Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lou.iten@gmx.ch

unregistriert

1

Donnerstag, 3. August 2017, 17:10

Sicherungskasten (beim Fahrersitz); Sicherung für Abblendlicht

Hallo zusammen,

habe immer wieder, zu oft, das Problem, dass das Abblendlicht kaputt geht und möchte darum die Sicherung überprüfen.
Kann mir jmd sagen, ob da die Sicherung für das Abblendlicht dabei ist?

Liebe Grüsse
Lou
»lou.iten@gmx.ch« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sicherungskasten bei Fahrersitz.jpg


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. August 2017, 17:20

Rechte Reihe senkrecht, die beiden untersten: Feux arr. Droit, Feux arr. Gauche (arr. = Arrière = vorne; Droit = rechts, Gauche = links)

lou.iten@gmx.ch

unregistriert

3

Donnerstag, 3. August 2017, 18:06

Hallo, vielen Dank für den Hinweis. 'Arrière' auf französisch ist 'hinten'. Ev. finde ich etwas mit 'avant' (vorne).

Liebe Grüsse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (3. August 2017, 18:25)


lou.iten@gmx.ch

unregistriert

4

Donnerstag, 3. August 2017, 20:37

Weiss jemand von euch vielleicht, in welchem Sicherungskasten sich die Sicherung befindet? Vielen Dank für Hinweise.

lou.iten@gmx.ch

unregistriert

5

Montag, 7. August 2017, 16:32

Sicherungskasten bei Motor

Hallo zusammen, habe einmal den Sicherungskasten beim Motor geöffnet; sieht so aus (Bild). Sieht da jemand evt. die Sicherung für die beiden Abblendlichter? Bin froh über jeden Hinweis.
»lou.iten@gmx.ch« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4878.JPG

Slippy

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Sulzbach/ Saar

Beruf: Mechaniker

Auto: Hyundai i10 Yes

Vorname: Marcel

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. August 2017, 18:46

Schau mal auf deinem ersten Bild, "feux" heißt Licht. Das wäre wie schon geschrieben, in der rechten Spalte die beiden untersten und die sechste von unten. Eine von denen dreien muß es sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. August 2017, 19:23)


7

Montag, 7. August 2017, 18:55

Ich kann nicht nachvollziehen, warum die Sicherung Schuld daran sein soll, dass die Lampen durchbrennen.
Du hast nicht geschrieben, dass du permanent die Sicherungen wechseln musst, dann wüsstest du auch, wo sie sind.
Dass die Lampen so oft durchbrennen, liegt wahrscheinlich an Spannungsspitzen beim Einschalten der Beleuchtung.
Aber mit Sicherheit nicht an einer Sicherung, die ja offensichtlich in Ordnung ist, sonst würde das Licht nicht brennen.
Die Ursache vermute ich an anderer Stelle.
Und normalerweise ist im Handbuch auch beschrieben, wo die entsprechende Sicherung zu finden ist.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. August 2017, 19:52

Hallo, vielen Dank für den Hinweis. 'Arrière' auf französisch ist 'hinten'. Ev. finde ich etwas mit 'avant' (vorne)...
Warum ein einzelnes Rücklicht mit 10 A abgesichert sein sollte kannst Du uns sicherlich erklären. Und ganz bestimmt auch, warum Koreaner korrekt französisch sprechen können.

lou.iten@gmx.ch

unregistriert

9

Montag, 7. August 2017, 20:30

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Hinweise.
@Asphaltblase: Ich habe selber keine Ahnung, woran es liegt, dass die Abblendlichter oft durchbrennen. Darum dachte ich, es müsste wohl etwas mit der Elektronik sein und könnte darum evtl etwas mit den Sicherungen zu tun haben. Aber da lieg ich wohl falsch.
@Schlicksurfer: was willst du mit deiner Nachricht genau sagen?
@Slippy: ok, dann wird es wohl einer der drei sein, so wie es 'Schlicksurfer' schon früher bemerkte

kraeuterfreak

Board-Troll

Beiträge: 307

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. August 2017, 22:15

wie Schlicki schon sagte:
Erstes Bild, rechte Spalte, die beiden ganz unten.

An der 4ten von oben hängt noch die "Cruise Control" (Tempomat). Daher müssten das die Hinteren sein ;) Hyundai schlauft das Bremslicht über den Tempomaten ....

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 117

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. August 2017, 07:57

Lou, du fährst ja den FDH, wenn ich mich recht erinnere. Für den gab es mal eine Service-Aktion (zumindest in Deutschland), welche die besagten Spannungsspitzen angehen sollte. Seit dem frisst meiner z.B. deutlich weniger Glühobst. Fahr in eine Hyundai-Werkstatt und lass die Wartungen und Services auslesen. Zumindest letzteres wird in einer Datenbank abgelegt, auf die die Händler zugreifen können.
Solange die Sicherungen nicht durchgebrannt sind und in der entsprechenden Dimension verwendet werden, wie sie der Hersteller vorsieht, kannst du das Kapitel abschließen. Dann wird es nicht daran liegen.

devoigt

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Gernsbach

Beruf: Qualitätsmanager

Auto: i30cw uefa edition

Vorname: Detlef

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. August 2017, 10:01

Ein Werkstatt-Mitarbeiter meines "Freundlichen" meinte vor kurzem - als ich ihn auf die problematik mit dem heufigen Lampenwechsel angesprochen habe - dass sei ein Problem beim FD(H) und wohl auch beim GD(H). Er empfiehlt da auf jeden Fall die XENON-Scheinwerfer.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 482

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. August 2017, 10:19

Man könnte auch einen Spannungsspitzenkiller dazwischenschalten - günstige und leicht anzubringende Möglichkeit.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 117

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. August 2017, 10:28

@devoigt
Gab es beim FDH überhaupt _XENON_ Scheinwerfer? Ich glaube kaum. Damit wirst du auch nur schlecht Umrüstsätze finden, mit denen du dich im Straßenverkehr legal bewegen darfst.

Entweder man bekommt die Serviceaktion noch nachträglich ins Auto oder man investiert einmal 15-20€ zzgl. Einbau und hat dann das gleiche Ergebnis.

devoigt

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Gernsbach

Beruf: Qualitätsmanager

Auto: i30cw uefa edition

Vorname: Detlef

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. August 2017, 12:38

Gab es beim FDH überhaupt _XENON_ Scheinwerfer? Ich glaube kaum. Damit wirst du auch nur schlecht Umrüstsätze finden, mit denen du dich im Straßenverkehr legal bewegen darfst.

Weiss ich auch nicht, ich hab mir darüber auch gar keine Gedanken gemacht. Unser i30 cw ist 5 Jahre alt, da tausch ich lieber ab und zu mal die Birnen.

lou.iten@gmx.ch

unregistriert

16

Dienstag, 8. August 2017, 13:34

@airliner: danke für den Hinweis zur Service-Aktion, werde meinen Garagisten einmal darauf ansprechen.

habe in bisschen über XENON-Scheinwerfer gelesen:
diese einzubauen, ist wohl ein etwas aufwendiges Prozedere. Und die Erfahrungsberichte sind ja sehr durchzogen von positiv bis negativ; mich überzeugen diese nicht so wirklich.
Ich habe jetzt rechts einmal eine etwas hochwertigere H7 eingebaut, vielleicht hilft dies ja, da diese wohl die Spannungsspitze besser erträgt.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 918

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. August 2017, 13:48

Wenn du mit "hochwertiger" einfach teurer weil mehr LIchtausbeute meinst, so endet dies sehr wahrscheinlich in noch kürzerer Haltbarkeit. Langfristig ist nur der Spannungsspitzen-Killer eine Lösung.

lou.iten@gmx.ch

unregistriert

18

Dienstag, 8. August 2017, 14:15

'hochwertig'

@Ceed: mit 'hochwertig' meine ich nicht teurer und mehr Lichtausbeute; sondern robuster, mit 4x längerer Lebensdauer laut Hersteller.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. August 2017, 14:28

Diese Aussage ist auf normale Belastung bezogen, bei Spannungsspitzen kannst Du die vergessen.

Wie Dir schon mehrfach geschrieben wurde hilft da nur, diese Spannungsspitzen zu eliminieren.