Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

21

Freitag, 17. August 2018, 10:45

Ich greife den fred nochmal auf.
Ich hatte keine Probefahrt mit dem Teil gemacht. Hab ihn trotzdem gekauft.
Hatte doch die Daten, von daher wusste ich doch, was er kann.
Vorher fuhr ich einen SLK 350 mit 3,5ltr. und 272 PS.


Beiträge: 169

Auto: i30 N Performance

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

22

Freitag, 17. August 2018, 11:02

Klaus,

und Du bist erst einmal vollständig glücklich, ja? Leistung, Verarbeitung, sonstiges - alles passt?

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

23

Freitag, 17. August 2018, 11:10

Jepp, find das Teil absolut geil. Bin zwar auch schon 50 Lenze alt, fühle mich aber wieder in die 80er zurückversetzt, als ich damals den einzigen echten Golf Gti (1er, marsrot) fuhr.
Knüppelhart, wenn man will (und laut) oder halt cruising mode und leise.
Bin allerdings noch am Einfahren, hab knapp über 600 km drauf, drehe ihn aber jetzt schon bis so ca. 4000 rpm, manchmal so 4500.

Beiträge: 1 559

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

24

Freitag, 17. August 2018, 12:17

Die Porsche die am zartesten eingefahren wurden, gingen am schlechtesten und die, die Sporen bekommen haben gingen am besten und hielten am längsten. Zitat Walter Röhrl

25

Freitag, 17. August 2018, 12:26

Sollte allen klar sein das man Autos selten wegen dem Motor sondern eher wegen den Bremsen, Differenzialen und Getrieben einfährt. Siehe auch unter anderem hier https://www.auto-motor-und-sport.de/tech…ren-todsuenden/
Das war dem guten Walter halt relativ egal.

Beiträge: 1 559

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

26

Samstag, 18. August 2018, 14:14

Das war dem guten Walter halt relativ egal.


Da habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt, denn das waren Erfahrungswerte von Walter Röhrl nicht in Bezug auf seine Autos, sondern Erfahrungswerte der Fa. Porsche mit ihren Kunden.

27

Samstag, 18. August 2018, 14:27

Motortechnisch oder Fahrzeugtechnisch? Weiß auch nicht so recht wie ich einfahren soll. Aber eher eine ständige Steigerung der Drehzahl. Zu sanft will ich es auch nicht angehen lassen.

28

Samstag, 18. August 2018, 14:36

Motortechnisch oder Fahrzeugtechnisch? Weiß auch nicht so recht wie ich einfahren soll. Aber eher eine ständige Steigerung der Drehzahl. Zu sanft will ich es auch nicht angehen lassen.
Ich hab das Einfahren wie folgt gelöst.

600 KM habe ich mich an die Angaben aus dem Handbuch gehalten (insbesondere um die Bremsen und Reifen einzufahren).
200 KM habe ich dann die bis ca. 4500 U/Min drehen lassen
200 KM immer wieder mit wechselnden Drehzahlen (Landstraße) auch mal bis 6000 U/Min drehen lassen

Nun habe ich gut 2000 KM auf der Uhr und werde morgen auf der hoffentlich freien AB mal richtig fliegen lassen. Danach geht´s mit Freunden in den Harz, also schöne kurvige Strecken, bei denen die Drehzahl eigentlich nie lange im selben Bereich bleibt.

Ich denke nach dieser Km Anzahl hat man nen ganz gutes Gefühl für das FZG und kann auch mal etwas zügiger unterwegs sein.

Aussage vom Händler zur Frage des einfahren´s: Macht eh keiner, drehen Sie einfach nicht in den Roten Bereich.

Beiträge: 1 559

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

29

Samstag, 18. August 2018, 15:23

Bis 500km habe ich auch schon wechselnde Drehzahlen bis max 4000 U walten lassen ohne Bremsen und Reifen zu sehr zu beanspruchen. Ab 500km habe ich die Drehzahlen im Wechsel gesteigert.

30

Samstag, 18. August 2018, 16:31

Das klingt vernünftig!

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

31

Samstag, 18. August 2018, 17:52

Hab jetzt auch knapp 700 km drauf. Drehe jetzt schon ab und an bis die Schaltblitzanzeige 2 orangene Balken zeigt. Müsste so 4500 bis 5000 sein.

Beiträge: 96

Wohnort: Sankt Augustin

Auto: I30 PD

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

32

Freitag, 24. August 2018, 19:06

Hallo zusammen,hier mal ein kleines Feedback was den N betrifft.Ich durfte dieses Geile geschoß gestern den ganzen Tag mal Probefahren.Ich kam mir vor wie in einem überdemensionalen Gokart(Positiv gemeint).Es war klasse soviel Power zu spühren,allein die kräfte beim Anzug wie man in den Sitz gepresst wird waren Wahnsinn.Aber der N bleibt in meinen Augen ein Spaßmobil,für mich und meine Frau war er zu hart und zu straff auf dauer(Beide den Rü cken kaputt).Und für die alltäglichen Strecken zum Einkaufen oder Arbeit wäre er mir zu schade. Als ich nachher wieder in meinem Normalen i30 PD saß wusste ich auf einmal was Komfortables Auto fahren heisst. Allem in allem ist der N ein PS MONSTER da hat Hyundai beste arbeit geleistet.Würde ich das Geld für ein Spaß Auto haben wäre der N meine 1. wahl. Ich wünsche jedem N Fahrer hier allzeit gute fahrt mit dem MONSTER :D Hab Spaß damit,ich gönne es jedem einzelnen von euch :super:

33

Samstag, 25. August 2018, 08:39

Guten Morgen Zusammen,
einen kleine i10 haben wir ja schon in der Familie, am Montag werde ich dann mal den i30N Probefehren, mal schauen ob der was für mich ist :freu:die Kids sind ja jetzt groß genug, da kann nun ruhig was kleineres schnelleres her und mein Kombi weg :D.
Kann es auf jeden Fall kaum erwarten den N zu testen.

Beiträge: 96

Wohnort: Sankt Augustin

Auto: I30 PD

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

34

Samstag, 25. August 2018, 10:46

Ich versichere dir du wirst den Mega spaß damit haben :freu: LG

Beiträge: 116

Wohnort: Saarland

Auto: Kia Rio, bis der i30N kommt

  • Nachricht senden

35

Samstag, 25. August 2018, 12:19

Fandest du ihn in der "normalen" Fahrwerkseinstellung wirklich zu straff?. Im N-Modus ist er wirklich straff... da ist es schon grenzwertig eine typisch deutsch "gepflegte" Landstraße entlang zu hoppeln. Bei meinen Probefahrten war im N-Custom-Mode der normale N-Modus nachempfunden, jedoch mit "komfortabler" Fahrwerkseinstellung... das war ideal, sportlich aber komfortabel.

Beiträge: 96

Wohnort: Sankt Augustin

Auto: I30 PD

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 26. August 2018, 13:51

Ja mir war es leider zu straff, liegt aber auch daran, dass ich Schrauben in meinem Rücken habe und mir jeder Hubbel verdammt weh tat. Ist ein wirklich tolles Auto, aber in meinen Augen eine reine Rennkiste die Spaß macht. Für mich, der Rückenbeschwerden hat, ist das LEIDER nix :)

Klaus B

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

37

Montag, 27. August 2018, 07:53

Hab im Kj. 2007 einen Bandscheibenvorfall erlitten. Fahre den N auch fast ausschließlich im N-Modus. Ich merke nix. So hat man aber auch das richtige Go-Kart feeling. Ist allerdings nicht so hart, wie damals mein 1er GTi mit gelben Konis und hinten noch Federwegsbegrenzer.

PerformaN6

Fortgeschrittener

Beiträge: 595

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

38

Montag, 27. August 2018, 11:38

Die gelben Konis waren aber auch Schrott

39

Montag, 27. August 2018, 16:25

So 1 Std. den i30N Performance probegefahren, das ist schon ein spassiges Auto das man aber auch ganz gechillt fahren kann. :D

Leider hat es geregnet, somit konnte ich nicht so wie ich wollte, aber der geht schon ordentlich, im Sport Modi gut zu fahren, im N Mode ech krass, aber das kann man ja im Customer Mode so Einstellen wie man es mag. Mal schauen obs der N oder der N Performence wird. :freu:

Beiträge: 1 559

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

40

Montag, 27. August 2018, 22:19

Wenn N, dann Performance :super:

Ähnliche Themen