Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 198

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

41

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:12

Ich hatte es falsch formuliert.
Das Wasser läuft mit oder ohne Stopfen trotzdem nicht richtig ab.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 126

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

42

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:17

Ja das ist was anderes, in der Tür darf Wasser natürlich nicht dauerhaft stehen bleiben! Manchmal verhindert eine vorhandene (üppige) Hohlraumversiegelung oder Dämmmaterial das nicht korrekt verbaut wurde den Wasserdurchfluß.

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

43

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:43

Wollte kein Thread aufmachen. Habt ihr beim Heckwischer auch so ein klickgeräusch vorne am Armaturenbrett wenn er zum wischen ansetzt. Ist nur auf Stufe 1 zu hören..

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

44

Freitag, 8. Dezember 2017, 22:08

Das ist das Relais

45

Samstag, 9. Dezember 2017, 00:47

ja ist das relais. vorne hörst nix nur bei heck.
bei meinem clio hat ichs vorne und hinten nicht ^^

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

46

Samstag, 9. Dezember 2017, 07:00

Mhh Danke. Ist also normal das bei wirklich jeder Bewegung des Heckwischers dieses leise klicken zu hören ist ? 8|

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 126

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

47

Samstag, 9. Dezember 2017, 11:14

Ja! Relais haben das so an sich.

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: Hyundai I30 PD - Intro 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:51

Am Freitag vorm Autowaschen habe ich festgestellt das in meiner dritten Bremsleuchte auf der gesamten länge im innerem Wassertropfen sind, wurde sofort von meinem Händler aufgenommen, es wurden Fotos gemacht und Bremsleuchte wird bestellt :)

49

Sonntag, 10. Dezember 2017, 10:53

thema schleifen beim lenken:
war beim autohaus vordere verkleidung wird getauscht inkl. schleifring oder was auch immer da is ^^

ziemlich unkompliziert

Beiträge: 20

Wohnort: Elsdorf

Auto: i30 PDE 1.4T - Intro Modell

  • Nachricht senden

50

Montag, 11. Dezember 2017, 22:09

Hi i30 Forumsgemeinde.

Ich bin neu hier, und habe seit September auch einen i30 1.4T PD Intro, und mittlerweile 7000km auf der Uhr. Das Festhängen der Türgriffe habe ich bis heute und seit dem ersten Tag! Bin aber noch nicht in die Werkstatt gefahren - wenig Zeit. :rolleyes:

Das Anfahren nach dem Update hat sich zwar verbessert, aber ist immer noch Unmöglich. Wie kann ein Motor immer beim Anfahren so in die Knie gehen. Ich will auch nicht wie ein Anfänger mit viel Gas anfahren - die Kupplung freut sich. Da muss Hyundai noch mal Nachbessern, meiner Meinung nach. 8)

Nach Waschanlagenbesuch, kann ich eine feuchte 3. Bremsleuchte bestätigen. Wäre auch was für den Händler zusätzlich zu den Türgriffen.

Die Bremsen haben schnell Flugrost, besonders bei solch einem Wetter wie es zur Zeit herrscht. Nach paar mal Bremsen, ist aber alles gut. Hatte nur kurzweilig mal etwas quietschen. ich werde es beobachten...

Zum Fernlichtproblem kann ich nichts sagen, außer das es generell nicht so toll ausleuchtet - das geht besser! Generell bin ich mit den LED aber zufrieden.

Wasser in den Türen habe ich noch nicht bemerkt. Müsste mal schauen, ob ich die Stopfen noch drin habe. Offiziell wurden/werden die aber nun entfernt, seitens Hyundai?

Was ich auch noch hatte, bei gleichbleibender Geschwindigkeit (sagen wir ca. 110km/h auf der AB und im 6.Gang) eine Weile gefahren, und wollte dann zum Bs. jemanden überholen und habe aufs Gas getreten. Erst beschleunigte der Wagen kurz und bremste mich dann wieder aus und es kam nichts. Als würde der Turbo nicht mitkommen?! Beim Erneuten beschleunigen ging es dann aber. Generell bremst Hyundai den Wagen auch ziemlich in der Warmlaufphase aus. Was nicht heißt das ich den Wagen mit hohen Drehzahlen quäle oder stark beschleunige bis der Wagen warm ist. Ich schalte schon früh bei 2.000-2.300 U/min., und wenn man doch mal was mehr Gas gibt, merkt man direkt ein Ausbremsen der Beschleunigung. Wenn der Wagen dann warm ist, ist das nicht mehr der Fall. Hyundai möchte sich ja auch für 5 Jahre absichern nehme ich an. :rolleyes:

Eine letzte Sache noch...bei Geschwindigkeiten jenseits der 120/130km/h fängt der Wagen an zu vibrieren. Egal ob mit Sommer oder Winterreifen. Es ist nur leicht, und er läuft nicht mehr ganz so ruhig. Tja, entweder ist das so bei dem i30, oder es liegt ein Problem vor. In einem anderen Beitrag hatte jemand so was schon mal geschildert, aber Hyundai nichts gefunden glaube ich. Hat noch jemand das Problemchen? Generell sind die Abrollgeräusche der reifen sehr laut im Innenraum. das bemängele ich auch. Aber man gewöhnt sich dran... :|

Nun gut, ansonsten bin ich bisher zufrieden mit dem Wagen und er fährt ganz gut. :thumbup: Allerdings, wenn ich meinen Text so sehe... :denk: Kommt schon einiges zusammen, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

51

Montag, 11. Dezember 2017, 22:39

Also da ich nun nach 8000km kein einziges dieser Probleme habe, kann ich von meiner Seite aus nur sagen, es liegt speziel an deinem Auto.
Aber der Kombi hat wohl einfach weniger Probleme als die Limousine :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (11. Dezember 2017, 22:44)


MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 12. Dezember 2017, 19:02

@Mike Jerry Lee:

- Festhängende Türgriffe: Hatte ich bis jetzt noch nicht!

- Anfahrverhalten: Da stimme ich dir absolut zu. Das Update hat zwar schon echte Wunder bewirkt, aber richtig gut ist das Anfahrverhalten immer noch nicht. Das geht bei anderen Herstellern/Fahrzeugen deutlich besser. Schade insofern, da Hyundai es ja besser kann (z.B. im Vorgänger) bzw. das Problem mit dem kleinen Turbo, dem 1.0 T-GDI nicht so auftritt. Man gewöhnt sich zwar irgendwie daran, aber gerade wenn man mal eine andere Marke fährt, ist man erstaunt wie schön andere das mit dem Anfahrverhalten hinbekommen. Ich bin auch mit dem Getriebe unzufrieden. Das war im GD eine andere Welt und viel besser zu schalten!

- Feuchte Bremsleuchte: Bisher nicht aufgefallen.

- Flugrost an Bremsen: Kann ich bestätigen und finde es sehr ärgerlich, da so das Auto schon nach wenigen Stunden Standzeit auf den ersten 2 bis 3 Bremsvorgängen nervig quietscht.

- Licht: Kann ich auch bestätigen. Das Abblendlicht ist gut (sofern es richtig eingestellt wurde), aber das Fernlicht ist viel zu schwach, das ginge um einiges besser. Die Linse für das Fernlicht ist auch viel tiefer angeordnet als die vom Abblendlicht, das kostet bestimmt einiges an (möglicher) Reichweite. Ergänzen möchte ich noch, das es schön wäre, wenn das Abbiegelicht sich auch schon beim Blinken einschalten würde. Manchmal wäre es schön, schon vor dem abbiegen bzw. lenken Licht in der Straße zu haben.

- Wasser in den Türen: Aktuell kein Problem bei mir und es kann bei dir gut möglich sein, das die Stopfen vor Auslieferung entfernt wurden (gibts ne interne Maßnahme bei Hyundai dazu).

- Leistungsentfaltung nach gleichbleibender Geschwindigkeit: Kann ich nix negatives berichten bzw. ist mir nicht bewusst aufgefallen.

- Leistungsbegrenzung bei kaltem Motor: Normal, liegt (soweit ich weiß) auch an der Abgasnorm, hat mit den Euro 5 Autos begonnen (und liegt sicher auch daran, den kalten Motor etwas vor dem Fahrer zu "schützen").

- Vibrieren bei 120/130: Habe ich nicht. Sollte auch nicht auftreten.

- Abrollgeräusche: Habe ich auch schon bemängelt (es stört auch viele andere hier) und liegt an den Reifen. Mit meinen aktuellen Winterreifen (Goodyear Ultragrip 9) sind die Abrollgeräusche deutlich niedriger - aber es ginge immernoch besser (da wurde scheinbar zu sehr an der Dämmung gespart!) Es fällt halt vor allem dadurch auf, da der Rest der Geräusche im PD doch recht angenehm weggedämmt wurde.

Allerdings kann das, was Basti_14048 schrieb, durchaus zutreffen. Da du einen Intro hast, hast du quasi die "erste Charge" der PD-Modelle bekommen. Beim Kombi wurden scheinbar schon einige Fehler behoben.

Beiträge: 198

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 12. Dezember 2017, 19:38

Das mit den Türgriffen kann ich zustimmen, da ich das Problem nun auch habe.
Angeblich soll es laut meinem Händler ein Update fürs Motorsteuergerät geben, welches er mir bei der Inspektion drauf spielen will.Dadurch soll man besser beschleunigen können im kalten Zustand.

Also bei mir treten in letzter Zeit schon arg Mängel auf z.B. vor kurzem sind paar Schrauben in der Heckklappe herum geflogen, wenn man über Holpersteine oder die Heckklappe geöffnet hatte.
Und nun die Türgriffe...

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:12

Also nach nun 2 1/2 Monaten mit unserem PD Kombi 1.0 T-GDI kann ich folgendes berichten

1) Rückwärtsgang hakt immer mal wieder beim einlegen. Würde hier auch schon erwähnt

2) Bei Bodenwellen hin und wieder ein lauteres Geräusch. Vielleicht auch normal... Ist schwer zu beschreiben, ist nicht übermäßig laut aber hört sich irgendwie anders an als die normalen Geräusche. Wie gesagt vielleicht auch einfach die normalen Federgeräusche bei Kombi und ich achte vielleicht zu sehr drauf weil es ein Neuwagen ist. Lass ich beim Radwechsel oder der ersten Inspektion mal evtl. Mal checken.

3) Das Relais ticken beim Heckwischer stört mich ein wenig. Ist aber ja kein Mangel wie mir von euch gesagt wurde. Hatte ich bei den vorherigen Autos halt noch nie. Kann man bei der Inspektion vielleicht mal angeben und evtl das Relais ein bisschen abdämmen lassen. Keine Ahnung ob das geht...

4) Der Warnhinweis des Notbremsassistenten erscheint mir bei der Kamerabasierenden Variante zu häufig und ist zu sensibel. Nervt also

Ansonsten bin ich bis jetzt noch verschont von den Mängeln die ihr beschreibt. Bis jetzt keine Probleme mit Wasser in den Türen oder Bremsleuchten. Auch mit den Türgriffen keine Probleme. Keine quietschenden Reifen etc. Auch keine Probelem mit dem Fernlicht da ich in der Family Plus Austattung ja die Halogen Scheinwerfer habe und das Problem wohl nur bei den LEDs Auftritt. Hoffe das bleibt auch alles so dann bin ich sehr zufrieden mit dem Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »La_Bestia_Negra« (12. Dezember 2017, 20:29)


Beiträge: 20

Wohnort: Elsdorf

Auto: i30 PDE 1.4T - Intro Modell

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:39

Danke für das Feedback bisher. :super: Ich lese gerne noch mehr dazu...

Ich werde wohl meinen Händler nach den Feiertagen mal kontaktieren und meine Mängelliste mal anbringen. Mal schauen, was davon abgearbeitet werden kann. :denk:

Der Rückwärtsgang legt sich für mich normal ein. Das Getriebe ist wahrscheinlich ja nicht voll synchronisiert, von daher ist etwas Gefühl gefragt, beim Einlegen. Ich kenne das aus Opelzeiten... ;)

Den 1.0T-GDI habe ich auch mal Probe gefahren. Mal abgesehen von der geringeren Leistung hat mir das Fahrverhalten zwischen dem Schalten nicht gefallen. Man hatte das Gefühl, der 3 Zylinder braucht eine Gedenksekunde nach dem Schalten und einkuppeln, und gab dann wieder Gas. Da ich tägl. viel Autobahn fahre, brauchte ich da ein bissel mehr unter dem Popo :). Zumal das Drehmoment einem Golf5 1.9TDI mit 105PS gleicht, was ein frühes Schalten bzw. ein Fahren mit niedrigen Drehzahlen ermöglicht, und man trotzdem gut wegkommt.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:43

@La_Bestia_Negra
Ist das Geräusch bei Bodenwellen eine Art quietschen? Hörst du es mit offenem Fenster deutlicher?

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:52

Eher ein Poltern anstatt ein quietschen. Zumindest
so mein Eindruck, werde aber mal mit offenem Fenster darauf achten. Die Strassen bei uns sind miserabel genug zum Testen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »La_Bestia_Negra« (12. Dezember 2017, 20:57)


Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:57

Irgendwie fehlt ein Teil meiner Antwort immer im vorherigen Post. Ergänzend hatte ich heute beim in die kurve fahren plus gleichzeitiger Bodenwelle ein einmaliges lautes knacken hinten rechts. Werde ich im Januar wohl doch mal beim Händler prüfen lassen. Vorher komme ich nicht dazu

st266

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Homburg/Saar

Beruf: Justizbeamter

Auto: Tucson 1.7 CRDi DCT Premium Vollausstattung Phantom Black // i30 PD 1.4 T-GDI DCT Premium Micron Grey

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 07:54

Ergänzend hatte ich heute beim in die kurve fahren plus gleichzeitiger Bodenwelle ein einmaliges lautes knacken hinten rechts.
Ein anderes Auto hat noch nie Geräusche gemacht/einmalig geknackt beim Überfahren von Bodenwellen in Kurven? Mei o mei.

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 08:42

Heute morgen hatte ich es schon wieder beim über den Bordstein fahren. Und ich rede von einem sehr lauten Knacken. Finde ich eigentlich nicht normal und nein das hatte ich bei anderen Autos noch nicht...

Ähnliche Themen