Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:05

Diesel Fliessverbesserer

Hallo,

gibt es irgendwelche technischen Nachteile oder Probleme mit der Garantie, wenn ich so einen Fliessverbesserer in mein ca. 1 Jahr alten i30 schütte?

Der springt bei den Temperaturen schlecht an bzw. ruckelt die ersten 10 Sekunden.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 143

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:16

Kipp es rein - selbst wenn es nicht "erlaubt" wäre, das merkt doch keine Sau wenn du das im Tank hast. Liqui Moly Produkte sind dazu noch sehr hochwertig!

ckm

Meister

Beiträge: 2 525

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:46

Ich kann bei diesen Temperaturen den Premiumdiesel empfehlen, damit springt er richtig gut an. Ich tanke meist Aral ultimate im Winter, hatte aber auch schon Shell VPower bzw Total exelcium funktioniert genauso gut.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 143

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Februar 2018, 21:55

Mit dem Winterdiesel dürfte es bei über -20°Grad noch keine Probleme geben - allerdings haben Wenigfahrer oft noch ein paar Liter Diesel vom September im Tank, das ist dann nicht wirklich förderlich für den Kaltstart.

Nthusiast

Bergpirat

Beiträge: 32

Wohnort: München

Auto: Alte Möhre

Vorname: Blacky

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Februar 2018, 05:01

Premiumdiesel rein und gut ists, bis zmd -30C.
Das er langsamer anspringt hat mit dem Vorglühen zu tun. Meiner gönnt sich da auch 5 Sekunden mehr als sonst.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 412

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Februar 2018, 05:59

Das sollte aber nicht auftreten wenn man ihm etwas Zeit zum Vorglühen lässt und nicht direkt den Schlüssel rumdreht zum Anlassen

ckm

Meister

Beiträge: 2 525

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Februar 2018, 06:41

Bei KeyLess schon, da macht er es ja automatisch, mein Focus fängt schon an wenn man die Tür öffnet. Bis -1 Grad glüht da nichts vor wenn man den Startknopf drückt. Jetzt bei den Temperaturen dauert es auch ein paar Sekunden bis er den Startvorgang beginnt.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 412

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Februar 2018, 07:31

Glüht der bei Keyless nicht vor wenn man nur Zündung anmacht und den Start Vorgang erst etwas später einleitet?

ckm

Meister

Beiträge: 2 525

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Februar 2018, 07:52

Nein, wäre ja schlecht. Bei meinem Focus kommt dann für ein paar Sekunden im Display die Anzeige Motor wird gestartet, zusammen mit einer Vorglühspule. Erst dann wird der Anlasser bewegt. Sollte bei Hyundai genauso sein.

Berliner

Fortgeschrittener

Beiträge: 333

Wohnort: Berlin

Auto: I30 Turbo

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Februar 2018, 08:28

Ich habe, nachdem mir einmal mein Diesel eingefroren ist, immer nur noch Aral Ultimate getankt. Und nie wieder Probleme gehabt.

Mario

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 351

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Februar 2018, 08:33

KIA empfiehlt als Fliessverbesesserer logischerweise Kerosin (Petroleum).

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 143

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Februar 2018, 09:24

Echt? Kerosin mit in den Tank? In welchem Mischungsverhältnis?

Nthusiast

Bergpirat

Beiträge: 32

Wohnort: München

Auto: Alte Möhre

Vorname: Blacky

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:31

Kerosin... echt?
Ich kenn das nur mit Benzin.
Die Russen haun Wodka rein, aber die ham andere Temperaturen :D

Moderne Diesel, BMW, Audi, Mercedes, glühen schon mit dem Zug am Türgriff vor. Dachte eigentlich das ist heutzutage Standard.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 143

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:41

Wäre jetzt noch interessant zu wissen, was das Steuergerät zu der Beimischung sagt... :cheesy:

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 93

Wohnort: Haste

Auto: i30 CRDi GDH 110PS Arbeitstier

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:01

Also technische Nachteile wird es wohl nicht geben, aber warum tankst du der Einfachheit halber nicht Aral Ultimate Diesel? Das Zeug ist auch mindestens -24°C winterfest, eher sogar mehr. Und zündwilliger ist es auch als normaler Diesel!

Aber: wenn es wirklich am Treibstoff liegen würde müsste er die ganze Zeit schlecht bzw. gar nicht laufen. Ich tippe eher auf ein Problem mit den Glühkerzen! Sollte bei einem 1 Jahr alten Motor eigentlich nicht passieren, sprich mal deine Werkstatt darauf an!

Nte

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: ST

Auto: i30 GD

Vorname: Kevin

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Februar 2018, 21:25

@RalfZ
Whoat? 8o Beim Benziner schreiben die in Dland, bloß nicht mehr als 10% Bioethanol. Aber aufm Diesel einfach mal Kerosin druff. Genau mein Humor. Geht der Wagen auch direkt ab wie eine Rakete.

Wie kalt ists denn bei euch, dass ihr Stress bekommt? Bei (angeblich) -10° gurgelt mein 1.6 GD 3-5 mal. Wenn ich ihn vorglühen lasse springt er sofort an. Wobei ich dazu sagen muss, er wird jeden Tag bewegt und hat nie alten Diesel drauf.

ckm

Meister

Beiträge: 2 525

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Februar 2018, 21:51

Also bei mir hatte es in der Garage heute -8Grad draußen ging er gleich auf -14 hoch, max zeigte er heute morgen -16. Gestern und vorgestern war es ca 1-2 Grad wärmer.

19

Mittwoch, 28. Februar 2018, 22:30

@dest
mmh, ich habe bisher bei jet getankt, weil ich die quasi direkt vor der Haustür habe. Mit Aral Ultimate werde ich das mal probieren. Das Problem tritt bei Graden unter Null auf und wenn er total ausgekühlt ist, also über die Nacht gestanden hat. Dann ruckelt er, je nach Kältegrad einige Sekunden, aktuell bestimmt so 10-15, so als ob er auf drei Töpfen läuft. In dieser Phase nimmt er auch kaum Gas an, also ich kann nicht sofort losfahren. Vor ca. 1 Monat habe ich diesbzgl. schon in der Werkstatt vorgetanzt, aber mit der Aussage es sei im Toleranzbereich wurde ich wieder losgeschickt.
Sollte das an den Glühkerzen liegen?, dann tobe ich natürlich da wieder hin.

Ich hatte am Anfang Probleme mit der Start Stopp Automatik, da hat der Motor auch nachgeruckelt, ist nicht sofort ausgegangen. Hier wurde die Drosselklappe gewechselt. Das Problem mit dem ISG war dann weg, aber vielleicht könnte hier noch ein Zusammenhang mit meinem aktuellen Problem bestehen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 143

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Februar 2018, 22:38

Er nimmt nur kein Gas an, geht aber ohne Gas nicht aus, oder? Denn dann könnte es auch das Leerlaufregelventil sein. :denk:

Ähnliche Themen