Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. März 2018, 15:38

keine ODB2 Verbindung

War mit meinem i30 1.4 Bj 2011 beim TÜV und technisch soweit alles OK, bis es zur AU ging. Das Testgerät bekommt keine Verbindung zum Steuergerät, in einer freien Werkstatt das gleiche Problem.

Hat jemand einen Plan, wo die Kabel von der OBD2 Buchse lang gehen und eventuell eine Pinbelegung von allen relevanten Steckverbindungen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taurec« (21. März 2018, 16:11)



2

Mittwoch, 21. März 2018, 17:08

Jetzt wird es komisch, habe ein ELM327 über USB angeschlossen und bekomme Verbindung (ISO 15765-4, CAN 11/500). Konnte alle relevanten Daten auslesen Temperatur, long/short Trimm, Zündzeitpunkt etc.. Was läuft den da falsch ? Benutzt so ein Abgastester andere Pins vom ODB2 Stecker ? Wenn ich die Pinbelegung einer OBD2 Buchse laut Internet mit der meines i30 vergleiche hat er nur den Can-Bus auf Pin 6 und 14 welcher anscheinend funktioniert. Gibt noch Spannung, 2 Masse und 4 Hersteller spezifische Pins. Wird wohl ein Fall für die Werkstatt.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 109

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. März 2018, 07:47

Ganz blöde Frage: In welcher Reihenfolge wurde beim TÜV gearbeitet? Erst Zündung, dann Dongle dran oder umgekehrt? Ich habe es bei den Chinakrachern schon häufiger erlebt, dass eine falsche Reihenfolge dazu führt, dass der Dongle nicht oder nur intervallmäßig Daten auslesen kann.

4

Donnerstag, 22. März 2018, 15:44

Erste freie Werkstatt konnte mir nicht helfen. Hyundaihändler in der nähe macht AU nur wenn TÜV im Haus ist, kriegen das selber wohl nicht hin. Da noch ein ATU in der nähe war bin ich dort hin, klappte aber auch nicht beim erstenmal. Es wurde kurzerhand ein bissel verkleidung abgerupft, Kabel und Stecker verfolgt, getrennt und kontrolliert dann ging es komischerweise aufeinmal und ich hab meine AU. Warum es jetzt funktioniert ist noch ein Rätsel, beim TÜV hat er es mit 2 verschiedenen Geräten erfolglos probiert. Sieht jetzt irgendwie nach einem Wackelkontakt aus, also beim nächsten AU-Termin prüfe ich vorher selber da man den Fehler derzeit kaum lokalisieren kann weil immoment alles funktioniert. Hab aber nur die AU bezahlt und für den Rest wurde nichts berechnet.