Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

121

Montag, 4. Dezember 2017, 09:30

Habe das Beschlagen bei der Kamera bei mir auch schonmal entdeckt (PD Kombi Family Plus). Man muss die Klima zum Entfeuchten dazuschalten. Seither fahre ich immer auf Auto, Sync, AC an. So ist es im Handbuch glaube ich auch empfohlen. Dann beschlägt nichts mehr so wie ich es beobachten konnte.

Der Warnhinweis erscheint trotzdem viel zu oft und nervt. Ich glaube das Problem sind einfach die gelben Warnsymbole, die verbindet man nunmal normalerweise immer mit einem Defekt. Ein einmaliges Erscheinen wäre ja ok, aber das ständige Aufleuchten der gelben Warnsymbole finde ich schon irritierend.


122

Montag, 4. Dezember 2017, 13:15

Also ich kenne das Verhalten bei meinem auch, dass mehrmals während der Fahrt das Kollisionswarnsystem "ausfällt" und sich kurz darauf wieder aktiviert. Ich habe auch die "Schmalspurvariante" ohne Radar.

123

Dienstag, 5. Dezember 2017, 13:51

Hatte es in der Werkstatt mit angesprochen - nicht als Fehler, jedoch als eine etwas anstrengende "Eigenart" der Elektronik bei schwierigeren Bedingungen.

Leider gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch kein Update, welches das einfache System (nur Kamera) etwas weniger sensibel ansprechen lässt oder die Fehlermeldungen optisch etwas reduziert.

124

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 08:42

Meine Werkstatt ist per Mail auch nochmal auf die Sensibilität des Systems eingegangen. Nicht aber auf das Beschlagen der inneren Fensterseite vor der Kamera. Das ist seltsam und man fragt sich, warum das Gebläse der Klima dort nicht hin kommt. Vielleicht liegts auch an der exztemen Witterung (Nass, Kalt, Nebel,) aber normal ist das nicht. Kann natürlich auch sein, dass sich das mit den Wochen noch gibt, mehr als 300 km hat er noch nicht auf der Uhr. Allerdings knistert auch irgendwas in den 3 kräftigsten Stufen in der Lüftung zur Windschutzscheibe. Als wäre da irgendwo Folie die mitflattert. Ziemlich nervig...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »edgarwallace« (6. Dezember 2017, 09:37)


Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

125

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:21

Fahre gerade einen nagelneuen Touran und da ist bei Schneegestöber auch sofort die Kamera nach 2km ausgestiegen.
Also bei anderen Herstellern genau so.

126

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:25

Hab ich ja gesagt, verbauen viele die selben Ssysteme deshalb haben natürlich auch andere OEMs das selbe Problem :)

127

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:17

Bei mir ist das Schneegestöber auch nicht das Problem, viel mehr der Beschlag über der Kamera, aber da findet sich schon ne Lösung!

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

128

Freitag, 8. Dezember 2017, 14:54

Normal ist der Beschlag dort auf jeden Fall nicht, kann ich dir sagen!

Beiträge: 82

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

129

Freitag, 8. Dezember 2017, 15:28

Aber leider so "normal" das ich diesen Beschlag bei mir auch schonmal beobachten konnte. Weis aber nicht mehr ob ich damals schon Heizung (Auto, Sync evtl. AC) an hatte.

Seitdem ich dies angeschaltet habe ist es mir nicht mehr aufgefallen.

Das Problem ist auch kein Schneegestöber sondern die oft vorkommende Abschaltung ohne erkenntlichen Grund. ICh frage mich echt wie es im Sommer aussieht wenn die Sonne auf die Kamera scheint. Ich sehe jetzt schon die Warnhinweise im Dauerblinken aufploppen....

Hoffe aber natürlich das es nicht so kommt.

130

Samstag, 9. Dezember 2017, 11:34

Habe das Beschlagen bei der Kamera bei mir auch schonmal entdeckt (PD Kombi Family Plus). Man muss die Klima zum Entfeuchten dazuschalten. Seither fahre ich immer auf Auto, Sync, AC an. So ist es im Handbuch glaube ich auch empfohlen. Dann beschlägt nichts mehr so wie ich es beobachten konnte.
Bei mir ist es damit leicht besser geworden. Allerdings fällt das System bei mir immer noch im Minutentakt aus (kaum 5 min ohne Warnung). Mir ist schon bewusst, dass das System auf Kamara-basis nicht perfekt ist und seine Grenzen hat (gerade bei den Wetterverhätnissen zur Zeit), allerdings scheint es hier bei vielen besser zu funktionieren.

Laut Hyundai kann der Radar-Sensor wegen Produkhaftungsgründen nicht nachträglich eingebaut werden. Den hätte ich mir echt was kosten lassen. Dann bleibt also nur die Hoffnung auf ein SW-Update.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

131

Samstag, 9. Dezember 2017, 11:44

Mit dem Radarsensor ist es keinen Deut besser, das Radarsystem ist leider noch anfälliger und fällt noch schneller aus als die rein Kameragestützte Variante.... davon kann ich Dir ein Lied singen.
Leider setzt sich der Schnee/Schneematsch auf dem Hyindailogo fest und durch den kalten Fahrtwind friert es zu einer Schicht, welche das Logo vollflächig bedeckt. Da kann man immer schön auf Raststätten oder in Parkbuchten fahren um das Logo wieder frei zu machen. Bei einer beschlagenen Scheibe hingegen kann man noch während der Fahrt entgehen wirken....

PC-Didi

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Wohnort: Neuhof

Auto: i40 Kombi . DCT Diesel 141 PS Ausstattung Style + Panoramadach und Xenon

  • Nachricht senden

132

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:52

Wir waren heute beim großen Hyundai Händler Glinicke in Erfurt. Es haben sich mehrere Leute Techniker uns angenommen und auch hier wurde uns gesagt, dass das "Problem" sehr bekannt ist, aber erst einmal keine Lösung vorliegt.
Bei der "mit Radar" Version sei es deutlich besser.

Auch ein Software-Update sei eher unwahrscheinlich. Was solls, ansonsten ein super Auto mit einem 140 PS Benziner, der der leiseste Motor ist, den ich in über 30 Jahren Autofahren mit VIELEN Autos je hatte. Man hört und spürt ihn im Stand gar nicht.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

133

Samstag, 9. Dezember 2017, 23:18

Bei mir bis heute keine Ausfälle. Das aber auch das Radar an seine Grenzen kommt, ist völlig normal. Passiert auch mal in der S-Klasse. Und auch dort ist der Sensor nicht beheizt.

Beiträge: 198

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

134

Samstag, 9. Dezember 2017, 23:59

Ich kann mich MikeFranks anschließen.
Das System ist bei mir auch kein einziges mal ausgefallen.
Außerdem hat es sich bis jetzt noch nie gemeldet :D .

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: Hyundai I30 PD - Intro 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

135

Sonntag, 10. Dezember 2017, 09:46

kann ich auch bestätigen...seit Januar im Betrieb :) keine Probleme, keine Meldung :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Egirob« (10. Dezember 2017, 09:55)


136

Sonntag, 10. Dezember 2017, 13:04

Freitag ist es auf der Autobahn ausgefallen.
Schneematsch über dem Radarsensensor.
Nach der Waschanlage zuhause ging er wieder

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 10. Dezember 2017, 13:39

Solange es nur Matsch ist, hilft es auch einfach mal an der Raststätte ranfahren und mit der Hand das Hyundailogo freiwischen (bei den Radarsystemen).

Aber! Auch starker Schneefall sowie Regen kann zu ausfällen führen, da diese beiden "Wettererscheinungen" den Radarstrahl brechen können und somit logischerweise eine korrekte Funktion verhindern. Also alles normal im grünen Bereich in solchen Fällen.

Hwk

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Beruf: Kfz-Meister im Ruhestand

Auto: I 30 N Performance first Edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 19. Dezember 2017, 16:10

Hallo, viele Grüße aus Berlin.

Seit 2 Wochen fahre ich einen i30 N First Edition. Früher mußte ich immer mindestens 2 Fahrzeuge fahren. Ein Butter und Brot Auto für den Alltag und eins für Track Days. Der N kann beides wie versprochen. Im Augenblick fahre ich Winterreifen auf Originalfelgen 19". Im Frühjahr kommen die Leichten OZ Felgen mit Semis.

Nun zu meiner Frage. Das einzige was nervt. Bei Regenwetter, nicht nur auf der Autobahn, sondern auch in der Stadt, fällt das AEB aus und nervt mir Warnmeldungen. Vermutlich versagt die vordere Kamera durch die Wassergischt. OK damit kann man leben. Ähnliches mit der Rückfahrkamera: am Tage OK, im Dunkeln wenn Rückleuchten und Rückfahrscheinwerfer leuchten ist auf dem Monitor kaum was zu erkennen. Wie früher die alten Fernseher bei schlechten Empfang. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?

Gruß Hartmut

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 122

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 19. Dezember 2017, 16:27

Ja, beide "Fehler" wurden hier schon mehrfach genannt.

Basti.bg

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Kamen

Auto: I30 N Performance

Vorname: Basti

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 19. Dezember 2017, 16:44

Was genau ist AEB?

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen