Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

1 341

Mittwoch, 24. April 2019, 08:31

Dass Hyundai DE und Hyundai AT verschiedene Vorgehensweisen haben, wusste ich ja, aber dass Hyundai in Bayern die Türverkleidung nicht tauscht und bei mir in NRW doch, finde ich schon komisch... Kann das an guten Beziehungen des Händlers liegen oder wie entstehen diese Unterschiede?

@PerformaN6
Bei mir wurde die Türverkleidung auf Garantie gewechselt, klar das gleiche Teil und nach 2-3 Wochen war die Delle wieder da, aber zumindest hat man hier guten Willen gezeigt. Würde es begrüßen, wenn Hyundai sich mal einigen könnte...


Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 573

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 342

Mittwoch, 24. April 2019, 08:40

@Keek1848
Das Problem ist meist nicht Hyundai (oder Mitsubishi, Toyota, Suzuki etc.) sondern die Händler. Etliche arbeiten und handeln halt im Interesse des Kunden.. mehrere aber eher nicht, wollen halt nur verkaufen.... :thumbdown: :flöt:

PS: :flüster: 1848---> vfl ??

Keek1848

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

1 343

Mittwoch, 24. April 2019, 09:01

@OldBoySven : Jo :bang: oder vielleicht auch eher :schläge:

Beiträge: 1 069

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

1 344

Mittwoch, 24. April 2019, 20:04

aber dass Hyundai in Bayern die Türverkleidung nicht tauscht und bei mir in NRW doch, finde ich schon komisch...
Hab ich nicht geschrieben, klar wird die Verkleidung getauscht, aber ich hab keine Eile, weil es eh wieder kommt. Aber auf alle Fälle in der Garantiezeit wirds gemacht.

Jan911

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Lübeck

Auto: i30 1.4 T-GDI DCT

Vorname: Jan

  • Nachricht senden

1 345

Donnerstag, 25. April 2019, 13:12

Verkehrszeichenerkennung ohne Funktion

Hi Leute,

bin neu hier, mein Name ist Jan und komme aus Lübeck. Seit dem 02.04.19 bin ich stolzer Besitzer eines weißen i30 1.4 T-GDI DCT. Bisher habe ich ihn 1.500 Km bewegt.

Nun haben sich zwei Mängel eingeschlichen. Einmal ist die A-Säulen Verkleidung innen auf der Fahrerseite etwas hochgekommen, naja, Peanuts.

Leider hat sich aber seit gestern auch die Verkehrszeichenerkennung verabschiedet. Die Scheibe ist frei, auch da, wo die Kamera ist, das System ist "scharf" geschaltet nur es tut sich gar nichts. Lediglich das Schild mit den drei Strichen wird angezeigt, aber mehr auch nicht.

Hat dies Jemand schon mal gehabt? Habe nun einen Termin am 07.05.19 bei meinem freundlichen. Wird ja eine Garantie Sache werden, dass Auto ist ein Neuwagen.

Grüße :winke:

1 346

Donnerstag, 9. Mai 2019, 10:44

So Leute kurzes Update zu den seit bereits seit 10 Monaten immer wieder abgelehnten Innenraummängeln bei meinem N (Armauflage Fahrertüre, Sitz, Mittelarmlehne)

Mein letztes Service 20.000er habe ich bereits bei einer neuen Hyundai WKST gehabt, die echt sehr bemüht war und trotzdem ich schon einen Termin beim Anwalt hatte, wollte er es nochmal über Hyundai versuchen, um mir doch noch irgendwie so zu helfen. Am Tag des Services teilte mir der Chef mit, dass Innenraummängel bei meinem N im online Händlerportal allgemein gesperrt wären. Er hat dann noch knapp 2 Wochen versucht, direkt bei Hyundai zu intervenieren - bis dato leider ohne Erfolg.

Gestern dann der Termin beim Anwalt, wo ich knapp 5 GB an Bildmaterial von anderen betroffenen N inkl. Daten zu km-Stand und EZ übergeben habe, und eine ganze Mappe an Mailkorrespondenzen mit Händler und Hyundai direkt. Anwalt hat nun die Freigabe ohne Rücksicht auf Verluste, Vollgas zu geben und mit allen rechtlichen Mitteln in voller Härte durchzugreifen.

Bin gespannt, ob Hyundai hier noch im letzten Moment den vernünftigen Weg einschlägt oder es darauf ankommen lässt und wir jahrelang prozessieren.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 299

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

1 347

Donnerstag, 9. Mai 2019, 12:53

Das nenne ich ein starkes Durchhaltevermögen, um dein hellblaues Biest makellos zu bewegen! Hört sich fast wie eine WikiLeaks-Enthüllung an: 5 GB Material an die Presse übergeben :) (ist von dir der gesetzliche Vertreter in Rechtsangelegenheiten gemeint).

Willst du das Auto nach Ablauf der 5-Jahresgarantie noch fahren?

VG
BlackDoc

1 348

Donnerstag, 9. Mai 2019, 13:07

Naja man muss dazu sagen, dass ich meinem ursprünglichen Händler als auch Hyundai immer wieder Gesprächsbereitschaft gezeigt habe auch "alternative Lösungen" anzunehmen, wie auch immer diese ausgesehen hätten. Es wurde alles rigoros abgelehnt.

Wenn ich mich verschei**ert fühle, trotz ewiger Geduld und vielen Versuchen, das auf normalen Weg zu lösen, bin ich wie ein HAI der sich verbeißt und sein Opfer nicht mehr los lässt bis es aufgibt, tot ist oder zumindest schwer verletzt ist. Also sollte es hier wirklich dazu kommen, dass ich "verliere", musste zumindest Hyundai Ressourcen und Geld in die Hand nehmen das durchzusetzen und Image kostet es sie auch, da sich so etwas doch sehr schnell verbreitet und den Gang an die Medien behalte ich mir auch noch vor. Im Normalfall kann es sich Hyundai in Ö nicht wirklich leisten, schon gar nicht wenn sie mehr als die bisherigen ca. 20 N verkaufen wollen.

Ich rechne auch mit ca. 2 Jahren Verfahrensdauer, wenn sich Hyundai stur stellt aber kein Problem, bekomme ich in 2 Jahren diese Dinge neu und kann ihn dann auch ohne Mängel verkaufen

:D Das mit der Presse behalte ich mir auch noch vor ... :P

NEIN, definitiv nicht, könnte teuer werden nach der Garantie :) und auf Kulanz baue ich nach all dem nicht

1 349

Donnerstag, 9. Mai 2019, 14:21

"Könnte teuer werden nach der Garantie" - ja, oder es könnte nicht teuer werden.

Hängt wahrscheinlich wie immer vom Einzelfall ab.

1 350

Donnerstag, 9. Mai 2019, 14:34

ICH persönlich werde das Risiko nicht eingehen bzw. behaupte ich aufgrund meiner
allgemeinen Erfahrungen (nicht nur rein auf diesen Fall bezogen), dass hier das Risiko eher höher ist.

Mein allgemeines Motto "no risk - no fun" findet hier keine Anwendung :D

1 351

Donnerstag, 9. Mai 2019, 14:43

@PAcman8
deswegen schreibt er ja KÖNNTE, und nicht ES WIRD :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (9. Mai 2019, 16:34)


Beiträge: 2 100

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

1 352

Donnerstag, 9. Mai 2019, 16:10

@○ExxxPlosiv, Ich finde es gut und konsequent von Dir diesen Weg zu gehen, wenn alles glatt geht lenkt Hyundai noch rechtzeitig ein, wenn sie erkennen das ein Kunde jetzt wirklich ernst mach und nicht nur leere Drohungen ausspricht :super:

Ich weiß von Versicherungen die auch bei Beschwerden verschiedene Stapel je nach Reklamationsstufe des Kunden anlegen und wenn dann plötzlich Post von einem Rechtsanwalt dabei ist, dann handelt es sich ganz plötzlich um wichtige Post. Das Geschäft macht man da mit den Kunden die sich abspeisen lassen, wer nicht kämpft kann nicht gewinnen.

1 353

Donnerstag, 9. Mai 2019, 16:30

@turbo i30er
Danke für deinen Zuspruch! Ich bin gespannt und würde mir natürlich auch wünschen, dass es noch zu einem rascheren zufriedenstellenden Ende kommt. Aber ich bin mittlerweile auch rel. schmerzbefreit, weil der Geduldsfaden def. gerissen ist.

Beiträge: 1 069

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

1 354

Donnerstag, 9. Mai 2019, 19:18

Sehr cool dein Einsatz.
ExxxPlosive Balls of Steel :D

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 299

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

1 355

Freitag, 10. Mai 2019, 00:11

Danke für die Fakten ExxxPlosiv, klar und deutlich, so muss es sein.
Habe mal auf der Seite Hyundai.at geschaut, sind nur 35 Mitarbeiter, ob da die Leute extra für das Reklamationsmanagement abgestellt sind, sind anscheinend normale ServiceDesk-MA mit vordefinierten Antworten.. :|

OT
Hast noch die Begeisterung für das N-Modell, wie am 1 Tag, oder ist sie schon weg?

VG
BlackDoc

1 356

Freitag, 10. Mai 2019, 08:30

@Performa
Danke, ja Eier sind heutzutage ja Mangelware leider, deswegen scheisst einem ja jeder an den Kopf. Deswegen versuch ich da etwas entgegen zu wirken :boxen: =)

@BlackDoc
Gerade bei einem kleinen Team erwarte ich mir etwas mehr Flexibilität, aber ich denke es wird schon ein "Wanted"-Bild von mir in deren Büro hängen :D

Die Begeisterung für das Auto leidet natürlich extrem darunter, aber weiß nicht in wie fern du meinen Fall verfolgt hast: Es waren die letzten 10 Monate (ab 2 Wochen nach Anmeldung und 1100km) NUR Probleme und ich war monatlich immer für paar Tage in der Werkstätte. Es gab ja kaum einen Mangel, der nicht ohne Diskussion oder Druck meinerseits behoben wurde.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 299

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

1 357

Freitag, 10. Mai 2019, 09:43

Ich hoffe, dass du mit der Flexibilität recht hast, ExxxPlosiv. Weg mit dem Montagsauto (vor Ablauf der Garantie).
VG BlackDoc

1 358

Freitag, 10. Mai 2019, 10:25

Naja, die meisten Mängel sind keine Einzelfälle, sondern kamen doch bei mehreren Ns vor
somit noch ärgerlicher, dass hier das Problemmanagement bei jedem Mangel mehr schlecht als recht verlaufen ist.

kurzer Überblick der Mängel im Anhang
»ExxxPlosiv« hat folgende Bilder angehängt:
  • kurzfassung Mängel.JPG
  • Abgelehnte Mängel.JPG
  • Offene Mängel.JPG
  • Erledigte Mängel.JPG

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 299

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

1 359

Freitag, 10. Mai 2019, 11:27

ok, "..Info, dass in D als Mangel anerkannt und behoben wird". Ob das ein Umdenkargument für Hyundai Österreich ist.. :denk: Aber ja, das Problemmanagement ist zumindest ausbaufähig und es ist völlig Banane, wie viele N bei euch landesweit zugelassen sind.

VG
BlackDoc

1 360

Freitag, 10. Mai 2019, 11:36

Alle diese Argumente und Fotos waren bisher auch kein Grund für sie bzw. hat es sie nicht mal interessiert geschweige denn dass sie darauf eingegangen wären.

Ganz aktuell: meine neue Hyundai WKST hat mich gerade angerufen, nachdem auch ihm Hyundai dazu schriftlich seit vielen Tagen hängen lassen haben, hat er aktiv nochmal angerufen und großzügig wie Hyundai ist, wollen sie mir mit dem Sitzbezug selbst preislich entgegenkommen :mauer: ich weiß nicht ob ich mich hier nicht noch ein Stück weiter verar***t fühlen soll :watt: - bei der Armauflage in der Tür wurde aber sofort wieder abgewunken auf Anfrage des Händlers. :schläge:

Also ich lehne mich mal zurück und stelle mich auf eine längere Rechtsgeschichte ein :flöt:

Zur Zeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Mitglieder (davon 1 unsichtbar) und 5 Besucher

Batz, PerformaN6

Ähnliche Themen