Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 129

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:51

Auf "schwierige" Fragen gibt es meist auch die passenden Antworten! :D "Wieviel Profil braucht euer Reifen auf 1000km" wäre eine ähnlich schwierige Frage, da wie der Ölverbrauch von vielen Faktoren abhängig!


NotHelpless

Schüler

Beiträge: 152

Auto: Subaru Impreza sport - Hyundai i20 1,4 intro

Vorname: Ralph

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 29. Oktober 2017, 15:54

Würde heutzutage ein Auto von mir 0,6 ltr.je 1.000km verbrauchen, würde ich es SOFORT verkaufen!

Beiträge: 851

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 1. November 2017, 07:20

Sehe ich auch so.
Öl ist zum schmieren da, nicht zum verbrennen.
An meinem ist nach über 240.000 KM noch kein Ölverbrauch feststellbar.
Bisher bin ich auch immer ohne Nachfüllen von Inspektion zu Inspektion gekommen.
Verbräuche von 0,x L auf 1000 km würden mich dazu veranlassen die Kiste nachbessern zu lassen oder zu verkaufen.

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: Hyundai I30 PD - Intro 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 1. November 2017, 09:10

@NotHelpless
Fährst du nen i30 N? Was steht bei dir im Serviceheft?
»Egirob« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20171029_1115481.jpg

Beiträge: 851

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 1. November 2017, 09:19

Das macht der Hersteller nur um sich abzusichern. 1L auf 1000 km ist definitv nicht normal, finde ich. Ein Motor der funktioniert, verbrennt Öl nicht oder nur in Kleinstmengen.

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: Hyundai I30 PD - Intro 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 1. November 2017, 09:48

:D das ist mir schon klar, hätte mich nur interessiert was die beim N schreiben ;)

Beiträge: 851

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 1. November 2017, 11:06

Achso, dann habe ich dich falsch verstanden.
Auf Grund der relativ hohen Leistung bei relativ kleinem Hubraum, könnte ich mir beim N eine noch höhere "Toleranz" vorstellen.
Aber vielleicht kann ja der g-martin was dazu sagen :-)

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 1. November 2017, 20:40

Ich frage mich gerade wie viele Threads es zu diesem Thema inzwischen gibt.
Genauso viele wie Hyundai-Modelle?

Und immer wieder tauchen dieselben Ammenmärchen auf.

1 Liter ÖL von einem Ölwechsel zum andern ist normal, war normal und wird auch weiterhin normal sein. Und wenn ein Automobilhersteller 1 Liter pro 1.000 km in seine Bedienungsanleitung schreibt, tut er das nur um -wie bereit korrekt angemerkt- seinen Mors zu retten. Hat keinerlei Aussage- und noch weniger Rechtskraft, hilft aber prima um gut- und obrigkeitsgläubige Dummkunden ruhigzustellen.

29

Montag, 6. November 2017, 08:50

hallo Schlicki,

danke für Deine Einsachätzung.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

30

Montag, 6. November 2017, 20:54

Gern.
Trifft nach meiner Erfahrung auf so ziemlich alle kleineren Motoren zu (Benziner & Diesel so zwischen 1.200 und 4.000 cm³) zu. Ausgenommen sind diese extrem gepimpten Anlassermotoren, die heute als Triebwerke in 3,5 und 5-Tonner eingesetzt werden.

RevLoewe

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Oberhausen

Beruf: IT-Leiter

Auto: Hyundai i30 (PD) 1.4 T-GDI

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 12. November 2017, 10:53

@Oyster70
Ich habe nun nach 8.000km 0,5l Öl nachfüllen müssen. Fahrzeug siehe links im Profil.

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

32

Freitag, 17. November 2017, 22:11

Welches Öl brauche ich denn genau für den 1.4T-GDI? Shell 5W-30 ist klar, aber welches genau.

Grüße

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 129

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Freitag, 17. November 2017, 22:19

Wie wäre es mit: Shell Helix Ultra Professional AF 5W30......oder günstiger: Shell Helix HX7 Professional AV 5W30

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

34

Freitag, 17. November 2017, 22:30

Haben die beide die Freigabe?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 129

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

35

Freitag, 17. November 2017, 22:34

Ersteres hat ACEA A5/ B5......das günstigere ACEA A3.

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

36

Freitag, 17. November 2017, 22:38

Aber was schreibt Hyundai vor? Darum geht es mir ja. Danke für die Hilfe.

Das AF gibt es auch als AM-L......sagt mir nix. Habe in einer Bewertung zB gelesen, dass es wenige freigegebene Öle für Kia Turbo Motoren geben soll.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 129

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Freitag, 17. November 2017, 22:59

Der i30 T-GDI darf das Shell Helix Ultra Professional AF 5W30 fahren - also darf es der 1.4 T-GDI auch! Und das AM-L ist ein LongLife Öl, sollte der Turbo nicht bekommen, da Ölwechsel jährlich fällig sind, wozu dann LongLife Öle?

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

38

Freitag, 17. November 2017, 23:09

Ich habe Ultra AF 5W-30 gefunden, kein Ultra Professional AF 5W-30....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 129

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

39

Freitag, 17. November 2017, 23:12

Willst du das Öl selber reinkippen, oder macht deine Ölwechsel die Vertragswerkstatt? Wie auch immer: Guckst du www.mac-oil.de :flüster:

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

40

Samstag, 18. November 2017, 08:47

Moin.
Nur ne 1 Liter Flasche zum auffüllen für den Fall das mal wirklich was fehlt.

Ähnliche Themen