Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:25

Müsste das Geräusch nicht dann auch beim loslassen des Gaspedals zu hören sein?


MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:50

Im Prinzip ja. Absolut. Es könnte daher eine Kombination aus technischem Geräusch und geschwindigkeitsbedingtem Windgeräusch sein. Vielleicht sitzt eine Luftführung nicht richtig - oder, ganz absurd mal so gesponnen, wenn du vom Gas gehst entlastet das Auto, die Neigung vom Auto ändert sich vom Beschleunigen (nach hinten geneigt) in eine geradere Linie. Die Luftführung könnte sich durch diese Neigung so verändern, das dass Geräusch (also die Luftverwirbelung) plötzlich weg ist. Ist aber schon sehr unwahrscheinlich.

23

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:16

Noch 2 kleine allgemeine Fragen.
Wenn ich beschleunige dann muss doch auch der Turbo mehr arbeiten oder verstehe ich da etwas falsch?
Und arbeitet der Turbo ohne Gang (Bei ca. 2700 Umdrehung) genauso viel wie wenn ich auf der Autobahn beschleunige ( auch ca. 2700 Umdrehung).

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:43

Der Turbolader wird durch den Abgasstrom angetrieben. Er dreht sich also mit, sobald der Motor läuft. Um so höher der Abgasdruck (Motordrehzahl, Gaspedalstellung) um so schneller dreht sich die Abgasturbine bzw. um so mehr Druck lastet auf der Abgasseite. Um einen schädlichen Überdruck zu vermeiden gibt es das Wastegate bzw. Bypassventil, das - früher - sich gerne durch Pfeiffgeräusche (so eine Art heulen) bemerkbar gemacht hat. Das Geräusch müsste aber auch bei stehendem Wagen entstehen.

ckm

Meister

Beiträge: 2 510

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:31

Denke schon dass es irgendwie was mit dem Ansaugtrakt zu tun hat. Es ist ja ein lastabhängiges Geräusch. Du schreibst wenn du vom Gas gehst verschwindet es bzw wird kaum hörbar. Wenn du mit dem Fuß auf dem Gas das Tempo hältst, gibst du ihn ja auch Last. Und wenn ich es richtig verstanden habe, ist es beim Beschleunigen am lautesten.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:43

Luftfilterkasten komplett abbauen, eventuell hat sich während der Standzeit beim Händler ein Mitbewohner eingenistet. Plastikstreifen sind beim Nestbau sehr willkommen.

LG. Heinzi

27

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:47

So vielleicht mal kurz den neusten Stand...
Auto wurde vom Autohaus probe gefahren und das Pfeifen soll wohl ein Turbo Geräusch sein welches alle Fahrzeuge haben.

Ich konnte das so nicht auf mir sitzen lassen und bin in ein anderes Autohaus und wollte einen i30 probe fahren (leider nur den 101ps Motor) aber siehe da kein nervendes schrilles Pfeifen beim Beschleunigen.

Ich warte gerade auf den Rückruf vom Autohaus wo ich das Auto gekauft habe und werde verlangen das sie das Geräusch beseitigen.

Das alles kotzt mich sowas von an.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 499

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

28

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:53

Reg dich doch nicht auf - völlig egal was am gepfeife schuld sein könnte: Du hast 5 Jahre Garantie! :]
btw - Hattest du zuvor schon mal ein Auto mit Turbo, oder ist das dein erster?

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

29

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:55

also habe es auch ein paar mal getestet bei meinem 1,4 T-GDI kein Pfeifen, man hört zwar leises ansaugen vom Turbo aber das ist normal, aber kein PFEIFEN !!!

30

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:01

Ich hatte davor einen VW Golf 6 TDI 2.0.
Kein Pfeifen was irgendwie gestört hat.

Fahre ich Abends mit dem Auto finde ich das Pfeifen sehr unangenehm.
Mittags sind viele Autos unterwegs, da geht das Geräusch auch ein wenig unter aber es ist hörbar und es hört sich einfach nicht gesund an.

Hatte eben ja einen direkten Vergleiche und der 101ps war viel angenehmer zu fahren :(

Beiträge: 203

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

31

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:09

Der 101 PS Motor ist doch kein Turbo oder?

32

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:13

Doch, laut Hyundai ist der 101ps Motor auch ein T-GDI ^^

EDIT: der 120PS Motor ist ein Turbo :/

NotHelpless

Schüler

Beiträge: 160

Auto: Subaru Impreza sport - Hyundai i20 1,4 intro

Vorname: Ralph

  • Nachricht senden

33

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:24

Viele Fahrer lieben ein gewisses Turbo-Pfeifen. :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 499

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

34

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:29

Der 1.0 Motor im i30 ist ein Turbo! Deshalb heißt der auch "T - GDI"!

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

35

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:35

siehe Bild :)
»Egirob« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.JPG

Beiträge: 203

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

36

Samstag, 21. Oktober 2017, 10:47

Ja, der 120 PS Motor ist ein turbo und der 101 nicht.(oder verwechsele ich etwas :D)

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

37

Samstag, 21. Oktober 2017, 11:23

:super: richtig

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

38

Samstag, 21. Oktober 2017, 11:39

Ein Schelm, der böses dabei denkt, das man ihm zu Vergleichszwecken den 1.4er 101 PS Saugmotor zum Fahren gab....

Mein 1.4 T-GDI pfeifft nicht (und ich bin empfindlich, was solche Geräusche angeht), der 1.0 T-GDI den wir im i20 probefuhren pfiff nicht und unser Ibiza, ebenfalls Turbomotor, pfeifft nicht. Das Pfeiffen kenne ich von Firmenwagen, das ist aber schon laaaaange her, das da ein Turbopfeiffen zu hören war.

Edit: Er ist in ein anderes Autohaus gegangen und konnte dort nur den Sauger probefahren - nehme erste Zeile zurück, hatte ich überlesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeFranks« (21. Oktober 2017, 12:39)


39

Samstag, 21. Oktober 2017, 13:13

Ja, ihr hattet alle recht :D

Ich konnte heute noch kurzfristig einen i30 1.0 T-GDI fahren - kein Pfeifen - so wie ich es auch von meinem Golf 6 gewohnt war

Ich werde das alles jetzt mit dem Autohaus klären und sobald ich eine Lösung habe diese auch hier rein posten.

Vielen Dank für die vielen Antworten, hier werde ich auf jeden Fall häufiger vorbeischauen :)

40

Freitag, 27. Oktober 2017, 23:15

Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende. Am Donnerstag war endlich der Termin mit einem Bereichsleiter von Hyundai Deutschland. Er ist ca. 15 min gefahren und hat das Geräusch auch gehört, sagte aber, dass es normal ist und haben laut ihm alle 140PS i30. Irgendwelche Luftströme, die sich durch die Karosserie verstärken. Auch nach meinen Erklärungen blieb er dabei, das Geräusch sei normal :/ Sollte sich das bewahrheiten, dass dieses Geräusch normal ist, dann ist das mein erster und letzter Hyundai gewesen.

- In keinem Video auf youtube, die von 0-100 beschleunigen, ist das Geräusch zu hören
- In keinem Test habe ich von irgendwelchen Störgeräuschen gelesen.
- Der 120PS Motor hatte das Geräusch nicht (der Bereichsleiter sagte ist ein andere Motor ... kann man nicht vergleichen)
- Ihr habt bei eurem Auto nichts gehört.

Leider hat das Autohaus keinen 140PS i30 da...

Was soll ich denn jetzt noch machen? Hab doch alles gemacht was möglich ist :(

Das einzige was mir noch einfällt, ist bei Hyundai Deutschland anzurufen ;(