Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

661

Donnerstag, 1. November 2018, 22:21

@Viddek
Du hast auch im Motor-Talk nen Topic laufen, richtig? Letzten Endes müsst IHR entscheiden. Da hilft es wenig, auf anderer Meinungen zu hören. Du wirst dich später täglich ärgern. Aber meine Worte dazu wären wie folgt: Dann würde ich doch aber lieber ein Fahrzeug mit LED Technik und minimal weniger PS nehmen. Ob 110 oder 136PS - entweder du bist ein ruhiger, gelassener Fahrer und es ist in 2 Monaten gleichgültig.

Oder du bist ein Gas-Geber und ob 110 oder 136PS beides ist dir in 2 Monaten eigentlich schon zu wenig.

Mit LED Beleuchtung ist es halt so: Es gibt nichts vergleichbares und tut zudem noch etwas zum Fahrzeugwert der Zukunft. Auch Kurvenlicht möchte man nicht mehr missen, wenn man es mal hatte. Auch gerade jetzt, wo die dunkle Jahreszeit beginnt und eigentlich nichts schlimmer ist, als sich über schlecht ausgeleuchtete Straßen zu ärgern. Zumindest werden in einigen Jahren deutlich mehr Personen nach LED Scheinwerfern lechzen als nach den "Übergangstechniken".

Soweit ich als uninformierter Nebenleser weiß, ist doch der 1.6er 110PS und 136PS der gleiche Motor? Vermutlich ließen sich daher auch aus dem 110er noch was raus kitzeln.
Nochwas: Bis 2500 Touren sind die Zahlen gleich. Erst darüber zieht der 136er mehr. Ich kann nur für mich sprechen, aber mein 110er CRDi sieht im kalten Zustand maximal 2k. Wenn er warm ist, drehe ich ich eigentlich nie über 3k, evtl 3,5k -> beim "schnell fahren". Sonst wirst du ihn nie so weit drehen lassen.

Just my 2 Cents, vermutlich bin ich halt auch aus dem Alter raus, wo man nach jeder Leistungsspitze gegriffen hat.

PS: Sowas wie Verkehrszeichenerkennung, Smartkey oder Induktionsladung halte ich persönlich zB für nicht wichtig.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tharis« (1. November 2018, 22:57)



662

Freitag, 2. November 2018, 00:23

LED Abblendlicht/ Fernlicht ist ja schon wieder ein alter Hut. Fahr mal ein Fahrzeug mit Matrix, dann weist du was gut ausgeleuchtet heißt und was du aktuell garnicht siehst bzw. sehen kannst.

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

663

Freitag, 2. November 2018, 07:40

Moin,

auch wenn's OT ist, da muss ich Dir recht geben.
Ganz ehrlich?! Zwischen dem Bi-Xenon meines Octavia und dem LED-Licht des i30 liegen Welten.
Aber die des Octavia war die bessere Welt.....

Grüße
Torsten

664

Freitag, 2. November 2018, 19:06

Ich muss aus Euren Antworten nun schlussfolgern, dass er lieber Hallogenscheinwerfer (ich las bisher nichts von Xenon) nehmen soll, weil aus der Sicht eines Users hier die Bi-Xenon Scheinwerfer des Skoda Oktavia besser sind als die LED scheinwerfer des Hyundai i30?

redskins

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Rüsselsheim

Beruf: Ohje......

Auto: i30N

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

665

Samstag, 3. November 2018, 07:46

Moin Tharis,
so könnte man das fast verstehen.....aber dann kannst du dir auch anstelle von H4 oder H7, die Ikea Teelichter vorne reinstellen.... ;(

Ich denke mal das alle, egal ob Xenon, LED oder Matrix, besser und vor allem heller sind als herkömmliche Halogen Scheinwerfer.
Gruß Andy

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

666

Samstag, 3. November 2018, 09:42

Moin,

bei Halogen unterschreibe ich das. Aber das (Bi)-Xenon von meinem Octavia war wesentlich heller als die LEDs vom i30.
Wer es aber nicht besser kennt, macht mit den LEDs keinen Fehler.....

Grüße
Torsten

667

Montag, 21. Januar 2019, 08:22

Hyundai i30

Hallo,
Ich wollte mal fragen ob es beim i30, aktuelle Modell, eine Intro-Plus Variante gab?

Gibt's vielleicht eine Übersicht was es alles gab mit welchen Merkmalen?
Im Konfigurator werde ich nämlich nicht mehr fündig

Beste Grüße

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 317

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

668

Montag, 21. Januar 2019, 08:31

Soweit mir bekannt gab es nur das Intro-Sondermodell, Plus keine Ahnung: Link Hyundai News

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 540

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

669

Montag, 21. Januar 2019, 08:34

Eine "Plus" Variante gab es beim Intro nicht... Aber man konnte INTROplus-Paket dazu kaufen... Dazu gehörte:

Radio-Navigationssystem mit Lifetime MapCare™, 8“ Touchscreen, DAB+, LIVE Services, Apple CarPlay™ und Android Auto™, Smartphone-Ablage mit kabelloser Ladefunktion (Qi Standard), Knieairbag (Fahrer), Autonomer Notbremsassistent inkl. Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung.

670

Montag, 21. Januar 2019, 13:44

Super Danke!

Beinhaltette dies auch LED Rückleuchten? Ich bin nämlich aktuell dabei mir einen zu kaufen der wohl das Intromodell + Intro-Plus hat.
Dachte ich finde eine Übersicht was tatsächlich alles inbegriffen ist.

Wie lag damals der Preis beim Intromodell mit Intro-Plus Paket?

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 540

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i30 CW Premium 1.4 T-GDI DCT, i20 Active 1.0 T-GDI YES! Plus

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

671

Montag, 21. Januar 2019, 14:50

Habe mal ein Bild angehangen mit der Ausstattung vom 1.0T Intro mit Plus Paket.
»Old Boy Sven« hat folgendes Bild angehängt:
  • i30 Intro mit Plus Paket.jpg

Bulljard

Schüler

Beiträge: 121

Beruf: Kapitän

Auto: i30 PD 1.4l T-GDI Intro-Edition

  • Nachricht senden

672

Montag, 21. Januar 2019, 23:56

Jop ich hab eine intro version. Dieses plus war son extra Paket (war bei mir aber direkt schon dabei da das Auto so schon aufn Hof stand) Ausstattung wie old boy Sven gepostet hat nur als 1,4er t-gdi 140ps. Machst auf jedenfall nix falsch :) einzigste was ich dir ans Herz legen würde wäre das du guckst ob du bei dem Fahrzeug, auch wie viele (ich selber auch "gehabt") diesen Geschwindigkeitsverlust beim rausbeschleunigen hast?! Bei mir ist das Problem weg aber bei vielen halt nicht. Kann einem dem Spaß vermiesen. Kannst dich hier im forum dazu ja belesen.

Polytox

Schüler

Beiträge: 75

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

673

Gestern, 14:13

Typ PD 1.4 T-GDI spontaner Leistungsverlust

meint Bulljard.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher