Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. November 2017, 23:55

Unwucht am Fahrzeug

Hallo hab folgendes Problem. Bei meinem i30 entstehen bei ca 105 Vibrationen die man im ganzen Fahrzeug spürt. Nur im sechsten Gang. Kupplung ich aus und die Drehzahl fällt alles ruhig. Dachte zuerst an Unwucht. Reifen Felgen alles neu. Dreimal ausgewuchtet. Geräusch und Vibrationen bleiben. Drehzahl ca. 2800. Fahr ich schneller ändert sich das Geräusch. Vibrationen bleiben. Am stärksten aber bei 105-110. Fahrzeug ist jetzt bei Hyundai. Bin gespannt was rauskommt. Hab ca 13000km drauf. Mein Dritter i30. Dieses Problem hatte keiner. Kennt jemand das Problem.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 332

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. November 2017, 00:01

Motorlager, Bremsscheiben oder Antriebswellen könnten eine weitere Möglichkeit sein!

3

Donnerstag, 9. November 2017, 00:10

Wenn ich auskupple ist alles ruhig. Bremsscheiben würde ich beim bremsen spüren. Antriebswelle drehen auch mit wenn ausgekuppelt. Vor allem nur im sechsten. Fahr ich im 4oder 5 die 2800 Umdrehungen ist nichts.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. November 2017, 11:48

Und wie ist es im 4. und 5. Gang die 105 Km zu fahren? Wenn da nichts ist sollte es wohl am Getriebe liegen. Da Lastfrei ja nichts ist.

Aber warum nicht dierekt den Freundlichen suchen lassen bei 13000Km sollte normalerweise ja noch Garantie bestehen, sofern es kein Standwagen ist.

5

Donnerstag, 9. November 2017, 20:28

Im 4 und 5 ist nichts spürbar.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 090

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. November 2017, 07:58

Dann ab in die Werkstatt und prüfen lassen. Bei so wenigen Kilometern sollte das noch alles über die Garantie abzuwickeln sein. Selbst ein Kupplungsschaden sollte, so denn vorhanden, noch darüber laufen können.

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 404

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. November 2017, 08:03

wenn noch innerhalb 5 Jahre, dann ja. die wenigen KM sagen erstmal nichts über eine mögliche kostenübernahme aus.

und: kupplung gilt als verschleißteil, hier greift die 5J garantie so oder so nicht

8

Freitag, 24. November 2017, 21:58

Fahrzeug war jetzt 2Wochen beim Händler. Nichts rausgekommen. Haben Sommerreifen drauf gemacht. Geräusch war angeblich weg. Hab festgestellt das ich auch im Stand Vibratonen erzeugen kann. Zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen. Hab einen anderen i30 getestet war ähnlich. Kann Zufall sein. Bei ausgekuppelten Motor sind die Vibrationen sofort weg wenn ich in dem besagten Geschwindigkeitsbereich bin. Im Stand ist es egal ob mit Kupplung oder ohne. Würde die Vibrationen im Stand als normal betrachten. Tippe eigentlich mehr auf eine Antriebswelle. vorne rechts. Beifahrer merkt die Vibrationen im Bodenblech. Sind die Wellen irgendwie gewuchtet. oder Gewichte dran die verlorengehen können. Ich denke die Winterreifen verstärken einfach die Vibrationen und das Geräusch. Im ausgekuppelten Zustand laufen die Reifen absolut ruhig. Angeblich haben die i40 Probleme mit Antriebswellen. Danke für eure Antworten

DrEvil2055

Schüler

Beiträge: 88

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Hyundai i30 (GDH) 1.6 GDI 135 PS + Hyundai i20 (GB) 1.2 75PS

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. November 2017, 14:54

Hi,

ich glaube habe auch das gleiche. Bei mir sind starke Vibrationen bei 2500-2600 U/min, ca 100 km/h. Alles was drunter ist oder drüber, sind bei mir die Vibrationen weg, auch im Stand erzeugbar. Wenn ich auskuppele während der Fahrt, sind die Vibrationen weg. Der Händler meinte, dass bei dieser Drehzahl wohl die Resonanz des Motors am höchsten ist. Ich vermeide mit 100 km/h zu fahren, meist etwas drüber oder drunter.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. November 2017, 17:55

Wird wohl mit der Kupplung(sScheibe) oder Kupplungswelle zu tun haben.

LG. Heinzi

11

Montag, 27. November 2017, 23:34

Bin gerade von der Arbeit heimgefahren. Fährt sich beschissen. Im 6 Gang ab 105 geht's los. Es hört sich an wie ein ungleichmässiges Abrollgeräusch. Wenn ich schneller fahre nimmt das Geräusch auch zu. Kupplung treten alles ruhig. Die Vibrationen im Stand denke ich sind normal. Egal ob mit oder ohne Kupplung egal. Immer gleich. Hab nächste Woche einen Termin in einer anderen Werkstatt. Hoffe die finden was.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 332

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. November 2017, 23:40

Da hoffe ich mit - ich bin echt gespannt was die Ursache für das Gerumpel ist. :denk:

13

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17:40

So neues. Antriebswelle rechts wurde getauscht. War es aber nicht. Jetzt wird vermutet Getriebe. Ist nur im 6 Gang spürbar. Wurde jetzt an Hyundai weitergeleitet. Wie lange kann so was dauern. Fahr nur noch bis zum 5ten Gang. Nervt tierisch. Hab täglich 100km. Hab aber mittlerweile schon das Gefühl das es im 5ten auch schon spürbar ist.

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 404

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:49

Wie alt ist denn dein Fahrzeug?

Anfragen bei Hyundai können schon mal dauern, ich würde des öfteren mal offensiv bei deinem Händler nachhören.

15

Samstag, 23. Dezember 2017, 11:49

Neues von der Baustelle. Neues Getriebe wurde verbaut. Und wieder nichts. Immer noch die gleichen Probleme. Nach Weihnachten geht's weiter. Die Werkstatt hat einen neuen Verdacht. Könnte aber leider keinen Verantwortlichen sprechen. Da hilft nur eins Ruhe bewahren.

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 708

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

16

Samstag, 23. Dezember 2017, 12:05

Hmmm Zweimassenschwungrad wurde schon ausgeschlossen?

17

Samstag, 23. Dezember 2017, 12:29

Weiß nicht ob das bereits gewechselt wurde. Werde berichten.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

18

Samstag, 23. Dezember 2017, 13:51

kompletten Auspuff überprüfen,da kann sich eine Vibration schon ausarten.

Lg.u.schöne Weihnachten, Heinzi

19

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:37

Auspuff glaub ich nicht. Fühlt sich wie eine Unwucht an.

20

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:00

Hallo mittlerweile auch in allen Gängen spürbar. Hat der i30 Gd Benziner überhaupt ein Zweimassenschwungrad. Meine Vermutung. Am Freitag höre ich wieder mehr.

Ähnliche Themen