Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holgi

Weltreisender

  • »Holgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Papieraktenlocher

Auto: I30-2017 Intro-Edition 1,4

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 5. März 2017, 16:47

@Oli1986
Hallo Oli,

Harald hat (mal wieder) Recht :D . Der Querverkehrswarner ist nicht enthalten. Allerdings finde ich, dass die Rückfahrkamera einen tollen Weitwinkel abbildet. Hatte der Vorgänger übrigens auch schon gemacht. Ich parke manchmal auf einer Mittelinsel in Schrägaufstellung. Wenn ich dann zurücksetzen möchte und nur minimal bis an die Fahrbahnkante herangefahren bin, kann ich schon ausreichend weit in Fahrbahn hineinsehen, dass man eigentlich kein Fahrzeug übersehen kann.
Die Frage mit dem Kabel verstehe ich nicht ganz. Die USB-Buchse liegt doch direkt vor dem Ablagefach in der Mittelkonsole!!!?? Demnach müsste ein Kabel quasi nur 10cm lang sein, oder verstehe ich da was falsch?

Gruß Holgi


Oli1986

Schüler

Beiträge: 62

Beruf: Meister Leit und Sicherungstechnik

Auto: I30 PDE 1.4T Premium DCT

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 5. März 2017, 21:59

Hallo Holgi,

Das war genau das, was ich wissen wollte. Danke dir. Man kann auf den Bildern immer schlecht abschätzen, wie weit die USB Buchse tatsächlich vom Handy entfernt ist. Ich möchte halt kein ewig langes Kabel in dem Fach liegen haben, sondern es sollte einfach direkt passen.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass man das Fach auch schließen kann wenn das Handy darin liegt.

Die Smartphones werden ja immer größer und nicht kleiner.

Kannst du mir noch sagen, wie das mit dem statischen Kurvenlicht funktioniert? Ist das quasi einfach nur wie Abbiegelicht bei VW, oder funktioniert das auch wirklich beim fahren? Die Scheinwerfer sind ja wohl fest montiert und nicht beweglich. Hyundai spricht bei dem Fahrzeug ja auch nicht von Adaptivfunktionen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, Gruß Oli

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

43

Montag, 6. März 2017, 11:25

Das statische Kurvenlicht wird durch den Lenkwinkel aktiviert und deaktiviert.
Bei VW z.B. geht das Kurvenlicht auch mit Einschalten des Blinkers an. Immer, auch ohne Fahrlicht
Da ich es beim Yeti hatte, kann ich nur sagen: Grottenschlecht. Habe morgens im Dunkeln sogar bei etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit beinahe einen Fußgänger übersehen.
Beim i10 ist das statische Licht richtig klasse, da hier eine H7 Glühlampe das Licht erzeugt. Dieses Licht geht nur mit Fahrlicht. Ich denke, dass es bei allen Autos aus dem Hyundai Konzern auf diese Weise funktioniert.

Drummermatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Auto: i30 Style 136PS CRDi mit 7-Gang DCT

  • Nachricht senden

44

Montag, 6. März 2017, 11:54

Ich hatte das statische Kurvenlicht im Golf auch.
Ist aber nix anderes als der Nebelscheinwerfer der angeht. Total sinnlos. :auweia:
Sieht auch immer beknackt aus bei anderen VAG Fahrzeugen. Man denkt immer der jeweils andere Nebler wäre kaputt. :D
In meinem i30 ist dafür eine extra Birne im Hauptscheinwerfer vorgesehen, die das Kurveninnere auch wirklich hell erleuchtet.

Beiträge: 1 202

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 N, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

45

Montag, 6. März 2017, 12:32

Das Licht welches ihr meint heisst bei VAG meines Wissens 'Abbiegelicht'. Der Skoda meiner Frau hat das auch.

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

46

Montag, 6. März 2017, 14:32

Wo ist der Unterschied zwischen Abbiege- und Kurvenlicht?

Oli1986

Schüler

Beiträge: 62

Beruf: Meister Leit und Sicherungstechnik

Auto: I30 PDE 1.4T Premium DCT

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

47

Montag, 6. März 2017, 16:30

Meiner Kenntnis nach werden beim abbiege Licht zum Beispiel bei VW einfach die Nebelscheinwerfer eingeschaltet. Das ist dann halt jeweils der in die Richtung in die du abbiegen möchtest. Das bezieht sich auf das anfahren zum Beispiel KurvenBereich

Kurvenlicht ist eine Funktion des Hauptscheinwerfers, bei dem beim fahren zum Beispiel auf der Landstraße, in die Kurve reingeleuchtet wird. Das funktioniert normalerweise über einen Elektromotor, der die Optik des Scheinwerfers in Abhängigkeit von der Lenkradstellung verstellt.

Hyundai spricht jetzt vom statischen Kurvenlicht. Das würde für meinen Begriff bedeuten dass in dem Hauptscheinwerfer integriert eine zweite Optik verbaut sein müsste, und so der Scheinwerfer nicht geschwenkt wird sondern diese Optik halt zusätzlich angeschaltet wird.

Ob das nun wirklich so ist könnte natürlich jemand beantworten der das Fahrzeug schon besitzt.

Gruß Oli

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 684

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

48

Montag, 6. März 2017, 19:04

Der Unterschied zwischen "Abbiegelicht" und "Kurvenlicht" wurde hier schon mehrmals endlos lange besprochen..... :gaehn: ....und immer ist einer dabei, der alles durcheinander bringt, auch deshalb, weil einige vom Händler mit der falschen Bezeichnung versorgt wurden.

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 384

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 7. März 2017, 08:38

kurvenlicht und abbiegelicht sind nur zwei begriffe für das gleiche system - auch statitsches kurvenlicht genannt, wie von oli bereits erwähnt. hier geht nur ne lampe an, je nach lenkeinschlag oder blinker.

beim adaptiven kurvenlicht leuchten die scheinwerfer in kurven mit. eine tolle sache!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 684

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 7. März 2017, 08:43

beim adaptiven kurvenlicht leuchten die scheinwerfer in kurven mit. eine tolle sache!
Absolut! Gab es schon 1970 beim Maserati-Citroen SM - ein geniales Auto, und ständig kaputt! :rolleyes:

Harald

Profi

Beiträge: 1 086

Auto: i30 Pd Premium Polar White. T-GDI 140 Ps

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 7. März 2017, 10:04

Originaltextvon Hyundai auf der Seite, zu finden unter dem Menü Service und Zubehör:

" Kurvenlicht passt beim Abbiegen oder in Kurven den Leuchtkegel den örtlichen Gegebenheiten an. Dafür gibt es zum einen Zusatzlampen, die sich bei entsprechendem Lenkeinschlag einschalten (statisch), zum anderen lassen dynamische Systeme den Hauptscheinwerfer geschwindigkeitsabhängig mitschwenken "

Der i30 PD hat Zusatzlampen, allerdings weiß ich wirklich nicht ob seperat im Hauptscheinwerfer verbaut oder ob die Nebler da mitleuchten, das sog. statische Abbiegelicht. Der Vorgänger hatte, sofern er mit Xenon ausgerüstet war, adaptive Bi Xenon Scheinwerfer, heißt da schwenkten die Hauptscheinwerfer bei der Kurvenfahrt mit, allerdings nur dann wenn der Lichtschalter auf der Stellung Auto stand.

Beiträge: 1 202

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 N, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 7. März 2017, 12:35

Korrekte Antwort Harald. So muss das.

newblader

Anfänger

Beiträge: 52

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: Hyundai i30 [PD] 1.4 T-GDI

Vorname: Kai

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 7. März 2017, 12:42

Hallo, habe meinen i30 PD IntroPlus gestern abgeholt und war mit ihm, gestern Abend unterwegs. Also bei den LED Leuchten, bleibt das Licht starr.
Ich habe nur bemerkt, dass eine Lampe beim abbiegen angegangen ist. Gefühlt würde ich auf den Nebler tippen.

Bei meinem Octavia Rs war das so, dass sich die Xenons mit dem Lenkeinschlag mit bewegt haben, dass macht der i30 definitiv nicht.
Finde ich jetzt auch nicht weiter schlimm, weil die LED Scheinwerfer sind echt top, ich sehe mit denen mehr, als in meinem Rs mit Bi-Xenon und Kurvenlicht.

Zire

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: Hyundai i30 PD Launch Plus Platinum Silver

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 7. März 2017, 14:16

Bin neu hier, lese zwar schon lange heimlich mit. ;)

Auch beim PD ist es eine separate LED die angeht. Wie auch beim Vorgänger ist es nicht die Nebellampe sondern eine Lampe im Hauptscheinwerfer.

Hier ein Bild vom PD:

Holgi

Weltreisender

  • »Holgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Papieraktenlocher

Auto: I30-2017 Intro-Edition 1,4

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 7. März 2017, 14:53

@Oli1986
Wie immer das jetzt genau betitelt wird, bzw. wo auch immer diese Lampe sitzt, es ist bei Hyundai total gut. Schon bei wenigem Lenkeinschlag wird diese Zusatzlampe angeschaltet, welche quasi schräg nach vorn leuchtet und somit wirklich in die Kurve hinein und nicht wie bei VW und anderen nur die Nebellampe mit angeht und dann nach vorne abstrahlt. Das hat mit Kurvenlicht nicht das geringste zu tun, aber diese Konzerne sind ja sowieso ganz kreativ mit täuschen und verar... :freu:
Dieses statische Kurvenlicht hatte ich aber auch schon beim Vorgänger und im IX20 und auch da fand ich es schon toll.

Gruß Holgi

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 1 384

Wohnort: Erftstadt

Beruf: *****double in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 7. März 2017, 16:00

dass beim abbiegen nur die nebler angehen, war früher mal so.. in den anfängen.. mittlerweile gehen zusätzlich die nebler an... auch bei VW ;) hier gibts, genau wie bei allen anderen, eine zusätzliche birne im hauptscheinwerfer, die zur seite leuchtet.

.... nur mal so neben bei... ;)

Oli1986

Schüler

Beiträge: 62

Beruf: Meister Leit und Sicherungstechnik

Auto: I30 PDE 1.4T Premium DCT

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 7. März 2017, 16:19

Vielen Dank für die ganzen Antworten ... ich hab mir gerade nochmal die Bedienungsanleitung aus dem Netz gezogen, auch hier wird man fündig ;)

Gruß Oli
»Oli1986« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0801.PNG

Drummermatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Auto: i30 Style 136PS CRDi mit 7-Gang DCT

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 7. März 2017, 16:31

@pfann
Seit wann? In meinem Comfortline mit Halogenscheinwerfer war das definitiv nicht der Fall.

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 7. März 2017, 21:46

Finde das bei Xenon schon toll das es sich automatisch in der Höhe einstellt und wirklich in die Kurven herein leuchtet. Wenn bei LED-Scheinwerfern nur noch eine Zusatzbirne oder LED eingeschaltet wird ist das ja ein Rückschritt...

Oli1986

Schüler

Beiträge: 62

Beruf: Meister Leit und Sicherungstechnik

Auto: I30 PDE 1.4T Premium DCT

Vorname: Oli

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 7. März 2017, 22:29

Man muss hier ja ganz klar sagen dass LED nicht LED ist. Da gibt es diverse verschiedene Unterschiede.
Das was Hyundai im i30 verbaut ist einfach gesagt einfachstes LED. Dieses ist in der Helligkeit begrenzt. Das erkennt man auch daran, dass der I 30 keine Scheinwerfer Reinigungs Anlage besitzt. Andere Hersteller machen das anders, auch durch diverse Adaptivfunktionen. Hier wird dann je nach Geldbeutel auch in die Kurve geleuchtet, der Gegenverkehr ausgeblendet, oder was ganz neu in der Entwicklung ist Zeichen oder Zebrastreifen für Fußgänger auf die Straße geleuchtet .. wer das braucht ...
Ich denke mit dem i30 geht man nen guten Weg, gutes Licht zu einem vernünftigen Preis anzubieten.
Und das überzeugt.. meiner Meinung nach:)

Gruß Oli