Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 129

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

101

Freitag, 29. Dezember 2017, 14:28

Vielleicht noch eine andere Marge der Griffe verbaut worden.


Beiträge: 20

Wohnort: Elsdorf

Auto: i30 PDE 1.4T - Intro Modell

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 4. Januar 2018, 00:29

Ich habe für Mitte Januar einen Termin bei meinem Händler. Mal schauen, was er so zu meinen angebrachten Mängeln zu sagen hat, und daran was verbessern kann... :denk: :)

103

Freitag, 5. Januar 2018, 23:56

Moin

Mein Griff in der Beifahrer Tür wird Montag getauscht. Hat beim fetten der Tür direkt einen neuen bestellt.
War zum Glück nur die Beifahrer Tür.

Lg

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

104

Samstag, 6. Januar 2018, 06:48

Kann man jetzt als Glück oder Pech ansehen. Bei mir hakt -zumindest im Moment- auch nur die Beifahrertüre. Ich hoffe das bleibt so. Keine Ahnung ob sich Hyundai nach 2 Jahren aus der Gewährleistung zieht wenn dann andere Griffe auch anfangen zu haken weil ich nicht weiß ob diese auch in der Garantie inkludiert sind.
Das kann definitiv nicht an zu wenig Fett liegen. Eher ist das ein mechanisches Problem was durch Fett nicht behoben werden kann, denn bei mir wurde reichlich Fett in die Führungsschienen eingebracht.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

105

Samstag, 6. Januar 2018, 13:48

Woran das nur liegt? Ich hab bei meinem i30 PD weder hängende Türgriffe, Wasser in den Türen noch Probleme bzw. Ausfallmeldungen beim Notbremssystem.

Auch neulich bei dem Regenwetter die letzten Tage auf der AB - keine Ausfallmeldung (Radar + Kamera) und sogar der Lenkassistent (Kamera) hat größtenteils trotz Starkregen und Nacht die Spur erkannt - sogar an Stellen, an denen ich keine mehr gesehen hab :D

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: Hyundai I30 PD - Intro 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

106

Samstag, 6. Januar 2018, 18:17

Bei meinen Türgriffen hatte ich auch dieses hängen, habe mir bei meinem Freundlichen ein Sprühfett ausgeliehen und alle Türgriffe geschmiert... seit Wochen auch nach mehreren Autowäschen (Waschanalage / Dampfstrahler) keine Probleme mehr ;)

Manuel1501

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Oggersheim

Beruf: Anwendungstechniker

Auto: i30 PD IntroPlus Polar White

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 24. Januar 2018, 08:32

Morgen allerseits,

naja neben beseitigten Problemen wie
- Anfahrtsschwäche X(
- entfernen der Ablaufstopfen :rolleyes:
- durchrutschen des Handbremshebels :huh:
- der Pfuschlösung beim Fernlicht (Lichtausbeute Note 4) :dudu:

kamen jetzt mittlerweile
- die hängenden Türgriffe X(
- ein klapperndes Handschuhfach und :mauer:
- das lose Acrylglas/Plastik auf dem Schaltknauf hinzu. :nenee:

Aktuell hab ich 7450km auf der Uhr und das Auto ist 9 Monate alt.

Beiträge: 1 603

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

108

Mittwoch, 24. Januar 2018, 08:46

Sind bis auf das Licht sicher alles kleinere Mängel die Hyundai in der laufenden Serie abstellen wird und von der zukünftige Fahrzeuge nicht mehr betroffen sein werden.

Es bleibt halt leider dabei, dass Käufer noch neuer Modelle auch heute oft noch Testfahrer sind und solche Mängel für den Hersteller erst "erfahren" müssen X(

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 24. Januar 2018, 09:34

Hallo,

so eine kleine Rückmeldung von mir wegen meines Knackens in Kurvenfahrten und metallisches Poltern bei Unebenheiten. (I30 PD Kombi)

Nachdem ich einen Termin am 05.01.2018 hatte wurde in der Kofferraumwanne (Reserveradmulde) angeblich ein loses Teil entdeckt. Ich meldete damals schon meine Zweifel an.... Aber in der Hoffnung das Problem sei gelöst bin ich vom Hof gefahren.

Und natürlich war es nicht weg. Im Gegenteil es wurde schlimmer, bei fast jeder Linkskurve war ein Knacken hinten links zu hören. Auch bei langsamen Anfahren nach links war das Knacken da. Weiterhin war das metallische Poltern bei Unebenheiten zu hören. Das Knacken hat mich schlichtweg verrückt gemacht und die Lust am fahren verdorben.

Also nochmal beim Händler angerufen und heute Termin gehabt bei dem der Werkstattleiter mitfahren sollte. Dieser war aber Krank, also ist eine Nette Dame die sich als Vertretung vorstellte mit mir ans Auto. Ich habe ihr alles beschrieben und auch eine Audiodatei vorgespielt. Sie schaut sich hinten beide Stoßdämpfer an, ein Griff und erkennt gleich das der Stoßdämpfer hinten links defekt sei ( er sei undicht?). Dies würde bei Last das Knacken verursachen (deswegen tritt es vorwiegend bei Linkskurven auf). Das Knacken ist auch sehr oft aufgetreten wenn ich von einer Bordsteinkante gefahren bin und mit dem Hinterteil aufgesetzt bin.

Dann frage ich mich warum das beim ersten Termin nicht gleich gesehen bzw. geprüft wurde. Ich denke mal man hat in der Reserveradmulde dieses Teil entdeckt und dann gar nicht weiter geschaut.

Naja jetzt wird der Stoßdämpfer bestellt und natürlich auf Garantie nächste Woche getauscht. Ich hoffe nun das die Erklärung der Werkstatt Sinn macht und der Fehler nun endlich gefunden wurde und nächste Woche behoben wird. Und dabei hat der I30 gerade mal 3.500 km gefahren :rolleyes:

Holgi

Weltreisender

  • »Holgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Papieraktenlocher

Auto: I30-2017 Intro-Edition 1,4

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:03

So Leute,

war jetzt auch zur ersten Inspektion mit 13500 KM.
Dabei sind dann gleich mal div. Mängel beseitigt worden. Wasser in den Türen hatte ich auch inzwischen, d.h. die "Stöpsel" wurden gezogen und das Wasser abgelassen. Ich hatte das das ganze Jahr über nicht bemerkt. Erst gegen Ende des Jahres, dachte ich, ich höre beim Anfahren und Bremsen immer leichte Schwappgeräusche und tatsächlich fuhr ich mit zwei Aquarien herum :rolleyes:
Dann wurden die Türgriffe ausgebaut und nachgearbeitet und wieder eingebaut und es wurden die Bremsen vorne gereinigt, da ich immer ein quietschen hatte. Und da ich immer so ein Knacken im vorderen Dachhimmel bei Temperaturen unter 10 Grad hatte, wurde die Verbindung zwischen Himmel und der Plastikverkleidung am Spiegel (hinterm Spiegel) irgendwie etwas abgepolstert. Angeblich soll es daher gekommen sein. Das muss ich jetzt mal beobachten. Ach ja, und dann gab's noch ein Software-Update fürs Radio. Das Navi-Update soll in den nächsten zwei Wochen wohl auch noch kommen.

Bin jetzt mal gespannt, ob es mal ein Jahr gibt, bei dem man nicht zwischendurch wieder wegen irgend welcher Macken hin muss.
Ich kann nur hoffen, dass die späteren Käufer bereits bessere Qualität ausgeliefert bekommen haben, denn dieser Intro bekleckert sich bisher nicht mit Ruhm. :dudu:

In diesem Sinne erst einmal gute Fahrt weiterhin in die Runde

Beiträge: 20

Wohnort: Elsdorf

Auto: i30 PDE 1.4T - Intro Modell

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 25. Januar 2018, 07:46

Was hat denn die Inspektion gekostet bei dir? :denk: Bin auch bald mit der 15tkm Inspektion dran. Die Türgriffe wurden bei mir auch bearbeitet, sprich leicht abgeschliffen. Es fluppt auf jeden fall jetzt mit allen Türen. Gibt es ein Update für das übliche Radio oder nur das große mit Navi? Was wurde denn geändert, weiß das jemand? Müsste ja im Rahmen der Inspektion aufgespielt werden denke ich.

Holgi

Weltreisender

  • »Holgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Papieraktenlocher

Auto: I30-2017 Intro-Edition 1,4

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 25. Januar 2018, 09:10

Für die Inspektion habe ich nichts bezahlt. Ich hatte das Angebot bei dem Intro mit dem Leasing gewählt und da sind die Inspektionen mit drin. Das mit dem leicht abgeschliffen bei den Türgriffen hat man mir auch erzählt. Ich hatte ja bei dem Rdio das Problem, dass es sich hin und wieder mit einem leisen Knacken für ein paar Sekunden ausgeschaltet und dann selbstständig wieder angeschaltet hat. Ich denke, dafür war das Update. Wie schon geschrieben, das Navi-Update soll in den nächsten Wochen folgen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (25. Januar 2018, 09:27)


Beiträge: 20

Wohnort: Elsdorf

Auto: i30 PDE 1.4T - Intro Modell

  • Nachricht senden

113

Freitag, 26. Januar 2018, 06:55

Danke für das Feedback. :thumbsup:

Die 3. Bremsleuchte war bei mir auch undicht, und wurde anstandslos erneuert. Bisher ist alles dicht. Die Undichtigkeit stellte ich meistens nach dem Autowaschen fest.

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

114

Freitag, 26. Januar 2018, 11:20

Hallo nochmal,

meine Werkstatt möchte ja nun wegen meines Polterns bei Bodenwellen und dem Knacken bei Linkskurven den hinteren linken Stoßdämpfer austauschen. Ein wenig skeptisch bin ich ja schon, wie ein Stoßdämpfer nach 3.500 km schon hinüber sein kann... Haltet ihr das für plausibel? Die Dame von der Werkstatt hat mit ner Taschenlampe die beiden hinterern Stoßdämpfer nachgeschaut und meinte beim linken gleich das dieser defekt (undicht?!) sei. Zumal ja am 05.01.2018 angeblich schon alles kontrolliert wurde und nun fällt mit einem Blick auf das der Stoßdämpfer kaputt sei?! Wenn ich mit beide anschaue sehen die genau identisch aus und ich kann auch kein Ölaustritt oder sonstiges sehen. Aber ich bin ja auch kein Fachmann :D

Am Dienstag habe ich den Termin zum Stoßdämpfer wechseln, ich werde nochmal darauf hinweisen das man bitte gleich nochmal alles anschauen soll wenn man das Auto schon hochbockt... (z.B. Stabi, Buchsen, Domlager) Fällt euch noch was ein was man kontrollieren könnte?

Ich wäre natürlich froh wenn es wirklich am Stoßdämpfer liegt und das Problem beseitigt ist, aber ein wenig skeptisch bin ich schon. Man hat mir gesagt das man nach dem Wechsel auch eine Fahrt mit mir macht um zu schauen ob das Problem weg sei. Falls es immer noch da bin ich am überlegen das Auto grad dort stehen zu lassen und verlange das sie weiter suchen...

Oder was meint ihr was ich noch machen könnte? Ich fahre schließlich nun schon zum 3. mal hin... Über einen Tipp wäre ich dankbar.

Beiträge: 1 603

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

115

Freitag, 26. Januar 2018, 11:57

Der TÜV hat bei einem Mazda nach 3 Jahren mal ölfeuchte Stoßdämpfer bemängelt, keine Plakette. Da noch Garantie bin ich damit zu Mazda, die meinten, dass so etwas alles noch im grünen Bereich ist und sind selbst beim TÜV vorgefahren, Plakette bekommen!?

Normaler Kunde keine Plakette, Werkstatt ja, Garantiefall nein. Keine Ahnung was nun richtig war, gewesen wäre...

Beiträge: 20

Wohnort: Elsdorf

Auto: i30 PDE 1.4T - Intro Modell

  • Nachricht senden

116

Freitag, 26. Januar 2018, 14:03

Ich würde auch die Stoßdämpfer wechseln lassen - ist doch Garantiesache und deren Diagnose bzw. Einschätzung dazu. Wenn das Problem weiterhin besteht, dann lass sie suchen. Immer alles schriftlich beauftragen lassen, so das du was in der Hand hast!

Viel Glück, das es doch nur die Dämpfer waren... :thumbup:

117

Samstag, 27. Januar 2018, 16:32

@Holgi
Dann weiß ich ja endlich, woher vermutlich auch mein schwappendes Geräusch in den Kurven kommt :D

Hört sich zufällig ein i30 von jemandem wenn er kalt ist auch an wie ein einer voll schrauben? Meiner Meinung nach hört sich das nicht sehr gesund an. Und wo ist denn der Unterschied zwischen einem PD und einem PDE? Oder ist es eigentlich dasselbe?

Lg

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: Hyundai I30 PD - Intro 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

118

Samstag, 27. Januar 2018, 16:41

Ist das gleiche, obwohl bei Hyundai ist es der PDE

119

Samstag, 27. Januar 2018, 16:45

Ich lese überall immer nur PD und in meinem Fahrzeugschein steht PDE. Deswegen war ich immer am überlegen ob das einen Unterschied macht :D

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

120

Samstag, 27. Januar 2018, 17:17

PD ist die Modellreihe, E steht für die Fertigung in Europa. Aber in Europa gibt es keine PD's aus anderer Fertigung.

(sowas gabs zB. beim i30 FD, die ersten Fahrzeuge kamen aus Korea.)

Ähnliche Themen