Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Oktober 2017, 15:28

Wer hat Infos zum Ölverbrauch?

Moin Moin,

wir haben einen PD mit 1,4 T 140PS. Meine Frage ist nun: Wer von euch fährt den gleichen Motor und hat Infos zum Ölverbrauch? Also, wieviel Öl auf wieviel KM.

Danke schon mal an der Stelle.

LG
Frank


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 192

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Oktober 2017, 15:41

Das kann man nicht einfach so vergleichen, Ölverbrauch ist von vielen Dingen abhängig - vor allem vom Fahrer.

Beiträge: 1 784

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Oktober 2017, 17:24

Vom Fahrer :schläge:

Das könnte evtl. eine Aussage vom VW Konzern auf die enormen Ölverbräuche einiger TSFI Motoren sein!!

So wie der Vermieter bei Schimmelbefall vom falschen Lüften spricht..........................

Nur Holstein Kiel!

NotHelpless

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Auto: Subaru Impreza sport - Hyundai i20 1,4 intro

Vorname: Ralph

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:01

Ich habe noch nie Oelverbrauch bei einem meiner Fahrzeuge gehabt. Und ich hatte eine Menge, selbst ein TFSi war dabei. Ich denke, es macht eine Menge aus, wie man ein Fahrzeug fährt. Und eben dann auch hinsichtlich des Ölverbrauchs.

Nachtrag: doch ein Audi 100 LS, bj. irgendwo so um die 1969/70. Der hat richtig Oel gebraucht. Aber danach kein einziges Auto mehr.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 386

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:09

Audi 100 hat nur Öl gefressen, wenn die Ventilschaftabdeckungen hart waren, war sonst ein super Auto

LG Heinzi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (28. Oktober 2017, 18:41)


Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:23

Hallo,
mein Post betrifft jetzt zwar auch nicht den i30 aber...
habe bei 7 Toyotas und auch jetzt beim Golf TSI keinen Tropfen nachfüllen müssen.

Grüße
Sandro

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 697

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Oktober 2017, 18:28

Ich hatte mir damals vor 4 Jahren als ich den i30 gekauft hatte einen 1L-Öl-Kanisterchen gekauft um zwischen den Inspektionen evtl Öl nachzufüllen falls es mal nötig wäre.
Der Kanister ist noch zu. :D :super:

8

Samstag, 28. Oktober 2017, 19:35

Hi,

zuerst einmal Danke für die Beiträge.
Leider geht keiner auf die konkrete Fragestellung ein. Ein 5 jahre altes Vormodell, ein Audi von 1976, das unheimlich aussagekräftiges Statement: "...ich hatte noch nie Öl gebraucht" bis hin zum Besserwisser: "so wie ich fahre braucht kein auto Öl".

Das hilft wirklich weiter, so viel differenzierte und eloquenten Aussagen.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Oktober 2017, 20:12

Noch ein interessanter Funfact nutzlosen Wissens: Es gab mal Diesel, bei denen wurde das Öl sogar mehr.... :D
... natürlich nicht wirklich, durch die hier oft nicht richtig abgeschlossene DPF-Reinigung kam es zu Ölverdünnung, da Diesel ins Öl geflossen ist.

Aber zum i30 PD - bisher kein Ölverbrauch feststellbar.

10

Sonntag, 29. Oktober 2017, 09:42

Danke Mike.....

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:06

Hyundai sagt 0,6 l auf 1000 km bei T-GDI Motoren, im Handbuch steht glaube ich sogar mehr... muss aber nicht sein, kann aber ;)

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:38

?? Echt? Wenn dem so wäre, wäre der Motor nach 7000 Kilometer trocken. Und nach nur 1700 Kilometer am Ölmessstab auf Minimum.

Beiträge: 1 784

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Oktober 2017, 10:47

Also, ich musste bei meinem TGDI zwischen den Ölwechseln noch nicht nachkippen, kein mit bloßem Auge messbarer Ölverbrauch auf den ersten 27.000km!

14

Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:13

so kenne ich das auch. Wir haben einen Verbrauch von ca. 1 Liter auf 13000km. Von meinen Dieseln her kenne ich genau wie bei Dir, kein mit dem Auge messbaren Verbrauch.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 192

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:48

Es heißt (noch) immer: Bei jedem 2. Tankstopp den Ölstand kontrollieren!

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:08

Korrektur ;) im Serviceheft stehts ;) und mein Händler sagte 0,6 l...muss aber nicht sein....aber denke das ist nur zur Absicherung
»Egirob« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20171029_1115481.jpg

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 192

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:12

Zitat Hyundai Betriebsanleitung: "Der Motorölverbrauch hängt von der Fahrweise ab" - und wer bestimmt die Fahrweise? Der Fahrer! Also hängt der Ölverbrauch (auch) vom Fahrer ab ....steht deshalb schon hier im Thread in Beitrag #2 :thumbsup:

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:16

:D lustig, und wie kann man den Verbrauch ( Öl ) senken ? Fahrweise klar aber welche Fahrweise ist richtig.... :D

Beiträge: 1 784

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:21

Ja Jacky um sich alles offen zu halten. Wie beeinflussen wohl ca. 98% der Normalfahrer ihren Ölverbrauch? Benötigt dann eines von vielen Fahrzeugen dann tatsächlich mal mehr Öl als üblich, kommt der Spruch mit der Fahrweise.

Außer mein BMW E21, wegen harter Ventilschaftdichtungen, hatte noch keines meiner Fahrzeuge messbaren Ölverbrauch, auch früher nicht wo ich die Reifen noch ordentlich brennen lies und meine "Fahrweise" das hätte beeinflussen können.

Z.B. über 2500km nach Spanien gefahren und wo es ging Vollgas, kein messbarer Ölverbrauch, wie bitte soll man Fahren um viel Öl zu verbrauchen?

20

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:23

Moin zusammen,

ich wollte lediglich eine Info zu den von euch gemachten Erfahrungen. Das sich die Infos auf den gleichen Motorentyp beziehen sollte und auch die gleiche Marke, habe ich einfach mal vorausgesetzt. War wohl nen Fehler von mir. Also bitte, wer mag, gerne aber doch bitte zum Thema.

PS: Lesen kann ich selber, und wenn eure Erfahrungen die sind ein Handbuch zu lesen. Ich meinte real gemachte Erfahrungen.

Wenn nicht ist es auch gut, aber erspart mir bitte den hier teilweise kolpotierten Schwaxxxxxx.

Danke

Ähnliche Themen