Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xeno

Anfänger

  • »xeno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Mainz

Auto: i30 1.6 122PS Benzin EZ 08/2007

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. November 2017, 21:31

Unruhiger Leerlauf, niedrige Leerlaufdrehzahl?

Hallo,

wenn er kalt ist, ist alles wunderbar, die Drehzahl ist höher und ich komme dann auch mit der Kupplung klar.
Sobald er warm ist, sinkt die Drehzahl auf etwa 600-700UPM laut Drehzahlmesser und schwankt auch ganz leicht. Das ganze Auto vibriert dann auch ein bisschen.

Und da kommt er dann auch nicht so schnell von unten raus, d.h. er "verschluckt sich" ganz minimal beim Gas geben. Das ganze ist vergleichbar damit, wenn man bei einem älteren Auto im Stand die Klimaanlage an hat und er dann grade so an bleibt.

Das Ganze ist so minimal, dass es auch normal sein könnte. Aber mir wäre es lieber, wenn es nicht normal ist ;)
Wenn er nur ein kleines Bisschen (z.B. 100UPM) höher drehen würde, bzw. so direkt am Gas hängen würde, wie wenn er kalt ist, dann würde ich ihn nicht dauernd beim Anfahren abwürgen :rolleyes:

Wer hat das gleiche Auto? Wie sind eure Drehzahlen wenn er warm ist? Kennt ihr das Beschriebene und ist es gar normal?
Als nächstes werde ich mal schauen ob irgendwas im Fehlerspeicher ist.

Ein Tipp war bisher, den Nockenwellensensorstecker abzuziehen. Mit dem Ergebnis, dass es nichts verändert hat. Heißt das, er ist auf jeden Fall defekt? Was sollte der Motor normalerweise machen, wenn man den Stecker abzieht?
Kann man den Sensor irgendwie prüfen? Ich hätte ein Multimeter und ein einfaches kleines Oszi (falls ich es finde).

Wenn ich ihn tausche, muss ich da irgendwas beachten? Oder einfach ab und neuen dran, selbsterklärend?

Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »xeno« (7. November 2017, 21:46)



Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2017, 18:29

Ausgeschlagene Drosselklappe, Drosselklappen-Stellmotor oder Drsselklappen-Sensor können mehrere Ursachen sein.

LG Heinzi

xeno

Anfänger

  • »xeno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Mainz

Auto: i30 1.6 122PS Benzin EZ 08/2007

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. November 2017, 21:08

Im Fehlerspeicher sind keinerlei Fehler, die Leerlaufdrehzahl sinkt warm bis auf ca. 650 UPM (OBD Wert)
Die Leerlaufdrehzahl wird aktiv auf diesen Wert geregelt, also scheint das alles zu funktionieren.
Da ich das Auto nicht kenne, könnte das auch alles völlig normal sein.

Welche Leerlaufdrehzahl habt ihr warm?

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. November 2017, 21:46

Drosselklappe mal mit Bremsenreiniger absprühen, wenn sich die Drehzahl erhöht weisst du es.

xeno

Anfänger

  • »xeno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Mainz

Auto: i30 1.6 122PS Benzin EZ 08/2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2017, 23:28

Was weiß ich dann? Dass er Falschluft zieht? Dann müsste er aber einen Lambdasondenfehler ausgeben.

6

Donnerstag, 9. November 2017, 09:30

Dann müsste er aber einen Lambdasondenfehler ausgeben.
Nein. 650-660rpm ist die standard Leerlaufdrehzahl.
Wenn du schon einen OBD Scanner dran hast, wie sieht dein long bzw short fuel trim aus? Fehler bekommst du erst wenn der Wert so hoch wird, dass ers selber nicht mehr ausregeln kann.

xeno

Anfänger

  • »xeno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Mainz

Auto: i30 1.6 122PS Benzin EZ 08/2007

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. November 2017, 15:14

Danke, das wollte ich wissen (650-660rpm).

Ich meinte, er müsste einen Lambdafehler ausgeben, wenn er (viel) Falschluft zieht.

Auf die Fuel Trim Werte hab ich gar nicht geachtet, mache ich mal bei nächster Gelegenheit.

xeno

Anfänger

  • »xeno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Mainz

Auto: i30 1.6 122PS Benzin EZ 08/2007

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. November 2017, 19:53

Welche Werte sind denn noch interessant bzw. wo kann man noch beginnende Probleme erkennen?

xeno

Anfänger

  • »xeno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Mainz

Auto: i30 1.6 122PS Benzin EZ 08/2007

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. November 2017, 21:02

Long fuel trim ist bei -2,3% (clear dist. 755km) also voll in Ordnung, Short dementsprechend um die 0% schwankend.

Ist wohl alles in Ordnung und ich muss mich einfach dran gewöhnen :/