Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:12

Ich möchte niemals einen N mit DSG und Allrad fahren, dann kommt der ja auf gute 1700 kg! Das ist nicht Sinn der Sache......


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 261

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:26

...andere mitunter schon...

23

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:31

Wie hilft die Antwort weiter? Mein Satz ist eine Meinung mit Begründung, was deins ist weiß ich nicht...

rhoenschaf

Schüler

Beiträge: 173

Wohnort: Hessen

Beruf: Edeltippse

Auto: i30 GD 1,4

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:53

@Sandro
Finde ich nicht.

Fahrverbote sind das Herzstück des Konjunkturprogramms der Industrie und da das gerade so prima klappt (massiver Preisverfall bei Dieseln und neue Verkaufsrekorde obwohl es derzeit noch nicht ein Fahrverbot gibt), ist es nur eine Frage der Zeit, bis der jetzige auch nicht mehr überall hin darf. Glaubst du wirklich die machen vor Benzinern halt? Wenn das Bauchweh vom vielen Lachen in den Vorstandsetagen verflogen ist, kümmern die sich schon um die neueren Benziner - keine Sorge.

Wenn ich nen neuen kaufe, würde mich das schon interessieren.

rhoenschaf

Schüler

Beiträge: 173

Wohnort: Hessen

Beruf: Edeltippse

Auto: i30 GD 1,4

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:05

@MeisterPanse
Du beschreibst gerade FAST(!) mein Traumauto :D
Golfklasse, motorisiert wie der N, DSG, Allrad (wäre kein Muss), ein alltagstaugliches Fahrwerk (das jetzt im N ist ein Witz), das ganze Spoiler und rote-Lippen BlingBling weg lassen, dafür eine versenkbare Anhängerkupplung als Option. Quasi ein stinknormaler i30 mit nem gescheiten Motor, der nicht fährt wie eingeschlafene Füße....den 1.4 T bin ich probe gefahren und kopfschüttelnd wieder raus gekommen. Das ist mir der "Spaß" schlicht nicht wert.

Siehe oben 08/15 i30 mit ordentlich drang nach vorn...hach da würde ich sogar ein Auto teilweise finanzieren :love:

26

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:15

Wenn es Golfklasse wäre (auch vom Gewicht her) wäre ich sofort bei dir, nur hat der Golf R (den man ja mal zum Vergleich herziehen kann) mit DSG und Allrad ein Gewicht von 1483–1505 kg. Ein N Peformance dagegen 1459 kg. Way too much!

Ansonsten kann ich dir auch widersprechen, ich finde die Spreizung des Fahrwerks und der Modi grandios, während man beim Golf wenig merkt, ist die Dämpfung auf normal schon wirklich alltags tauglich.

Hat jemand zufällig Infos zum MJ 2019? Mein Händler hat sich nicht gemeldet, eventuell hat es schon mal jemand von euch "versucht".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MeisterPanse« (5. Juni 2018, 14:22)


rhoenschaf

Schüler

Beiträge: 173

Wohnort: Hessen

Beruf: Edeltippse

Auto: i30 GD 1,4

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:39

Der Golf R ist ein Teeniekübel für Jungvolk, welches noch keine Rückenprobleme hat. Bei Hyundai stört es mich ein wenig, dass es im Prinzip nix zwischen dem alten Konzept "lahm und durstig" und "Feuer frei" gibt.

Das mag durchaus dem deutschen Markt geschuldet sein, denn wirklich vermissen tue ich die PS eigentlich nur auf der Autobahn über 130. Und jetzt hat sich der Wunsch nach einem Wohnwagen fest gesetzt, da brauche ich mit meinem gar nicht erst zu gucken. Das erste Szenario kommt für Normalos im Ausland ja selten vor.

28

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:44

Sorry, DU hast die Golfklasse ins Spiel gebracht. Das ein Auto mit knapp 300 PS und ein komfortables Fahrwerk in dieser Klasse nicht einhergeht sollte klar sein. Heißt ja nicht ohne Grund Hot Hatchback.

Ich geb dir Recht dass ein Motor zwischen 140 und 250 PS sinnvoll wäre.

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 5. Juni 2018, 15:58

Wenn es Golfklasse wäre (auch vom Gewicht her) wäre ich sofort bei dir, nur hat der Golf R (den man ja mal zum Vergleich herziehen kann) mit DSG und Allrad ein Gewicht von 1483–1505 kg. Ein N Peformance dagegen 1459 kg. Way too much!
Der Golf R mit DSG und 4 Motion wiegt als 2 Türer mindestens 1505 kg zzgl. Sonderausstattung... Und wenn man sieht, was dem R gegenüber dem N noch so fehlt, kommen da noch einige kg zu...
»Old Boy Sven« hat folgende Datei angehängt:

30

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:00

Komisches Argument, ich rede beim N auch von dem Gewicht ohne Ausstattung also kommt bei den Paketen auch noch was dazu... Es bleibt dabei das der N zu schwer ist, da kann man PDFs durchforsten wie man will

Beiträge: 1 849

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:09

Qualität hat halt ihr Gewicht, wer weiß wie sich diese ganzen downgesizten Leichtbaukästen in ein paar Jahren verhalten!?

32

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:32

Auch ein komisches Argument, wir reden hier von 2.0 Turbos bei beiden... Downgesized sind alle und mit Verlaub gesagt, vw ist für vieles bekannt aber nicht für Unzuverlässigkeit was den Golf und den 2.0 TSI angeht....

Lil Jonny91

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Straßbourg

Beruf: Soldat

Auto: N Performance

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 5. Juni 2018, 22:35

Ich glaub mal die speziell versteifte Karosserie macht auch einiges am Gewicht aus :denk:

34

Dienstag, 5. Juni 2018, 22:42

Wo liest man was dazu? Viele ist schon die massive Haube aufgefallen, denke nicht das die was mit der Versteifung zu tun hat.

Lil Jonny91

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Straßbourg

Beruf: Soldat

Auto: N Performance

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 6. Juni 2018, 07:43

Schau dir das Auto mal von unten an, dann siehst du genug Versteifungen.

36

Mittwoch, 6. Juni 2018, 08:01

Ja toll und wie viel macht das in kg aus? 60? Das kann nicht dein ernst sein. Weißt du ob andere Autos nicht genau so versteift sind? Das ist hier pure Augenwischerei....

Beiträge: 1 057

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 6. Juni 2018, 12:06

Dass dir hier überhaupt noch jemand antwortet :anbet:
Selten hier jemanden erlebt, der so seine "Meinung" kund tut.

38

Mittwoch, 6. Juni 2018, 12:22

Danke.

PerformaN6

Fortgeschrittener

Beiträge: 586

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 6. Juni 2018, 18:42

Die Fahrzeuge werden auch aus hochfestem Stahl mit gut 1000 N/mm² gefertigt lt. Werkstatt, nicht nur das N-Modell.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (6. Juni 2018, 19:09)


fastBO

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Bochum

Auto: i30 PDE Fastback

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 6. Juni 2018, 20:49

Soll im Modelljahr 2019 (EU) nicht noch der 1.6 Turbo mit 204 PS und der 1.6 Diesel mit 136 PS (Fastback) eingeführt werden?

https://www.hyundai.com/kr/ko/vehicles/i30/performance

Ähnliche Themen