Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uwe53

Anfänger

  • »Uwe53« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Auto: i 30 kombi, 04.10.2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Juni 2018, 19:18

kann man den i30 über das Navi orten?

Kann mir jemand sagen, ob ich über das Navi meinen i30 PD orten kann, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit den i30 zu orten?


Silvr

Anfänger

Beiträge: 44

Auto: i30 1.4 T-GDI Premium Phantom Black

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Juni 2018, 19:52

Du meinst a:) serienmäßig, oder b:) überhaupt eine Möglichkeit?

zu a:) kann ich es dir noch nicht beantworten, da unser erst diese/ nächste WOche kommt.
zu b:) einfach einen Tracker einbauen, das leichteste wäre ein OBD- Stecker mit Sim-Karte zur Ortung... oder autonome Tracker ;)

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Juni 2018, 19:56

Moin,

jein! ;)
Das Navi an sich sendet keine Standortdaten, es empfängt lediglich das GPS-Signal und ermittelt daraus den Standort.
Wenn Du dagegen die LiveServices nutzt, dann ist es gaaaaanz gaaaaanz gaaaaanz theoretisch möglich.
Weil, darüber teilt das Navi dem Server von TomTom seinen aktuellen Standort sowie Fahrtrichtung und Geschwindigkeit mit. (Unter anderem) aus diesen Daten werden übrigens die Verkehrs- und Staumeldungen generiert.
Da sich das Navi mit einer eindeutigen ID beim Server meldet (die wird hauptsächlich dafür gebraucht um festzustellen, ob das Gerät berechtigt ist, die Verkehrs- und Blitzerdaten abzurufen), weiß TomTom also, welches Gerät sich gerade wo befindet. Das Problem: Die Daten sind anonymisiert; TomTom weiß überhaupt nicht, was es für ein Navi ist und in welchem Fahrzeug es eingebaut ist. Damit wissen sie auch nicht, wem das Navi (und damit das Fahrzeug) gehört, sondern nur, dass es ein Navi aus dem Nutzer"pool" von Hyundai ist.
Kurz: Ja, man kann feststellen, wo sich ein bestimmtes Gerät befindet, aber man weiß nicht, um welches Gerät/welches Fahrzeug es sich handelt und schon gar nicht, wem es gehört.
Und last but not least muss man auch Zugriff auf den TomTom Server haben......
Kannst also beruhigt zu Deiner Freundin fahren. *duckundwech*
Aber Aufpassen! Dein Handy ist wesentlich einfacher zu orten!

Grüße
Torsten
PS: Du solltest nur rechtzeitig die letzten Ziele löschen und die Verfolgung der "häufig gefahrenen Strecken" deaktivieren. ;)
PPS: Der WLAN-Hotspot von der Telekom hat eine Ortungs-/Alarmfunktion integriert. Gibbet ab 10 oder 15 EUs/Monat und bietet u.a. 10GB Datenvolumen, die man auch für die LiveServices nutzen kann.

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juni 2018, 21:16

Bei Opel geht so was über OnStar. Da kann man mit einer App auch Daten ans Navi schicken oder den Status des Wagens abfragen.
Wundert mich jetzt das der neue i30 nicht so etwas ähnliches anbietet.

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Juni 2018, 22:12

DANN GEH DOCH ZU OPEL!!! ;) ;) ;)

Der i30 hat "serienmäßig" keine Online-Anbindung. Die gibt es nur über ein externes Gerät (Handy, WLAN-Hotspot). Außerdem unterhält Hyundai (noch) keine Server, über die sie solche Dienste anbieten.

Grüße
Torsten
PS: Ich halte von solchen Sachen, ehrlich gesagt, überhaupt nix. Was geht es den Autohersteller an, wann, wie wo ich mit dem Auto unterwegs bin, parke etc.?!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 166

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Juni 2018, 22:33

Aber eCall kommt und wird sukzessive in allen Modellen verfügbar sein...

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Juni 2018, 23:42

eCall wird in allen Auto ab 2020? vorgeschrieben.
Opel OnStar wird allerdings Ende 2020 abgeschaltet.

Dan_74er

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juni 2018, 06:13

@Ersttäter falsch !! Seit dem 31.03.2018 müssen alle neuen Automodelle ecall verbaut haben !!
Und die Entmündigung des Volkes geht weiter !! :schläge:

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Juni 2018, 07:38

Moin,

eCall ist ja eine ganz andere Baustelle.
Dat Dingen setzt nur einen Notruf inklusive der Standortdaten ab, wenn es einen Unfall erkennt bzw. wenn der Notrufknopf gedrückt wird.
Sowas habe ich mir übrigens für meinen i30 von der Versicherung geholt. Kommt in die 12V-Steckdose, wird per BT mit dem Handy gekoppelt.
Kostet mich satte 6 Euro pro Jahr. Dafür ist sogar noch eine Krankenhaus-Tagegeld-Versicherung dabei....

Grüße
Torsten

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 982

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Juni 2018, 08:15

@Dan_74er
??? Hast du ein Smartphone? Dann ist dein momentaner Standort sowieso nachvollziehbar! Hast du WhatsApp? Dann weiß irgendwie jeder vom App-Anbieter und deren Kunden wo du bist. Oder wo siehst du noch eine "Entmündigung"? War die zwangsweise Einführung von Sicherheitsgurten, ABS, Airbag, RDKS nicht auch eine "Entmündigung"? Ich sehe das als Sicherheitsfeature - wer öfter als Helfer bei Autounfällen vor Ort sein musste, hat Dinge gesehen die bei den meisten das große Kotzen hervorruft!

Dan_74er

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Juni 2018, 09:58

@J-2 Coupe
Du wirst es nicht glauben, aber ich
bin mit meinen 44 Jahren einer der Wenigen, die so ein scheiss Smartfon
nicht brauchen !!! Zwar nicht aus diesem Grunde, verfolgbar zu sein,
sondern die verbale Kommunikation immer mehr flöten geht !! Ich habe ein
einfaches, ausgeschaltetes Handy im Motorrad, für auftretene
Probleme... Und dies entschied ich selbst !!

Ich
bin der Meinung, jeder sollte selbst entscheiden, ob er sowas braucht
!! Es dient nicht der Sicherheit ( wie ABS, Gurt, Airbag ), sondern der schnelleren Hilfe erst nach einem Unfall.
Wann lösen die Dinger denn aus, wenn ein Airbag
auslöst ?? Überschlag ?? Fahrgastzelle defekt ist ?? Oder nur bei
Selbstauslösung ??

Spricht man mit der anderen Seite, wie bei onstar z.B. ??

Es
werden sicher viele Einsätze dann ohne notwendigen Grund gefahren. Wo
es zu Bagatellschäden kam. Wer muß mit welcher Stärke dann ausrücken ??
Feuerwehr + Notarzt ?? Polizei, danach erst Notarzt und Feuerwehr ??
Sicher
würde es eingige wenige Leben ohne Unfallzeugen retten, Aber wieviele
Kräfte gehen bei Falschmeldungen an wichtigen Stellen verloren!!
Und alles bei unserem gut ausgebauten Funknetz :super:

off topic

Und ja wie z.B. bei den Brandmeldern in Privatwohnungen.
Wer braucht RDKS Sensoren ???

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 982

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juni 2018, 10:16

90% der Autofahrer brauchen kein RDKS aber wegen 10% Deppen müssen es alle haben. Trotzdem ist e-Call keine Entmündigung des Bürgers. Wie es sich mit der "Automatischen Notrufanlage" e-Call in der Praxis verhalten wird, ob es weniger Verkehrstote dadurch gibt, das wird die Zukunft zeigen. Ich habe nichts dagegen, aber als Youngtimerfahrer bin ich sowieso noch nicht betroffen - auch nicht von RDKS.

Dan_74er

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juni 2018, 10:48

Aber willst Du, nur weil ein " Politiker " es fordert, einen Totmannmelder mit herumtragen, falls es z.B. einem Herzinfarkt kommt ?? 80Millionen verkaufte Geräte ( Marktlücke ?? )

Braucht man jetzt keine GPS Ortungsgeräte mehr (bei Diebstahl des Fahrzeuges), weil ecall da ist??
Können Flüchtige ohne Verfolgung gestellt werden?
Keiner weiß welche Daten dann im Umlauf sind, mir alles zu suspekt !! Aber mit der DSGVO mehr Rechte dem Endverbraucher zusprechen =), ist klar !!
zu RDKS: soll ja hauptsächlich dem Spritsparen helfen :auweia:, wie wär es mit einem Holzklotz unter dem Pedal ?? Drehzahl nur noch auf 2000U/min per Gesetz begrenzen, dafür mehr Gänge :super:

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Juni 2018, 10:54

Moin,

zum eCall: So bald die Sensoren einen "Unfall" erkennen, wird ein Notruf abgesetzt und eine Sprechverbindung zur Notruf- und Serviceleitstelle (das ist NICHT die Leitstelle der Feuerwehr, sondern eine Leitstelle, die gemeinsam von den Autoversicherern/Automobilclubs betrieben wird!) aufgebaut. Diese nimmt Kontakt mit dem Fahrer auf und klärt, ob und welche Maßnahmen erforderlich sind (man kann auch einen Pannenruf absetzen).
Erst wenn sich nach dem Notruf keiner meldet, dann läuft die ganz große Maschinerie an.
Fazit: Bevor man meckert, sollte man sich erstmal kundig machen.....
Das ist schon eine sinnvolle Sache.
Dat Dingen sendet NICHT die ganze Zeit irgendwelche Daten, sondern baut wirklich erst im Ernstfall eine Verbindung über das Mobilfunknetz auf.

Grüße
Torsten
PS: Ich gehe jetzt mal meinen Aluhut suchen...... ;)

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 389

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Juni 2018, 11:06

die leute ohne smartphones sind wie veganer.. sie müssen es immer laut und breit mitteilen und begründen.

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Juni 2018, 15:00

YMMD!

Grüße
Torsten

Beiträge: 12

Wohnort: Wittmund

Auto: i30 1,4 GDI Premium (PD) Kombi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. Juli 2018, 20:35

...Dat Dingen sendet NICHT die ganze Zeit irgendwelche Daten, sondern baut wirklich erst im Ernstfall eine Verbindung über das Mobilfunknetz auf...


Moin,

sagt wer ? Die Hersteller ???

Fakt ist, daß in jeder Kiste mit eCall eine SIM-Karte verbaut ist, die nicht ( legal ) deaktiviert werden kann ( sie baut zwar evtl. keine Verbindung auf, ist aber dennoch jederzeit zu orten ! ), und, was ich viel schlimmer finde :

Wer weiß schon, wann das Mikrofon, daß ja jedes eCall-Auto hat, aktiviert wird ?

Kommt mir jetzt bitte nicht mit der "ich habe nix zu verbergen" Masche, denn wer das sagt, der möge hier auch seine volle Adresse, eMail-Zugangsdaten, Kontoauszüge und sexuellen Vorlieben posten ;)

NAVIS und Freisprechanlagen dürften bei eCall Autos im übrigen nix mehr kosten, denn in JEDEM Auto ist dann ja schon GPS etc drin verbaut ...

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. Juli 2018, 23:18

Moin,

Fakt ist, daß in jeder Kiste mit eCall eine SIM-Karte verbaut ist, die nicht ( legal ) deaktiviert werden kann ( sie baut zwar evtl. keine Verbindung auf, ist aber dennoch jederzeit zu orten ! )
Das mag ja sein, aber wer weiß denn, welche SIM-Karte in welchem Fahrzeug ist? Maximal der "Betreiber" von eCall. Und welches Interesse sollte der daran haben, ein Fahrzeug "einfach so" zu orten?
Außerdem: Wenn Du Dein (eingeschaltetes) Handy mitnimmst, bist Du genauso gut (eigentlich sogar noch viel besser, weil "konkreter") zu orten! Nicht nur im Auto.......

und, was ich viel schlimmer finde :
Wer weiß schon, wann das Mikrofon, daß ja jedes eCall-Auto hat, aktiviert wird ?
Weißt Du denn, ob und wann das Mikrofon Deines Handys aktiviert wird? :)

Gegenfrage: Hast Du SmartHome, Alexa, Siri oderwasweißich zu Hause? Weil DAS sind die richtigen Datenspione!
Kommt mir jetzt bitte nicht mit der "ich habe nix zu verbergen" Masche, denn wer das sagt, der möge hier auch seine volle Adresse, eMail-Zugangsdaten, Kontoauszüge und sexuellen Vorlieben posten ;)
Hach, ein herrliches Totschlagargument. :rolleyes: Ich sage ja nicht, dass ich nichts zu verbergen hätte, aber ich trage deshalb auch keinen Aluhut. :D
NAVIS und Freisprechanlagen dürften bei eCall Autos im übrigen nix mehr kosten, denn in JEDEM Auto ist dann ja schon GPS etc drin verbaut ...
Ja klar, ein Navi besteht ja auch nur aus einer GPS-Antenne....... :freu:

Grüße
Torsten

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 281

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. September 2018, 22:14

Moin,

an alle Paranoiker: Ich habe jetzt nach einigen Monaten mal explizit geguckt, ob, was, wieviel und wenn ja, welche Daten meine Unfall-Stick-App so übertragen hat.
Ich war, ehrlich gesagt, nicht überrascht....
Es waren exakt 0,00 kB an Daten in einem Zeitraum von ca. 4 Monaten.
Alles was sie gemacht hat, war gleich am Anfang ein Update der Software des Sticks (allerdings zu Hause via WLAN). Über das Mobilfunknetz ist NICHTS übertragen worden.

Grüße
Torsten

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 982

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. September 2018, 23:19

Ist bestimmt kaputt das Ding! :D

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen