Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 890

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

881

Dienstag, 8. Januar 2019, 06:43

Beweisfoto im Anhang
Der Freundliche wird wohl immer freundlich zu dir sein :D


Keek1848

Schüler

Beiträge: 141

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

882

Dienstag, 8. Januar 2019, 08:41

Bin jetzt knapp über 16tkm, also mehr oder weniger kurz vor der 20.000er Insp.

2 mal hatte ich bisher das beschriebene Knacken bei schrägen Auffahrten, das waren aber auch fiese Dinger, vielleicht wars auch nur der Unterboden

Bei Nässe und langsamer Geschwindigkeit habe ich mittlerweile ebenfalls starke Schleifgeräusche bei der Lenkung, das wird auf jeden Fall angesprochen...

5. und 6. Gang gehen mittlerweile tatsächlich deutlich besser rein als noch zu Beginn. Hätte ich nicht gedacht, aber nun gut...

Was mir jetzt 2-3 mal passiert ist: Bei starkem beschleunigen im 2. oder 3. Gang macht er zunächst alles wie er soll bis er im hohen Drehzahlbereich ist. Dann fühlte es sich plötzlich so an als würden die Räder durchdrehen oder der Turbo komplett aussetzen, der Vortrieb war jedenfalls kurzzeitig nahezu komplett weg, so als wär ich ruckartig vom Gas gegangen. Nein ich war nicht im Begrenzer ;)
Keine Warnmeldung und nichts, wenn ich dann den höheren Gang einlege ist wieder alles normal...

883

Dienstag, 8. Januar 2019, 08:43

@Dan_74er
=) Derzeit zu kalt um "meine" Brust raushängen zu lassen, aber vl beim Händler bessere Verhandlungsabasis :todlach:

@Peforma
mein Händler ist immer nett, :cheesy: aber von Hyundai Österreich durfte ich ja noch niemanden persönlich kennen lernen :D

@Keek
echt das Knacken hattes du auch???? Dachte schon ich war der einzige ... :anbet:

kann es sein dass das esc geregelt hat beim "aussetzen"? hört sich genau so an!!!

PAcman8

Verkehrszeichen 282

Beiträge: 270

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

884

Dienstag, 8. Januar 2019, 08:59

- 5. und 6. Gang sehr schwer, obwohl in der Stadt auch nicht wirklich oft benutzt in dieser Zeit
@Randolph
Da du schriebst "obwohl nicht wirklich oft benutzt", ich denke genau deshalb wird der Zustand eher so sein. Anfangs gingen die Gänge bei mir auch schwerer rein, wollte aber nicht wie die meisten gleich das Getriebe auseinandernehmen lassen. Nach einiger Zeit (wobei ich auch öfters im fünften oder sechsten Gang unterwegs bin) lief es immer besser und jetzt gehen die Gänge dauerhaft bei jeglicher Temperatur ohne Probleme rein.

Muss dazu sagen, dass ich auch oft das Herunterschalten von den 6. in den 5. Gang durchführe, beispielsweise wenn auf der Autobahn auf der linken Spur ein Fahrzeug vor mir ist, fahre ich im 6. Gang hinterher und sobald er in die Mitte zieht gibt es einen Downshift in den fünften, dann bis zum Schaltblitz, ein kurzer Sprint, dann wieder in 6. und weiterfahren. Vielleicht hilft dieser Downshift auch öfters mal, dass die Gänge sauberer reingehen nach gewisser Zeit. (meinem Spritmonitor hilft es natürlich ganz und gar nicht :D )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PAcman8« (8. Januar 2019, 09:07)


Larsimoto

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Auto: i30 (PD) cw | Premium 1.4 T-GDI | DCT

  • Nachricht senden

885

Dienstag, 8. Januar 2019, 09:43

Komme gerade vom Hyundai Händler: Thema DCT schaltet merkwürdig, bzw. beim Bremsen fühlt es sich an, als seien die Bremsscheiben krumm:

Der Meistee sagte mir, dass er erstmal nichts weiter machen kann, als das DCT zu resetten. Dies wurde bereits vor 1500 km gemacht mit nur wenig Verbesserung. Er sagte mir allerdings, dass im Computer bereits einige i30 mit dem DCT Problem hinterlegt seien. Er will nun erneut bei Hyundai anfragen, was zu tun ist.

Zum Thema „einfrierende Lenkung“ war ihm nichts bekannt, will er aber auch melden.

Habe jetzt 12.500 km auf der Uhr. Er hofft, dass er bei der 1. Inspektion weiterhelfen kann.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 141

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

886

Dienstag, 8. Januar 2019, 09:59

@ExxxPlosiv
Möglich, dass es das ESC war. Aber soll das nicht nur tätig werden wenn der Wagen ausbricht, bzw kurz davor ist? Es ist immer beim beschleunigen auf gerader Strecke passiert und auch nicht nur im Nassen. :denk:

Zu der einfrierenden Lenkung: Das Phänomen hatte ich bereits beim Vorgänger des aktuellen i30. Bei längeren geradeaus Strecken kam es hin und wieder dazu, dass ich erst einen kleinen Widerstand überwinden musste bevor die Lenkung wieder frei lief.

Larsimoto

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Auto: i30 (PD) cw | Premium 1.4 T-GDI | DCT

  • Nachricht senden

887

Dienstag, 8. Januar 2019, 10:05

Konnte man das Problem mit der Lenkung damals lösen?

888

Dienstag, 8. Januar 2019, 10:24

@Keek
Beim ESC ist auch die Antischlupfregelung mit dabei.

Je nach Modus greift es mehr, weniger oder gar nicht ein. Selbst wenn ich ESC auf Sport habe, wie meistens, und die Räder sind vorm Durchdrehen beim Beschleunigung nimmt er sofort Leistung und er ploppt so lustig aus dem Auspuff dabei :D

Wenn das ESC auf normal ist, ist es richtig arg wie er dich einbremst - haut er so richtig rein... Also denke was das betrifft ist alles gut und normal.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 141

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

889

Dienstag, 8. Januar 2019, 11:22

@ExxxPlosiv
Das mit dem ploppen hört sich sehr nach meinen Symptomen an. Als meine Freundin das 2x mitbekommen hat, hat sie gefragt ob er sich verschluckt hat :D

@Larsimoto
Das Problem wurde meinerseits nie angesprochen :D Als es anfing aufzutreten, war ich bereits in Gesprächen bzgl des N, Garantie war aufgebraucht und somit habe ich das mal galant verschwiegen bei der Inzahlungnahme. Die Verkäuferin nutzt das Fahrzeug mittlerweile selbst für private Zwecke. Gehört habe ich von ihr nichts bzgl der Lenkung, also scheint es nicht so außergewöhnlich zu sein ?(

Darkydark

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 Trend 75PS Diesel

  • Nachricht senden

890

Dienstag, 8. Januar 2019, 12:28

@Keek1848
Das mit dem "leichten" Überwinden eines Widerstandes nach einem etwas längerem Geradeauslauf (BAB) habe ich auch bei meinem I20... :(
Obwohl ich es ja weiß (dass es auftreten kann), erschrecke ich mich zum Teil immer noch erheblich... Je mehr man daran denkt/sich hinein steigert, desto unangehmer empfinde ich es...

@alle
Ist das auch beim I20 ein bekanntes Problem und kann man da irgendwas machen? (Habe noch ca. 18 Monate Garantie) Oder alles "normal"...?
Danke

891

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:07

Also das mit der polternden Hinterachse hab ich auch, hauptsächlich Beifahrerseite.
...Die knarzenden Domlager hört man aber auch innen mehr als Aussen.
So habe nun mein Auto wieder nach 3 Tagen und 80km Testfahrten vom Techniker

Soundgenerator ist getauscht und OK..

Bezüglich Poltern:
Techniker hat es gehört und auch festgestellt, dass es im Sport und Sport+ Modus nicht ist. Er darf aber keinen Dämpfer bestellen ohne OK von Hyundai, weil 1 Stk 2000 Euro kostet - womit für mich die Überlegung von Tieferlegungsfedern vom Tisch ist! Also abwarten was Hyundai sagt

Zu den Domlagern:
Gibt derweil keine Lösung, zum x. mal gefettet, dass zumindest für ein paar km wieder Ruhe ist.

Angeblich kommt ein Hyundai Techniker nach der Vienna Autoshow vorbei, um alle Mängel und deren Lösung zu besprechen...naja..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ExxxPlosiv« (9. Januar 2019, 17:20)


Beiträge: 890

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

892

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:32

Danke für die Infos, allerdings höre ich das Poltern auch im Sport+ aber nicht so stark. Klopf mal hinten unten gegen den Diffusor und Stoßstange, das könnte es auch sein wenn die Straßen schlecht sind. Na dann mal schauen, werde das beim 20k Ölwechsel im Februar auch nochmal ansprechen, vielleicht sind sie ja dann schon weiter. Es kann nur besser werden.

Das Schleifgeräusch stört mich jetzt gar nicht mal so, und ich bin der Meinung wenn man die Lenkradheizung einschaltet verschwindet es was ja heißen würde es ist die Lenksäule, kann mit aber auch irren.

Beiträge: 1 642

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

893

Mittwoch, 9. Januar 2019, 22:11

Die Lenkradheizung geht aber nicht auf die Lenksäule.

894

Mittwoch, 9. Januar 2019, 22:12

Werde ich testen :super:

vl ist es bei dir wirklich etwas anderes aber wie gesagt hört man das domlagerproblem echt innen mehr und manchmal glaubt man das ist das schleifen der dicken winterhacke durch die bewegung :D

Beiträge: 890

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

895

Mittwoch, 9. Januar 2019, 23:19

@charlyschwarz
Ja das ist mir schon klar, evtl. wenns im Innenraum wärmer wird durch die Wärmeausdehnung. Ach ich weiß auch nicht.

Beiträge: 890

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

896

Freitag, 11. Januar 2019, 17:25

Hier in diesem Video vom N Fastback sieht man schön die Falten an den Sitzen schon beim Neuwagen bei ca. 8:10 8o

https://www.youtube.com/watch?v=j90yP7oJDfM

AGK

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Allgäu

Auto: I30 N

Vorname: Armin

  • Nachricht senden

897

Freitag, 11. Januar 2019, 18:07

...und ab 30:48 Min wirds auch faltig auf den hinteren Reihen.

898

Samstag, 12. Januar 2019, 12:58

3. Inspektion (50tkm) bei meinem i30 1.4 T-GDI mit DCT ist durch.

Bisher festgestellte Mängel:
  • Regensensor zu empfindlich und sagt, dass er nichts sieht (behoben)
  • Lack an der äußeren Kante der Innenseite von der Fahrertür blättert ab (angeblich Selbstverschulden durch Türanlehnen, obwohl die Stelle niemals eine Wand sehen wird)
  • die Automatik unter "Last" (bergauf oder ausrollen) im 1. Gang abbremsen führt dazu, dass beim Anfahren der 2. Gang ca. 5sek später erst reinkommt (kann angeblich nicht behoben werden)
  • Radio gibt alle 10-15 Starts kein Signal an die Lautsprecher (u.U. weil ich eine Hifi-Anlage drangebaut habe. Scheint mir aber ein Softwarefehler zu sein, weil es nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen funktioniert, funktioniert aber momentan wieder
  • Lenkradleder schürft an Stellen auf ,wo ich das Lenkrad selten greif (angeblich Eigenverschulden)
Ansonsten kommt langsam der Bremsbelag runter, aber ist nur der übliche Verschleiß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ruckusfox« (12. Januar 2019, 13:05)


skl

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Fürth

Beruf: Seit 30 Jahren das gleiche

Auto: I30N

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

899

Sonntag, 13. Januar 2019, 22:58

Hallo

Mein N ist 12 Monate alt und hat 12000 km drauf. Das Problem der einschlafenden Lenkung habe ich auch. Wurde jetzt nach mehreren Versuchen endlich diagnostiziert. Nach Anfrage vom Freundlichen bei Hyundai wurde mir mitgeteilt, dass es eine Lösung gibt. Im Model 2019 ist angeblich bereits eine andere Elektro-Mechanik in der Lenkung verbaut. Bei der soll es das Problem nicht mehr geben. Die neue Einheit wird bei mir im März eingebaut.

Larsimoto

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Auto: i30 (PD) cw | Premium 1.4 T-GDI | DCT

  • Nachricht senden

900

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:09

Interessant mit der 2019er Lenkung. Werde das mal bei meinem Händler ansprechen.
Wie wurde es bei dir diagnostiziert? Hat der Meister selbst Probefahrten gemacht?

Meine Lenkung war von Anfang an (nach 500 km) plötzlich straffer/schwieriger als zuvor. Schiebe das ja auch auf die Problematik.

Zur Zeit sind neben Ihnen 7 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

7 Besucher

Ähnliche Themen