Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Mittwoch, 7. Februar 2018, 01:19

Also bei meinem Kombi nur Kamera Variante hab ich seit Ende Dezember trotz Regen und Schnee keinen einzigen Ausfall mehr gehabt.
Aber auch davor hatte ich das Problem vielelicht 8 mal.
Dadurch das es bei mir nur so selten ist stört es mich 0.0


alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

162

Samstag, 10. Februar 2018, 06:51

Da ich vorher den PD Intro hatte (Radar und Kamera Assistent) und ketzt den Fastback (nur Kamera) kann ich gut vergleichen. Das nur lamerabasierte System schaltet sich definitiv viel häufiger ab, leider auch bei direktem Sonneneinfall oder aber Schnee und starkem Regen.
Mich stört es ehrlich gesagt auch etwas, denn auf den ersten 1000km hätte ich es bestimmt schon 4-5 Mal am Fastback. Ich denke auch nicht das hier softwareseitig noch viel zu machen ist. Komischerweise funktioniert die Verkehrszeichenerkennung aber immer zuverlässig auch wenn die Sicht für den AEB eingeschränkt ist.
Generell hinkt Hyundai noch etwas mit der komfortablen Bedienung. Das betrifft sowohl das permanente Deaktivieren der Start/Stopp Funktion, sowie das permanente Aktivieren der Auto-Hold Funktion.
Aber das wird sich in Zukunft sicherlich auch noch geben.

Beiträge: 933

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

163

Montag, 12. Februar 2018, 07:13

Das Problem ist doch klar.
Der AEB darf keine Fehlbremsungen auslösen, die Folgen könnten übel sein. Deswegen deaktiviert sich das System lieber. Hier hat der Autohersteller ja auch das Problem, dass das System 100% funktionieren muss. Ich will mir gar nicht vorstellen was passiert wenn hier irgend jemandem ein anderes Auto ins Heck rast, weil der AEB ausversehen ausgelöst hat.
Bei der Verkehrszeichenerkennung ist es mehr oder minder egal, ob das System die Schilder zu 100% richtig erkennt. Zumal sich Hyundai hier auch einfach absichern kann indem irgendwo steht, dass der Fahrer immer selbst verantwortlich ist für das erkennen der Schilder.

Beiträge: 219

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

164

Montag, 12. Februar 2018, 11:20

In der heutigen Nacht hat es bei uns sehr stark geschneit und mein System hat sich zum ersten mal "abgemeldet".
Sonst hatte ich bisher keine Probleme.
Ich habe die Funktion mit dem Radar und der Kamera.

165

Montag, 12. Februar 2018, 17:11

Heute 2 Stunden im mega Schnee gefahren,verrückt was da runter gekommen ist.
Und keine Anzeichen von Ausfällen vom nur Kamerasystem :freu:

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

166

Montag, 12. Februar 2018, 17:27

Weils gar nicht aktiv ist. :todlach:

167

Montag, 12. Februar 2018, 23:44

=) =) =)

Ne ne funktioniert tadenlos :D :freu: :P .

stefanecki

Anfänger

Beiträge: 44

Auto: i30cw PDE 1.4 T-GDi DCT Premium

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

168

Montag, 19. Februar 2018, 08:01

Notbremsassistent

Hallo,

ich glaube mein Notbremsassistent funktioniert nicht. Habe es jetzt des öfteren getestet egal ob ich die Warnung auf Früh, Normal, oder Spät stelle und egal wie dicht ich auffahre, es ist noch nie die Warnung gekommen.

Hat jemand von euch auch das Problem?

169

Montag, 19. Februar 2018, 08:36

Hallo,
habe meinen PD Family Plus seit 1 Woche und habe das auch festgestellt. Egal wie dicht ich auffahre, keine Warnmeldung. Ist aber auch schon reichlich im Navi Thraet drüber diskutiert worden.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

170

Montag, 19. Februar 2018, 09:06

Die Frage ist ja erstmal welchen Notbremsassistenten Du hast. Den nur kamerabasierten bis 75km/h oder den kamera- und radarbasierten bis 180km/h?
Du wirst vom AEB generell keine Warnmeldung bekommen, wenn Du dicht auffährst. Damit Du diese Meldung bekommst muss zwischen Dir und Deinem Vordermann eine bestimmte zeitliche Verzögerung eintreten. Das heisst, wenn Dein Vordermann mit 50km/h fährt und Du mit 55km/h ankommst und ihm fast ins Heck fährst, dann wirst Du keine Meldung bekommen.

Wenn Dein Vordermann mit 50km/h fährt und Du mit 50km/h hinterher und der Vordermann bremst nun stark ab bis auf 20km/h oder Stillstand, dann kommt die Meldung (ausreichender Sicherheitsabstand vorrausgesetzt) und Dein i30 wirft den Notanker.

Ich kann nur dringend davon abraten, derartige Versuche im Strassenverkehr durchzuführen! Wenn Dein i30 den Anker wirft, dann machst Du nichts mehr. Ist die Notbremsung eingeleitet worden, dann führt er diese bis zum Stillstand durch. Dein Hintermann wird damit nicht rechnen und fährt Dir dann ins Heck. Denn die Notbremsung über den AEB ist eine Vollbremsung die nicht unterbrochen werden kann, d.h bis zum Stillstand... .

Nehmt Euch lieber mal 2 Umzugskartons zum Aufeinanderstapeln und testet solche Sachen abseits des Strassenverkehr. Auf keinen Fall auf der Strasse im Verkehr!!

Mein AEB im Intro hatte damals eine Autonome Notbremsung eingeleitet weil mein Vordermann plötzlich ohne Vorankündigung so stark verzögerte, um in eine Seitenstrasse abzubiegen. Zum Glück ist mir da der Hintermanb nicht ins Heck gefahren.

Generell verhindert der AEB nicht zwangsläufig den Aufprall, sondern mildert ihn "nur" ab.

Eine aktive Warnmeldung kommt wie gesagt nur, wenn zwischen Vordermann und einem selbst ein gewisser Abstand vorhanden ist und gleichzeitig eine bestimmte Verzögerung der Geschwindigkeit stattfindet (Differenz der Geschwindigkeit Vordermann und eigener Geschwindigkeit).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alsk1« (19. Februar 2018, 09:12)


171

Montag, 19. Februar 2018, 09:29

... der Hyundai ist tiefenentspannt ;) Wirklich provozieren konnte ich es bei meinem, in der anfänglichen Neugier, auch nie ... wahrscheinlich passen (auch wenn man denkt "oohh..jetzt müsste es aber") gewisse Parameter einfach noch nicht, die einen Eingriff rechtfertigen.

Im normalen Fahrbetrieb hatte ich die Meldung hingegen schon öfter: einmal zu spät oder zu sanft an den Vordermann rangebremst & einmal hat sich mein Vordermann massiv verschaltet, während ich noch im Beschleunigen war und er fast stehenblieb).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der_Oli« (19. Februar 2018, 09:49)


172

Montag, 19. Februar 2018, 09:31

Also mein System mit nur Kamera geht aber auch bis 150 weil genau da durfte ich das System schon einmal testen.
Hatte darauf Hyundai gefragt und er meinte das mein System ebenfalls bis 180 geht.
Meiner Warnt so auch nicht wenn ich auf jemanden zu langsam hinten drauf fahre.
Testet es mal mit zu hoher Geschwindigkeit erst dann zeigt mir das System zuverlässig relativ früh die erste Warnstufe und bei der 2 hab ich das Gefühl das er schon leicht anbremst.
Also wenn nicht immer gleich ne Mahnung kommt nicht irrentieren lassen.
Das System macht seine Arbeit :D

173

Montag, 19. Februar 2018, 09:39

@alsk1
100% Zustimmung zu deinem gesamten Artikel - auch wenn ich selbst nicht besser war :S

stefanecki

Anfänger

Beiträge: 44

Auto: i30cw PDE 1.4 T-GDi DCT Premium

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

174

Montag, 19. Februar 2018, 11:05

Vielen Dank für eure Antworten, war nur irritiert da ich schon oft gelesen habe, dass bei vielen die Warnlampe öfter kommt.

Harald

Profi

Beiträge: 1 086

Auto: i30 Pd Premium Polar White. T-GDI 140 Ps

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

175

Montag, 19. Februar 2018, 11:14

Leute, es wurde schon so oft diskutiert, der Notbremsassistent funzt. Warum meint ihr denn heißt das Teil NOTBREMSASSISTENT, weil er eben nur dann eingreift, wenn es wirklich eng wird.

Ich hatte ihn mal in Aktion erlebt. Da fuhr ich am Straßenrand an, gab auch Gas, der Golf vor mir wollte aber auf den Parkplatz des Einkaufsmarktes, da hat mich mein Hyundai gestoppt. Und dann noch eines, es sind nur Assistenzsysteme die den Fahrer unterstützen, fahrt lieber so, dass die nie eingreifen müssen :winke: .

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

176

Montag, 19. Februar 2018, 15:43

@stefanecki
Das ist die Warnlampe wenn sich der AEB von alleine abschaltet, z.B. Regen, Schnee oder Nebel (schlechte Sicht), wobei der rein kamerabasierte früher aussteigt als der kamera- und radarbasierte.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

177

Montag, 19. Februar 2018, 18:04

Naja, ich kann alle irritierten schon verstehen - ich hab nun schon etliche Fahrzeuge mit adaptivem Tempomat oder zumindest Notbremssystem fahren dürfen. Es zeigen eigentlich alle immer einen Hinweis, wenn man zu dicht auf den Vordermann auffährt - kein Alarm oder so, aber ein Lämpchen geht an. Sobald du den Abstand vergrößerst geht die Lampe aus. Auch beim zweiten Fahrzeug im Haushalt, dem Ibiza, ist das so. Nur beim i30 PD nicht. Aber das scheint so gewollt? (obwohl die Anleitung von mehreren Warnstufen auf dem Display spricht, die ich noch nie gesehen habe).

178

Montag, 19. Februar 2018, 18:25

Naja im Prinzip ist es ja auch egal ob aufleuchtet oder nicht.
Das wichtigste ist doch das es im Notfall funktioniert,und das tut das System bestens.

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

179

Montag, 19. Februar 2018, 20:56

Beim adaptiven Tempomat kann man im BC doch die Grafik einstellen.
Da sieht man den Abstand der geregelt wird.

Genauso sieht man die Bewertung des Müdigkeitswarners...

PerformaN6

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 10. April 2018, 23:30

Gerade bei Facebook entdeckt:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen