Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. August 2017, 22:39

Scheibenwischer

Ist jemand von euch auch mal aufgefallen, dass beim i30 2017 die Scheibenwischer vorne ab ca. 140-160 km/h aufwärts nicht mehr gut gehen? Ich hab den Eindruck, der Wischermotor ist zu schwach, gegen den Fahrtwind oder was auch immer das Ist anzukämpfen und sie "schraddern" deswegen leicht über die Scheibe


Phealing

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Stolberg

Beruf: Rettungsassistent

Auto: Hyundai I30 PDE - Intro 1.0 T-GDI

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. August 2017, 22:55

Meinst du, dass die Spannung zu schwach ist, mit der die Wischer auf der Scheibe liegen?
Mir persönlich noch nicht aufgefallen, werde aber demnächst mal drauf achten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. August 2017, 23:01

Ein Satz Bosch Aerotwin könnte da Abhilfe schaffen.....

jan-ott

i30 Genussfahrer

Beiträge: 296

Wohnort: fränkische Schweiz

Auto: i30 cw GDH 1.6 GDI

Vorname: Jan

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. August 2017, 09:32

Meinst du wirklich aufwärts und nicht abwärts?
Weil das kann ich bestätigen das die Wischer gegen den Wind zu kämpfen haben. Meiner ist aber BJ 14. Vielleicht ein Hyundaipeoblem :rolleyes: .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. August 2017, 09:39

Man sollte auch das Gestänge der Scheibenwischer überprüfen, ob sich nicht etwas gelockert hat, und deshalb bei den Wischerarmen zuwenig Leistung vom Scheibenwischermotor ankommt.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 066

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. August 2017, 10:30

Ich würd als erstes mal die Scheibe richtig reinigen (und auch die Wischerblätter), wenn der Wagen neu ist, könnten noch Konservierungsrückstände drauf sein.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 85

Wohnort: Haste

Auto: i30 CRDi GDH 110PS Arbeitstier

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. August 2017, 10:48

Das ist bei meinem auch so, ist allerdings von 2015 und nicht 2017. Wenn man flott unterwegs ist und z.B. Wischwasser auf die Scheibe sprüht, dann springen die Wischerblätter beim Wischen, also die "hoppeln" statt gleichmäßig auf der Scheibe zu sitzen und zu wischen. Das war bei mir schon immer so - im Neuwagenzustand, nach 2 Monaten, nach 6 Monaten oder auch jetzt, fast 2 Jahre später.. geändert hat sich nichts. Habe noch die original Wischer drin, und auch jetzt sieht man wenn man genau hinschaut bei 50 km/h wie die Wischer "kurze Sprünge" machen anstatt sauber durchzuwischen. Das Wischergebnis wird aber erst bei hohen Geschwindigkeiten miserabel..
Ein Satz Bosch Aerotwin könnte da Abhilfe schaffen.....
Ich wollte mir die mal kaufen, gibt es da etwas besonderes zu beachten? Habe gesehen dass es von denen mehrere Ausführungen gibt (Retrofit?).

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 114

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. August 2017, 11:03

Retrofit sind für die Hakenaufnahmen, die anderen für die neuen Stecksysteme.
Im Baumarkt oder beim KFZ-Teilehändler liegen aber auch Listen aus, in die man mal reinschauen kann. Für den FDH sind es bspw. die AR604(S) mit 600/450mm Flachbalkenwischer mit Hakenaufnahme.

9

Freitag, 4. August 2017, 12:14

Ich hab die Aero weiter raus geschmissen und gegen original von denso getauscht.
Die Aero ziehen in der Mitte am Befestigungspunkt das Wasser von der a Säule wieder mit ins Sichtfeld.
Bei meinem Zweitwagen musste ich das auch feststellen, leider.

Drummermatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Auto: i30 Style 136PS CRDi mit 7-Gang DCT

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. August 2017, 11:47

Das Phänomen auf der Autobahn hab ich auch. Aber eher beim Rücklaufen in die Normalstellung.
Rubbeln tut bei mir nix.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 85

Wohnort: Haste

Auto: i30 CRDi GDH 110PS Arbeitstier

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. August 2017, 13:32

@airliner
Danke, habe an meinem GDH auch Hakenaufnahme, daher heute direkt mal einen Satz für vorn und hinten bestellt. Mal gucken ob das "Rubbeln" dadurch weggeht, aber davon abgesehen brauche ich sowieso neue da sich langsam schlieren bilden.

Beiträge: 8

Wohnort: Sachsen

Beruf: EGS

Auto: i30 (FD) Premium

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. August 2017, 08:29

Bei meinem FD BJ2007 besteht das gleiche Problem. Wobei es besser wurde, als ich Wischer von Heyner eingebaut habe. Die scheinen etwas windschnittiger zu sein.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 85

Wohnort: Haste

Auto: i30 CRDi GDH 110PS Arbeitstier

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. August 2017, 11:15

Meine Aerotwin Retrofit sind gestern angekommen und ich habe sie auch gleich eingebaut. Sie passen gottseidank :D jetzt muss es nur noch regnen damit ich die Dinger auch bei Fahrt testen kann. Auf trockener (und dreckiger) Scheibe nur mit Wischwasser neues Gummi "einweihen", nein nein das geht nun wirklich nicht.

pitbell

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Breisgau

Auto: i40 Limousine 2,0l GDI Premium

Vorname: Pit

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. August 2017, 11:29

Meine Wischer sind noch die Originalen. Scheint kein Hyundaiproblem zu sein, beim i40 gibt es das zwar auch ( schwach ) aber erst bei hohen Geschwindigkeiten.
Habe mir abgewöhnt, bei Regen zu schnell zu fahren. Man sieht auch bei laufenden Scheibenwischern nicht viel besser in der Gischt.

Abhilfe hat mir früher gebracht, dass ich meine Scheiben gereinigt und versiegelt habe.
Da braucht man bei hohen Geschwindigkeiten überhaupt keine Scheibenwischer. :D

Beiträge: 219

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. August 2017, 12:31

Kann es sein, dass man beim PD die Scheibenwischer vorne nicht ganz "aufklappen/hochstellen" kann?
Die Motorhaube verhindert, dass man diesen nicht "aufklappen/hochstellen" kann.

Ist mir erst gerade eben aufgefallen. :D

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. August 2017, 14:34

@Mr. Freakky: Ja, das stimmt - wenn du die Wischerblätter wechseln willst musst du beim PD wie folgt vorgehen:

"Schalten Sie den Motor aus, bringen Sie den Wischerschalter innerhalb von 20 Sekunden in die Stellung "einzelne Wischbewegung" (V) und halten Sie den Schalter mehr als zwei Sekunden lang gedrückt, bis sich der Wischerarm ganz oben befindet."

Erst dann nehmen die Wischer die "Wartungsposition" ein, bei der du sie hochklappen kannst.

Harald

Profi

Beiträge: 1 086

Auto: i30 Pd Premium Polar White. T-GDI 140 Ps

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. August 2017, 19:01

Ist der erste große Murks meiner Meinung nach der mir am Pd aufgefallen ist.
Auch bei der Autowäsche sowie beim trockenreiben der Scheibe ist dies eher hinderlich X(

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 15. August 2017, 19:17

Aerodynamik und Design können doch nicht auf aufstellbare Scheibenwischer Rücksicht nehmen. Wo kämen wir da denn sonst hin? :unsicher:

sin-4711

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Wohnort: Köln

Auto: i20 (GB - 2017) 1.2 Trend

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. August 2017, 07:44

Ein Satz Bosch Aerotwin könnte da Abhilfe schaffen.....
Nö, tun sie nicht. Hab mich in den 5 Jahrenbei meinem alten daran gewöhnt, aber irgendwie schaffen das die Asiaten nicht wirklich, anscheinend kann man bei denen nicht so schnell fahren ;). Kollege hat den PD und das gleiche Problem, der Wind greift sich die Wischer und dann rubbelts.... :rolleyes:

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 114

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. August 2017, 07:59

@J-2 Coupe
Ist das bei Seat und Ford nicht sogar noch schlimmer? Dort gibt es Modelle, bei denen die Wischer gegenläufig arbeiten und die Ruheposition nicht am unteren Rand der Windschutzscheibe ist, sondern je am linken und rechten Rand. Natürlich gut geschützt durch einen Plastiküberbau.

Ähnliche Themen