Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 1 009

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

341

Mittwoch, 26. August 2020, 12:43

Aus Kostengründen ist es für Hersteller eher besser, möglichst wenige Farben anzubieten. Ansonsten natürlich möglichst wenige Farben ohne Aufpreis, also bestenfalls nur eine Farbe, die niemand will.

In den 80ern rechnete man bei Porsche mit zusätzlichen Kosten von ca 50 DM für Metalliclacke je Auto. Natürlich war man angesichts der Aufpreise daran interessiert, daß möglichst jeder verkaufte Wagen metallic hatte.


342

Mittwoch, 26. August 2020, 19:35

Ich finde es von Hyundai schon dreist in D nur rot kostenlos anzubieten.
In CZ ist weiß noch kostenlos, wahrscheinlich machen die in D noch gut Geld weil viele hier weiß nehmen...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 549

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

343

Mittwoch, 26. August 2020, 20:46

Bei den Nachlässen die Hyundai in D auf den Listenpreis gewährt, ist es doch egal ob eine Farbe ein paar Euro mehr kostet.

344

Mittwoch, 26. August 2020, 21:27

Wie hoch sollen die bitte sein? Ich hätte den i30 Kombi Facelift 1.5 tgdi mild hybrid in weiß mit dct und Ausstattung Prime Listenpreis 32900€ mit Überführung, für 27500€ bekommen. Das sind magere 16,4%.
Da hätte der Händler angeblich nur 1000€ dran verdient.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 549

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

345

Mittwoch, 26. August 2020, 21:31

Verzichtest du freiwillig auch nur 1x auf 16,4% deines Monatsgehalts? Der Händler tut es jedenfalls. Oder was glaubst du, wie hoch die Marge beim Neuwagenverkauf für den Händler ist?

346

Mittwoch, 26. August 2020, 21:36

Naja bei D Händlern online gibt es das Modell für 24500€ das sind 25,5%. Die schaffen das auch, der Rabatt ist gut...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 549

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

347

Mittwoch, 26. August 2020, 21:46

Ich weiß nicht welchen Beruf du hast, aber es gibt sicherlich jemanden mit gleicher Qualifikation aus China oder Indien, der dasselbe für 30% weniger machen würde und könnte. Bist du deshalb ebenfalls bereit, auf 30% Lohn zu verzichten?
Online-Händler haben völlig andere Betriebskosten, und verkaufen meist größere Mengen an Fahrzeugen, die dadurch im Einkaufspreis viel höher rabattiert werden vom Hersteller. Ein Händler, der im Monat 250 Autos verkauft, bekommt Einkaufspreise, von denen der kleine Händler um die Ecke nur träumen kann, weil er nur 5 oder 10 Neufahrzeuge im Monat an Kunden absetzen kann.

348

Mittwoch, 26. August 2020, 22:00

Jeder wie er will.
Ich habe bei meinem sogar 37,5% Rabatt bekommen Dank eu import.
Ich sag nur freie Marktwirtschaft.
Ja ich habe mal in der deutschen solar Industrie gearbeitet die vom Staat fallen gelassen wurde weil sie Angst vor Handelskrieg mit China hatten. Jetzt ist die Industrie hier tot und alles kommt nur noch aus China weil billiger...die deutschen Solarmodule wollte keiner kaufen weil etwas teurer, alle schauen nur auf den Preis.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 1 009

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

349

Montag, 7. September 2020, 21:50

Mir geht es immer um das Preis-Leistungsverhältnis in Verbindung mit meinen Ansprüchen und meinem Geldbeutel.

Blöderweise sind meine Ansprüche höher als es die Preislisten bei Mercedes und BMW zulassen.

Andererseits sollte auch klar sein, daß jeder leben möchte. Das gilt auch für Autoverkäufer und Händler. Wer sich um die Kunden kümmert und einen guten Service bietet, der soll auch dafür bezahlt werden. Letztlich muß sich jeder am Markt behaupten.

Romiman

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: (vorhanden)

Auto: i30 PD Hatch; 1.4 TGDI, DCT, Premium, MY19

Vorname: R

  • Nachricht senden

350

Dienstag, 8. September 2020, 19:49

Zitat

... Autoverkäufer und Händler. Wer sich um die Kunden kümmert und einen guten Service bietet, der soll auch dafür bezahlt werden...
Genau deswegen habe ich meinen (i30 PD) beim Händler ganz normal bestellt und ohne großes Rabattgefeilsche bezahlt.

351

Samstag, 26. September 2020, 12:37

Weiß jemand wie das ist, wenn man ein Auto bestellt, die Bestellung ist im Werk aber es ist noch nicht gebaut und im Konfigurator ändert sich etwas, anderes Modeljahr zB.?

Bei meinem i30, der als EU Import bei einem CZ Hyundaihändler bestellt wurde, hat sich im CZ Konfigurator einiges geändert. Ich habe den Stil (Style) und der hat jetzt serienmäßig das 7" Digitalcockpit und die intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Vollstop- und Neustartfunktion (nur mit DCT). Da will ich mal hoffen, dass das die neue ist, die automatisch die Geschwindigkeit anpasst. Dafür hat er keine elektrischen Sitze mehr nur noch manuell und keine Lordosenstütze, elektrische Sitze nur noch bei Vollleder.

Fließen die Veränderungen in mein Modell mit ein oder wird das gebaut was bestellt wurde?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 156

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI + Optima 1.7 CDRi

  • Nachricht senden

352

Samstag, 26. September 2020, 12:52

Mit Umstellung des Modelljahres wird auch nur noch die neue Ausstattung gebaut.

353

Samstag, 26. September 2020, 13:02

Da bin ich ja mal gespannt was kommt. Das Digitalcockpit ist mir nicht so wichtig, der Tempomat wäre super wenn es der verbesserte ist. Sitze stelle ich eh nur 1 mal ein, dann passt alles. Nur wegen der Lordosenstütze tut es mir leid, die hätte ich gern gehabt.
Ich habe Bilder von einem CZ Style, da sieht man genau das die fehlt und die elektrische Verstellung.
https://www.auto-buehler.de/auto-hyundai…id-x__46159.php
Das ist schon ein CZ Modell wie ich bestellt habe, der hat nur Handschalter, ich habe DCT.

Roman

Auto- und Motorradfahrer (Yamaha MT 09)

Beiträge: 31

Auto: Hyundai I30 Fastback

  • Nachricht senden

354

Freitag, 2. Oktober 2020, 21:17

Mal ganz ehrliche Frage, was gefällt Euch nun besser von der Front, die neue oder die alte?
Ich fahre ja den "alten" Fastback, ich glaube (!) den neuen hätte ich eher nicht gewollt, weiß nicht, wirkt für mich nicht stimmig, sondern eher kostensparend (das Tagfahrlicht integriert im normalen Licht spart schon einiges ein). Aber ich finds einfach nimmer schön. Hm, seh das nur ich so?

Die Motoren mit 1,6 l finde ich aber schon besser, ganz klar.

Servus, Roman

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 549

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

355

Freitag, 2. Oktober 2020, 21:45

Schon die alten Römer wussten, daß man über Geschmack nicht diskutieren soll! "De gustibus non est disputandum"......

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 270

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

356

Freitag, 2. Oktober 2020, 22:22

Mir persönlich gefällt das "alte" Design auch deutlich besser, gerade wegen dem externen TFL/Blinker. Aber das ist immer nur das eigene Empfinden, über Geschmack sollte man nicht diskutieren, hat zum Glück jeder seinen eigenen.

Gruß Kater

357

Freitag, 2. Oktober 2020, 22:37

Zum 1.5 T-GDI kann ich nichts sagen, ich hoffe, dass die die Probleme des 1.4 T-GDI damit gelöst haben, dann wäre es wirklich ein VW-Killer.

Zur Front: Ich habe das i320 FL Modell mit dem runden TFL und der Fastback Front.. finde die TFL des 1. FL echt toll, aber die Front des alten i30 mit den Chromelementen im Grill besser.
Aber ansonsten bin ich weiterhin zufrieden.

Die neue Front ist zwar schön und auch das neue Armaturenbrett oder das 11,5" Navi, was ich nicht brauche, aber hat sich sonst was geändert?

Beiträge: 1 639

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

358

Samstag, 3. Oktober 2020, 06:10

Immer dies Vergleiche mit einem blöden VW, ist ja fast wie bei der Auto Bild.
Vielleicht sollte mal VW bei Hyundai in Sachen Optik und Garantie abschauen, aber weil sie das scheinbar nicht machen sehen die Dinger immer langweiliger aus. Der Polo ist mittlerweile zum Golf geworden und es geht von vorne los.

359

Samstag, 3. Oktober 2020, 08:43

Naja Hyundai muss und wird sich weiterhin etablieren und halt auch vor allem VW angreifen in meinen Augen, was sie ja auch tun und das nicht zu Unrecht.

Interessanterweise habe ich genau die gleichen Argumente noch vor wenigen Wochen von einem VW Verkäufer zu meinem Hyundai gehört (schauen Sie sich doch mal die Knöpfe an, die sind bei Hyundai auch schon seit den 90ern so), fand ich witzig und wusste nicht, was ich darauf sagen konnte :D
(Hatte mir da einen GTI angesehen mit ~16000km runter, bin mal gespannt, wieviele Jahre ich noch mit meinem fahren muss, bis es die "Qualität" des Lenkrads erreicht hat :D Scheint wohl der gleiche Zulieferer gewesen zu sein, wie für die Ledersitze vom N).

Optisch ist zwischen Polo und Golf wirklich kein großer Unterschied v.a. bei der Front das stimmt, in Sachen Garantie könnten die sich was von Hyundai abschauen, klar, andererseits sollte Hyundai sich in meinen Augen die Wartungsintervalle von den europäischen Herstellern abschauen.

Bei einem N mag es noch Sinn machen mit den 10000km pro Ölwechsel (vgl. Seat Leon Cupra bis zu 30000km flexibel), aber alle 10000 Kilometer zum Ölwechsel mit einem Wald und Wiesen i30 nur weil er 'nen 1.5 T-GDI hat?

Also sorry, ich als "Vielfahrer" war schon am Schlucken, als ich die 15000er Intervalle bei meinem i30 gehört hatte und hatte auch überlegt, ob das für mich kein Ausschlusskriterium ist, aber noch kürzere Intervalle finde ich schon heftig.

Jedenfalls sind mir die technischen Gründe nicht klar, wieso ich als oft gemächlich, ausschließlich Langstreckenfahrer scheinbar so eine schlechte Ölqualität habe, dass es notwendig ist, Turbomotor hin oder her..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herr Moehre« (3. Oktober 2020, 08:49)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 549

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

360

Samstag, 3. Oktober 2020, 10:02

Niemand hat sich bisher bei Hyundai über das Design der "Knöpfe" beschwert. Warum sollte man das dann zwingend ändern?

Ähnliche Themen