Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 22:00

Zum einen ist 102 Oktan tanken für mich nicht die richtige Lösung, wenn der Hersteller 95 Oktan schreibt und zum anderen tanke ich, dank kostenlosem Shell smart Deal, meist sowieso 100 Oktan und hab Probleme ohne Ende.

Ich soll für 4 Wochen Protokoll führen und damit will man auf Hyundai zugehen.
Vorgestern nach Frankreich gefahren. Bei 3h Fahrt 5 Ausfälle gehabt. Weder sportlich gefahren, noch übermäßig zügig. Es nervt einfach nur noch.


redfastback

Anfänger

  • »redfastback« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Wohnort: Pfalz

Auto: i30 Fastback

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

202

Donnerstag, 1. November 2018, 10:35

Da gebe ich Dir Recht, die Lösung kann das nicht sein. Mir kam aber aufgrund deiner Messung der Gedanke dass der Motor bei mir bergauf zum klingeln neigen könnte hab ich mal mit 102 getestet. Beim nächsten Tanken auf 98 und dann nochmal auf 95, mal sehen was passiert...
Und wie weit man gehen kann. BTW Ich hatte mal Shell95 getankt da hatte ich das Problem subjektiv öfter. Hatte aber mal in Österreich an einer noname getankt, ich meine da wäre es auch besser gewesen.

Die Werkstatt will den Wagen für ein paar Tage zum testen, den bekommt sie auch nur passt es mir im Moment zeitlich nicht und ich will mal eruieren mit welchem Sprit die Ausfälle am häufigsten sind, zwecks reproduzierbarkeit.



Und ja, das nervt gewaltig. Ich wollte eigentlich ein problemloses Auto, das Gegenteil hab ich bekommen.
@turbo i30er OK, du hast mich durchschaut. Jedes mal wenn ich was positives zu Aral poste bekomme ich einen Tankgutschein von Aral :freu:

203

Freitag, 2. November 2018, 18:18

Wir werden sehen.
Nach Frankreich bin ich mit Shell Sprit gefahren.
Zurück mit Aral (normaler 95er). Rückfahrt war eher im Verkehr mitfließen und 3 Ausfälle.

Ich würde die Messung gerne mal nem Techniker hinlegen. Offensichtlich passiert ja irgendwas. Aber auf diese OBD2 selbst angeschlossen Diskussion hab ich keine Lust.

Versuche mittlerweile auch immer mehr einfach rauszufinden wie sich der Fehler am besten provozieren lässt um es vorführbar bei der Werkstatt zu haben und dann wirklich mal entsprechend Druck aufbauen zu können.

Bevorzugt bei Bergauf kann ich unterschreiben.

Fahrzeug mal paar Tage da lassen hat man mir auch angeboten. Da ich das Fahrzeug aber täglich brauche ist das eben auch bescheiden und in schwäbischer Manier sehe ich auch nicht ein einen Mietwagen (oder auch falsch vom Autohaus als Leihwagen bezeichnet) zu nehmen, nur damit irgendwer Kilometer aufs Auto draufballert.

Beiträge: 1 637

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

204

Freitag, 2. November 2018, 19:43

nur damit irgendwer Kilometer aufs Auto draufballert.
Nicht so negativ...um den Fehler zu finden muß halt gefahren werden. Kann doch nur besser werden ;)

stefanecki

Anfänger

Beiträge: 55

Auto: i30cw PDE 1.4 T-GDi DCT Premium

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

205

Dienstag, 6. November 2018, 17:10

So heute Werkstatttermin gehabt wegen dem Problem das er beim DCT Getriebe sporadisch kein Gas annimmt.
Ist inzwischen der 2. Termin in 2 verschiedenen Werkstätten.
2 Mal die aussage bekommen: Problem ist bei Probefahrt nicht aufgetreten und Fehlerspeicher ist leer.

Somit wurde nichts getan. Keine Fehlerbehebung schon zum 2. Mal nicht. Wäre auch wirklich Glück gewesen wenn der Fehler bei der Probefahrt aufgetaucht wäre.

Jemand von euch eine Idee was ich jetzt machen kann? Bzw hat jemand eine Telefonnummer von HMD oder eine Adresse wo ich mich Mal hin wenden kann?
Denn ich finde schon das dies ein erheblicher Mängel ist und die Sicherheit gefährdet.

Beiträge: 1 637

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

206

Dienstag, 6. November 2018, 19:57

Wundert mich dass das KBA da nicht schon eingeschritten ist.

MIY

Anfänger

Beiträge: 6

Auto: 1,4 T-GDI i30 PD Exclusive Ed

  • Nachricht senden

207

Dienstag, 6. November 2018, 21:27

Egal welches Oktan oder Ausentemperatur ist, meinem 1.4 TGDI 6 MT hast die selbe Symptome.
Habe 3 Mal ins Werkstatt gefahren. Bei 2 Probefahren hätte er diese Problemmer, aber wenn der Ingineur wollte es mit VCDS rekorden, machte das Auto keine Probleme. Habe 2 Mal mit er gefahren, etwa 20km jedes Mal, aber das Auto hat normal geläuft...
Der Check Engine Lampe leuchet und die einzige Fehler war die 2. Lambda Sonde.
Sie haben die Zündkerzen nachprüfen und haben eine Kamera ins Kat benützt, aber alles war in Ordung.
Ich glaube ist ein Sensor der diese spontaner Probleme macht... Das Auto fährt immer perfekt am morgen, der erste Fahrt meine ich.
Nächtes Mal werden die Mekaniker mehrere Teile entfernen, mehrere Sensors nachprüfen und hoffe sie können dieses Problem lösen, weil es nervt mich und das Auto verbraucht mehr und läuft nicht wie neu.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 499

Auto: Seat Leon FR 1.5 TSI DSG / Seat Ibiza Xcellence TSI / Hyundai i30 1.6 GD Kombi

  • Nachricht senden

208

Samstag, 10. November 2018, 19:07

Hab heute das erste mal das Problem selbst erlebt. Situtation -> Traktor überholen von 30-70 im 3. Gang. Erst schiebt er gut an -> dann Leistungsloch für (gefühlt) 1 bis 2 Sekunden -> dann wieder Schub. Hatte ich dann heute nochmal - allerdings mit weniger starkem Leistungsloch - im 5. beim Beschleunigen bei um die 70 aufwärts.

MIY

Anfänger

Beiträge: 6

Auto: 1,4 T-GDI i30 PD Exclusive Ed

  • Nachricht senden

209

Samstag, 10. November 2018, 20:03

Gibst es Neuigkeiten? Weißt jemand wo das Problem kommt?
Ich werde noch einmal ins Service fahren, für 4. Mal.
Niemand weißt warum das Auto läuft so. Habe mit der Chef gesprochen und bittete ihm weiter fragen, vielleicht am Hyundai Europe, weil hier ins Rumänien bin ich nicht der einzige mit dieses Problem aber niemand weiß die Lösung...

210

Samstag, 10. November 2018, 21:05

Soweit ich weiß, weiß niemand was genaueres. Mein Händler sagt solang sie nichts finden und Hyundai keine weiteren Infos raus gibt können sie nichts machen. Software aktuell, Anfrage nach internen Updates negativ, Fehlerspeicher leer usw.

Ich find es absolut unlustig, wenn ich bei jedem Überholvorgang damit rechnen muss, dass ich mich in eine lebensgefährliche Situation bringe weil die Leistung plötzlich weg ist und ich schauen muss, dass ich wieder hinter den LKW/Traktor komme. Gerade wenn man in Bereichen mit unter 70 heraus beschleunigt ist es eben immens wie klein das Fenster für den Überholvorgang wird.

Auf nachbohren bei Hyundai sagt man mir, dass Ihnen da nichts bekannt ist (lächerlich...) und ich mich an meinen Servicepartner wenden soll. Eventuell sollten wir alle mal unsere Geschichte darüber aufbereiten und es an den Autobild Kummerkasten senden. Nur durch Druck vereinzelter Fahrer auf die Werkstätten tut sich bei Hyundai anscheinend ja nichts.

Bulljard

Schüler

Beiträge: 128

Beruf: Kapitän

Auto: i30 PD 1.4l T-GDI Intro-Edition

  • Nachricht senden

211

Mittwoch, 14. November 2018, 23:20

Komisch das alles zu lesen. Also ich fahre seit Ende August, als ich das Update bekommen habe, ohne Probleme. Der Fehler ist seit dem nicht mehr aufgetreten. Egal welche Suppe ich da reingieß. Die update nummer die ich vom autohaus bekommen hab (welche übrigens von hyundai selbst ist) hab ich euch ja notiert und dennoch weigern sich die Werkstätten bei hyundai wegen dem speziellen update nachzufragen?

212

Donnerstag, 15. November 2018, 08:47

Mit deiner Updatenummer war ich beim Freundlichen. Für den Fastback gibt's nach Aussage meines Händlers, auch nach nachhaken bei Hyundai mit deiner Nummer, nix. Dein Update soll auch nicht speziell für das Problem sein. Mehr konnte ich meinem Händler dann nicht mehr entlocken.

Ich werde jetzt wohl meinen Händler wieder weiter nerven und gleichzeitig selbst in Kontakt mit Hyundai treten und auch auf die ganzen Infos von hier verweisen.

Saarlodri

Schüler

Beiträge: 96

Auto: I30 Fastback N ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 15. November 2018, 14:34

Vergesst die Sache mit dem Pin, der Fehler ist wieder aufgetreten. Hab meinen Händler jetzt mitgeteilt das ich noch bis Ende Dezember warte, sollte bis dahin keine Lösung seitens Hyundai kommen, werde ich die Sache meinem Anwalt geben und eine Wandlung anstreben.

Gr Andreas

214

Donnerstag, 15. November 2018, 19:59

Hatte das mal bei einem Audi. Beim überholen plötzlicher Leistungsverlust. Es war ein Problem mit der Schlupfregelung. Hab das Steuergerät abgeklemnmt. Ohne keine Probleme. Vielleicht mal ASR ausschalten.

215

Donnerstag, 15. November 2018, 20:42

Danke für den Tipp Thunderace. Ich werde mal ein paar Tage mit ESP komplett aus fahren. Dann sollte der Antischlupf doch auch aus sein, oder?

Habe meinen Händler heute auch nochmal kontaktiert mit dem a hinweis darauf, dass ich nicht verstehen kann wie ein sicherheitsrelevantes Problem sich zu zäh klären lässt.

216

Montag, 19. November 2018, 10:09

Fehler tritt auch bei deaktivierter Traktionskontrolle bzw. vollständig deaktiviertem ESP auf. Daraus würde ich schließen, dass unser Fehler doch woanders herkommt ?

Beiträge: 1 285

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

217

Dienstag, 20. November 2018, 10:20

Die Frage ist, ob das ESP auch wirklich vollständig deaktiviert wird, oder ob es immer noch ein bisschen mit regelt :denk:
Bei den meisten "Normalo" Fahrzeugen, kann man es nicht voll deaktivieren, auch wenn die Anzeioge was anderes sagt.

Saarlodri

Schüler

Beiträge: 96

Auto: I30 Fastback N ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

218

Sonntag, 2. Dezember 2018, 15:08

Moin,

habe jetzt alles nach langem Zögern meinem Anwalt übergeben.

Mittlerweile schaltet sich nicht nur der Turbo ab, hin und wieder stottert er dabei jetzt auch so stark, dass das sogar meiner 6 Jahren alten Tochter auffällt. Dabei kommt eine starke schwarze Wolke aus dem Auspuff, die man trotz der getönten Scheiben im Rückspiegel sieht :mauer: Dass man die Abgase dann im Innenraum riechen kann, setzt dem ganzen die Krönung auf.

Jetzt bin ich mal gespannt was da rauskommt.

Gr Andreas

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 529

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

219

Sonntag, 2. Dezember 2018, 15:29

Na hoffentlich verklagt dich jetzt Hyundai nicht, weil du eines ihrer Autos kaputtgefahren hast! Schäm dich! ;)

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 585

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

220

Sonntag, 2. Dezember 2018, 19:52

Jetzt wäre es mal interessant zu wissen, ob es 1,4er T-GDI ohne Probleme gibt?

Ähnliche Themen