Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Mittwoch, 29. November 2017, 07:33

Also manche Leute, die sich ein neues Auto kaufen, kann ich nicht verstehen!! Was ist daran falsch wenn ein Sensor, der an der Front sitzt und verdreckt oder sogar vereist, nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert? Wenn der Sensor vereist ist, hast du immer noch die Kamera. Hat die Kamera schlechte Sicht und der Sensor ist vereist, gehen eben mal die Lampen an bis 1 von beiden wieder freie Sicht hat, wo liegt da das Problem?

Achso, und ja falls er mal verdreckt, hätte Hyundai ja auch gleich noch eine Waschdüse montieren können, dass er gereinigt wird :todlach:

Unbegreiflich so was :mauer:


Waffeleisen

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 29. November 2017, 09:26

Also manche Leute, die sich ein neues Auto kaufen, kann ich nicht verstehen!! Was ist daran falsch wenn ein Sensor, der an der Front sitzt und verdreckt oder sogar vereist, nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert?

Unbegreiflich so was :mauer:
Soweit ich weiß, haben die Nler nur die Kamera aber keinen Sensor. Und unbegreiflich bleibt mir, dass auch bei klarer Sicht, kein Nebel/Regen/Beschlag/Dreck, dass System mal gerne Tschüss sagt.

83

Mittwoch, 29. November 2017, 09:26

Ich fahre den i30 in der Ausstattungsvariante "Trend" - verbaut ist bei mir auch nur die normale Kamera ohne Frontradar.

Gerade bei Regen, Nebel, und Dunkelheit geht die Meldung sehr häufig auf, erlischt, geht wieder auf usw. - es würde ja nicht weiter stören, wenn sich nicht 2 Warnlampen und ein Display dafür zuständig fühlten.

Wirklich nachvollziehbar ist der Zeitpunkt der Meldung auch nicht: Heute morgen interessierte das System eine vollgeregnete Scheibe im Dunkeln nicht (ich lies den Scheibenwischer kurz während der Fahrt aus) um dann bei laufendem Wischer und wenig Regen wieder kurz hintereinander mehrmals die Meldung zu öffnen und zu schließen - auf 10 km ca. 8 mal.

Widersprüchlich ist die Meldung zudem auf der Autobahn - das System arbeitet in meinem Fahrzeug nur bis 75 km/h - ergo könnte die Meldung über 75 km/h auch ausbleiben.

...ich mag den i30, aber was dieses kleine Feature angeht, macht er mir zu viel Wind um nichts. :D

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

84

Mittwoch, 29. November 2017, 09:57

@Der_Oli
100% Zustimmung!

dereggart

Schüler

Beiträge: 94

Wohnort: Oberhausen

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 29. November 2017, 16:15

Super, dass Hyundai im i30 N kein Radar verbaut, da geht die Meldung noch öfter an als beim normalen.

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 29. November 2017, 16:51

Da liegst du falsch.
Der "nur Kamera basierende " steigt da wohl eher aus als der Kamera/ Radar geregelte.
Warum auch immer das beim N so ist. :denk:

87

Mittwoch, 29. November 2017, 16:55

Aber genau das hat er doch geschrieben?

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 29. November 2017, 16:58

Dann war der Satz für mich missverständlich.

Harald

Profi

Beiträge: 1 086

Auto: i30 Pd Premium Polar White. T-GDI 140 Ps

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 29. November 2017, 18:53

Kann immer nur betonen, mit Kamera/Radar hatte ich bisher noch keinen Ausfall.

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 29. November 2017, 19:20

kann ich nur bestätigen Radar+Kamera Top :)

dereggart

Schüler

Beiträge: 94

Wohnort: Oberhausen

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 29. November 2017, 19:34

Umso unverständlicher warum man dann beim N Abstriche macht und das Radar einfach weglässt. Solche Unlogik kennt man aber leider bei allen Herstellern, da werden ja selbst sachen in den Faceliftmodellen die eigentlich eine Verbesserung darstrellen sollen verschlimmbessert.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 30. November 2017, 10:53

Ich verstehe auch nicht, warum dem N der Notbremsassistent bis 180 vorenthalten wird. Vielleicht kommt das im Zusammenhang mit dem DCT (Stichwort adaptiver Tempomat) - übrigens verbaut BMW bei den M-Modellen ebenfalls keinen Radarsensor (adaptiver Tempomat), nur bei den "zivileren" Fahrzeugen.

Bei mir gab es (Radar + Kamera) noch keine Ausfallmeldungen bzw. Störungen. Passt vielleicht zum Kamera-Thema: Neulich hat es stark geregnet und während ich selbst die Spurmarkierungen auf der AB nur mehr schlecht als recht erkennen konnte, konnte mein i30 die Spur noch problemlos "sehen" - Lenkassistent hat Prima funktioniert.

P.S.: Das wäre generell mal ein Test. Wenn bei euch eine Fehlermeldung kommt, das der Notbremsassistent ausfällt, leuchtet dann das Lenkrad vom Spurhalteassistent Weiß oder Grün [Tempo muss über 60 sein])?

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 30. November 2017, 11:18

Mit DCT hat es nichts zutun da ich einen Schalter 1,4 T-GDI habe mit Radar und Kamera..denke die wollten Geld einsparen?

st266

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Homburg/Saar

Beruf: Justizbeamter

Auto: Tucson 1.7 CRDi DCT Premium Vollausstattung Phantom Black // i30 PD 1.4 T-GDI DCT Premium Micron Grey

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 30. November 2017, 11:23

MikeFranks schreibt ja auch DCT und Notbremsassistent im Zusammenhang?

Also wieso schreibst du jetzt DCT und Radar/Kamera in Verbindung?

:unsicher:

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 30. November 2017, 12:21

Ist Notbremsassi nicht Serie? Hätte bei Ausstattung auch gelesen, dass es irgendwas nur mit DCT gibt? War das nicht tatsächlich der radargestützte Tempomat? Zumindest bei deutschen Modellen?

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 30. November 2017, 15:00

Es gibt zwei Systeme - das eine kamerabasierte funktioniert bis ca. 75 km/h - das ist in jedem Modell Serie. Das zweite System mit Radarsensor ist nur im Premium Serie, in den Modellen Style und Intro ist bzw. war es optional erhältlich - dieser Notbremsassistent funktioniert bis 180 km/h (dank des Radarsensors). Dieses System ist auch mit Schaltgetriebe erhältlich bzw. nicht an das Getriebe gebunden.

Dann gibt es noch den adaptiven Tempomaten. Vom Prinzip her haben alle Fahrzeuge mit dem erweiterten Notbremsassistenten und dem dazugehörigen Radarsensor alle Voraussetzungen, um den adaptiven Tempomaten nutzen zu können. Nur freigegeben wird dieser nur in Verbindung mit dem DCT-Getriebe. Das heißt, manche Schalterfahrer haben zwar den Radarsensor mit dem erweiterten Notbremsassistenten, aber keinen adaptiven Tempomaten - den gibt es nur für Fahrer mit Automatik.

Beim N fehlt eben genau der Radarsensor im Emblem. Es kann gut möglich sein (und das wollte ich weiter oben damit sagen), das dieser in Verbindung mit dem DCT-Getriebe verbaut wird, welches 2018 oder so kommen soll. Dann hätte der N, neben dem adaptiven Tempomaten, auch den erweiterten Notbremsassistenten bis 180 km/h.

Flaix

Anfänger

Beiträge: 22

Auto: Mercedes A45 AMG (Verkauft Hyundai I30 N Performance), Toyota MR2 W3

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 30. November 2017, 18:16

Wenn Hyundai das System nicht in den Griff bekommt, sollen sie es weglassen. Aber halb funktionierende Sicherheitssysteme einzubauen, ist erbärmlich und geht auf Kosten der Sicherheit des Kunden, der seine Kaufentscheidung vielleicht gerade wegen diesem Gimmick für Hyundai getroffen hat. Das wird man bei keinem deutschen Hersteller erleben.

98

Donnerstag, 30. November 2017, 19:03

Halb fertiges System find ich leicht übertrieben.
Das System Funktiniert einwandfrei, es schaltet bei nur Kamera immer mal wieder ab ok.
Aber das System Funktiniert deshalb trozdem einwandfrei.
Und übrigens haben das Problem auch unsere Premium Hersteller zum Beispiel beim neuen Mini taucht das selbe Problem auf.
Also immer vorsichtig mit manchen Aussagen :winke:

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 30. November 2017, 19:17

hehe nein beim Intro war es Serie ;) auf jedem Fall bei dennen die man im Dezember 2016 vorbestellt hat :D

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 30. November 2017, 19:34

War es jetzt nur beim Intro Serie, der auch ab Werk den Querverkehrswarner hat, oder auch bei dem späteren Intro ohne den Querverkehrswarner? Ich habe den Intro ohne Querverkehrswarner und konnte definitiv nichts von wegen 75km/h oder 180km/h AEB konfigurieren.....

Ähnliche Themen