Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Lackschutz

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. April 2018, 20:29

Lackschutz

Bin am überlegen, meinem N eine Nanoversiegelung zu gönnen. Hat damit jemand Erfahrung? Ich finde meinen babyblauen N zwar schick, aber ich habe wenig Lust und Zeit, jede Woche zum Auto waschen zu fahren. Meinen hellgrauen Toyota hab ich einmal in 6 Monaten gewaschen müssen :D


2

Freitag, 6. April 2018, 09:15

Habe bisher alle meine Fahrzeuge professionell versiegeln lassen.

Mein blauer N wird im Mai mit einer Keramikversiegelung c-quartz beschichtet.
Bisher hatte ich immer Nanolex oder Wachsversiegelungen mit längerer Standzeit.

Wie immer kommen Lack, Scheiben, Felgen, Motorenteile und Innenraum dran.

3

Freitag, 6. April 2018, 09:25

Was kostet denn so ein Rundumschutz?

4

Freitag, 6. April 2018, 09:36

Nachdem bei euch in DE alles billiger ist als bei uns, wahrscheinlich weniger :D

Für alle Österreicher kann ich nur diese Jungs hier empfehlen: www.iclean.at. Die führen auch die Versiegelungen durch. Für das komplette KFZ außen, je nach Art der Versiegelung, Aufwand der Vorarbeit und Größe des KFZ um die 500er. Hier ist aber eine kompetente Beratung das A und O.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 345

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. April 2018, 09:39

Je nach Fahrzeuggröße und Aufwand kostet eine KERAMIK-Versiegelung zwischen 900€ bis gut 1.500€ - lohnt sich aber, wenn man das Auto länger fahren will!

Beiträge: 101

Auto: I30 Fastback 1.4l DCT Premium

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. April 2018, 09:51

Bedenken sollte man das bei kleinen Lackschäden der Aufwand sehr groß ist da die Versiegelung nicht weg geht außer mit schleifen.
Die Übergänge sind somit beim nach lackieren sichtbar oder nur mit sehr großen Aufwand möglich.

7

Freitag, 6. April 2018, 09:53

ich nehme an du sprichst von Spotrepair?

Ansonsten wird eh immer das ganze Teil neu lackiert.

Beiträge: 101

Auto: I30 Fastback 1.4l DCT Premium

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. April 2018, 10:07

ja genau bei kleinen Lackschäden wo man eventuell nicht komplett das ganze Teil neu lackiert oder tauscht oder auch beim Ausbeulen soll es (so habe ich das gehört) Probleme geben durch die Beschichtung.

Sollte nur die "kleine" Nachteile aufzeigen.. An sich ist diese Versiegelung Top..

9

Freitag, 6. April 2018, 10:16

Keramik-Lack (äußere Klarlackschicht) haben wir vom Werk an unseren MB W203 (Bj. 06). Es ist wirklich klasse, kein Polieren mehr, das Regenwasser perlt einfach ab aber wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile. Der größte Nachteil ist die Schlagempfindlichkeit, trifft ein Stein z. B. die Motorhaube platzt der Lack sehr schnell ab. Die Motorhaube sieht nach ein paar Jahren dann aus wie eine Mondlandschaft....

10

Freitag, 6. April 2018, 10:20

Da hast du Recht, bei Spotrepair ist es ein Nachteil.

Ich denke aber gerade bei neueren Fahrzeugen, mit Vollkaskoversicherung, kommt meist eh nur eine richtige Lackierung in Frage bei einem Schaden.

Aber auch hier gibt es Alternativen, muss ja nicht gleich eine Keramikbeschichtung sein. Gibt ja sehr gute, langlebige Versiegelungen auf Wachsbasis, die gegen chemische Einflüsse teilweise sogar besser schützen als eine keramische, die eher gegen mechanische Einflüsse, sprich: leichte Kratzer, schützt.

11

Freitag, 6. April 2018, 19:05

Das muss ich mich mal mit dem Thema noch etwas beschäftigen, aber danke erstmal für eure Antworten...

500 Euro wären da aber schon sehr günstig :rolleyes: In einem anderen Forum wurden Preise von über 1000-2500 Euro benannt, wobei in einem YouTube Video von einem Lackierer Preise von 400-800 Euro genannt wurden.

@ ExxxPlosiv
Wie lange hat bei die so eine Versiegelung auf Wachsbasis gehalten?

Beiträge: 1 557

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. April 2018, 19:39

Als Lackschutz hat mein N jetzt einen Ladekantenschutz bekommen. Und ansonsten wird er mit Maschine und entsprechenden Polituren gepflegt.

13

Montag, 9. April 2018, 09:08

@aspen
Ich habe es damals fast jährlich erneuern lassen, aber als ich mal nicht dazu kam und erst 1,5 Jahre später erneuern habe lassen, war es auch noch drauf und hatte schmutzabweisenden- und Abperleffekt. Zwar nicht mehr so toll wie zu Beginn, aber es war noch drauf.

14

Mittwoch, 2. Mai 2018, 11:15

Nach dem mein N heute beim Lack versiegeln steht, hier mal ein erstes Foto des Heckspoilers wo man sieht, wie zerkratzt der Lack bei der Auslieferung ist (FZG habe ich seit ca. 1 Monat und er hat noch nie eine Waschanlage von innen gesehen).

Leider wurden noch andere Lackfehler entdeckt wo sich der Lack teilweise von der Stoßstange löst an der Kante zur Karosserie - werde ich reklamieren.

Der Vergleich vorher und nach der ersten Grundpolitur.
»ExxxPlosiv« hat folgendes Bild angehängt:
  • CYMERA_20180502_103151 (002).jpg

Beiträge: 1 854

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. Mai 2018, 13:55

Wieso war der schon so zerkratzt? :denk:

Na ja, das schwarz verzeiht ja wirklich nicht viel...................

16

Mittwoch, 2. Mai 2018, 14:31

Dieser Klavierlack ist schon sehr heikel, 1 x Waschstraße und es würde noch schlimmer aussehen.

Den Lackfehler auf der Frontstange habe ich heute beanstandet und hoffe es geht auf Garantie.

Falls fragen kommen welche Versiegelung > siehe Foto
»ExxxPlosiv« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lackfehler i30N.jpg
  • 20180502_142707.jpg

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Mai 2018, 19:18

Also ich würde Spotrepair immer einer kompletten Lackiuerung vorziehen (sofern möglich).

18

Mittwoch, 2. Mai 2018, 19:24

na die Kratzer sind wirklich schon heftig, ich sehe da bei mir noch nicht viel, gewaschen habe ich ihn schon mehrfach aber ich fahre immer zur SB-Wäsche, also ohne Bürste

@ExxxPlosiv
wie lange hält das jetzt und was hast du dafür bezahlt?

bin noch am überlegen, was ich nun genau mache....

19

Donnerstag, 3. Mai 2018, 09:19

@alsk1
Der Lackfehler ist minimal. mir ist wichtig dass es protokolliert wird vom Händler falls sich der Lack an anderen Stellen lösen sollte. Soll mir einen oem Lackstift geben und gut ist. Wenn ich die Stange lackieren lassen würde machen die wahrscheinlich mehr kaputt als der Schaden ausmacht.

@apen
Diese Kratzer siehst du so schlimm eigentlich nur im perfekten Licht. Waschanlage war ich auch nie aber bei der Auslieferung wäscht ihn der Händler und die Qualität dieser Wäschen oder der verwendeten Utensilien ist nicht die beste. Gezahlt habe ich einen Freundschaftspreis da ich die Jungs von der Schule kenne. Normal kostet die reine Lackversiegelung dort inkl. der Vorarbeiten (1 Tag) ca. 500,-

Ich habe Frontscheibe NANO, Felgen und Lack ceramic, Motorteile Wachs und Innenraum inkl Leder versiegeln lassen. Plastikteile außen sind auch mit eigenem Zeug eingelassen worden.

Heute geholt und ich bin begeistert, leider ist das blau für solche Fotos echt beschi**en :D aber in real ist ein Unterschied wie Tag u Nacht.
»ExxxPlosiv« hat folgendes Bild angehängt:
  • CYMERA_20180503_082210 (002).jpg

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

20

Samstag, 5. Mai 2018, 09:12

@ExxxPlosiv
Den Lackfehler kann man problemlos per Spot/Smartrepair beheben lassen. Je schneller desto besser, da weiss nach einiger Zeit etwas kritisch werden kann (rot ist aber noch schlimmer).
Da siehst Du am Ende nichts mehr von. Ich hatte von 2013-2016 einen 2011er Passat Limo mit einer kritischen Farbe, ich komme derzeit nicht mehr auf den Namen der Farbe, war ein grau/braun metallic. Da hatte mir jemand einen Kratzer in die Heckklappe gezogen (bis auf die Grundierung), ca 20cm lang.

Hatte den Schaden dann 2013 per Smartrepair bei Mercedes richten lassen. Das kostete ca 170 Euro aber die haben fantastische Arbeit geleistet. Man konnte nichts mehr davon sehen, egal aus welchem Blickwinkel man schaute, egal wie die Sonne stand, die Farbe war 1A getroffen und von dem recht tiefen Kratzer war auch nichts mehr zu sehen und das obwohl die Farbe recht kritisch war.