Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1 201

Montag, 18. März 2019, 16:46

Deswegen bin ich zurückhaltend mit dem Tausch der Getriebeteile der bereits genehmigt wurde wg. 5. und 6. Gang


1 202

Montag, 18. März 2019, 16:51

Was ist die Alternative?

1 203

Montag, 18. März 2019, 17:07

Aber das musst du doch Hyundai oder dich selber fragen und nicht uns?

1 204

Montag, 18. März 2019, 17:10

Womöglich habt ihr ja bereits Hyundai gefragt oder habt für euch selbst eine andere Lösung gefunden? Deswegen ja die Frage. :)

1 205

Montag, 18. März 2019, 18:05

Warten oder sein Recht auf Besserung bei Hyundai einfordern und unter Umständen sich damit andere Fehler oder Qualitätseinbußen holen. Das sind die Optionen.

1 206

Dienstag, 19. März 2019, 08:43

@RCZ
Ich lasse alles sofort tauschen, weil es mir einfach aufs ****loch geht und sie sich bei den Mängeln im Innenraum seit 8 Monaten querstellen.

Einzige was ich abstecken lassen habe, ist der Soundgenerator weil der nach 1 Tag wieder im Eimer war und das ewige rasseln bis zum nächsten Termin extrem nervt.
Wobei ich bald aus Prinzip wenn sich mit den Innenraummängeln weiterhin nichts bewegt mir auch diesen wieder tauschen lassen werde und wenn sie ihn wöchentlich erneuern - kostet ihnen mit der Arbeitszeit mehr als mir die verf***te Türpappe
zu tauschen.

Beim Getriebe bin ich eher vorsichtig aber das tritt im Alltag kaum auf somit warte ich noch etwas zu und der N muss def. vor Ablauf der Garantie weg

1 207

Dienstag, 19. März 2019, 09:15

Sehr schade, dass du so massiv Probleme hast und Hyundai bei dir offensichtlich nicht gerade freiwillig was macht.

So kann man Kunden auch loswerden...

1 208

Dienstag, 19. März 2019, 09:37

Ja, muss wegen allen Mängeln ewig diskutieren, streiten usw., liegt am Importeur.

Kenne ich aus persönlicher Erfahrung zB. von KIA nicht, sogar im 7. Jahr immer alles brav gemacht und mein Kollege hat bei seinem nach 2 Jahren und 40.000km alte KIA einen leichten Abrieb am Ledersitz - wurde anstandslos getauscht.

Vllt. ist ja doch ein Unterschied, ob es ein Werks- oder Privatimporteur ist.

viva71

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: DW bei Wien

Auto: i30N, GT86 HKS, RAV HSD

  • Nachricht senden

1 209

Dienstag, 19. März 2019, 10:12

Ich bin auch aus Österreich, habe beim letzten Service die Domlager, das abstürzende Navi und verzogene Bremsscheiben angesprochen. Service mit Softwareupdate durchgeführt und die Zusage für sämtliche Garantie Anträge bekommen.

Nach zwei Tagen waren die Ersatzteile da, die nun am Freitag eingebaut werden (2x Domlager vorn und neue Bremsscheiben). Aus meiner Sicht absolut problemlos.

1 210

Dienstag, 19. März 2019, 11:00

@VIVA
Einige Sachen gingen ja auch glatt, aber Innenraum (Sitz und Türverkleidung) wurde sogar beim Besuch des Hyundai-Mitarbeiter persönlich nochmal abgelehnt und mit fadenscheinigen Erklärungen versucht zu begründen, trotzdem ich ihm gezeigt habe, dass ich kein Einzelfall bin.

Für die Stoßdämpfer hinten und Lackfehler musste ich auch Druck machen, genauso für den ersten Tausch der Domlager wegen dem Geräusch. Beim rostigen Domlager war es wieder keine Diskussion.

Eher verwundert hat mich, dass sie beim Getriebe sofort ihr OK gaben, ohne dass sie es nachvollziehen konnten, weil es nur in höheren Drehzahlen im 5. u 6. vorkommt und das ist weit über 130km/h.

Beim scheppern der Klappe vom Auspuff wurde hingegen auch rel. schnell das OK für den Tausch des gesamten Endtopfes gegeben.

Also offensichtlich ist es mangelabhängig, wobei angeblich jeder Tausch jedes noch so kleinen Teils auf Garantie von Hyundai genehmigt werden muss, und der Händler hat nicht die Möglichkeit, bis zu einer gewissen Summe gleich zu bestellen, wie es bei anderen Herstellern üblich ist.

Aber warum neue Bremsscheiben auf Garantie? Diese wurden einem anderen N bei meinem Händler abgelehnt mit der Begründung Verschleissteil und dann auch weils ein deutsches Import FZG ist

Stefan_F

Anfänger

Beiträge: 15

Beruf: Mechatroniker

Auto: I30N Performance

  • Nachricht senden

1 211

Dienstag, 19. März 2019, 12:27

Mit dem Vorgehen bei Reparatur bin ich sehr zufrieden. Die Mängel werden ernst genommen und man wird regelmäßig auf dem Laufenden gehalten.

Allerdings sind die Lieferzeiten zu lang und einfach nur ein neues Getriebe zu bestellen wird keine dauerhafte Lösung sein. Da meiner, wie auch der aktuelle Leihwagen, aus dem Modelljahr 2019 sind, wird noch keine Überarbeitung an den Bauteilen stattgefunden haben. Schätze man hofft sich hier eher, dass das neue einfach keine Probleme macht.

1 212

Dienstag, 19. März 2019, 13:20

@Stefan
Das ist das gleiche wie bei den Domlagern, Soundgen., Dämpfern, Auspuffklappen usw. Es sind alles noch immer die genau gleichen Teile ohne Abänderungen.

Manchmal halten die Teile 1 Tag, manchmal paar Monate. Wie du richtig sagst - man hofft, dass man ein Teil erwischt, welches dann keine Probs mehr macht.

viva71

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: DW bei Wien

Auto: i30N, GT86 HKS, RAV HSD

  • Nachricht senden

1 213

Dienstag, 19. März 2019, 13:26

Bremsscheiben bei 20tkm mit Schlag war bisher bei keinem Hersteller ein Problem.

Wenn sie den Schlag wegen Überlast bekommen hätten würde ich eine Ablehnung auch verstehen, hatten sie aber nicht, der ist bei Regen auf der österreichischen AB entstanden.

Verzogene Scheiben ohne Riefen und sichtbarem Verschleiß haben ein alternatives Problem.

1 214

Dienstag, 19. März 2019, 13:32

Ok, bei dem besagten N war das Problem, dass er ein Sommer FZG ist und der Besitzer nach 3 Monaten Standzeit in der Garage nicht weg fahren konnte, weil die hinteren Bremsen so festgerostet sind, dass er abgeschleppt werden musste, und auch der Händler mit Werkzeug die Beläge nicht mehr von der Scheibe bekam. Handbremse war aber NICHT angezogen.

AcidAngel

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Dorsten

Auto: i30 Advantage 1.4 GDH

  • Nachricht senden

1 215

Dienstag, 19. März 2019, 19:24

Bei mir werden jetzt endlich die Synchronringe am Getriebe getauscht.

Kratzer, die in der Werkstatt entstanden sind, werden dann auch geklärt, die Abdeckung für den Sicherungskasten / OBD hat schon überall Abschürfungen und im Kofferraum sind oben auch Macken/Kratzer, keine Ahnung wie die entstanden sind.

Mir ist auch aufgefallen, dass beim Anfahren und sofortigen auskuppeln, sowie schnellen Beschleunigen und schalten in den 2. eine Art Klopfen/Klackern zu hören ist. Wenn ich das bei Facebook in den Gruppen lese scheint es das Schwungrad oder Ausrücklager zu sein, wird man auch prüfen.

1 216

Gestern, 12:45

@Acid
Kenne keinen, der diess Klackern nicht hat... angeblich normal...

@all
THEMA def. bzw quietschende Auspuffklappe. Bei einer Freundin und einem Fahrer aus einer FB Gruppe wurde anstandslos der Endtopf getauscht. Achtung aber, wenn ihr andere Endrohre drauf montiert habt, hier wurde erst kürzlich bei einem N die Garantie abgelehnt.

1 217

Gestern, 13:36

Zum Glück ist bei mir der Stecker einfach abgegangen bzw. ist gar nicht drauf sodass die Klappe erstmal nicht kaputtgehen sollte. Ist vom Auspuff sonst noch was bekannt?

1 218

Gestern, 14:07

Bisher nur dass die Klappe vereinzelt klemmt oder eben Geräusche macht.
Quietscht und krächzt dann ziemlich laut beim Gas geben - habs live gehört.

1x wurde versucht es zu "schmieren" aber ohne Erfolg und dann der Endtopf getauscht weil die klappe nicht extra zu tauschen geht,

War nur desöfteren in Diskussion ob man bei anderen Blenden die Garantie verliert und mein Argument war immer: Ja weil ja durchs abflexen der oem Blenden Wärme und Späne entstehen können abgesehen von der grundsätzlichen Veränderung des Teils.

Und so ist es nun auch..

AcidAngel

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Dorsten

Auto: i30 Advantage 1.4 GDH

  • Nachricht senden

1 219

Gestern, 19:37

@ExxxPlosiv

Lasse mich mal überraschen, mir hat man auch auf Nachfrage wie es denn nun auf Dauer weitergeht nur angeboten das Fahrzeug zu üblichen Konditionen anzukaufen.

Wie kannst du da immer so geduldig sein bei den ganzen Nachbesserungen an deinem Fahrzeug? Habe meinem Ansprechpartner klar gesagt, dass ich bald den Rechtsanwalt einschalte. Ich hab mir keinen Neuwagen gekauft um andauernd Besucher in der Werkstatt zu sein.

Hatte mich damals richtig auf das Auto gefreut, ein Bekannter der seinen zur gleichen Zeit bekam hat bisher garnichts, meiner stand dagegen bisher von den 11 Wochen in meinem Besitz alleine 4 Wochen beim Händler. Immerhin hat man das mit der Vakuumpumpe beschleunigen können.

Stefan_F

Anfänger

Beiträge: 15

Beruf: Mechatroniker

Auto: I30N Performance

  • Nachricht senden

1 220

Gestern, 21:58

@AcidAngel

Kann ich nachvollziehen. Mir geht es genauso und wenn sich das Problem mit dem 6. Gang nicht gibt, werde ich auf jeden Fall über einen Rücktritt vom Kaufvertrag nachdenken.

Zu den Lieferzeiten kann ich nur sagen: schön an die Zentrale von Hyundai schreiben/anrufen. Bei mir hat sich so die Lieferzeit vom ZMS von 1 Monat auf 2 Tage, bzw. beim Getriebe von Mitte April auf diese Woche verschoben. Ein Witz, dass man für Ersatzteile 1 Monat warten soll.. Habe meinen N Anfang September bestellt, Ende Januar ausgeliefert, 2 Wochen gefahren und seitdem steht er in der Werkstatt!!

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

viva71

Ähnliche Themen