Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Winterreifen

801

Samstag, 27. Juli 2019, 18:37

Ich habe mich nun für die Autec Wizard 18" für den Winter entschieden. In 19" und als Sommerrad umfunktionieren sind mir zu viele Auflagen zu erfüllen. In 18" 225/40/18 M+S ist laut Premio Konfigurator sogar eine ABE Freigabe. Sehe ich das richtig das ich diese Felge mit der genannten Bereifung nicht eintragen lassen muss?


802

Sonntag, 28. Juli 2019, 18:01

sieht auf jeden Fall so aus. Such dir das Gutachten auf der Autec Seite raus und du weißt mehr. Steht dort unter den Auflagen eine A01, müssen sie eingetragen werden. Welche ET haben die Felgen ?

803

Sonntag, 28. Juli 2019, 19:39

A01 steht nur bei den anderen Reifendimensionen. Habe mir im Gutachten auch alle Auflagen durchgelesen und nicht gefunden was eine Eintragung nötig macht. Habe auch bei anderen Shop´s geschaut, bei vielen steht Eintragungsfrei da. Ebenso im Motortalk Forum habe ich gelesen das diese Felge mit 225iger M+S Reifen nicht eingetragen werden muss.



edit:
Habe gerade mal direkt bei Autec den Konfigurator genutzt, also tatsächlich mit ABE.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »i30N83« (28. Juli 2019, 19:58)


DanielZ86

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Software Entwickler

Auto: Hyundai i30 n Performance

  • Nachricht senden

804

Dienstag, 6. August 2019, 19:46

19 Zoll mit 235 Reifen für den Winter

Servus,

Ich möchte für den Winter neue Felgen kaufen und suche vergebens.
Am liebsten würde ich von den Maßen die selbe Größe wie von den originalen 19 Zoll i30 n Felgen/ Reifen fahren.
Leider finde ich keine passende Konfiguration.
Meine jetzigen sehen zwar gut aus, aber der Reifen hat nur eine Breite von 225 ich möchte gerne 235 fahren.
Da der Reifen nicht über den Felgenkranz heraus ragt.
Leider ist die vom Gutachten her nicht erlaubt.
Habt ihr auch das Problem?
Wäre über Vorschläge dankbar.

/edit Ceed: in bestehendes Thema verschoben, einfach mal ein wenig lesen!

Beiträge: 1 230

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

805

Dienstag, 6. August 2019, 23:33

Gibt doch mehr als genug 19er Felgen für den I30N

DanielZ86

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Software Entwickler

Auto: Hyundai i30 n Performance

  • Nachricht senden

806

Mittwoch, 7. August 2019, 06:28

Okay. Ich finde keine 19 Zoll mit 235er Reifen die eine ABE haben, sodass keine weiteren Auflagen vorhanden sind.

Könntest du mir weiterhelfen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. August 2019, 06:51)


807

Mittwoch, 7. August 2019, 07:22

Die gibt es auch nicht. (außer die Original Zubehör OZ Hyper GT Felgen aus dem Hyundaishop) Habe damals auch ewig gesucht.

Die Karosserieauflagen hast du immer bei 19 Zoll 235/35 für den N. Hatte mir daher im letzten Winter 225/35 geholt.

Die meisten fahren aber einfach zum Gutachter und bekommen es in der Regel (wenn die ET passt) eingetragen, ohne die Kanten ziehen zu müssen. Bleibt natürlich durch die Auflagen ein Restrisiko, dass du Karosseriearbeiten durchführen musst (was natürlich meistens keiner will), aber dann kannst du ja auch zum nächsten Gutachter fahren, bis du es so eingetragen bekommst.

DanielZ86

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Software Entwickler

Auto: Hyundai i30 n Performance

  • Nachricht senden

808

Mittwoch, 7. August 2019, 07:36

Meine 225er stehen soweit in der Felge, dass bei leichtem Kontakt mit dem Bordstein der Felgenkranz sofort verkratzt.

Darf ich daraus schließen, dass jeder das Problem mit den 225 19 Zoll hat?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. August 2019, 07:58)


809

Mittwoch, 7. August 2019, 09:43

War bei meiner Felge auch so, der Bordstein sollte halt gar nicht berührt werden, auch nicht leicht. :D

Wobei ich auch bei den OEM Felgen leider direkt einen verkratzten Felgenrand hatte, als ich einmal leicht den Bordstein berührt hatte.

DanielZ86

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Software Entwickler

Auto: Hyundai i30 n Performance

  • Nachricht senden

810

Mittwoch, 7. August 2019, 12:34

Das Problem habe ich mit den originalen noch nicht gehabt.

Beiträge: 1 230

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

811

Mittwoch, 7. August 2019, 17:44

Achso, ABE....in der Regel ist halt ein Tüv Gutachten dabei und dein Wagen sollte in der Liste stehen.
Wenn nichts übersteht bekommst du sie dann für ca. 40-50€ eingetragen.

DanielZ86

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Software Entwickler

Auto: Hyundai i30 n Performance

  • Nachricht senden

812

Mittwoch, 7. August 2019, 17:55

Okay. Danke für den Hinweis.

Also könnte ich einfach die 225er gegen 235 tauschen und es im Normalfall für ca 50€ eingetragen bekommen. Ich werde es wohl mal versuchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. August 2019, 18:09)


DanielZ86

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Software Entwickler

Auto: Hyundai i30 n Performance

  • Nachricht senden

813

Mittwoch, 7. August 2019, 18:17

Bei mir in der ABE steht folgendes:

K6i An Achse 2 sind die in das Radhaus ragenden Kanten der Heckschürze auf einer Länge von 100 mm bis auf die Innenkontur des umgelegten Radlaufes folgend zu kürzen.

K6j An Achse 2 sind die Radhausausschnittkanten am Übergang zur Heckschürze vollständig umzulegen.

Muss ich das nicht machen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. August 2019, 18:21)


Beiträge: 117

Wohnort: Emmering, Bayern

Auto: i30 Fastback N (Performance)

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

814

Donnerstag, 8. August 2019, 07:12

Guten Morgen,

weiß nicht so recht wohin mit der Frage, daher hier ...

Bräuchte einen Rat, ob es besser ist die originalen Fastback N Felgen in schwarz folieren oder lackieren zu lassen? Möchte die originalen Felgen im Winter fahren und mir nächstes Jahr für den Sommer andere kaufen ;)

Falls mir Jemand auch einen passenden und guten Winterreifen für die originalen Felgen empfehlen könnte, wäre ich auch äußerst dankbar :sauf:

Grüße

Beiträge: 117

Wohnort: Emmering, Bayern

Auto: i30 Fastback N (Performance)

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

815

Mittwoch, 21. August 2019, 08:54

Trau mich ja fast gar nicht mehr zu fragen, aber hat hier niemand der erfahrenen User/Fahrer einen Winterreifen-Tipp für den Fastback N für mich? ;((für die original Felgen ==> 8,0Jx19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 235/35 R19 Pirelli P Zero Bereifung)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prince-Jamal« (21. August 2019, 09:01)


816

Mittwoch, 21. August 2019, 12:23

Winterreifenauswahl in 235/35R19 ist mau, ich würde an deiner Stelle über einen 18“ Radsatz für den Winter nachdenken. Ansonsten gibts den Conti TS850, der soll ganz gut sein. Ich selbst fahre Dunlop Winter Sport 5 auf 18“ im Winter und bin sehr zufrieden.

Beiträge: 797

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

817

Mittwoch, 21. August 2019, 12:28

Er möchte ja wahrscheinlich/offensichtlich die Original-Felgen auch im Winter fahren...!?

Beiträge: 117

Wohnort: Emmering, Bayern

Auto: i30 Fastback N (Performance)

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

818

Mittwoch, 21. August 2019, 12:46

Jup, korrekt @Darkydark :D das wäre zumindest mein Wunsch. Wenn aber die Auswahl an Winterreifen für die original Felgen anscheinend so mager ist, muss ich mir natürlich was anderes überlegen. Ich meinte auch gelesen zu haben, dass hier Einige die original Felgen im Winter nutzen, daher war ich neugierig wg. Tipps zu passenden Reifen.

Danke @without! :sauf:

Stefan_F

Anfänger

Beiträge: 55

Beruf: Mechatroniker

Auto: I30N Performance

  • Nachricht senden

819

Mittwoch, 21. August 2019, 12:57

Bin bisher von 17 bis 19 Zoll im Winter auf unterschiedlichen Autos den Toyo S954 gefahren. Kann ihn auch nur weiter empfehlen. Für den Preis ein ordentlicher Reifen (235/35R19 135€). Für diesen Winter werde ich mal Nexen ausprobieren, war mit 110€ im Sommer der günstigste Marken Reifen :thumbup:

SKY2k

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Thüringen

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

Auto: I30 Fastback N

Hyundaiclub: suche... Nähe Erfurt

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

820

Mittwoch, 21. August 2019, 13:03

Also auch ich habe das schon mehrfach gelesen das die Leute die originalen für den Winter nehmen. Würde mich stark wundern wenn es da überhaupt keine Winterreifen gibt. Fraigabe wenn die gleiche Größe genommen wird hast du ja eh.

So 1 Minute gesucht und 27 Treffer: Link, nun hast du die Qual der Wahl...

Ähnliche Themen