Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 167

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:09

Und täglich grüßt der Paule...

@MeisterPanse
Das Prospekt "Preise und technische Daten" ist von Oktober 2017. Da war von OPF und WLTP noch nix offizielles und somit stimmt: "Die Angaben über technische Daten, Lieferumfang, Aussehen, Maße, Versicherungseinstufung und Preise der Fahrzeuge sowie des Zubehörs entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen."

Dass andere Hersteller die Verbrauchswerte korrigiert haben, ist nicht dem Einsatz eines OPF geschuldet, sondern vielmehr dem neuen Messzyklus. Verbraucht haben sie unter realen Bedingungen ja schon immer mehr als in Prospekten angegeben.

Aber dir kann man das wahrscheinlich noch 20 Mal schreiben... :mauer:


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 982

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:15

@Ceed - Supermoderatorunterstützungsbeitrag: Völlig richtig! Der "Mehrverbrauch" nach WLTP resultiert aus der Praxisgerechteren Messmethode im Vergleich zum bisherigen NEFZ. Das ist das Einzige, was sich am Verbrauch geändert hat: Identische Verbräuche, aber verschieden genaue Messzyklen.

MeisterPanse

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Auto: i30 N Performance T-4 Wochen

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:40

Es sollte klar sein, dass immer von Verbrauch laut Hersteller geredet wird und dieser Wert steigt nunmal! Dass der Praxisverbrauch dadurch nicht steigt, wage ich dennoch zu bezweifeln bzw. so klar ist das nicht wegen des OPF und der eventuellen Anpassung des STGs, um den höheren Gegendruck zu kompensieren.

Benomega

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Wuppertal

Auto: i30 Kombi 1.4 T-GDI Premium mit DCT

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 16. Mai 2018, 09:49

Na dass es den OPF erst seit 2 Jahren gibt, ist doch nicht wahr. Mercedes rüstet seit Ende 2013 Anfang 2014 bei der S-Klasse den S500 in der Serie damit aus und die Entwicklung ist schon viel länger damit beschäftigt.

Finde es schade, dass der i30 PD noch die 6b Norm bekommen hat, aber so konnten sie weil es noch nicht gefordert war Geld sowie die Euro 6C Norm sparen und jetzt genau wie Kia bei den neuen Modellen direkt als Saubermann da stehen und nen Jahr vor der Pflicht die Euro 6d Temp erfüllen. Bei einem so großen Hersteller wie Hyundai/Kia würde ich davon ausgehen, dass sie wissen, was sie da machen und selbst wenn es Probleme gibt, hat man ja 5 Jahre Garantie auf den Wagen.

Natürlich wird der Verbrauch nach oben korrigiert, da jetzt nicht mehr die Märchenverbräuche auf dem Prüfstand sondern zu nem gewissen Maß auch auf der Strasse gemessen wird, und das Auto in der Regel den Wunsch Verbrauch der da angegeben war nie erreicht hat. Jetzt werden wieder welche sagen doch den Verbrauch habe ich erreicht, hm klar aber dann schleichend und als Verkehrshindernis oder Sonntags bzw nicht jeden Tag und nur auf einigen Fahrten denn im normalen Berufsverkehr etc kaum schaffbar.

Jetzt sind noch viele gegen den OPF, genau wie es beim DPF war, aber spätestens wenn das Theater los geht, dass die Direkteinspritzer auf dem Schirm der Klagewütigen sind, wird jeder froh sein, der einen drin hat. Das Theater war beim G-Kat damals ja schon Wäh brauchen wa nicht hieß es und wenn man bedenkt, was die Autos damals gestunken haben, man brauchte ja nur mal hinter nem Oldtimer hinterher fahren, wobei da schon Benziner aus den 80ern reichen ohne oder mit U-Kat (der faule Eiergeruch) und nicht 50 oder 60 Jahre alt sein müssen. Bei den alten Dieseln braucht man da gar nicht gucken, die haben eher Flocken als Feinstaub rausgehauen damals.

Wenn alle etwas sauberer werden, wird die Luft ein kleines bißchen besser und da macht es die Masse. Gab doch nen Bericht worin es hiess, dass vor ca. 30 Jahren die Luft auf dem Land höhere Belastungen aufwies, als es heute in einer Großstadt der Fall ist. Nein bin kein Öko und finde auch nicht alles gut, aber spekulieren was wenn wie wo weshalb kommt bringt nichts.

Obwohl hm... ich spekuliere, dass der i30 N in der Lautstärke von 109db auf 99db runter geht mit nem OPF :D

105

Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:50

Mein Gott außer dir redet doch niemand über den tatsächlich Verbrauch....

Ja dein letzter Satz ist auch nicht richtig, was ist mit Lagerwagen die auf Halde produziert worden sind? Außerdem gehen Autos die im Juli produziert worden sind nicht gleich raus, der Juli ist lang und eine Produktionsumstellung erfolgt meistens in einer KW.
Ich wusste nicht, dass das hier eine rein akademische Diskussion ist. Aber es ist gut, dass du mittlerweile erkannt hast, dass zumindest meine Beiträge Praxisrelevanz beinhalten. Allerdings scheinst du den Unterschied zwischen "nach OPF-Umstellung produziert" und "vor OPF-Umstellung produziert" nicht verinnerlicht zu haben. Anders ist dein letzter Absatz nicht interpretierbar.

Übrigens bedingt nicht WLTP den RDE-Zyklus. Letzterer ist bei Euro 6c nämlich, im Gegensatz zu WLTP, nicht vorgeschrieben. Vielmehr bedingt Euro 6d-Temp RDE.

Aber gut. Zurück zum Thema: Ab wann kann man den i30 Fastback mit Euro 6d-Temp bestellen? Bei meinauto.de ist immer noch Bestellstopp.

MeisterPanse

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Auto: i30 N Performance T-4 Wochen

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:02

Wer redet von 6c im Zusammenhang mit OPF und WLTP?

Der Fastback ist doch bestellbar bei Hyundai. Und wenn du 6d Temp willst dann sagst es einfach dann wird er entsprechend eingeplant.

Mein Auto.de ist jetzt nicht der Maßstab oder die erste Anlaufstelle...

Beiträge: 120

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:14


MeisterPanse

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Auto: i30 N Performance T-4 Wochen

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:18

Toll...

Hierfür entwickelt HJS unter den härtesten Test-Bedingungen im Motorsport schon jetzt ein Produkt, das den Anforderungen der Zukunft gerecht wird.

Die entwickeln JETZT etwas und wir bekommen es in 2 Monaten.... Sollte ja klar sein dass die Erkenntnisse in unsere OPFs nicht einfließen....

Beiträge: 120

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:25

Das "schwarzmalen" hilft Dir auch nix... Es geht mehr um den Satz keine Leistungs- und Soundverluste... der wird sicher nicht als letzter mit 2 min Rückstand im Ziel ankommen . ;)

Dann gibts halt 3" statt 2,75 ..... im Abgasstrang ! :P

Beiträge: 120

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:02

Du wirst sowieso ein Problem mit den Fahrzeug bekommen ..... wenn Du den Sound ( 109 DB ) willst, das geht das nur in N bzw. Custom Mode... und Drehzahl..... stell Dich darauf ein, daß dies bei weitem nicht mehr im Rahmen des angegebenen Verbrauches ist. Spass kostet an dieser Stelle leider auch Geld ! Man kann den auch gut im eco Mode fahren, ca 2 Liter weniger , aber dafür hab ich so ein Auto nicht gekauft. Únd so richtig laut braucht nun halt Drehzahl..... selbst wenn ich mir einen geringen Mehrverbrauch durch den OPF vorstellen würde , so wird das bei artgerechter Fahrweise nicht auffallen :rolleyes:

MeisterPanse

Fortgeschrittener

Beiträge: 555

Auto: i30 N Performance T-4 Wochen

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:09

DAS ist allerdings wahr :-)

Zum Glück hat Hyundai die Spreizung zwischen den Modi wirklich verdammt gut hinbekommen sodass ich denke dass wenn Frauchen das Auto bewegt, und das wird im ECO/Normalmodus sein, sich der Verbrauch im Rahmen halten wird.

Auf meinen 66 km täglich zur Arbeit und Zurück mit vielen Steigungen werde ich aber trotzdem testen wie sparsam man Ihn fahren kann, alleine schon weil auf der Strecke überholen mit gesundem Menschenverstand nur an ein paar Stellen möglich ist.

Ich hab das Glück in der Nähe von diversen Steigen zu leben wo man die Leistung und die Traktion auch mal richtig austesten kann... Quasi das Kontrastprogramm zu Frauchen.

PS: Für alle, insbesondere den Holzwurm hier eine Mail die mich vor 2 Minuten erreichte zum Thema Lautstärke...

Eventuell hat da mein Verkäufer was durcheinander gebracht, aber für die zukünftigen Modelle und Facelifts wird das zutreffen!

Soviel zum Thema "Gerüchte in die Welt setzen...."
»MeisterPanse« hat folgendes Bild angehängt:
  • 16-05-2018 13-07-59.jpg

Beiträge: 120

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:15

na wenn die Rechnung mal aufgeht........ ich versuch das gerade auch immer mal..... aber erstens musste immer in den Eco Mode schalten und zweitens ist die rechte blau Taste einfach zu verlockend ! :freu:

113

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:12

Das ist alles sehr interessant, vor allem die Tatsache der dB-Änderung, sofern ein Fahrzeug eine neue Typgenehmigung erhält...

Was ich mich allerdings jetzt interessiert, sind folgende Dinge:
1.) Ob der i30 N Performance eine neue Typgenehmigung erhält, nur wegen der Änderung der Abgasnorm auf Euro 6d-temp?
2.) Von welchen Lautstärketechnischen Veränderung sprechen wir im 1. Step (Regelung ist ja erst ab April in Kraft)?

VG
N-Performance

114

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:00

UPDATE

So, also habe mich mal etwas schlau gemacht. Die Lärmverordnung wurde 2014 bereits beschlossen! Sie gilt ab dem 1. Juli 2016 (Lautstärke - Stufe 1), ab dem 1. Juli 2020 (Laustärke - Stufe 2) und ab dem 1. Juli 2126 (Lautstärke - Stufe 3).

Bedeutet im Klartext: Mit der Euro 6d-temp Norm muß gesetzlich gar nichts leiser werden, da das Gültigkeitsdatum der Lautstärke-Stufe 1 vom 01.07.2016-01.07.2020 gilt (wir liegen also mittendrin). Und was die Klappe angeht - diese sind seit Jahren strittig. Fakt ist aber, dass diese momentan noch erlaubt sind und dazu finde ich dann gar keine dB-Richtwerte.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 982

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:27

Klappenauspuffanlagen werden wohl ihren Zenit überschritten haben, da immer mehr Anwohner an stark frequentierten Straßen auf die Barrikaden gehen. Da wird der Gesetzgeber wohl bald tätig werden (müssen). Wer außerhalb von Ortschaften seine Klappe öffnet, und die Kiste richtig knallen lässt - alles OK, das macht Spaß. Das Problem sind nur die Poser, die sowas mitten in der Nacht in der Ortschaft machen. Und wegen ein paar von diesen Vollhorsten wird allen halbwegs vernünftigen anderen der Spaß verdorben! X(

116

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:13

Wer redet von 6c im Zusammenhang mit OPF und WLTP?...
Von Euro 6c nach WLTP redet jeder, der sich mit den Mindestanforderungen für Neuzulassungen ab 01.09. auskennt, da, wie bereits geschrieben, WLTP ab 01.09.18 vorgeschrieben ist, nicht aber RDE und damit auch nicht 6d-Temp.

Und im Gegensatz zum Kona ist der i30 auch im Hyundai-Konfi noch nicht umgestellt.

Benomega

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Wuppertal

Auto: i30 Kombi 1.4 T-GDI Premium mit DCT

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:05

@Hyundai001
Der Kona ist zwar im Konfigurator auf Euro 6d temp umgestellt, was mich da nur wundert ist, dass immer noch der 3 Wege Kat und nicht der 4 Wege Kat angegeben wird. Ist da der angegeben Partikelfilter hinter oder vor geschaltet? Dachte die würden das alles in ein Bauteil packen?

118

Dienstag, 22. Mai 2018, 16:06

Der i30 N ist im Konfiguratior noch immer mit Euro 6 und 3-Wege-Kat mit 2x beheizter Lamda angegeben. Aber gut, wenn die Produktion erst ab 1.7. umgestellt wird, passt das ja. Bin noch immer äußerst gespannt.

119

Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:35

@Benomega
Kann ich dir nicht beantworten. Zumindest ist der Partikelfilter direkt darunter aufgeführt.

Ich habe heute eine Antwort vom Kundenservice zum Fastback bekommen: "Das Fahrzeug wird mit der Motorisierung 6d-Temp-Norm ausgestattet und debütiert voraussichtlich im Sommer auf dem deutschen Markt. Nähere Einzelheiten (Ausstattung, Preise, Bestellstart) geben wir im Vorfeld des Verkaufsstarts bekannt. Die Broschüren erscheinen ebenfalls kurz vor den Verkaufsstart." :mauer:

Polytox

Anfänger

Beiträge: 37

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:00

Dann bin ich ja froh, dass ich noch vor diesem Bestellstop geordert hab :huh: .
Man könnte meinen, dass die Hersteller geradezu überrascht worden sind von dieser ganz plötzlichen Norm :mauer: .

Mir ging schon nicht in den Kopf, dass der I30 Fastback als Diesel nicht zeitnah verfügbar war und man hier nicht mit etwas mehr Nachdruck den SCR fokussiert hat.

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder und 1 Besucher

Darkydark, Michael164

Ähnliche Themen