Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. September 2017, 20:58

Motor geht im Stand aus

Ich fahre einen Hyundai i30cw, 1,4 FDH mit Baujahr 2009 und 108 PS.
Der Motor geht währen der Warmlaufphase <4 km hin und wieder im Stand an der Ampel aus und die ESP OFF Leuchte an. Motor lässt sich dann schlecht starten. Drehzahlmesser ohne Funktion. Nach kurzer Wartezeit und ESP Schalter gedrückt lässt sich der Motor wieder starten und alle Leuchten aus.
Hin und wieder kommt es vor, dass wenn ich den Motor nach kurzen Zwischenstopp (Motor noch nicht warm - Kurzstrecke) starten will dieser wieder schlecht anspringt und die ESP OFF Leuchte an ist. Auch geht dann der Drehzahlmesser nicht.
Auslesen des Fehlerspeichers in der Hyundai Werkstatt brachte kein eindeutiges Fehlerbild.


MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. September 2017, 23:31

Probleme mit dem ESP-Steuergerät? Das ESP-System hat auch Zugriff auf die Motorsteuerung. Es kann z.B. die Motorleistung reduzieren. Vielleicht greift es bei dir ein und reduziert die Leistung so stark, das der Motor ausgeht. Würde auch Erklären, warum das Auto bei ESP-Off anspringt.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 441

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. September 2017, 08:11

Saublöde Frage - Bremslichtschalter?

Gab nen Rückruf vom KBA deswegen! Unser CW mit gleichem Baujahr war auch betroffen......frag mal beim Händler nach!

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 090

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. September 2017, 11:22

Der Bremslichtschalter könnte zumindest die ESP OFF Lampe erklären, aber nicht die schlechten Kaltstarts und den ausgefallenen Drehzahlmesser. Bist du dir sicher scrabb, dass es dazu eine richtige KBA-Aktion gab und es nicht nur eine vorzeitige Serviceaktion seitens Hyundai gewesen ist? Meiner wurde auch zwei mal getauscht, habe aber nie Post vom KBA bekommen, meine ich...
Vielleicht eine Kombi mit defektem Nockenwellensensor? Nur würde ich dann zusätzlich die MKL leuchten sehen wollen als Indikator.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 441

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. September 2017, 11:28

Ich bin mir sogar sehr sicher!! Ich hab für beide i30 Post vom KBA bekommen....mit Androhung der Stilllegung!!!

Aber ich hab was ähnliches im Ford-Forum gelesen, wo ein User bei nem Transit ähnliche Probleme hatte und es am Ende die Lichtmaschine war (die hat mit zu hoher Leistung geladen und die Batterie nach und nach zerlegt)

Ich würde ohnehin als erstes die Batterie mal prüfen. Wenn die hin ist, schaltet das Steuergerät nacheinander die "unnötigen" Verbraucher ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scrabb« (12. September 2017, 11:33)


Pic0

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Hanau bei Frankfurt

Auto: i30

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. September 2017, 17:09

Scheint als kennt keiner das Problem genau.

Ich wollte meine Batterie-Theorie erst nicht schreiben... Aber der Batterie schließe ich mich auch an. Wenn sie schon ein paar Jahre alt ist, gleich eine neue rein. AGM verwenden ohne wenn und aber, siehe Beitrag "Lenkungsprobleme i30", Stichwort "Lenkung schläft beim Autobahn geradaus fahren ein" und/oder "ESP Leuchte AN". Den Wagen kannst du problemlos noch starten, aber die Batterie ist nicht mehr in der Lage, ausreichend
hohen/kurzfristig auftretenden Strombedarf zu puffern...

ABER zusätzlich: Die Diagnosemöglichkeiten sind DIY so gut, billig und einfach geworden, benötigt werden lediglich:
- Smartphone/Tablet
- App "Torque" + zusatz "Torque Scan" ca 4 Euro im App Store
- ELM 327 ODB Bluetooth Adapter ca 6 Euro bei Ebay

Hyundai speichert übrigens einige Fehler im Steuergerät "Pending Faults", bringt diese aber nicht zur Anzeige! Außerdem werden sie nach der Fahrt gelöscht, also noch bei laufendem Motor am Ende der Fahrt auslesen!!!

Ansonsten selbst eine Anzeige konfigurieren und Motorparameter überwachen. Die Werte beobachten und so rausfinden was normal ist, dann mit Fehler vergleichen. Was "Torque" kann, kannst du ja mal Youtube anschauen.

PS: Man sollte schon in der Garantie sein Auto diagnostizieren. Die Pending faults sind Werkstätten "ja völlig unbekannt" :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic0« (14. September 2017, 17:17)


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 441

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. September 2017, 07:28

Verallgemeiner das mal nicht.

Es gibt durchaus auch kompetente und kundenfreundliche Werkstätten, die das im Rahmen jeder Durchsicht mitmachen!

Nicht viele vielleicht, aber einige...... :D

8

Freitag, 15. September 2017, 20:43

Danke für die Rückmeldung.
Habe gestern den Kurbelwellensensor gewechselt.Wagenheber drunter. 6er Schraube raus und Steckverbindung gelöst. Hat keine 20 Minuten gedauert

Mein roter Blitz schnurrt wieder. Heute 80km mit vielen Stops und viel Verkehr und keine gelben Warnlampen.

Ich hoffe das war es. :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 322

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. September 2017, 21:57

Soviel zum Thema "Ein defekter KWS/NWS setzt einen Fehler". Tut er aber leider nicht immer....

Ähnliche Themen