Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. November 2017, 00:49

Was ist das für ein leuchtendes Ding auf meinem Armaturenbrett?

Hallo Forum :-)

Ich bin, nachdem ich mir gestern einen gebrauchten i30 gekauft habe, nun auch endlich Mitglied der Hyundai-Familie :-)

Soweit bin ich voll zufrieden, ich habe jedoch eine Frage:

Auf der linken Seite des Armaturenbretts ist der auf dem Bild zu sehende Taster. Weiß jemand was das ist? Die LED leuchtet ständig, außer wenn der Taster gedrückt wird, dann leuchtet sie so lange nicht. Es führt ein zweiadriges Kabel zum Taster, es kann also kein Mikrofon oder Sensor etc. sein, da beide Kabel für den Betrieb der LED benötigt werden (ein Gerät am anderen Ende des Kabels kann trotzdem erkennen ob der Taster gedrückt ist). Mein erster Gedanke war, das ist eine fake-Alarmanlage, der i30 hat aber eine richtige, da wäre das ja Quatsch.

Funktion kann ich keine feststellen. Der i30 hat einige Extras, jedoch soweit ich weiß nichts Nachgerüstetes, der Taster schaut aber doch eher nachgerüstet aus. Kann mir jemand weiterhelfen und weiß was das ist? Ich möchte nicht schon am zweiten Tag das Armaturenbrett meines "neuen" Autos zerlegen :-)

Danke!



Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 850

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. November 2017, 06:02

Für mich sieht es nach einer Alarm-Attrappe aus!

3

Dienstag, 7. November 2017, 07:20

Lässt sich das nicht mit dem Vorbesitzer klären?

4

Dienstag, 7. November 2017, 13:54

Das wird wohl eine Alarmatrappe sein.

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. November 2017, 15:21

Sieht eher nach einer Wanze aus ;)

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 566

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. November 2017, 19:54

Moin,

ist auf der Fahrerseite...

1. Idee: Möglicherweise befindet sich im Motorraum ein elektronischer Marderschreck, den man damit an- oder ausschalten kann.
Normalerweise soll ein Marderschreck mit "Zündung AN" abgeschaltet werden, also entsprechend verkabelt sein.
Baut aber eigentlich niemand so ein (meiner ist auch dauerbestromt...).
Wenn der Vorbesitzer z.B. einen Hund hat, macht das Sinn, damit das Tier aufgrund der Ultraschallwellen nicht verrückt wird.

Guck mal unter die Haube, ob da vielleicht ein Ultraschall-Sender angebaut ist. Evtl gibts sogar Hochspannungskontakte, die einen Marder verscheuchen sollen.

2. Idee: evtl. sind an der Front zusätzliche PDC-Sensoren verbaut, die man bei Bedarf mit dem Taster aktivieren bzw. deaktivieren kann.
Macht man eigentlich anders, aber möglich ist ja viel.

Beide Idden passen eigentlich zur Position des Tasters: Dezent am Holm, Kabel können direkt hinter die Verkleidung zur Spritzwand und zum Motorraum durchgelegt werden...

"Jedenfalls is das nich oginal". :teach:

Darüber hinaus aber wünsch ich Dir auf jeden Fall fröhliches Erkunden Deines schönen Autos, viel Spaß damit und allzeit knitterfreie Fahrt. :prost:

7

Dienstag, 14. November 2017, 10:09

Danke für die Antworten :-)

Ich habe bei der Vorbesitzerin nachgefragt, es handelt sich um ein nachgerüstetes automatisches Notrufsystem, welches jedoch seit sie aus Österreich nach Deutschland umgezogen ist deaktiviert ist.
Ich habe jetzt also einen roten Knopf auf dem Armaturenbrett und falls mal jemand fragt was er tut, kann ich sagen "er leuchtet rot" .