Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:41

OBD2 Diagnose fürs Smartphone

Die Abholung meines Ns rückt immer näher und die Angst auch von der Pumpenproblematik betroffen zu sein wächst. So oder so spiele ich schon länger mit dem Gedanken, mir so ein OBD Diagnosetool fürs Smartphone anzuschaffen.

Meine allgemeinen Fragen hierzu:
Hat jmd schon Erfahrung mit solchen Tools? Könnt ihr ein bestimmtes, preiswertes empfehlen, welches auch wirklich Sinn macht?

Und nun fahrzeugspezifisch:
Schon jemand Erfahrung damit zur Funktion beim i30 PD? Erkennt das Gerät auch den Defekt der Hochdruckpumpe wenn das Problem auftritt? Weil oft treten ja Probleme zu Tageszeiten auf wo die WKST nicht mehr offen hat und nachdem zu Beginn ja kein Fehler gespeichert wird sobald man das FZG neu startet wäre es hilfreich anhand dieses Tools der WKST diesen Fehler zu beweisen.


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 938

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:55

Lesestoff: 1 und 2 aus dem i30 Bereich, auch in anderen Bereichen gibt es mehr zu finden.

Zum PD:
Im entsprechenden Thema wurde ja gezeigt, dass ein Fehlercode "P0087" gesetzt wurde. Ob schon vorher irgendwelche Indikatoren auf einen anstehenden Fehler hinweisen , schreibst du ja selber:
Genau: von gelegentlichen Ruckeln über vereinzelt Leistungsverlust im kalten Zustand bis es immer öfter wird. Zu Beginn oft kein Fehlercode oder Motorkontrollleuchte...

3

Donnerstag, 15. Februar 2018, 11:16

Dann hab ich mich da nicht genau genug ausgedrückt:
Ich meinte wenn man nicht sofort in die WKST fährt sobald dieses Problem auftritt ohne das FZG bzw. den Motor dazwischen abzudrehen bleibt der Fehler nicht gespeichert.

Wie aber bereits ein User hier und auch andere in einschlägigen FB-Gruppen berichtet haben, ist der Fehler auszulesen, wenn man den Motor nicht abstellt - auch ohne Motorkontrollleuchte. Hier wäre interessant, ob man das auch mit so einem Tool selber auslesen kann, um für die Werkstatt etwas in der Hand zu haben.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 117

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:15

Wenn ein Fehler abgelegt wurde (auch ohne Indikatorlämpchen im Cockpit), schafft es Torque (als Beispiel aus der Android-Riege) in aller Regel diesen auch auszulesen.

5

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:24

Nein, Tourque liest keinen Fehler (Beispiel Pumpe) aus, wenn dieser nicht über die MKL signalisiert wird.

6

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:33

OK Danke erstmal für eure Antworten - den Torque hab ich im Netz schon gesehen.

Wenn er keine Fehler ohne MKL auslesen kann ist er aber für mich entbehrlich.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 117

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:35

Doch, tut Torque. Ich hatte im FDH das Problem einer defekten Unterdruckdose (müsste im Langzeiterfahrungs-Thread mal nach der Fehlernummer suchen). Noch bevor die MKL deswegen kam, konnte ich in Torque Fehler auslesen. Diese wurden allerdings noch als Warnung und nicht Kritisch angesehen. Die MIL geht erst bei kritischen Fehlern an.

8

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:39

Fakt ist - und über das Auto reden wir ja hier - beim N und im Bezug auf die Hochdruckpumpe kann man vorher nichts auslesen. Habe es regelmäßig bei mir laufen.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 938

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:41

Bei der Vielzahl von möglichen Fehlercodes sind nur wenige direkt von der MKL abhängig.

Alne24

Schüler

Beiträge: 136

Wohnort: Elsdorf

Auto: I30N

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:44

Statt des Fehlercodes kann man nicht den Einspritzdruck oder so anzeigen lassen?

Soll- und Istwert = große Differenz = Problem

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 117

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Februar 2018, 07:45

Wenn die Sensoren unterstützt werden, ist das sicherlich machbar (zumindest den IST-Zustand auslesen, den SOLL-Wert muss man irgendwo anders herbekommen).
Es gibt auch Sensorpakete zum Nachkaufen (kosten meist 1-3€) im Play Store, die Frage ist nur: Unterscheidet sich der N dahingehend von anderen i30?

12

Freitag, 16. Februar 2018, 08:43

mein Auto treibt mich langsam in den Wahnsinn, steht seit gestern wieder in der Werkstatt, heute wurden zwei Testfahrten durchgeführt ohne Befund, läuft alles einwandfrei, der Fehler vom Dienstag hat sich auch selbständig gelöscht. Morgen will man nochmal testen, die brauchen aber irgendwie ein Protokoll während der Fahrt sonst gibts von Hyundai keine kostenlose neue Pumpe :mauer:
Genau für solche Fälle wäre es :)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 938

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Februar 2018, 09:08

Aber das geht nicht mit einfachem Dongle und Torque-App, dafür braucht man schon einen lizensierten Werkstattrechner, der auch auf die internen Protokolle Zugriff hat. Solltest du das vor haben, musst du schon einiges tiefer in die Porto-Kasse greifen

14

Montag, 26. Februar 2018, 17:17

Fehlerspeicher auslesen / codieren

Hallo zusammen,

ich werde mir sehr wahrscheinlich bald den N Performance zulegen. Sehr lange wird das Auto auch nicht Serie bleiben. Es wird mein erster Hyundai.

Daher meine Frage: was brauche ich (Software und Hardware) um den Fehlerspeicher auslesen / löschen zu können, Codierungen vorzunehmen? Ich benötige quasi das Hyundai-Pendant zu VCDS von VW, wenn das hier wem was sagt.

Vielen Dank!

/edit Ceed: in bestehendes Thema verschoben

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 938

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

15

Montag, 26. Februar 2018, 17:41

Zu Codieren gibt es nicht sonderlich viel, das muss dann schon die Hyundai-Werkstatt machen...

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 117

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. Februar 2018, 08:06

Ich benötige quasi das Hyundai-Pendant zu VCDS von VW, wenn das hier wem was sagt.
Dann schau mal nach Werkstattrechnern mit GDS und du wirst ganz schnell die nächste HMD-Werkstatt besuchen. :D Für privat sind die Kosten einfach zu hoch. Da kann man dem Meister lieber mal einen guten Kaffee ausgeben und auf ne Zigarette aus der Werkstatt treten. ;) Der Rest ergibt sich schon.

K#90

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: HOM

Vorname: Kevin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. Februar 2018, 13:36

Hä? Ich nix verstehen :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (27. Februar 2018, 13:38)


RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 325

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Februar 2018, 08:30

GDS = Global Diagnostic System.

Soooo teuer ist's jetzt aber nicht mal......

https://de.aliexpress.com/item/Quality-H…1802022297.html

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 938

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Februar 2018, 09:12

+ Rechner +Software +Lizenz ...

Mal aus meiner Erinnerung:
In der Vergangenheit war mal 1!!! funktionierendes System (Kia) bei ebay eingestellt und sollte (wenn ich mich recht erinnere) über 3000€ kosten. Ein Bekannter wollte echt kaufen und bekam nur die Antwort vom Verkäufer, dass Kia das System von ihm zurückgenommen habe, Preis und Vereinbarungen unbekannt.

Aus Werkstattauflösungen taucht auch ab und an mal ein System auf, Aktualität meist unbekannt, meines Wissens aber nur mit deaktiviertem Dongle (somit kein Online-Zugriff möglich), Preise irgendwas zwischen 1000 und 1500€...

Wenn man keine Werkstatt hat, rechnet sich die Anschaffung also keinesfalls, dann lieber wie genannt mal eben beim nächsten Händler vorbei fahren und machen lassen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Februar 2018, 09:20

Lohnt sich definitiv nicht! Selbst als Händler habe ich solche Geräte nur Anteilig zusammen mit anderen Händlern gekauft, und dann auch nur aus Auflösungen und Versteigerungen!

Ähnliche Themen