Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

101

Montag, 27. August 2018, 22:56

Bei Kalt- und Warmmessung geht es NICHT ums Wetter, sondern um die Reifentemperatur. Die steigt nämlich durchs fahren, und dadurch erwärmt sich die Luft im Reifen mit. Dadurch steigt der Luftdruck im Reifen an, da sich warme Luft ausdehnt. Deshalb misst man den Reifenluftdruck am Auto immer bevor man fährt. :flüster:

Gruß Jacky


skl

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Fürth

Beruf: Seit 30 Jahren das gleiche

Auto: I30N

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 28. August 2018, 17:00

Bei mir ist die Anzeige immer da. Obwohl der Druck schwankt. Früh kalt, zeigen die Reifen etwas weniger an als nachmittags im Warmen nach der Fahrt. Is ja auch klar. Aber er zeigt immer bei allen Reifen zu wenig Druck an. Selbst wenn er vorne 2,4 anzeigt ist angeblich zu wenig drin. Da stimmt was anderes nicht. Sensoren und Luftdruck wurden geprüft, und sind OK. Die Drücke stimmen mit den Anzeigen überein.

Beiträge: 130

Wohnort: Saarland

Auto: i30N Perf.

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 28. August 2018, 17:57

@J-2 Coupe
Das ist mir auch klar! Aber die letzten Monate war es trotzdem so heiß, dass die Luft im Reifen bei einem ungefahrenen Fahrzeug wärmer ist, als wenn man im Winter bei -10° gerade 100 km gefahren ist.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 28. August 2018, 17:58

@skl - Geh doch um 0,2 Bar rauf mit dem Druck, das schadet nicht!

Beiträge: 1 230

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 28. August 2018, 19:49

Mach doch mal 3 Bar rein, fahr ne Runde und dann paß den Druck wieder richtig an und fahr nochmal.

skl

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Fürth

Beruf: Seit 30 Jahren das gleiche

Auto: I30N

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 28. August 2018, 22:35

Hallo
Also mal etwas genauer.
Angefangen hat es mit dem Sensor vorne Rechts.
Mit 2,4 bar zeigt das Auto Druck prüfen.
Druck geprüft und passt mit 2,4 bar.
Das heißt das der Sensor funktioniert.
Druck erhöht auf 3,2 bar und 2 Tage ( ca 70 km ) gefahren.
Druck von 3,2 bar wurde auch mit der weiterhin vorhandenen Meldung “Druck zu niedrig“ angezeigt.
Druck wieder auf 2,4 bar abgesenkt. Meldung weiter vorhanden.
Dann zum Reifen Monteur bei mir im Ort.
Alle drücke geprüft, passen genau zu den angezeigten im Display. Dann alle Sensoren an den Reifen mit einen Empfangsgerät ausgelesen, auch alles OK. Der Monteur wollte dann denn RDKS Sensor neu anlernen. ODB2 Stecker rein und kein zugriff zum Steuergerät bekommen.
Ich soll laut im zum Hyundai Händler, weil da was nicht stimmt. Er hat bisher noch nie Probleme gehabt RDKS Sensoren anzulernen.

Und mittlerweile, zeigt das Display das alle Reifen zu wenig druck haben, obwohl der Druck OK ist.
Denke das das Steuergerät was hat.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 28. August 2018, 23:04

Vielleicht mal den Minuspol der Batterie für gut 10min abklemmen, kann sein daß sich das Steuergerät dann resetet.....

Beiträge: 1 230

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 28. August 2018, 23:09

@J-2 Coupe Wie lange halten eigentlich die RDKS Dinger?

skl

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Fürth

Beruf: Seit 30 Jahren das gleiche

Auto: I30N

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 28. August 2018, 23:31

@J-2 Coupe Auf was muss ich mich da Einstellen wenn der Saft 10 Min. weg ist. Radio Einstellungen, gespeicherte Daten Verbrauch usw.?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 28. August 2018, 23:49

@skl: Bei nicht mehr als 10min bleibt alles beim alten - wenn die Batterie gewechselt wird, ist doch auch nichts weg. Ich übernehme aber nicht die Verantwortung da sich die Elektronik ständig ändert - aber ich lache auch nicht, wenn deine Radiosender weg wären.... :nenee:
@PerformaN6 - Bis die Batterie der Sensoren leer ist, soll so 5-7 Jahre halten.

thomassel

Anfänger

Beiträge: 8

Auto: I 30 1.4 GDI Passion Plus

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 2. September 2018, 12:06

Habe jetzt auch einen PD. Was passiert eigentlich, wenn man mit Ersatzrad fährt, der keinen Sensor hat. Dann ist ja die ganze Zeit die Anzeige an. Was ist dann mit dem Lane Assist oder sonstiger Anzeigen, werden die nicht angezeigt?

Jetset Mehmet

Anfänger

Beiträge: 32

Auto: I30N Performance

Vorname: Philipp

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 4. September 2018, 13:39

Bei meinem N ist mittlerweile auch der Wurm drin beim Reifendruckkontrollsystem. War am Wochenende auf der Nordschleife zur Touristenfahrt unterwegs und habe seitdem auch Probleme.

Luftdruck kalt (vor der ersten Runde bei ca. 8°C Lufttemperatur): vorn 2,7 bar; hinten 2,3 bar
Luftdruck warm (nach zwei gemütlichen Runden zum Einfahren): vorn 2,9; hinten: 2,5 bar

Nach dem Warmfahren habe ich den Luftdruck angepasst: Luftdruck warm (angepasst): 2,7 bar; hinten 2,3 bar

Nach der Anpassung des Luftdrucks fängt das RDKS an zu klingeln und signalisiert zu niedrigen Reifendruck. Ich total verunsichert wieder nach einer Runde runter von der Nordschleife und wieder rüber zur Tanke. Tabelle in der Türöffnung gecheckt --> Luftdruck gecheckt --> alles in Ordnung. Losgefahren --> Meldung RDKS --> Luftdruck zu niedrig. Ich habe dann eine Sichtprüfung aller Reifen durchgeführt und alles für i.O. befunden. Weiter zur Aral nach Adenau und dort nochmals geprüft --> Luftdruck aufgrund der mittlerweile kälteren Reifen natürlich etwas niedriger. Also wieder auf Normaldruck aufgefüllt und losgefahren --> Meldung RDKS --> Luftdruck zu niedrig.

Mir wars dann ehrlich gesagt nach zwei mal Druck prüfen an zwei verschiedenen Geräten und Sichtprüfung zu blöd und bin dann weitere 8 Runden ohne weitere Probleme auf der Nordschleife gefahren. Nachdem die Reifen wieder kalt waren habe ich abends vor dem Heimfahrt wieder den Luftdruck auf die vorgegebene Drücke aufgepasst. Die Meldung vom RDKS ist seither immer noch da und wechselt munter fröhlich zwischen links und recht und Vorder-/Hinterachse hin und her.

Ich bin ratlos... :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 4. September 2018, 13:49

Es gilt der Druck im KALTEN Zustand - wenn du bei warmgefahrenen Reifen Luft ablässt, hast du zuwenig im Gummi! Beim nachfüllen einfach mal 0,3 Bar mehr reinpusten als üblich. Probier mal, ob die Warnung dann weg ist.

Jetset Mehmet

Anfänger

Beiträge: 32

Auto: I30N Performance

Vorname: Philipp

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 4. September 2018, 13:57

Falls das in meinen Bericht nicht klar wurde: Die Drücke habe ich am Ende des Tages am kalten Reifen gemessen und nach Herstellervorgabe eingestellt. Das RDKS meldet trotzdem zu niedrigen Luftdruck.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 4. September 2018, 14:12

Ich hab es gelesen - aber du sollst 0,3 Bar mehr (als du vorher im kalten Zustand hattest) reinfüllen.

Jetset Mehmet

Anfänger

Beiträge: 32

Auto: I30N Performance

Vorname: Philipp

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

116

Mittwoch, 5. September 2018, 08:58

Heute morgen den Reifendruck rundum auf +0,3 bar angepasst - siehe da, das Geklingel hatte ein Ende. :thumbsup:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 5. September 2018, 09:48

Na also! Warum mit Luft sparsam sein, an vielen Tankstellen ist die noch umsonst..... :thumbsup:

Dougy1988

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: Ostalbkreis

Beruf: Strassenwärter

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

118

Freitag, 5. Oktober 2018, 20:07

Abend zusammen
Ich will mir neue Felgen kaufen und die Serienbereifung benutzen aber muss ich mir dann das ganze RDKS Zeugs auch neu kaufen?

Sixpack1987

Schüler

Beiträge: 110

Auto: Hyundai I20 T- GDI 120 PS

  • Nachricht senden

119

Freitag, 5. Oktober 2018, 20:09

Wenn du die alten Felgen nicht mehr nutzen willst, kannst du die alten Sensoren einfach an die neuen Felgen montieren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 144

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

120

Freitag, 5. Oktober 2018, 20:10

Am Anfang waren die Sensoren auf den Felgen verklebt - dann wird es mit dem Wechsel schwer werden. Jetzt sitzt alles im Ventil, wenn das richtig entfernt wird kann man es auch im neuen Reifen/Felgensatz nutzen.