Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

velos

Fortgeschrittener

  • »velos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:20

Die deutschen Veloster Fahrer haben sich am Anfang bestimmt die selbe Frage gestellt, warum der US Turbo mit 150kW auf dem Markt ist und in DE mit 137kW. Welchen Motor haben die noch gleich?

Das weshalb, oder weshalb auch nicht bringt sicher nichts. Irgendeine Logik steckt bestimmt auch dahinter, nur sagt es niemand. Nochmals zu unserem gestrigen Thema bezüglich der PD-Beleuchtung, nur als Hinweis. Unser Kia Rio hat beispielsweise am Dachhimmel direkt an der Leseleuchte ein LED-Licht, welches bei Abblendlicht an ist. Dieses LED-Licht scheint punktgenau auf das Fach in der Mittelkonsole und ist nicht störend. Es leuchtet minimal diesen Bereich aus um Gegenstände zu erkennen. Gute Idee, doch nur bei Kia zu finden, schade.


Beiträge: 1 035

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:05

So in Richtung 204 PS wie beim Ceed GT sollte er ja schon vertragen können...

Die 204PS würden nichts am Drehmoment ändern, es ist das Gleiche.

Beiträge: 1 069

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:46

@charlyschwarz
Ja, ist mir bekannt, es ging mir lediglich darum, dass es den Motor aus dem I30 Turbo ja eigentlich schon original in anderen Leistungsstufen gibt, z.B.2014 Ps im GT, man den I30 aber zum Chiptuner bringen muss um auch diese Leistung zu bekommen :nenee: Ist doch eigentlich paradox.....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 301

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:52

Wieso Paradox? Früher gab es den Golf IV Turbo mit 150 PS, den gleichen Motor beim Audi TT aber mit 180 PS und 225 PS....

Beiträge: 1 069

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:57

Ich wäre mir nicht sicher, ob es sich bei diesen Leistungsstufen wirklich um den absolut identischen Motor handelte oder ob da nicht doch hochwertigere Bauteile verbaut wurden.

Bei dem kleinen Unterschied von 187 zu 204 PS, könnte ich mir das aber gut vorstellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (28. Oktober 2015, 21:56)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 301

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:00

Natürlich waren die Bauteile edler oder verstärkt, aber im Prinzip war es das gleiche. Der Hersteller WOLLTE unterschiedliche Leistungen bei unterschiedlichen Modellen!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 070

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 07:50

Klar will er das! Nennt sich in der Mikroökonomie Preisdiskriminierung zweiter Ordnung. So macht man Kohle! :teach:

Und was die verschieden gehärteten Bauteile in dem gleichen Motorblock angeht wurde hier doch ein schöner Artikel über Chiptuning gepostet wo das gut erklärt war.

48

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 09:12

Tuning

Hallo meine Lieben,

hier sind sicher einige dabei die Ahnung haben und mir alles durchzulesen ist bissel zu anstrengend *lach*.

Ich bekomme im Dezember meinen neuen i30 Turbo. Hier wurde viel übers Chiptuning und die Garantie geredet, aber irgendwie ist nirgends die Blackbox gefallen. Diese könnte ich doch einfach wieder entfernen, bevor es in die Werkstatt geht. Kosten 700€ aber ich bekomme sie für 400 und sie soll 45Nm und 25PS ausmachen.

Hat hier jemand Erfahrung mit Blackboxen und kann mir bissel was dazu sagen?

Hinzu kommt, dass im Moment viele vom Gaspedaltuning sprechen, auch um das Turboloch und den komischen Druckpunkt bei Hyundai zu minimieren. Macht so was Sinn???

Vielen Dank für eure Infos

LG

49

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 09:18

Du meinst die Box von DTE. Die ist nichts anderes wie die von Eurotec nur ohne TÜV.
Die Pedalbox ist von dem was ich bisher gelesen habe nicht verkehrt und soll merklich besseres Ansprechverhalten mit sich bringen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 301

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 09:25

Pedalbox = :todlach: :cheesy: :todlach: :rolleyes: :dudu:

Beiträge: 1 035

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 11:44

Diese könnte ich doch einfach wieder entfernen, bevor es in die Werkstatt geht.
Und dann meinst Du im Schadensfall würde Hyundai nichts davon bemerken? Weit gefehlt, jede dieser Boxen lässt sich in der Software des Motormanagemant nachweisen, dass das nicht der Fall wäre, erzählen immer die gern die es Dir verkaufen wollen.

Die 204 PS des KIA würden evtl. etwas an der Endgeschwindigkeit ändern, aber nicht beim Drehmoment. Die Motoren sind ansonsten identisch was das Innenleben angeht. Mir hat man mal erklärt, das es was mit der Abgasnorm auf sich hat. Erst wenn die PS über die 204PS hinausgehen, ändert sich auch das Drehmoment.

Beiträge: 1 069

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 11:59

Leistungsmessung auf dem Prüfstand soll 100€ kosten.

53

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 14:18

HI, jetzt haltet mich nicht für bescheuert *lach* aber wofür brauche ich TÜV bei so na Box. Wenn ich nen Unfall habe oder das Auto in die Werkstadt geht, bau ich das teil ab und gut ist. Bei na Verkehrskontrolle hat noch nie jemand meine Haube aufgemacht *lach*

Wie schautz aus mit der Pedalbox? Konnte das nicht so recht deuten mit den ganzen Smilies. Hällst du nichts davon?

Und mit den Steigerungen der NM glaube ich irgendwie schon dran. Das erzählt dir jeder Tuner. Dann würden die ja alle mist reden??

LG

PS Bzgl kleinerer Winterräder gibt es aktuell noch keinen neuen Stand als 18 Zoll oder?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 301

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 15:19

....aber wofür brauche ich TÜV bei so na Box. Wenn ich nen Unfall habe oder das Auto in die Werkstadt geht, bau ich das teil ab und gut ist. Bei na Verkehrskontrolle hat noch nie jemand meine Haube aufgemacht *lach* ...
Wau - das möchte ich sehen wie du nach einem Unfall z.B. mit gebrochenen Beinen und einer Lungenquetschung noch schnell auf der Straße die Box ausbaust! :] Und es gibt tatsächlich Fahrzeugkontrollen, da wird die Haube aufgemacht, so selten ist das gar nicht - du scheinst in deinem Leben noch nicht allzuviel mitgemacht zu haben! Und eine Pedalbox ist der größte Schwachsinn den es für Autos gibt - gleich nach "Benzinsparmagneten" die man an die Treibstoffleitung klebt! :auweia: =)

Gruß Jacky

55

Freitag, 30. Oktober 2015, 09:34

Hallo Jacky,

also wenn ich gebrochene Beine etc habe, habe ich erst mal andere Sorgen als Dämliche 19.000 € für das Auto *Lach*

Aber ich stelle mir immer noch die Frage, wofür ich ne ABE brauche. Ich führe ja keine bauliche Veränderung vor. Das ist ja was elekronisches, wenn die Software überspielt wird ohne die Box brauch ich ja auch keine ABE. Sonst müsste ich ja auch beim Naviupdate eine haben *lach*.

Und mal generell gesprochen zwecks Garantie. Die Wahrscheinlichkeit, dass das bei Hyundai raus kommt im Schadenfall, ist wie ein Sechser im Lotto. Selbst mein Hyundaihändler hat mich auf das Tuning angesprochen und gesagt, dass da nichts passieren kann, die regeln das dann schon. Und die machen das nicht selber.

Mit dem Pedal bin ich mir echt unsicher. Der hat schon nen echt riesen Turboloch. Viele sagen dass das echt gut sein soll. Woher nimmst du die Aussage dass das Schwachsinn ist? Eigene Erfahrung? Wäre dir dankbar für einen Tipp.

LG

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 301

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

56

Freitag, 30. Oktober 2015, 09:38

Ich hatte schon Autos angekauft, wo diese Pedalbox verbaut war, im Prinzip gibst du halt Viertelgas und die Box signalisiert der Drosselklappe Halbgas. Das kann ich selber auch machen: Einfach mehr auf das Pedal drücken....

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 566

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

57

Freitag, 30. Oktober 2015, 10:56

Ich will mir nicht vorstellen wie ich mit so einem Pedal im Stau stehe. 8|

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 036

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

58

Freitag, 30. Oktober 2015, 12:55

So ein Chip wirkt leistungsverändernd - und dazu muss eben Eintragung oder/und ABE vorhanden sein.

Beiträge: 1 035

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

59

Samstag, 31. Oktober 2015, 19:27

HI, jetzt haltet mich nicht für bescheuert *lach* aber wofür brauche ich TÜV bei so na Box.

Doch, lach. Du fährst mit einem Auto ohne Betriebserlaubnis, Dir scheint aber nicht bewusst was es bei einem Unfall mit Personenschaden heisst.
Da könnte dein Leben mal schnell ins Nichts führen. Und der :teach: steht dabei ganz schnell auf dem Plan, ebenso die Versicherung die Dir die lange Nase zeigt.

Jet Black

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Lünen

Auto: i30 Turbo

Hyundaiclub: Keiner

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 1. November 2015, 17:07

Um das Thema wofür man tüv bei einem Chip abzuhaken habe ich den folgenden Text mal von der Seite des Tüv-Nord kopiert......um auch den letzten zweifler damit "aufzuklären"...

RATGEBER CHIP-TUNINGChip, Chip, hurra

Sie wollen mehr Motorleistung, mehr Tempo, mehr Drehmoment? Mit Chip-Tuning oder der Umprogrammierung von Original-Chips ist das möglich. Aber nicht immer zu empfehlen. Erstens verbrauchen Sie mehr Sprit. Zweitens kann der Motor leiden. Und unter Umständen erlischt die Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeugs.


Achten Sie auf das Herz Ihres Autos

Was hält der Motor aus? Wie viel Leistung kann ich herausholen? Chip-Tuning nutzt Reserven, die das Triebwerk für ein längeres mobiles Leben und mehr Zuverlässigkeit unter widrigen Umständen bekommen hat. Achten Sie auf folgende Punkte:

Bitte lassen Sie Ihre Chip-Tuning-Maßnahmen unbedingt prüfen und in die Fahrzeugpapiere eintragen.Vorsicht! Nach dem Chip-Tuning verschlechtert sich häufig das Abgas- und Geräuschverhalten. In diesem Fall zieht der Gesetzgeber Ihr Fahrzeug aus dem Verkehr (§ 19 Abs. 2 StVZO).Unser Tipp: Führen Sie Chiptuning nur mit einem Teilegutachten oder einer Allgemeinen Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile (ABE) durch.
Schonen Sie Ihr Portmonee

Wenn Ihnen weder Teilegutachten noch ABE vorliegen, müssen unsere Experten eine aufwändige Einzelabnahme durchführen. Und die ist häufig sehr teuer:

Abgasmessung nach den Vorschriften nach der EG-Richtlinie 70/220/EWGFahrgeräuschmessung nach den Vorschriften nach der EG-Richtlinie 70/157/EWGMotorleistungsmessung nach der EG-Richtlinie 80/1269/EWGHöchstgeschwindigkeitsmessung nach der ECE-Regelung Nr. 68Möglicherweise Überprüfung der Bremswirkung und der Bereifung bei der gesteigerten Höchstgeschwindigkeit
TÜV NORD ProfiTipp

Wenn Chip-Tuning, dann nur mit Teilegutachten oder ABE! Folgende Informationen sollten die Unterlagen enthalten: Ihr Fahrzeugtyp ist für die Umrüstung geeignet. Ihr Fahrzeug hält die Emissionsgrenzwerte für Abgas und Geräusche ein.

Wenn Sie noch Fragen haben, sprechen Sie mit uns. 
Kostenloses Service-Telefon: 0800 80 70 600.

Quelle: http://www.tuev-nord.de/de/tuning-anbau-umbau/chip-tuning-2762.htm

Egal ob TÜV Nord,GTÜ,Dekra,Küs es trifft denke ich für alle zu ... keine Abnahme der Box = keine Betriebserlaubnis = keine Versicherung u.s.w

Und wie schon erwähnt wurde, nach einem schweren Unfall ohne vorhandene Betriebserlaubnis würde ich auch gerne sehen wie man mit (z.b) 2 gebrochenen Beinen die Box aus dem Komplett zerstörten Fahrzeug demontiert, denn nach solch einem Unfall kommt der Abschlepper und du hast erst wieder Zugang zu deinem Fahrzeug nach dem der Gutachter es wieder frei gibt. So ist es jedenfalls nach meiner Erfahrung.

Hoffe das der Auszug vom TÜV alle offenen Fragen beantwortet.;)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher