Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 535

Auto: Hyundai i20 GB (2019) Style, 1,0 T-GDI (120PS), Style-Paket, Champion Blue Metallic

  • Nachricht senden

541

Montag, 19. Oktober 2020, 18:58

@Doug Heffernan
Aber keinen schleichenden Druckverlust. Systeme, welche anhand Abrollumfang messen, da wird ein Reifen mitunter platzen bevor die Warnung kommt. Ich denke da könnte es locker 20-30 km dauern, bis das eine Warnung erscheint. Es gab mal irgendein Video von den Autodoktoren wo das ganz gut erklärt und auch gezeigt wurde. Nicht jedes System erkennt einen schleichenden Druckverlust rechtzeitig.


Beiträge: 43

Wohnort: Frankfurt/M

Beruf: Schrauber

  • Nachricht senden

542

Gestern, 10:47

@zwei0
Das gilt bei passiven System der ersten Generation, bei der zweite arbeitet jedes Rad für sich allein

@alsk1
Das bezieht sich auf das erste alte System, nicht auf das Schwingungsverhalten der Reifen überwachen.

Am Ende gibt es aber Fehlmeldungen in beide Richtungen, einmal git es Fehlmeldungen, einmal gibt es evtl. eine Meldung zu spät. Das hängt unter anderem mit Reifenquerschnitt und Abfrageintervall zusammen, das System kontrolliert ja nicht im Sekundentakt sondern im Minuten Takt

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 987

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

543

Gestern, 13:22

Es gab auch Fehlermeldungen beim aktiven System. Insofern hat man keine absoute Sicherheit, auch wenn das aktive System sicher genauer und damit sicherer ist. Das passive System ist ein Kompromiß, der in den meisten Fällen gute Arbeit leistet und unproblemaitsch bei Reifenwechseln ist, zudem natürlich die günstigere Version.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 487

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

544

Gestern, 13:27

Und beim aktiven System haben alle rumgeheult, weil sie einen 2.Satz Sensoren für die Winterreifen kaufen mussten.

Beiträge: 2 351

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

545

Gestern, 14:28

oder wie wir bei unserem I10 nach nicht mal 5 Jahren schon wieder 4 neue X(

Tobster91

Anfänger

Beiträge: 15

Auto: i30n Performance micron grey ohne Pano

Vorname: Tobias

  • Nachricht senden

546

Heute, 10:24

RDKS Sensoren anlernen

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zu folgender Hardware: i30 N (MJ 2019 - EZ 10/2018), Autec Wizard 225/40 R18 mit Conti TS850P und RDKS-Sensoren von HUF (Prosens UVS4043) - aktives RDKS.

Lernen sich die Sensoren (laut meiner Recherche Universalsensoren?) automatisch an oder muss man zwingend in die Werkstatt zum Anlernen der Sensoren?

Ich wollte die Räder selbst wechseln, wenn ein Anlernen in der Werkstatt jedoch erforderlich ist werde das dann dort mitmachen lassen...

Vielen Dank für die kurze Rückmeldung! :)

Beiträge: 43

Wohnort: Frankfurt/M

Beruf: Schrauber

  • Nachricht senden

547

Heute, 10:55

IMHO sind das zwar Universal-Sensoren, aber von Haus aus keine fertig programmierte, sprich die müssen für das Auto noch programmiert werden. Anlernen am Auto werden die sich dann von selbst.

Die Frage ist also, wo du die Felgen bzw Sensoren her hast und ob diese eben schon auf Hyundai programmiert sind. Wenn nicht dann brauchst du ne Werkstatt, die ein Gerät zu Programmieren hat (in der freien Werkstatt eigentlich Standard).

Kommst du aus Frankfurt/M? Dann kann ich dir das gerade kostenlos machen :super: