Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Dienstag, 9. April 2019, 00:35

Bzw keiner versicherungsbetrug begeht :D


Beiträge: 993

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

302

Dienstag, 9. April 2019, 00:38

Ach stimmt, dann hab ich also keine Box drin :D

303

Dienstag, 9. April 2019, 07:16

Die Versicherungen sollten das kleinste Problem sein. Die meisten mit denen ich mit meinen Boxen zu tun hatten haben die Leistungssteigerung ohne Erhöhung mit rein genommen. Kann ich nur jedem raten das auch zu tun.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 520

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

304

Dienstag, 9. April 2019, 09:05

Besser ist das. In dieser Leistungsklasse sind Versicherungen kulant.

305

Dienstag, 9. April 2019, 09:13

@Meister
Und in unserem Fall dann statt für 275PS für 320 PS zahlen. Macht dann ca. 3500,- im Jahr ... Ne bei uns macht das echt keiner.. hat aber auch NIEMAND Chiptuning :D

306

Dienstag, 9. April 2019, 09:27

War ein allgemeiner Tip, kein regionaler :-)

307

Freitag, 10. Mai 2019, 09:06

Neue Tuningparts von Forge Motorsports...

Von Forge gibt es aktuell neu eine Kaltluftansaugung, eine Blowoff Ventil (umschaltbar....) und einen LLK für den i30 N, alles leider bis dato ohne STVO Möglichkeit...

Huber Rennsporttechnik soll wohl Möglichkeiten zwecks Eintragungen "kennen", mit denen bin ich diesbezüglich im Kontakt

Beiträge: 993

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:03

Hier gibts auch was neues: Link, ganz unten.

Beiträge: 993

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:03

Hier gibts auch was neues: Haubenlifter.

310

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:13

Danke, Haubenlifter direkt bestellt!

Beiträge: 993

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

311

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:50

Kennst das von Turbosmart auch schon. Einfach Blinddeckel drauf und ruhig ists. Bin sogar der Meinung, mit dem Ding und Blinddeckel geht er besser als mit dem originalen Ventil, wohl ideal eingestellt. Kanns mir aber auch einbilden.

Link1, Link2 und Anleitung

312

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:29

Nein bis dato nur das von Forge, ich suche aber nach einem hochwertigen BOV ohne "Zischen" wegen TÜV und co...

Beiträge: 993

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

313

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19:54

Hochwertig ist das von Turbosmart auf jeden Fall und eben Dualport, ist auch aus Alu CNC gefräst und nicht aus Kunststoff.
Der Schlauch bleibt dran und hängt nicht herum wie beim Forge wenn man mal offen fahren will.
Offen bin ich nur 2 Wochen gefahren dann nervte es, dann kam der Deckel drauf ;)

Der Trichter wird abgeschraubt und der Deckel kommt drauf. Man braucht dazu nur einen 10er Inbus.
Mit Tüv ist die Frage, warum eintragen lassen? Wenn der Deckel drauf ist, ist es leise.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PerformaN6« (16. Mai 2019, 20:01)


314

Freitag, 17. Mai 2019, 11:23

Gibt wohl jetzt auch was neues für den Fastback N von Hyundai selber. Ist im Moment nur ein Aufkleber aber vielleicht kommt ja noch mehr: Link.

Bin wirklich am überlegen, mir das zu bestellen. Im Gegensatz zu den übertrieben Aufklebern für den normalen N ist das hier doch ziemlich gut.

Beiträge: 993

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

315

Freitag, 17. Mai 2019, 13:29

Vom Lexus zum Hyundai, nicht schlecht ;) Warum der wechsel?

Wie bist du mit dem Lexus zufrieden, Service und Wagen selbst?

316

Freitag, 17. Mai 2019, 16:56

@PerformaN6
Schau mal in meine Beitragshistorie. Ich habe nämlich woanders schon einen größeren Post darüber gemacht.

Ist wirklich alles super. Null Probleme wie von Lexus gewohnt. Alles ums Auto herum ist aber halt auch sehr teuer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (17. Mai 2019, 18:32)


317

Donnerstag, 23. Mai 2019, 09:00

Ich habe die Haubenlifter eingebaut, ging eigentlich gut. Bei mir waren nur die Schrauben an der Motorhaube extrem fest und der Einbau der unteren Halter ist fummelig da man eine Mutter unter die Aufnahme friemeln muss...

Öffnet aber sehr schön und frühzeitig und sogar etwas weiter als vorher.
»christophmc« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190523_091230-3003x1188.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christophmc« (23. Mai 2019, 09:29)


318

Donnerstag, 23. Mai 2019, 10:54

Super, auf solch eine Meldung habe ich gewartet. Danke! :D

Ich nehme an, dass nur die Gummis (oben rechts/links) eingeschnitten werden müssen, ansonsten alles unverändert bleibt am Auto?

Dann wird das wohl mein nächstes Projekt...
Grüße

Beiträge: 1 669

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

319

Donnerstag, 23. Mai 2019, 12:18

Sind die Aufnahmen an den Kotflügeln schon vorhanden oder musstest Du bohren?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 641

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

320

Donnerstag, 23. Mai 2019, 12:23

ATH sagt:

Montage des Lifter Sets am i30 N:

Wir haben eine Montagezeit von 20 Minuten ermittelt. Der Verbau kann durch eine Person alleine erfolgen - die Motorhaube wird in keinem Montageschritt völlig vom Fahrzeug gelöst. Benötigtes Werkzeug: Maulschlüssel in jeweils 10, 12 und 13mm sowie Inbusschlüssel.
Die Halter werden an am Fahrzeug vorhandene Montagepunkte verschraubt. Bohrungen in die Karosserie oder das Anbringen von Konterverschraubungen an nahezu unzugänglichen Stellen unterbleibt. Der Karosserie wird also kein Angriffspunkt für Korrosion zugefügt.

Ähnliche Themen