Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 23:51

Außenbeleuchtung wechseln in LED

Hallo liebe Freunde,
Und zwar würde ich gerne wissen was für eine Fassung die Birne hat und was ihr an leuchtmittel, die den LED Scheinwerfern ähnelt, empfehlen würdet.
Bei dem rückfahrtlicht wäre es auch interessant was ein schönes helles Licht macht. Sollte aber auxh led sein.


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 266

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 23:56

Lass es, LED sind nicht erlaubt!

3

Freitag, 29. Dezember 2017, 06:55

Bei meinem alten Auto war es kein Problem. War auf einer tuningveranstaltung und da hat die Polizei nichts zu gesagt und das Licht war an.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 1 011

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI Facelift Front / Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Dezember 2017, 06:57

Sorry, aber... :auweia:

Nur weil die Polizei es nicht mitbekommen hat, heisst es trotzdem nicht, dass es Legal ist...

Beiträge: 1 858

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Dezember 2017, 06:59

Bei Kontrollen meiner früheren Autos hat die Polizei auch die wenigsten der Veränderungen bemerkt, ein großes Problem können jegliche, nicht zugelassene Umbauten, aber immer dann sein, wenn mal was größeres passiert, jemand zu Schaden kommt o.ä., denn dann wird nach der kleinsten Kleinigkeit gesucht.

6

Freitag, 29. Dezember 2017, 07:15

Danke euch für die Antworten. War mir gar nicht so bewusst das es strafbar ist. Aber wie sieht es aus mit rücklichtbeleuchtung hat da schon jemand was geändert und wenn ja welche Birnen?
Danke

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Dezember 2017, 10:28

Alles nicht erlaubt....
Hatte aber auch mal Standlicht-Led's und die Polizei meinte erst das die ziemlich blau seien, mich dann aber doch weiterfahren lassen.
Zum TÜV musste ich die aber wieder raus nehmen. Seitdem lasse ich den Quatsch mit nicht zugelassenen Birnen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 353

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Dezember 2017, 12:07

Jegliche Veränderung an der "Lichttechnischen Anlage" sollte zuvor auf Zulässigkeit geprüft werden! Andernfalls kann es sehr unangenehm werden! :watt:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 328

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Dezember 2017, 18:38

Im Gegensatz zu den bisherigen Antworten muss ich leider korrigieren: in Rückfahrleuchten sind LED-Leuchtmittel zulässig.

In allen anderen Leuchten vorn und hinten jedoch nicht. Aber das war auch gar die die Frage des Users. Und er hat noch nicht einmal explizit nach LED-Leuchtmitteln gefragt.

Hallo liebe Freunde,
Und zwar würde ich gerne wissen was für eine Fassung die Birne hat und was ihr an leuchtmittel, die den LED Scheinwerfern ähnelt, empfehlen würdet.
Bei dem rückfahrtlicht wäre es auch interessant was ein schönes helles Licht macht. Sollte aber auxh led sein.
Könnte es sein, dass hier Einige massiv von Pawlow gesteuert werden?

2Frankfurter

Anfänger

Beiträge: 20

Auto: I30 N Performance, Audi A3 Sportback 2.0 TDI Quattro

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Dezember 2017, 19:55

Rückfahrscheinwerfer T15 W16W
Kennzeichen T10 W5W
Blinker BAU15s 12v 21W PY21W

Gibt es alle als LED, allerdings ohne TÜV bis auf die Rückfahrscheinwerferbirnen, diese sind ohne TÜV -Freigabe montierbar.

11

Freitag, 29. Dezember 2017, 20:59

Ich danke euch für eure Hilfe.
Einen schönen Abend noch

Romiman

Schüler

Beiträge: 58

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: (vorhanden)

Auto: Citroen C5

Vorname: R

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. September 2018, 21:11

Leuchtmittel Nebelscheinwerfer

Der Osram Lampenfinder schweigt sich beim i30 PD über die Nebelscheinwerfer aus. Schau ich mir Bilder im Netz an, sieht das nach klassischem Halogenlicht aus.
Jemand eine Ahnung, was da für ein Lampentyp drin sitzt?

Der gleiche Lampenfinder behauptet auch, bei den LED-Rückleuchten hätten auch die Nebelschlussleuchten LEDs. Auch hier weicht meine Beobachtung ab, so erscheint mir das Nebelschlusslicht IMMER mit Glühlampen bestückt.

Oder? :huh:

testbug

Profi

Beiträge: 1 282

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. September 2018, 22:38

Vorne: HB4 51 Watt
Hinten: PY21W

Quelle: Handbuch

michi328

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Österreich

Auto: Hyundai i30 PD 1.4 T-GDI DCT Kombi

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. September 2018, 00:40

Mein Kombi hat original LED Nebelschlusslichter laut Handbuch Ausführung D

Romiman

Schüler

Beiträge: 58

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: (vorhanden)

Auto: Citroen C5

Vorname: R

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. September 2018, 21:13

Rückfahrscheinwerfer T15 W16W
...als LED...Rückfahrscheinwerferbirnen, diese sind ohne TÜV -Freigabe montierbar.
Gibts dazu einen Link oder eine Quelle?
Nach meinem Wissensstand sind bis heute ausnahmslos alle LED-Leuchtmittel mit Glühlampensockeln in der KFZ-Außenbeleuchtung unzulässig.
?(

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. September 2018, 21:24

Moin,

PY21W kann nicht sein.
Die sind maximal für die Blinker. Das Y steht nämlich für YELLOW. ;-)

Grüße
Torsten

testbug

Profi

Beiträge: 1 282

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. September 2018, 21:34

Nein, das Y steht dafür, dass die Nasen des Metallsockels leicht versetzt, nicht genau gegenüberliegend sind.

18

Mittwoch, 5. September 2018, 22:16

Stimmt, und die Farbe ist Amber...... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (5. September 2018, 23:10)


Beiträge: 224

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. September 2018, 15:38

Mich würde es auch interessieren ob es stimmt, was @2Frankfurter: geschrieben hat.

testbug

Profi

Beiträge: 1 282

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. September 2018, 17:31

Nein, sämtliche nachträglich nachgerüsteten LED-Sockellampen haben keine Zulassung und sind nicht "einfach so erlaubt".
Es gibt durchaus Fahrer, die erfolgreich durch eine HU mit eingebauten LED-Lampen gekommen sind (mich eingeschlossen), das hat aber keine Aussagekraft.