Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Navigation

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Samstag, 12. Mai 2018, 21:20

Erstmal Danke für Eure Antworten - so richtig ist mir die Dimension des Gerätes eigentlich nicht klar, ich habe es noch nicht "live" gesehen. Aber wenn es eine "Versteckmöglichkeit" in Verbindung mit dem Kabel gibt, wäre das ja eine Möglichkeit.

Es ging mir zunächst im wesentlichen um den AP, ob man das mit dem Vertrag nutzt oder mit einer anderen Karte, die günstiger ist, ist dann ja die nächste Frage.
Interessant ist das 10GB-Datenvolumen natürlich dann, wenn z.B. die Familie auf längeren Fahrten Daten mit mobilen Endgeräten nutzen möchte. Dass die Verkehrsdaten diese Datenmenge selbst bei täglicher Nutzung nicht annähernd benötigen, ist mir schon klar.


Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

422

Sonntag, 13. Mai 2018, 01:21

Moin,

die Frage, die sich mir stellt: Wie nutzt die Familie denn ihre Geräte und damit mobile Daten wenn sie gerade keine "längere Fahrt" macht?
Also: Warum braucht man dieses Datenvolumen für "längere Fahrten", wenn ohnehin jeder der Mitfahrer einen eigenen Internetzugang hat?
Einzig die Zusatzfunktionen wie der Diebstahlschutz z. B. könnte unter Umständen eine sinnvolle Ergänzung sein. Aber wer klaut einen i30......?

Grüße
Torsten
PS: Diesen Access-Point bekommst Du für den einen Euro nur zusammen mit einem 24 Monatsvertrag!

423

Dienstag, 22. Mai 2018, 17:07

8 Zoll PD Navi

Tach zusammen.

Hat sich schonmal jemand damit befasst? Pinbelegung....Was ist vorhanden. Eventuell findet sich ja ne möflichkeit nen Videosignal reinzuschlesen und gegebenenfalls nen Chomecast zu nutzen. Oder so...
Vielleicht geht das ja

424

Donnerstag, 7. Juni 2018, 22:33

Ich habe seit 2 Wochen einen neuen i30. Im Anhang habe ich meine Version der Navigationseinheit beigelegt.

Hier wurden schon höhere Versionen gepostet. Das heißt, dass meine Version veraltet ist, oder? Dürfte wohl kein großes Problem sein, aber ich dachte schon, dass bei einem Neukauf gleich das Update mitgemacht wird?
»AbbeyRoad« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1211.jpg

Menne

Schüler

Beiträge: 78

Auto: I30 Intro 1.4 T-GDI, INTROplus-Paket, Smart Key System, Platinum Silver

  • Nachricht senden

425

Donnerstag, 7. Juni 2018, 22:56

gleich beim Händler anklopfen. Gibt ja ne Ausgangsinspektion.

Larsimoto

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Auto: i30 PD | 1.4 T-GDI | DCT

  • Nachricht senden

426

Freitag, 22. Juni 2018, 12:39

Vorhin ist mein Navi abgestürzt. Schonmal jemand gehabt? Ich war am fahren, Navigation war aktiv und Handy lieferte per WLAN Verkehrsdaten. Plötzlich vertikale Streifen. Dann ist es ausgegangen. Hat selbst neu gebootet, wieder aus, neu gebootet und auf einmal ging es normal weiter.

Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

427

Freitag, 22. Juni 2018, 15:45

Moin,

habe ich noch nicht gehabt....
Stand das Auto in der Sonne? Womöglich so, dass die Sonne direkt aufs Navi geknallt hat? Wäre keine Begründung dafür, dass es sein kann/darf, aber eine mögliche Fehlerursache. Beobachten und im Zweifelsfall ab in die Werkstatt.
Meins hat nach dem Update 2 Mal, als es warm war, die SD Karte angemeckert. Habe sie einmal raus und wieder reingesteckt, seitdem ist *dreimalholzklopf* wieder Ruhe....

Grüße
Torsten

Larsimoto

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Auto: i30 PD | 1.4 T-GDI | DCT

  • Nachricht senden

428

Freitag, 22. Juni 2018, 15:57

Ne, war bei 15 °C Aussentemperatur, daran kann's eigentlich nicht gelegen haben.

Beiträge: 1 829

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

429

Freitag, 22. Juni 2018, 19:37

Meines ist auch schon 2-3 mal einfach so abgestürtzt, ist dann wieder hochgefahren und hat an dem Punkt weiter gemacht wo es abgestürtzt war. Jetzt ist es seit längerem nicht mehr passiert. Mir ist bei der Urlaubsfahrt aber folgendes beim Navi aufgefallen. Was mir am Navi beim N an gravierenden Mängeln aufgefallen ist, ist folgendes. Du gibst eine Route aus dem Ruhrgebiet Richtung Chiemgau ein. Normalerweise führt die Fahrt über die A3, alternativ über die A45 und ab Frankfurt sowieso über die A3 bis Nürnberg. Ab da geht geht es weiter auf der A9, das heißt die A3 geht in die A9 über Richtung München. Danach auf die A99(Umfahrung München) und dann auf die A8 Richtung Salzburg.

Was macht das Navi in Nürnberg es sagt mir ich solle auf die A6 wechseln, was absolut keinen! Sinn macht, denn es gibt dort keinen Abzweig auf die A6. Und ich habe 2x hingehört und es hat mir ein zweitesMal diesen Schwachsinn gesagt. Es meinte wohl in diesem Fall die A9.

Dabei bleibt es aber nicht. Auf der A99 Abfahrt Haar empfiehlt mir das Navi auf Landstrasse zu wechseln, Richtung Wasserburg was auch wieder keinen Sinn macht.

Ich hatte auch keine Staumeldung oder Alternativ Route gewählt.Einzig ich wäre eine Stunde länger unterwegs.

Nächste dämlich Durchsage, beim Wechsel auf die A8. Dort haben bisher alle Navis gesagt rechts halten auf die A8 Richtung Salzburg. Was sagt dieses Navi, rechts halten auf die A8 Richtung Wien. Wien steht dort nirgendwo, immer nur Salzburg und Wien ist von Salzburg noch 180km entfernt. Betrachtet man das mal auf einer Karte, dann weiß man das Salzburg und nicht Wien logisch ist.

Ebenso beschissen ist, das das Teil bei der Freisprecheinrichtung, die Lautstärke wird immer auf Null gesetzt. Das heißt egal ob Du eine Nr. anwählst oder angerufen wirst, Du musst immer erst die Lautstärke raufregeln. Sonst hörst Du nix, oder der der dich anruft.

Das ist nicht das erste mal das das Navi so einen Schwachsinn verzapft. Zufrieden bin ich mit dem Teil nicht und das werde ich bei meinem Händler auch monieren.

Angeblich ist die TomTom Verkehrsinfo ja immer Up to Date entlang der Route die man eingegeben hat. Das kann ich so nicht bestätigen.

Als ich aus dem Urlaub zurück gefahren bin habe ich die Route vom Chiemsee nach Bottrop eingegeben. Nachdem ich 40min unterwegs war kam die Verkehrsnachricht, das Würzburg Randersacker wegen LKW-Unfall der Verkehr über den Standstreifen geleitet wird. Diese Nachricht war erst nach 2 weiteren Stunden über das Navi(Hotspot) abrufbar. Da hatte ich aber schon längst den Weg über die A6 gewählt um dieses Poblem auf der A3 zu umgehen. Nächstes "Problem" als ich in München von der A99 auf die A9 gewechselt bin wäre ich davon ausgegangen das das Navi mir sagt rechts halten Richtung Nürnberg, so war es beim Veloster, nein er sagt Richtung Garmisch Partenkirchen, wäre links gewesen, und dann rechts halten.

Zufrieden bin ich mit dieser Navisoftware absolut nicht. Wenn ich die Vergleiche zum Veloster ziehe.Auch die Option die man wählen kann was die Routen angeht. Hier kann man Schnell oder Kurz wählen. Was soll der Schwachsinn die kürzeste Route ist dann in dem Fall auch die schnellste. Wenn ich an mein portables Navigon denke und das es die Option hatte aus drei Routen wählen zu können, dann frage ich mich was kann diese Teil was im N verbaut ist, nicht viel.

Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

430

Freitag, 22. Juni 2018, 20:37

Moin,

dass mit einer der neueren Software-Versionen die Auswahl bei der Routenberechnung verschlimmbessert/eingeschränkt wurde, ist bekannt. Das trifft nicht nur den N, das trifft alle neuen Navis. Ist Mist, aber leider nicht zu ändern.
Bei Navigon (erst hatte ich ein mobiles Navi von denen, später die App auf dem Schlaufon) gab es eine "ökonomische" Route. Das war ein Mix aus schnellster und kürzester Strecke, wobei die Priorität 60:40 auf kurz lag. Die habe ich immer genommen.
Nur schnellste oder kürzeste wie bei Hyundai ist suboptimal.
Die kürzeste ist aber bei weitem nicht immer die schnellste Route, das ist der Knackpunkt!
Wenn es falsche Ansagen gibt, kann ich immer nur wieder empfehlen, diese auf der Map-Creator-Seite von Here zu prüfen und zu melden. Nur so besteht die Chance, dass es korrigiert wird.
Zu der Verkehrsmeldung: Wer sagt denn, dass es durch die Führung über den Standstreifen zum fraglichen Zeitpunkt schon zu nennenswerten Verzögerungen kam?! Später, als es gemeldet wurde, sicherlich.
Ich habe es noch nicht erlebt, dass eine Meldung früher im Radio kam als dass sie vom Navi berücksichtigt wurde. Es war immer umgekehrt. Ich spreche ausdrücklich nicht von der Meldung einer Fahrspureinschränkung oder so, sondern von einer merklichen Verzögerung in der Fahrzeit. Da bin ich mit TomTom Traffic noch nie reingefallen.
Zur Freisprecheinrichtung: Bist Du sicher, dass da nicht nur eine Einstellung "verbogen" ist? Weil, dieses Verhalten habe ich bei meinem Gerät noch nicht festgestellt. Wenn die Navigation läuft und es kommt ein Anruf (oder ich rufe an), dann kommen während des Gesprächs die Naviansagen dazwischen und wenn ich auflege, dann geht die Navigation weiter. An der Lautstärke muss ich nix drehen.

Grüße
Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TorstenW« (22. Juni 2018, 20:42)


Beiträge: 1 829

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

431

Freitag, 22. Juni 2018, 22:35

Hallo Torsten,
Einschränkungen bestanden zu der Zeit schon, da man empfohlen hat den Bereich weiträumig zu umfahren und die Einschränkungen noch einige Stunden andauert.

Bei der Freisprecheinrichtung habe ich schon alle Einstellungen kontrolliert, und ich dachte immer das es eigentlich eine Grundeinstellung für die Lautstärke gibt so wie ich sie beim Navi vornehmen kann.
Hast Du vielleicht einen Link wo man das melden kann. Angerufen habe ich dort bei here navigation schon aber der wusste nicht was ich wollte oder er hatte keine Lust und hat mich auf ein Update vom Händler verwiesen.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Auto: Hyundai i20 GB (2019) Style, 1,0 T-GDI (120PS), Style-Paket, Champion Blue Metallic

  • Nachricht senden

432

Samstag, 23. Juni 2018, 08:18

Android Auto und Telefonanrufe

Hallo zusammen,

Ich habe ein kleines Problem oder bin zu doof das Android Auto zu bedienen....

Führe ich ein Telefonat (über Android Auto) und wechsel dann z.B während dem aktiven Telefonat auf die Taste "MAP", so komme ich nicht mehr zurück auf das Android Auto. Beim Druck auf die Media-Taste erscheint dann nur "während aktivem Telefonat nicht möglich".
Somit ist es mir auch nicht möglich das Gespräch zu beenden, legt der amGesprächspartner nicht auf, so wird die ganze Zeit das Telefonat aufrecht gehalten, was ja eigentlich nicht Sinn und Zweck der Übung sein kann.

Hat hier jemand die Lösung für mich? Am Telefon auflegen kann ich nicht, da ich dort kein aktives Gespräch sehe (wird ja über Android Auto geführt).

Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

433

Samstag, 23. Juni 2018, 10:38

Moin,

najaaaaaa, sie haben die Einschränkung gemeldet und EMPFOHLEN, den Bereich weiträumig zu umfahren. Das machen sie häufig genug prophylaktisch, um die Entstehung eines Staus zu minimieren. Die Radiosender haben nur sehr ungenaue Meldungen. Das Navi dagegen guckt zusätzlich in die Daten der vielen vielen TomTom-Nutzer, die in diesem Gebiet unterwegs sind und "errechnet" aus deren Bewegungsdaten (da geht auch die gefahrene Geschwindigkeit mit ein) die reelle Verkehrssituation. Danach gibt es seine Empfehlungen für die Änderung der Route oder eben "weiterfahren".
Nach dem Map-Creator musst Du mal gockeln. Ich habe die Adresse gerade nicht präsent.
Du musst unterscheiden zwischen falschen Kartendaten und einer falschen "Interpretation" dieser durch die Navi-Software. Für Ersteres ist Here zuständig, für zweiteres Hyundai (oder wer auch immer der Ersteller der Software ist; den habe ich noch nicht rausbekommen).
Zur FSE: Was hast Du denn für ein Handy? Und guck da mal in die Einstellungen für die BT-Lautstärke, sowohl im Grundzustand als auch wenn es gekoppelt ist. Ich vermute nämlich, da ist die Lautstärke auf 0 und die FSE "überschreibt" das jedes Mal, aber diese Änderung wird im Handy nicht gespeichert.

Grüße
Torsten

Beiträge: 1 829

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

434

Samstag, 23. Juni 2018, 20:27

Hallo Torsten,
FSP mus ich mal schauen. Bis jetzt habe ich im Handy nix gefunden, aber da ist es auch wieder so, im Veloster hat es ohne Probleme funktioniert.
Ich finde es auch schon komisch das wenn das Telefon schellt es nicht der von mir am Smarty gewählte Rufton ist sondern das Navi seinen eigenen wählt.

Heute hatte ich mit dem Navi auch wieder so mein Erlebnis. Der gewählte Weg über die Einstellung Schnell war absolut unlogisch also bin ich den mir bekannten Weg den das Navi sonst über kurz wählt gefahren. Dann befand ich mich auf einer Hauptstrasse B225 und das Navi sagte: biegen sie in 200 m rechts auf die A31 Richtung Emden ab. Die Auffahrt zur A31 ist von dieser Stelle ca. 5km entfernt. Bei diesem Navi habe ich das Gefühl man könnte auch mal in einem Fluss landen.
Für mich ist diese vermeintliche Verbesserung des Navi eher eine Verschlimmbesserung. In der Hinsicht wünsche ich mir das Navi meines Veloster zurück. Es hat das gemacht was es machen sollte, vor allem nicht so schwachsinnige Routen gewählt.

Silvr

Anfänger

Beiträge: 50

Auto: i30 1.4 T-GDI Premium Phantom Black

  • Nachricht senden

435

Montag, 25. Juni 2018, 21:25

Kann sich das Navi übers WLAN auch Updates der Karten holen, oder wie mache ich das?

Hat sich in diesem Zusammenhang schon jemand das Telekomangebot mit OBD-Stecker und integriertem WLAN geholt? Erfahrungen?

Ausgehend von der BDA ist der OBD-Anschluss ja hinter einer Blende versteckt. Somit ist eine permanente und unsichtbare des Telekomsteckers doch gar nciht möglich, oder?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 030

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

436

Montag, 25. Juni 2018, 21:50

Einfach in der Suchfunktion mal "carconnect" eingeben... dann findet man zB. auch HIER Lesestoff.

Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

437

Montag, 25. Juni 2018, 22:05

@charlyschwarz
Also bei so vielen gravierenden Fehlern muss ein anderes Problem vorliegen. Stimmt denn die auf dem Bildschirm angezeigte Position mit dem reellen Standort überein?

@Silvrr
Für den Carconnect gibt es für nen Zehner ein Adapter-/Verlängerungskabel.

Grüße
Torsten

PS: Navikarten und gelegentliche Softwareupdates gibbet für 7 Jahre kostenlos beim Freundlichen Hyundai-Händler.

Beiträge: 120

Auto: I30 Fastback 1.4l DCT Premium

  • Nachricht senden

438

Montag, 25. Juni 2018, 22:42

Da ich hier schon öfter über 4G-Sticks Carconnect gelesen habe, frage ich mich, wozu man das genau braucht ?! Gerade bei 10€ 10GB für Navi Daten. Jeder hat doch ein Handy von euch einfach den Hotspot anschalten (geht bei iPhone über 2 Klicks im Kontrollzentrum) und fertig. Die 2.3MB hat doch jeder übrig bzw bevor ich mir einen Stick extra kaufe :mauer: plus Sim mit monatlichen Kosten oder unnötigen Werbeklicks, damit ich eine kostenlose Sim habe. Dafür ist doch das Geld und die Zeit zu schade ? Sry für offtopic aber klärt mich auf, warum ihr nicht einfach den Hotspot benutzt? Das zieht zumindest bei meinem iPhone X fast null Akku :denk:

439

Dienstag, 26. Juni 2018, 07:26

Ganz einfach. Bequemlichkeit! Eine "dauerhafte" bzw. eigenständige Lösung ist immer einer temporären vorzuziehen. Geld sparen ist halt nicht alles....

PS: Ein Datenvertrag kostet heute 3,49€ zwar nicht mit 10 GB aber braucht ja auch keiner
PPS: Ich kauf mir sogar ein eigenes Handy dazu. Zum einen um dann die Android Auto Funktionen zu haben und zum anderen weil ich dann mal ein "Ersatzhandy" habe wenn mein S9+ kaputt geht. Und das sogar schon im Auto und konfiguriert....

Beiträge: 749

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

440

Dienstag, 26. Juni 2018, 07:32

Moin,

so isses!
Wurde hier schon öfter diskutiert.
Der WLAN-Hotspot des Schlaufons ist je nach Einsatzzweck einfach unpraktikabel. Das geht schon los, wenn 2 Leute das Auto nutzen. Da müssen beide den ganzen Kladderadatsch an Apps auf dem Schlaufon haben, wenn man nicht jedes Mal manuell starten und ausschalten will.
Android Auto nutze ich z. B. nicht. Zum einen, weil ich das Schlaufon jedes Mal via USB anstöpseln müsste und zum anderen ist mir diese App sowas von zu neugierig...... ;)
Aber das muss halt jeder selbst entscheiden.

Grüße
Torsten

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher