Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 494

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 16. August 2017, 11:10

Dafür hat uns der liebe Gott ja auch ZWEI Hände gegeben: Mit der einen hält man den Scheibenwischer hoch, und mit der anderen nimmt man den Lappen, und wischt damit die Scheibe trocken! Klingt zwar komisch, funktioniert aber! :thumbsup:


dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 105

Wohnort: Haste

Auto: i30 CRDi GDH 110PS Arbeitstier

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 16. August 2017, 11:18

Da fällt mir jetzt sogar noch etwas anderes ein zum Thema Scheibenwischer was ich vergessen hatte, allerdings ist das beim GD so (PD vielleicht auch? Erfahrungen?) und zwar kommt der Wischer auf der Fahrerseite bei der höchsten Stufe bei ca. 130 km/h aufwärts (wenn von vorne Wind weht sogar noch eher!) an den Rand von der A-Säule links und das gibt dann immer so ein "tick---tick---tick---tick" Geräusch wenn die Wischer arbeiten und die A-Säule berühren. Kennt das hier jemand? Das Verhalten ist mit den original Scheibenwischern absolut reproduzierbar.

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 16. August 2017, 14:57

@airliner
Wird hier genau so gehandhabt. Die Scheibenwischer fahren dann in eine "schräge" Position und können abgeklappt werden.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

24

Samstag, 13. Januar 2018, 22:56

Krass, schon gesehen - ab 11:40!? (Scheibenwischer)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (14. Januar 2018, 08:48)


25

Sonntag, 14. Januar 2018, 07:37

@Mikefranks
Unabhängig davon, das er eine furztrockene Scheibe wischt, hatte ich das selbe schon im i30 Turbo. Die Wischer taugen nix. Sicherlich müssen die auch bei der Geschwindigkeit funktionieren, aber wer bei Regen so schnell fährt, der hat schon alles erlebt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G-maRtin« (14. Januar 2018, 07:43)


26

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:40

Das mit den Scheibenwischern ist echt ätzend.
Klar bei Regen sollte man nicht zwingend derart schnell fahren, aber dennoch kommt das mal vor. :)

Gibt es dafür eine Lösung?
Ich denke nur mit neuen Wischerblättern ist das ja nicht getan.

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 326

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:07

Wer bei Regen 240 fährt, dem ist nicht mehr zu helfen. Aber sicherlich wird es flachere Scheibenwischer geben die auch bei den Geschwindigkeiten funzen. Eventuell würde auch eine Nanoversiegelung der Scheibe was bringen.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 14. Januar 2018, 14:13

Andere Fahrer im Mängel/Probleme Thread haben ja ähnliches bei ihren "zivilen" i30 berichtet, das die Wischer bei >120 nicht mehr richtig wischen. Das Video wirkt da wie ein "Videobeweis" das es (zumindest einige) Modelle mit Problemen gibt bzw. die Scheibenwischer aerodynamische Probleme haben. Der Wischermotor sollte auch bei dem Tempo in der Lage sein und die Scheibenwischer zurückstellen können (hoch gehen Sie ja, aber der Motor schafft es nicht, sie zurückzudrücken).

Mir ging es auch ganz sicher nicht darum den i30 N oder generell den i30 Schlecht zu machen (ich hab ja selbst einen), aber vielleicht liest hier Hyundai irgendwie mit und sieht das Problem im Video, das Ihnen vielleicht so noch nicht bekannt war.

Ob die Scheibe wirklich trocken ist, kann man bei solchen Videos nicht 100% sagen. Es könnte feiner Niesel gewesen sein, da ja der Regensensor die Wischer ausgelöst hat. Wenn es wirklich Trocken war, wäre da ein weiteres Problem - wieso hat der Regensensor die Scheibenwischer ausgelöst?

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 711

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 14. Januar 2018, 15:48

Gibt es dafür eine Lösung?

Ombrello, da brauchst Du, je nach Neigung der Frontscheibe, keine Wischer mehr und schon gar nicht bei dem Tempo.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:10

Ombrello ist super - ich kann aber auch aus eigener Erfahrung sagen, das Rain X oder Armor All Shield ebenfalls sehr gut funktionieren! (Aktuell am i30 PD Rain X drauf, ab >80 ist der Scheibenwischer überflüssig).

31

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:35

Das Rain X ist auch super!
Aber ist halt nach nem Monat maximal wieder runter von der Scheibe.

Es lindert zwar in keinster Weise meine Vorfreude genauso wenig wie das Problem mit der Hochdruckpumpe.
Aber das sind alles zumindest in meinen Augen Sicherheitsrelevante Mängel welche behoben werden müssen.

Und am Rande erwähnt.
Selbst bei meinem jetzigen Fahrzeug, einem Seat Ibiza Cupra 1.8, funktionieren die Wischer bei knapp 240 immernoch super.

Nte

Schüler

Beiträge: 62

Wohnort: ST

Auto: i30 GD

Vorname: Kevin

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:01

Hat der i40 nicht auch ähnliche Probleme? Ab einer gewissen Geschwindigkeit kleben die nicht mehr auf der Scheibe. Nicht falsch verstehen, aber das sind genau die Problem, die ich bei einer günstigen Marke erwarte. Bei jedem VW, Audi, BMW würde mir das sauer aufstoßen. Alleine, weil der Preis so hoch ist, dass ich rundum Perfektion erwarte. Auch wenn mich dieses Problem vermutlich nicht einmal im Leben treffen wird. Könnte mir höchstens vorstellen, dass mal ein fettes Insekt auf der Scheibe zerplatsch und ich es bei 200 wegwischen will. Aber die Wischwasserdüsen treffen da wohl auch nur den Hinterhinterhintermann. :D
Vielleicht helfen auch schon andere Scheibenwischerblätter. Beim GD waren die Originalen ziemlich klobig. Auch wenn der Motor immer (vmax 180) gewischt hat, hat man ihm die Mühe deutlich angemerkt. Mit neuen Wischern aber nicht mehr. Man muss aber auch mal loben. Auch bei Seitenwind läuft das Regenwasser (wenn gewischt) brav in der Nähe der Asäulen die Scheibe hoch und verteilt sich nicht wieder. Das hab ich schon so oft gedacht, richtig toll.

33

Sonntag, 14. Januar 2018, 17:33

Hab meine Scheibe mit Nanolex Ultra Glas versiegelt

Juergen908

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Reichshof

Beruf: Elektroniker

Auto: I30 CRDI-CW 81KW 08/15

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 21. Januar 2018, 16:15

Ist jemand von euch auch mal aufgefallen, dass beim i30 2017 die Scheibenwischer vorne ab ca. 140-160 km/h aufwärts nicht mehr gut gehen? Ich hab den Eindruck, der Wischermotor ist zu schwach, gegen den Fahrtwind oder was auch immer das Ist anzukämpfen und sie "schraddern" deswegen leicht über die Scheibe
Ich hab das an meinem i30 CRDi CW Bj 08/15 auch. Bei 180 Km/h und trockener Scheibe bleibt er auf dem Weg nach unten stehen... Definitiv ein zu schwacher Motor.

Beiträge: 1 908

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 21. Januar 2018, 16:26

Trockene Scheibe -> Scheibenwischer :denk:

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:22

Möglicherweise zu Testzwecken, um zu schauen wie der Scheibenwischer sich bei dem Tempo verhält.

Juergen908

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Reichshof

Beruf: Elektroniker

Auto: I30 CRDI-CW 81KW 08/15

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:52

@turbo i30er
Hirn einschalten... Nach dem hochwischen trocken, da Niesel.

prrinz

Anfänger

Beiträge: 32

Auto: i30 PD Kombi 2017 1.6crdi MT

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Montag, 22. Januar 2018, 13:08

Da hat's wohl bei den vielzitierten Nordschleifentests nie geregnet.

39

Montag, 22. Oktober 2018, 16:21

Hallo,

wir haben den i30 cw mit Regensensor laut Announce gekauft. Bei der Einführung wurden uns die Querstriche als Regensensor erläutert.

Jetzt wollten wir dies beim 1. Regen testen, aber kommen nicht drauf, wie das funktioniert. Die drei Striche sind meiner Ansicht nach für Intervalle. Laut Bedienungsanleitung müsste am Schalter Auto stehen. Aber das tut es nicht? Also ist hier kein Regensensor bzw. keine Funktion hierfür enthalten, oder?
»Viddek« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6608.jpg

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 538

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Montag, 22. Oktober 2018, 17:15

Bei vorhandenen Regensensor, steht dort AUTO .... :]


Deutschen Modell oder importiertes Fahrzeug ??

Ähnliche Themen