Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 261

Samstag, 30. März 2019, 14:19

Heute mal den Wagen gewaschen und schön gewachst, dabei ist mir folgendes aufgefallen, 1.4 T-GDI Passion Plus von 2018 mit 16500km

- Heckspoiler rechts locker, nun weiß ich wieso es von hinten klappert seit einigen 1000 km..
- Beide LED-Scheinwerfer vorne haben Feuchtigkeit zwischen den Dichtungen, Scheinwerfer an sich noch trocken.. ob das bis zum Ende der Garantie in 2023 noch dicht bleibt, bezweifele ich..


Flo9381

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Rheinbach (NRW)

Auto: i30 N Performance

Vorname: Florian

  • Nachricht senden

1 262

Samstag, 30. März 2019, 18:32

@RCZ: Das mit den Felgen ist natürlich sehr ärgerlich. Vor allem wenn man, wie du, rechtzeitig bestellt hat. Würde mich genauso ärgern, zumal der Frühling ja jetzt wohl endgültig da ist.

@Oldbone: Um was für eine Serviceaktion und welche Ersatzteile handelt es sich bei dir?

Oldbone

Schüler

Beiträge: 114

Wohnort: Mannheim

Beruf: Energieelektroniker

Auto: Hyundai i30N, Smart 44, demnächst noch ...?

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

1 263

Samstag, 30. März 2019, 21:07

Service Aktion zum 5+6 Gang.
Habe ich seit ich den N habe bemängelt, 5 Gang hackt und der 6 Gang geht stellenweise gar nicht rein.

Jetzt fehlen wohl noch irgendwelche Lager die beim Ausbau defekt gehen. Angeblich sind die Teile nächste Woche lieferbar. Abwarten

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

1 264

Samstag, 30. März 2019, 22:49

Moin,

kann ich die ganzen Getriebe, die "hacken" zur Frühjahrsarbeit bei mir im Garten einladen?

Grüße
Torsten

AcidAngel

Anfänger

Beiträge: 57

Wohnort: Dorsten

Auto: i30 Advantage 1.4 GDH

  • Nachricht senden

1 265

Sonntag, 31. März 2019, 09:23

@ Stefan

Es ist kein klacken beim schalten, sondern schon beim kuppeln, muss mal schauen ob ich das irgendwie aufgenommen kriege. Mittlerweile ist es schon wieder mehrfach passiert das ich den 6. mit Kraftaufwand einlegen musste, gemütlich schalten geht in den seltensten Fällen.

Wischwasser vorne kommt auf einmal auch nicht mehr nur hinten. Höre auch kein surren der Pumpe bei Betätigung, werd ich nochmal mit offener Haube testen.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

1 266

Montag, 1. April 2019, 09:58

Zum Problem mit dem 6. Gang: wenn dieser nicht "geschmeidig" reingeht, die Kupplung getreten lassen, in den 5. Gang schalten und anschließend direkt in den 6. Gang und Kupplung kommen lassen, bei mir hat es geholfen und mittlerweile kann ich auch direkt in den 6. Gang schalten ohne Probleme.

Beiträge: 2 081

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

1 267

Montag, 1. April 2019, 10:46

quasi über Umwege zum Ziel 8o

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

1 268

Montag, 1. April 2019, 11:11

Was heißt über Umwege, die erste 1500 Kilometer habe ich den 6. Gang so gut wie gar nicht genutzt, wegen dem Einfahren. Aber ab 1500 Kilometer wurde er auch mehrfach ausgefahren, sprich kurz auf 250 km/h hoch, kurz halten und dann wieder langsamer. Da schaltet man doch alle Gänge durch, von 1-6. Und wenn bei normaler Fahrt der 6. Gang mal geklemmt hat oder schlecht rein ging, habe ich noch mal in den 5. Gang geschaltet und zurück in den 6. Gang bei getretener Kupplung. Bei mir war am Anfang die gesamten Gänge etwas schwerer zu schalten, aber nach der Zeit wurde es immer besser, bis auf den 6. Gang, aber das lag wohl daran, dass er zu selten benutzt wurde.

1 269

Montag, 1. April 2019, 11:35

Du hast beim Einfahren den 6. Gang nicht benutzt bzw. gebraucht!? ?(

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

1 270

Montag, 1. April 2019, 11:38

Die meiste Zeit nicht ;)

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

1 271

Montag, 1. April 2019, 11:51

OMG!

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

1 272

Montag, 1. April 2019, 11:55

Was ist daran so verwerflich? Bis 1000 km wurde langsam eingefahren, früh geschaltet (2000-3000 U/min) und wenn man nicht auf der Autobahn fährt, ist der 6. Gang nicht von Nutzen. Nach dem freiwilligen Öl-Wechsel bei 1000 km, habe ich mich anschließend sachte gesteigert und auch der 6. Gang wurde mehr genutzt. Kann mich nicht beschweren, alles funktioniert so wie es soll.

1 273

Montag, 1. April 2019, 12:00

Ich lege den 6. bereits bei knapp unter 2.000 U/min ein... auch auf der Landstraße oder Autobahn...

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

1 274

Montag, 1. April 2019, 12:05

Und wenn ich die ersten 1000 km keine Landstraße gefahren bin :denk: Jeder handhabt das halt anders und wie ich schon geschrieben habe, habe absolut keine Probleme mit dem Fahrzeug.

Klaus B

Profi

Beiträge: 607

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

1 275

Montag, 1. April 2019, 12:28

Und, das ist doch die Hauptsache, dass alles funzt, wie es soll.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

1 276

Montag, 1. April 2019, 12:40

Sehe ich auch so Klaus :sauf:

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

1 277

Montag, 1. April 2019, 14:46

Moin,

das Auto wurde also quasi in der Stadt "eingefahren"?!
Nochmal OMG!

Grüße
Torsten

Klaus B

Profi

Beiträge: 607

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

1 278

Montag, 1. April 2019, 15:33

wo denn halt sonst? Auf der Rennstrecke?
Ist doch ihre Sache, und vor allem, wenn er doch jetzt läuft, wie er soll, hat sie doch wohl alles richtig gemacht.
Soll nun nicht heißen, dass ich es genauso gemacht habe.

1 279

Montag, 1. April 2019, 17:02

@Kathrin87
Zu zaghaft einfahren ist auch nicht immer unbedingt gut - besonders einen Gang gar nicht benutzen. ?( Aber da hat jeder auch seine eigene Meinung, solange es jetzt alles für dich passt, ist ja gut.

Zum Getriebe: Bin auch kein Freund davon, so ein Bauteil vorschnell auseinander nehmen zu lassen, weil es etwas hakt oder Geräusche macht. Mein Getriebe hat anfangs auch "unrunder" in den 6. Gang geschalten. Nun gibt es keine Probleme mehr, er schaltet perfekt präzise, schön kurz und knackig und jeder Gangwechsel geht schnell und perfekt vonstatten.

Ich fahre zu 95% im Custom Modus. Habt ihr die Schaltprobleme dann auch in allen Programmen bemerkt?

Ansonsten kann ich nur noch anmerken, dass ältere Fahrzeuge auch gern mal laut oder hakelig geschalten haben - teilweise hält bei denen das Getriebe aber trotzdem einige hunderttausend Kilometer und läuft.
Ich habe manchmal das Gefühl, heute herrscht die Mentalität, das Fahrzeug bei jedem noch so winzigen Geräusch direkt als fehlerhaft anzusehen und beim Händler vorzuführen. Das Fahrzeug ist immer noch eine technische Maschine, da gibt es meiner Meinung nach auch mal das eine oder andere Geräusch oder den Zustand, dass ein Gang (anfangs) mal schwerer reingeht.
Ob man dafür immer gleich wirklich alles wechseln oder zumindest öffnen lassen muss, sehe ich kritisch. Ich denke mal eure Fahrzeuge haben wahrscheinlich nicht mal 20.000 km runter und ihr habt auch 5 Jahre Garantie. Warum immer so schnell in die Werkstatt?

Ich kann wiederum nur berichten, dass es sich bei mir mit Mehrbenutzung der Gänge 5. und 6. auf der Autobahn in unterschiedlichen Drehzahlen verbessert hat (zumindest erkläre ich es mir so, kann natürlich auch andere Ursachen haben) und nun in jeglichen Schaltmomenten optimal funktioniert. Weiß natürlich nicht, ob meine anfänglichen "Probleme" in dem Ausmaß wie bei eurer Schaltung lagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PAcman8« (1. April 2019, 17:09)


Beiträge: 2 081

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

1 280

Montag, 1. April 2019, 18:58

Wenn Hyundai allerdings wüsste/weiß, dass die Getriebe sich nach einer gewissen Nutzungsdauer wieder perfekt schalten lassen, dann würden die doch auch nicht reihenweise die Getriebe auseinander reißen, Synchronringe wechseln oder sogar komplette Getriebe wechseln :dudu:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen