Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

361

Freitag, 20. September 2019, 21:10

@ ALU:
Sprichst Du jetzt wirklich vom Hochtöner auf'm/im Armaturenbrett oder vom Lautsprecher (Tief-/Mitteltöner) in der Tür?!

Zumindest bei den LS in den Türen kamen mir diese Kabelfarben unter. Kann aber nicht mehr auswendig sagen, was Plus und was Minus war.

Guck Dir mal dieses Video an und spring zu ca. 10:00:
https://youtu.be/5l1rg_n4xAg

Da zeigt der Oli einen Zettel mit der Kabelbelegung. Evtl. hilft Dir das weiter. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (20. September 2019, 21:49)



i30N-Franky

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Beruf: Chemielaborant

Auto: i30N Performance

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

362

Freitag, 20. September 2019, 21:24

Mit dem Song kann man testen ob alles Phasen-Richtig verkabelt worden ist

363

Samstag, 21. September 2019, 10:13

Hochtöner oben im Armaturenbrett. Hab das Video gesehen und gehe davon aus das grün plus ist.

MuhKuh

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: i30n Performance

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

364

Freitag, 11. Oktober 2019, 11:32

Grüßt euch :)

Mal ne Frage ich finde die Boxen im hyundai i30n richtig mies und würde gerne besseren Sound haben.
Da ich von meinem alten Audi einfach verwöhnt wurde was den Sound angeht.
Würde gerne wissen ob sich dieses Sound Upgrade bei hyundai lohnt oder man doch lieber zu einem hifi Spezialisten gehen sollte?

Zum Thema JP
Ich denke er weiß schon wie er mit seinen Autos umzugehen hat klar wird er die Wagen günstiger bekommen als der Normalo bürger, aber ich habe ehrlich gesagt noch nie wirklich negatives über seine tuning Angebote gelesen.

365

Freitag, 11. Oktober 2019, 11:33

Spar dir das mt dem Upgrade und geh direkt zum Spezi :-)

MuhKuh

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: i30n Performance

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

366

Freitag, 11. Oktober 2019, 11:55

Kennt da zufällig jemanden einen guten in Hamburg? Bin Anfang des Jahres nach Hamburg gezogen und hab keine Ahnung was hier so los ist :)

Beiträge: 19

Wohnort: Hamburg

Auto: I30N Performance

Vorname: MD

  • Nachricht senden

367

Freitag, 11. Oktober 2019, 13:51


Beiträge: 1 815

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

368

Freitag, 11. Oktober 2019, 19:48

@MuhKuh
Ganz einfach, mach das Radio aus, drück die N-Taste, dann hast Du Sound :P

MuhKuh

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: i30n Performance

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

369

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:47

@Motomaster
Ich danke dir :)

@charlyschwarz
Da hast Du natürlich recht, aber ich finde man hat nur richtig Spaß beim Fahren, wenn auch der Klang im Auto passt :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (11. Oktober 2019, 22:00)


Beiträge: 1 815

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

370

Samstag, 12. Oktober 2019, 11:24

Was mich an der Soundanlage stört ist die selten dämliche Abstimmung der Lautstärkeregelung. Da frage ich mich als HiFi Freak und Vinylhörer wie blöd muss man sein eine in so kleinen Schritten gewählte Lautstärkeprogrammierung zu wählen. Da muss ich sagen war vom Klang her der Veloster Turbo wesentlich besser.

Aber ganz so schlecht ist der N auch nicht, hängt aber wohl davon ab in welche Musikrichtung man tendiert.

MuhKuh

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: i30n Performance

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

371

Samstag, 12. Oktober 2019, 11:34

Wie gesagt vor dem N bin ich einen Audi gefahren und der hatte Bose als Ausrüstung drin und ich muss sagen das System war einfach um Welten besser.
Der N hört sich so "leer" an finde ich. Es sind keine richtigen Höhen und Tiefen dabei es bleibt irgendwie alles immer gleich und der Bass ist erst recht nicht da :thumbdown:

Meine Frage ist nun wenn ich meinen Sound von einem Spezi verbessern lasse ist dann meine Garantie hin, wenn ja muss ich wohl mit dem Sound leben der jetzt verbaut ist

Beiträge: 1 504

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

372

Samstag, 12. Oktober 2019, 12:56

Alledings läßt sich Audi die Bose Anlage auch richtig gut bezahlen.

MuhKuh

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: i30n Performance

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

373

Samstag, 12. Oktober 2019, 19:31

Da magst du recht haben, aber dafür leistet die Anlage auch echt was gutes, also ich war sehr zufrieden damit :)

Ich wollte nochmal fragen, verfällt die Garantie vom Kfz wenn ich die Lautsprecher bzw das Soundsystem ändere?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 760

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

374

Samstag, 12. Oktober 2019, 19:36

Nein - die Garantie bleibt erhalten. Es sei denn jemand kann eindeutig nachweisen, daß der Einbau anderer Lautsprecher zu erhöhtem Bremsscheibenverschleiß führt. :D

375

Montag, 14. Oktober 2019, 08:59

i30 Kombi Erstzulassung 02.2019 Soundupgrade

Hallo
ich habe mir Anfang des Jahres einen Hyundai i30 Kombi Passion Plus gewerblich als mobiler DJ geleast und der Sound in den Auto ist nun wirklich nicht gut. Ich fragte bei Hyundai nach, sie bitten zwei Soundupgrade Pakete plus Subwoofer an. Ich ließ mir ein Angebot inklusive Einbau für das Soundupgradepaket für 311,-€ plus 169,-€ für den Subwoofer machen. Das Angebot inklusive Einbau knapp 900,-€ finde ich viel, da alles Plug an Play installiert wird.
Da ich ein erfahrener und guter Schrauber bin, wollte ich die Einbau. und später Ausbaukosten sparen und selber einbauen. Daher kaufte ich die Pioneer Endstufe und den Subwoofer im Internet selber und dazu diesen Radioadapter https://www.amazon.de/gp/product/B07CGJG…0?ie=UTF8&psc=1
um das Audiosignal abzugreifen. Er sollte passen, aber als ich es einbauen wollte, stellte ich fest, wenn ich den Adapter zwischen stecke, geht das Radio überhaupt nicht mehr an. Habe den Adapter auf Durchgängigkeit gemessen und alles OK. Nun die Frage, liegt es an den Adapter das er doch nicht passt oder muss in der Bordelektronik etwas freigeschaltet werden???
Habe noch etwas im Internet gesucht und fand noch diesen Adapter https://www.amazon.de/gp/product/B076N8N…GUCKZC16A&psc=1 passt der vieleicht ???
Vieleicht könnt ihr mir weiter helfen.
Gruß Thomas

376

Montag, 14. Oktober 2019, 14:45

@ Thomas:
Also ich kann Dir zumindest sagen, dass dieser Adapter hier passt und auch funktioniert beim i30 PD: PP-AC-97A von Audiotec Fischer. Den verwende ich auch in Kombi mit der Pioneer-Endstufe. Den findest u. a. z. B. bei ARS24 für ca. 49 €.

Ja, ich weiß, ist ne Ecke teurer als die von Dir verlinkten Adapter und eigtl. wundere ich mich auch, dass die günstigeren nicht genauso funktionieren. Sind ja auch T-Kabelsätze. Aber gut, evtl. ist bei dem von Audiotec Fischer doch irgendwas anders "verdrahtet".

Kleiner Hinweis noch: Hatte nach der Installation aller Komponenten immer ein Einschaltknacken. Habe dann einfach an dem einen der beiden Kabelsätze, die bei der Pioneer-Endstufe dabei sind, die Remote-Leitung ausgepinnt und abisoliert, dann war das Knacken weg. Die Endstufe schaltet ja ohnehin ein, wenn sie - ich glaub - am linken vorderen Kanal ein Signal wahrnimmt. Und ja, bevor jemand fragt... habe es überprüft, die Endstufe schaltet sich nach einer gewissen Zeit an Stille automatisch auch wieder ab. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhreekySicko« (14. Oktober 2019, 14:50)


377

Dienstag, 22. Oktober 2019, 09:59

Soundupgrade von Ebay

Hi,

ich plane, mir dieses Soundpaket für den i30 zu kaufen. Ich will keinen Premium Hifi Freak irgendwas Sound, sondern einfach nur einen besseren als original, was nicht schwer sein dürfte.

Gibt's dazu Erfahrungen? Die Marke sagt mir gar nichts, was aber nichts heißen muss.

Danke.

378

Dienstag, 22. Oktober 2019, 19:24

die Marke ist ansich sehr bekannt, auch im Heim-Bereich. Erfahrungen damit habe ich aber nicht. Einen Fehlkauf wird es mit Sicherheit nicht sein ;)

ThePapabear71

Anfänger

Beiträge: 45

Beruf: IT Support

Auto: Hyundai i30 Fastback PD 1.6 CRDI

Vorname: Herbert

  • Nachricht senden

379

Dienstag, 22. Oktober 2019, 20:11

Du wirst bekommen, was man in dem Preis Segment erwarten kann vom Klang her. Bodenständig und sicherlich kein "Müll".
3 Ohm sind nicht schlecht, weil die Endstufen vom Radio potentiell mehr Leistung liefern (eventuell aber bei dauerhaft hohen Leistungen dafür deutlich wärmer werden), der Schalldruck von 87db ist aber nicht gerade das obere Ende in der Effizienz.
Von den Abmessungen dürften ziemlich viele Hersteller was passendes haben, scheint ja alles recht Standard kompatibel zu sein (bis auf die Stecker).

Alternativ könnte man sich z.B. auch mal die Hertz ESK Reihe ansehen, die sind in der gleichen Preisklasse und doch deutlich effizienter. Zusätzlich hast du in der Frequenzweiche die Möglichkeit die Hochtöner in 3 Stufen in der Lautstärke anzupassen, was ein großer Vorteil sein kann (und es meist auch ist).
Die Einbautiefe vom 16er legt um 5mm zu, was man eventuell prüfen sollte.

Ohne zusätzlicher Leistung von extra Endstufen, kann ein Ersatz von den originalen Lautsprechern aber oft darin münden, dass man deutlich weniger laut hören kann als vorher. Kaum welche der Nachrüst Lautsprecher ist ähnlich effizient, wie das, was der Hersteller so verbaut.
Klanglich brauchen wir nicht diskutieren, da ist der PD definitiv verbesserungswürdig und wenn man die Lautsprecher tauscht, dann BITTE in den Türen nach arbeiten. Lautsprecher so massiv wie möglich verbauen (keine Plastik Adapter) und Türen und Verkleidung nach dämmen. Die Türverkleidungen neigen ja mit der originalen Ausrüstung schon zum scheppern, wenn man etwas Basslastigeres mal so laut aufdreht, wie die Lautsprecher das zulassen...

380

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 20:27

habe ich bisher noch nicht geschafft. Meine Bass-Einstellung steht auf 10, Mitten 3, Höhen bei 0. Selbst die mögliche max. Lautstärke ist eher ein Witz. Laut und "basslastig" ist hier garnicht möglich :D Das sind bei anderen Herstellern eher halbe Werte.
Ist ansich schon traurig, was man hier verbaut hat.

Ähnliche Themen