Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Winterreifen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

trebor87

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: Stollberg

Beruf: Elektroniker

Auto: i30N, i10 ;-)

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 12. November 2017, 17:28

Hat RDKS in den Reifen.


Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

182

Sonntag, 12. November 2017, 19:31

Hyundai verbaut grundsätzlich in neueren Baujahren nur RDKS.
Über das ABS sind es nur wenige andere Hersteller, oft noch VW in unteren Klassen.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

183

Sonntag, 12. November 2017, 20:50

Im VW-Konzern zahlst du eigentlich immer Aufpreis für direktes RDKS. Aktuelles Beispiel - neuer Audi A8 (definitiv keine untere Klasse) kostet RDKS 300 Euro Aufpreis.

Das ABS System genügt vollkommen. Schade das Hyundai da auf das direkte RDKS als Pflicht und nicht auch als Option setzt.

184

Dienstag, 14. November 2017, 21:57

Guten Abend zusammen,

ich besitze seit einiger Zeit einen i30 PD 1.4 T-GDI in der Ausstattung Premium. Gemäß der Premium Ausstattung habe ich derzeit 17" Alufelgen mit 225/45 R 17 Bereifung drauf.

Nun bin ich auf der Suche nach den geeigneten Winterreifen. Ich bin leider etwas spät dran, da ich den Wagen zwar schon länger besitze, aber bis vor kurzem noch in Diskussion/Streit mit meinem Autohändler war... Nun ist aber alles geklärt und ich benötige nun entsprechende Winterreifen.

Ich habe hier schon ordentlich mitgelesen und mir einige Infos notiert. Vor allem habe ich mitgenommen, dass ihr für den i30 PD eher empfehlt, 16" Felgen und Reifen zu nehmen, anstatt 17", richtig? Ich kann das Ganze nicht so wirklich einschätzen und würde daher um eure konkrete Meinung / Rat bitten. Ich habe ja derzeit die 17" Felgen drauf, die mit dem Premium gekommen sind. Die gefallen mir auch sehr gut! Wisst ihr zufällig, wie diese Felgen des Premium heißen? Ich hatte auch schon überlegt, ob ich diese einfach nochmal bestelle für meine Winterreifen. Kann man diese irgendwo bestellen oder ist das Sache des Hyundai-Händlers?

Ansonsten, welche Felgen (+Größe) könnt ihr so empfehlen? Als Reifen würde ich die Conti TS 860 nehmen. Ich würde preislich insgesamt nicht mehr als 1000 € ausgeben wollen. Könnt ihr mir weiterhelfen?

Also ich habe direkt Winterräder (Schwarze Alufelgen) dazu bestellt 17 Zoll 225/40 :freu:
Welche Alufelgen hast du denn und wie viel hast du bezahlt?

...meine oben erwähnten original Hyundai mit Conti Winter Contact TS860 in 16" liegen bei 939€ komplett...
Darf ich fragen, welche Felgen genau das sind und wo du die her hast?

Danke an alle für die Hilfe! :-)

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

185

Dienstag, 14. November 2017, 22:13

Vom Händler!
Original Hyundai 'Belau' Felgen in Silber....gibts auch in schwarz.

Grüße

186

Dienstag, 14. November 2017, 22:24

Danke! Das sind aber nicht die, die beim Premium serienmäßig drauf sind, oder täusche ich mich jetzt?

Sandro

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Auto: Hyundai i30 Kombi Premium 1.4 T-GDI DCT

  • Nachricht senden

187

Dienstag, 14. November 2017, 22:28

Natürlich nicht. Der Premium hat ja 17" schwarz/glanzpoliert.

Ich nehme im Winter immer eine Zollgrösse kleiner und 205er statt 225er.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

188

Dienstag, 14. November 2017, 22:41

Also, 17er Alu-Winterräder mit Conti reichen maximal 1000 Euro als Budget nicht aus. Auch bei Drittanbieterfelgen.

Schon allein die 17“ Serienfelgen kosten pro Stück ca. 400 Euro (wurde irgendwo hier im Forum schonmal erwähnt, da sich jemand die Felge angefahren hatte) - dazu noch Reifen, Sensoren und Montage - da kommst du auf über 2000 Euro. Außerdem rate ich davon ab, die Original-Sommerfelgen im Winter zu verwenden, da solch lackierte Felgen mit polierter Oberfläche nicht so gut mit dem Streusalz umgehen können.

Du könntest dir mal diese anschauen: Link - gibt es dort auch in anderen Farben.

189

Dienstag, 14. November 2017, 22:43

Also ich habe die 17 Zoll von Rial mit Sensoren und den Contis und habe 1200 bezahlt. Sind natürlich nicht die originalen, finde sie aber auch sehr geil auf dem Kombi :freu: Montage usw. habe ich alles selbst durchgeführt :D

Waffeleisen

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 15. November 2017, 11:40

Hab' mir bei verschiedenen Onlineshops die für den N schon bekannte Reifenkombi zusammengestellt:

4x 225/40 R18V Dunlop Winter Sport 5 - 470 EUR
4x Borbet Y 18" - 444 EUR
4x Conti-RDKS - 80 EUR

In Summe 994 EUR + Eintragung (40 EUR). Montage macht mein Freundlicher für lau.

191

Mittwoch, 15. November 2017, 11:51

Der WinterSport 5 ist von Hyundai auch die erste Empfehlung (offiziell) für den N. Die Händler haben dazu eine Information erhalten diesen Reifen bei Anfragen als Empfehlung zu nennen. Liefern aber das eigene Rad mit Hankook i'cept oder wahlweise mit Vredestein aus für den N. Am Ende sind die alle gut :D

Waffeleisen

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 15. November 2017, 11:58

Am Ende sind die alle gut :D
Bei der Qualitätsdichte der getesteten "Top 5" Pneus, würde ich persönlich bestimmt den Unterschied im Detail nicht mehr wahrnehmen können. Ich habe mich daher einfach daran orientiert, welcher Reifen in diversen Tests immer oben mit dabei waren und mich dann für den entschieden, der gerade am günstigsten zu beziehen war. :)

dereggart

Schüler

Beiträge: 94

Wohnort: Oberhausen

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 15. November 2017, 14:22

@Waffeleisen
Wo gibt's diese Preise? Bei deinem freundlichen?

Waffeleisen

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

194

Mittwoch, 15. November 2017, 14:54

Nein, bei dem leider nicht. Ich durchforste's I-Net, starte z.B. bei Portalen wie "idealo" o.ä. und hangel mich dann durch. Oftmals sind dann auch die Tagespreise entscheidend, oder aber auch, wenn ein Reifen grad in irgendeinem Test super abgeschnitten hat und die Nachfrage die Preise anheizt.

Die Felgen wollte ich eigentlich in Titan, sind aber derzeit nach Rücksprache mit Borbet so nicht lieferbar. Hatte bei Ebay dann doch noch einen ausgeguggt der ein paar von denen noch im eigenen Bestand hatte, aber bereits Mail-Kommunikation war Katastrophe und dann bin ich halt doch auf anderen Händler und die chrystal-silbernen ausgewichen - und hab gleich mal 70 EUR gespart :thumbsup:

Der Ollo

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Bochum

Auto: i30 N pblue

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 16. November 2017, 16:35

Hallo zusammen.
Habe heute meine Winterräder montiert bekommen.
Folienmann hat richtig gute Arbeit geleistet, Nabenkappen zum Küssen
»Der Ollo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171116_124411_resized.jpg
  • 20171116_143147_resized.jpg

Garston67

unregistriert

196

Donnerstag, 16. November 2017, 17:02

Coole Sache mit den Narbenkappen. :thumbup:

197

Donnerstag, 16. November 2017, 18:31

Ach deiner ist das... Okay

198

Donnerstag, 16. November 2017, 18:41

@MikeFranks
Danke für den Link!

Ja, das mit den Serienfelgen habe ich mittlerweile auch verworfen. Ich bin etwas hin und her gerissen, was ich nun machen bzw. kaufen soll. Also, ob 16 oder 17 Zoll, Alu oder Stahlfelgen usw usw...

Was sind so eure Meinungen? Welche Felgen sind gut für den Winter? Hab mal bei zwei Händlern angefragt. Der eine meinte 16 Zoll Stahlfelge sei gut, der andere 16 Zoll Alu. Von 17 Zoll hielten beide nicht viel...

Meine Tendenz geht aber nach wie vor zu 17". Budget kann ggfs. auch noch etwas nach oben korrigiert werden. Bin verwirrt :S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (16. November 2017, 18:42)


MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 16. November 2017, 18:59

Ich würde Stahlfelgen nur aus Budgetgründen wählen. Die fangen nämlich ab dem zweiten Winter das Rosten an und das schaut doof aus bzw. Optik muss einem also egal sein (wobei es durchaus auch schöne Radzierblenden gibt!).

Ob 16 oder 17 Zoll musst du entscheiden. Für 17 Zoll spricht nichts - außer der Optik. Ich hatte da Anfangs auch etwas Zweifel ob die 16er die richtige Entscheidung waren - für mich aber absolut. Das Auto schaut nicht schlechter aus und fährt sich bestens (dank der Goodyear UltraGrip 9 auch mit deutlich leiserem Abrollgeräusch als bei den Serien-17"-Sommerrädern).

Beiträge: 204

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

200

Donnerstag, 16. November 2017, 19:20

Also ich habe für den Winter 17 Zoll Reifen mit Alufelgen genommen und bereue es nicht.
Morgen(hoffentlich) kann ich das Auto abholen mit bezogenen Winterreifen.

Ähnliche Themen