Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 438

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 29. Oktober 2017, 16:27

Also wir haben zwar den kleinen 1.0 T-GDI mit 100 PS in unserem i20 Active, aber Geräusche ala Pfeifen etc. mach der auch nicht.


Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 29. Oktober 2017, 16:56

Müsste der Turbo nicht auch im 3. Gang bei 3.100 Umdrehungen pro Minute genauso pfeifen wie z.B im 5. Gang? Bei beiden ist doch der Turbo dazugeschaltet oder gibt es da Unterschiede?

das_n

Anfänger

Beiträge: 26

Auto: i40cw, 2014, FIFA silver 100kw Diesel, Handschaltung Navi

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 29. Oktober 2017, 16:59

Er wird sicherlich mitdrehen aber richtig hochdrehen wird er nur wenn Last gefordert wird, du also beschleunigst. Der Turbo wird ja durch Abgas angetrieben. Grob gesagt, mehr Gas, mehr Abgas, mehr Turbodrehzahl, mehr Ladedruck, mehr Leistung. Etwas Turbopfleifen ist auch beim Benziner normal.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:44

@La_Bestia_Negra: Beim 1.0er T-GDi müssten (nachgerechnet) 3100 Umdrehungen im 3. Gang einem Tempo von ca. 70km/h und im 5. Gang bei 3100 Umdrehungen von ca. 115 km/h entsprechen. Bei 115 sind die Windgeräusche (und Abrollgeräusche) wesentlich höher als bei 70, weshalb das Pfeiffen da vermutlich zwar da ist, aber einfach übertönt wird. Da es bei Nurraz ab >80 auftritt und bei geschlossenem Fenster hörbar ist, denke ich schon das da was nicht stimmt.

Beiträge: 69

Auto: i30 1.4 T GDI DCT Premium

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:54

Also mein i30 macht im warmen Zustand auch ein leicht zischendes Geräusch beim Gas geben/beschleunigen unabhängig von Gang und Geschwindigkeit. War damit auch beim Händler der es eindeutig hören konnte und bestätigte. Aussage das es mit dem Ladedruck des Turbos zu tun haben kann. Es wurden dann auch mit 2 anderen Vorführern Probe gefahren bei denen war das Geräusch ebenfalls da....immer beim Gasgeben/beschleunigen und er meinte das es ok sei und ihm persönlich bisher noch keine Probleme bekannt sind mit dieser Thematik beim neuen 1.4 T GDI.

66

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:11

Was ihr hier beschreibt sind bestimmt normale Geräusche.
Ich konnte ja schon einen anderen 1.4er testen und der hatte das nicht.

Heute war ich auf der Autobahn unterwegs und hab natürlich drauf geachtet.
Bei 120 km/h bis 140 km/h würde ich das Geräusche teilweise schon als wirklich laut beschreiben.

Meine Freundin ist das eigentlich unempfindlich und selbst sie hat das gehört ...

Es hängt viel vom Verkehr ab oder auch von der Fahrbahn, aber es ist ab 85 km/h fast immer zu hören.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:15

Besteht ein Unterschied, ob der Motor während der Fahrt oder im Leerlauf mit derselben Drehzahl läuft - das Geräusch ist beides mal da?

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:18

@das_n

Danke.

@MikeFranks

Ich höre bei mir das Geräusch aber nur bei höherer Geschwindigkeit auf der Autobahn bei ca. 120 km/h und beschleunigen. Denke also das es sich um das normale T urbopfeifen handelt zusammen mit Windgeräusche. Bei z.B 70 km/h höre ich nichts. Ich achte aber nochmal darauf.

Vielleicht gehe ich aber auch mal zum Händler. Der wird aber bestimmt sagen ist normal ;)

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:33

@Nurraz

Ist das Geräusch so laut das es sogar bei laufendem Radio (Lautstärke 10-15) hört oder muss das Radio aus sein das du es hörst?

Aus welcher Ecke in Deutschland kommst du? Vielleicht kann man ja mal einen Vergleich machen

Beiträge: 203

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:36

Bei den höheren Geschwindigkeiten höre ich nichts.
Nur bei den "kleineren" Geschwindigkeiten und da muss ich auch das Fenster offen haben.

71

Sonntag, 29. Oktober 2017, 19:32

@La_Bestia_Negra
Ich komme aus Heidelberg.

Es ist noch zuhören wenn das Radio an ist. Es fängt bei 85 km/h an und hört ca. bei 140 km/h aus und ist deutlich beim Vollgas zu hören. Beim halten der Geschwindigkeit ist es auch zu hören. Je schneller ich fahre, umso "lauter" wird es. Es hört sich so als an würde eine Turbine schneller drehen.

Ich möchte hier niemanden verunsichern und sollte ein leises surren zu hören sein dann ist das bestimmt normal.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nurraz« (29. Oktober 2017, 19:40)


Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 29. Oktober 2017, 19:51

Ich komme aus Ludwigshafen, also quasi um die Ecke ;) Wenn du magst, kann man sich ja mal treffen und die beiden Autos vergleichen. Gern per PN wenn du magst.

Ich habe allerdings den Kombi mit 1.0 T-GDI mit 120 PS, also den Motor darunter. Wie gesagt habe auch ein Geräusch beim Beschleunigen im 5 und 6 Gang. Werde aber die Tage extra nochmal bei niedrigeren Geschwindigkeiten darauf achten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »La_Bestia_Negra« (29. Oktober 2017, 20:00)


73

Montag, 30. Oktober 2017, 07:32

Zumindest bei mir ist es ein Geräusch, das gut hörbar ist und man nicht drauf achten muss. Es spielt eigentlich auch keine Rolle, ob das Fenster nun offen ist oder nicht. Es ist in meinen Augen nicht tragbar.

Ich habe dir eine PN geschickt, damit wir die Autos mal vergleichen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nurraz« (30. Oktober 2017, 07:37)


74

Mittwoch, 1. November 2017, 13:42

Hallo nochmal,
ich habe mir heute das Auto von La_Bestia_Negra anhören können und das Geräusch ist so ziemlich das gleiche was ich auch habe. Lautstärke eigentlich auch identisch.
Entweder es ist jetzt ein großer Zufall und er hat auch den gleichen defekt oder wir sind zu empfindlich XD
Das Pfeifen ist teilweise ab 110 km/h deutlich zu hören.

Das Geräusch kommt immer von vorne links und ist sobald man vom Gas geht ist das Geräusch weg.

Können Reifen ein Pfeifen verursachen das Gaspedal abhängig ist?
Wir haben nämlich die gleichen Winterreifen drauf.

Nurraz

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 1. November 2017, 13:54

Gleiches Auto - gleiche WR - gleiches Geräusch? Soll die Werkstatt doch mal auf andere Räder umstecken, wenns dann weg ist, haben wir den (harmlosen) Grund!

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 1. November 2017, 14:21

Welcher Reifen ist denn montiert? Hattet ihr mal verglichen, ob das Geräusch auch im Stand beim Gasgeben mit offener Motorhaube zu hören ist?

Zitat: "Es hängt viel vom Verkehr ab oder auch von der Fahrbahn, aber es ist ab 85 km/h fast immer zu hören."

Tempo >85, von Fahrbahn abhängig - die Reifen wären zumindest ein interessanter Ansatz!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 1. November 2017, 14:35

...ebenso Getriebe und Antriebswellen! Aber zuerst sollte man die GUmmis ausschließen können.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 1. November 2017, 14:49

Genau, wobei das schon ein großer Zufall wäre, wenn ausgerechnet die beiden, die sich zum Vergleich treffen, beide ein Problem am Getriebe bzw. den Antriebswellen haben (aber sag niemals nie, es gibt die komischten Zufälle!)

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 1. November 2017, 14:56

Ich habe den 1.0 T-GDI mit 120 PS als Kombi Version und Nurraz hat die 140 PS als Limousine. Trotzdem ist das Geräusch gleich. Wäre ja schon ein Zufall wenn bei beiden Motoren der gleiche Fehler auftritt. Denke also wahrscheinlich dieses Bypassventil...

Allerdings haben wir die gleichen Winterreifen und gleichen Winteralus. Vielleicht liegt es doch daran

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 1. November 2017, 15:23

Aber beide Motoren unterscheiden sich hinsichtlich verwendetem Turbolader, einbauort Turbolader, Ladedruck usw. voneinander. Das bei beiden dann das Bypassgeräusch in gleichem Maße für euch hörbar auftritt und andere mit dem 1.4er T-GDI nichts hören, ist auch seltsam. Deswegen ist der Reifen-&Felgen Ansatz durchaus interessant.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher