Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dan_74er

Schüler

Beiträge: 135

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

701

Montag, 12. November 2018, 13:32

Das knacken kommt von der angezogenen Handbremse. Die klebt bei dem feuchten Wetter fest!
Bzgl. Display... Mein Display fährt auch ab und zu einfach runter, egal ob im Navimodus oder bei laufender Musik. Wird auf jeden Fall beim nächsten Werkstattaufenthalt angesprochen!!


Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

702

Montag, 12. November 2018, 13:39

@Dan_74er Danke für die schnelle Antwort :thumbsup:

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

703

Dienstag, 13. November 2018, 16:45

Windfang wurde heute im Rahmen der 1. Inspektion neu unterfüttert ....... Geräusche, wie knacken oder kanrzen im Inneraum sind weg... :thumbsup: :super:

Beiträge: 999

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

704

Dienstag, 13. November 2018, 19:10

Dazu gibts auch schon ein Video.
https://www.youtube.com/watch?v=Sn8ZZ3I1tgI

CharlyA

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Bielefeld

Auto: I30 PD

  • Nachricht senden

705

Mittwoch, 14. November 2018, 08:50

Macke im Lenkrad

Hallo,

leider habe ich heute wieder ein Materialproblem im Innenraum festgestellt. Es betrifft das Lenkrad, wo das "Leder" an einer Stelle aufgeribbelt ist (siehe Foto). Ich bin mir sicher, nicht mit irgendetwas daran hängen geblieben zu sein. Auch trage ich keinen Ring, etc. Ist das ein Materialfehler? Hat sonst jemand schonmal ähnliche Probleme gehabt?
»CharlyA« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_20181114-084732_Gallery.jpg

Beiträge: 93

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

706

Mittwoch, 14. November 2018, 08:58

Benutzt du oft die Lenkradheizung?

Ich meine es gab mal Probleme das diese Risse verursacht hat, ich weiß aber nicht wie der Schaden aussah, da müsste sich jemand melden der dieses Problem hatte.

Aber dein Bild sieht eher danach aus das du vielleicht doch mal unbemerkt mit etwas hängengeblieben bist.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 645

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

707

Mittwoch, 14. November 2018, 09:08

Auch wenn du dir sicher bist, nicht irgendwie daran hängen geblieben zu sein, sieht es für mich dennoch ganz danach aus.

Beiträge: 2 085

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

708

Mittwoch, 14. November 2018, 09:23

Ja, habe ich bei meinem Turbo auch und da langte es nur mal etwas vom Lenkrad abzurutschen und mit meinen ,kurzen, Fingernägeln langzuratschen oder mit der Uhr, sofort ist die Pelle des Lenkrads beschädigt und es sieht zu 100% so aus wie bei Dir :S

Beiträge: 1 162

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

709

Mittwoch, 14. November 2018, 09:43

Jap, das sieht nach Eigenverschulden aus.
Du kannst natürlich mal dein AH fragen ob die da was machen können.
Beim FD war man sehr kulant, zumal das Lederlenkrad echt ne supermiese Qualität hatte bzw hat.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 544

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

710

Mittwoch, 14. November 2018, 10:57

Das ist ein Kratzer, kein Materialfehler. Die Frage ist jetzt, wann der entstanden ist! Vor Fahrzeugübergabe oder danach......wer seinen Händler von ersterem Überzeugen kann, hat Garantie drauf. :flöt:

Beiträge: 2 085

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

711

Mittwoch, 14. November 2018, 11:57

Ich hatte wohl noch kein Auto ohne "Lederlenkrad" aber in keinem war die Qualität so mies, so kratzemfindlich wie bei meinem Hyundai.

Wie gesagt, ich habe diese Kratzer auch und habe mir eigentlich weder andere Nägel oder Gewohnheiten zugelegt, benutze keine Handcremes usw. man muss wirklich nur leicht rüber ratschen und schon ist die dünne, erste Schicht beschädigt, Lack, Gummi, Leder, was auch immer das sein soll?

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

712

Mittwoch, 14. November 2018, 12:39

@ CharlyA, so sah es auch bei mir aus, als mit einem Kugelschreiber in der Hose ran gekommen bin ....

geh in den Baumarkt, kaufe Dir ein Blatt Schleifpapier 1800er oder 2000er ( ist wie Samt) damit lässt sich das wieder gut glätten .... :]

CharlyA

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Bielefeld

Auto: I30 PD

  • Nachricht senden

713

Mittwoch, 14. November 2018, 17:19

Vielen Dank für die vielen Antworten bzgl. meines bekannten aber scheinbar selbsverschuldeten Problems. Hätte schwören können, dass ich nicht irgendwie hängen geblieben bin, weil ich schon sehr pingelig bin und sehr aufpasse. Nunja, beim nächsten Hyundai halt direkt die Samthandschuhe dazu bestellen, dann klappts auch mit dem Lenkrad =) . Werde ab sofort regelmäßig die Lenkradheizung benutzen. Vielleicht stellt sich dann zusatzlich und unverschuldet der reklamationsfahige Defekt ein (Risse) und ich komm so zu meinem neuen Lenkrad. Ansonsten bei der nächsten Inspektion nach Kulanz / Garantie fragen und wenn das nix wird, dann das feinkörnige Schleifpapier oder mit dem zehner für die Kaffekasse beim Aufbereiter vorsprechen. Danke euch nochmal!!! :super:

redskins

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Rüsselsheim

Beruf: Ohje......

Auto: i30N

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

714

Donnerstag, 15. November 2018, 06:39

Moin CharlyA.....
Ich tippe mal das du beim Ein oder Aussteigen mit einem Reißverschluss hängengeblieben bist....so sah das bei mir auch aus.

Beiträge: 1 162

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

715

Donnerstag, 15. November 2018, 06:47

ODer du fährst am besten gleich zu einem Sattler und fragst mal was ein vernünftiges Leder als Bezug kostet.
Das sparrt unglaublich nerven und beugt grauen Haaren vor :super:

716

Samstag, 17. November 2018, 15:09

@CharlyA
Hallo,

habe die gleichen Materialmängel; schon zwei Kratzer im Leder...das Material ist sehr empfindlich...wahrscheinlich billige Lederqualität. In meinen Focus ST - 10 Jahre alt war derartiges nicht.

717

Dienstag, 20. November 2018, 12:18

Bin die Tage etwas sportlicher gefahren, unter anderem auf leeren Landstraßen ein paar 0-100 km/h Versuche gemacht. (ohne Launch Control)

Während des Ganzen (nach dem dritten Versuch) hat es irgendwann ziemlich stark nach Plastik gestunken, habe den Motorraum geöffnet und es hat etwas geraucht. Ich gehe von der Kupplung aus, Motoröltemperatur war so weit normal bei ca. 90 Grad. Nach 10 Minuten war alles wieder gut (außer der beißende Plastikgeruch der sich kurzzeitig im Innenraum festgesetzt hat)

Habe ca. 3500 km runter. Hat eure Kupplung auch gestunken, muss sich die Kupplung irgendwie auch "einschleifen" oder sind das eher negative Anzeichen?
Gegenüber einer Runde auf einer Rennstrecke war die Fahrweise noch deutlich drunter, habe ihn aber eine halbe Stunde lang beim Fahren mal ordentlich knallen lassen, mit höheren Drehzahlen beim Schalten.

Jetzt im Nachhinein habe ich auch keine negativen Feststellungen gemacht, er kuppelt und schaltet normal, fand den Geruch und die Rauchentwicklung nur in dem Moment etwas verwunderlich.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 141

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

718

Dienstag, 20. November 2018, 12:30

Hey PAcman8,

ich würde jetzt von normalem Kupplungsgeruch ausgehen. Als wir den Trackday hatten und am Ende auf der Strecke noch einige (darunter auch ich) mit durchdrehenden Reifen gestartet sind hat es auch entsetzlich gestunken. Ja der Geruch setzt sich für ein paar Minuten im Innenraum fest, da er ja auch durch die Lüftung nach innen gezogen wird.

Ich habe seitdem keine Beeinträchtigungen bei der Kupplung gespürt. Also ganz normal meiner Meinung nach. Generell find ich es aber erschreckend wie sehr Autos bzw deren Bestandteile anfangen zu stinken wenn sie ne Zeit lang richtig gefordert werden :D

719

Dienstag, 20. November 2018, 12:35

Das beruhigt mich erst mal, besonders wenn es bei einem Trackday passiert ist, bei dem man ja noch mal anders fährt. Habe gerade parallel auch noch einige "Hyundai i30 N" Facebookgruppen nach "Kupplung" durchsucht und Beiträge zum Thema "stinkende Kupplung" treten vermehrt auf.

Scheint wohl normal zu sein, dass bei entsprechender Belastung ein starker Plastikgeruch der Kupplung beim N auftreten kann. :denk:

720

Dienstag, 20. November 2018, 12:43

Es gibt auch in FB einige N, die Probleme mit der Kupplung hatten, auch bei normaler Beanspruchung.

Einer musste bereits nach wenigen 1000km tauschen und die Kupplung war leicht verfärbt. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr, weil zum Zeitpunkt des Tausch noch nicht sicher war, ob das die Garantie bzw Kulanz übernimmt.

Ähnliche Themen