Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ GD Turbo

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dennis0812

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Laubach

Beruf: Kfz Mechatroniker

Auto: I30 Turbo

Hyundaiclub: Suche Club

Vorname: Dennis

  • Nachricht senden

4 281

Mittwoch, 18. April 2018, 07:03

Moin moin.

Muss hier jetzt echt mal ne Lanze für die Turbo-Fahrer brechen. Finde schon, dass sich der i30 Turbo stark vom Serien i30 abhebt. Finde auch, dass er einen gewissen sportlichen Reiz verkörpert. Und ich bin mal gespannt, wie viele i30 N Fahrer sich irgendwann nochmal ärgern werden, dass sie ihren Turbo i30 verkauft haben (sei es wegen technischen Problemen "siehe auch das Problem mit der Hochdruckpumpe", oder sonstigen Wehwehchen)

Ich von meiner Seite sage, dass der i30 N ein absolutes Mainstream Fahrzeug ist. Und dass der i30 Turbo GD einen gewissen Seltenheitswert besitzt.

Euch Einen schönen Tag :)


4 282

Mittwoch, 18. April 2018, 09:54

Ich bin den i30 GD 1,6CRDi gefahren und den Turbo gab es in Ö leider nicht offiziell.

Als es nun spruchreif für etwas neues war, hatte ich einen Händler in Ö entdeckt, der den Turbo anbietet. Nun stand im Raum Kia Ceed GT oder i30 GD Turbo. Optisch keine Frage: Turbo, mehr auf "GT" getrimmt mit Recaros usw der Ceed. Beides aber "alte Modelle" (dafür ausgereift) und einen i30 GD hatte ich ja - also wieder einen GD? Ich war 4 Jahre voll zufrieden, aber wieder das gleiche Modell?

Der N war mir preislich und erhaltungstechnisch etwas too much weil 40k und dann monatlich 250,- Versicherung war etwas happig... Bis ich drin gesessen und gefahren bin. Dann war es aus mit der Vernunft.

Ich bereue es nicht trotzdem ich vom HDP bzw Steuergerät betroffen war, aber das Gesamtkonzept, der Sound, die Leistung zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht inkl Glücksgefühle :D

  • »firebird_77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 223

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 N, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4 283

Mittwoch, 18. April 2018, 12:34

Hätte ich die Kohle und einen weiteren Garagenplatz würde ich den Turbo behalten.

4 284

Mittwoch, 18. April 2018, 21:04

@Dennis0812
Wahre Worte, als Daily Driver super Gesamtpaket mit hoher Praktikabilität. Als pures Spaßauto sicherlich eher alles ab 200, eher 250PS in der Kompaktklasse geeignet (z.B. i30 N). Wenn ich mir die restliche Kompaktklasse aktuell ansehe, kann mich nach wie vor nichts überzeugen. Freitag ist Wasch- und Pflegetag, und er bekommt die schicken Turbomatten spendiert. Später eventuell noch Schutzfolien.

Das individuelle Design und die Leistung werden sowohl Segen wie auch Fluch sein: Wir lieben ihn, aber wie viele Interessenten wird es bei Verkauf für ihn später geben? Andererseits vielleicht irrelevant bei <200 000km einfach zu "wirkaufendeinauto" und verscherbeln, habe damit gute Erfahrung gemacht.

Berliner

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Wohnort: Berlin

Auto: I30 Turbo

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

4 285

Mittwoch, 18. April 2018, 23:41

Ich überlege auch ständig ,,N,, ja nein

Aber nein....warum.
Optisch ist der Turbo immer noch der Hammer...hebt sich total von der Masse ab
Er hat alle Extras die man wirklich im Alltag benötigt.
Ich behalte meinen....meiner bekommt immer wieder ein neues Gimmick und ich vollende ihn so zu meinem persönlichen.

Mario

G4mer68

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

4 286

Donnerstag, 19. April 2018, 03:10

Sehe ich genauso, wenn ich mir jetzt ein neuen kaufen müsste,dann würde ich mir den N nur wegen dem Preis holen, optisch sagt mir mehr der megane oder der Opel gtc opc zu, weil die auch wieder ein Bissl von der Masse abheben.Das heisst aber nicht, daß mir unser N nicht gefällt, aber mich stört halt wieder dieser einheitsbrei
Wenn nichts dazwischen kommt dann wird es anfang 2020 der Veloster N

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G4mer68« (19. April 2018, 03:15)


  • »firebird_77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 223

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 N, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4 287

Donnerstag, 19. April 2018, 06:29

Diesen Samstag werde ich den Turbo wieder in den Serienzustand versetzen und dann geht der in der KW19 weg. Wer ein fast neuwertiges ST Gewinde sucht bitt per PN bei mir melden. :super:

Beiträge: 1 573

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

4 288

Donnerstag, 19. April 2018, 06:53

Wenn nichts dazwischen kommt dann wird es anfang 2020 der Veloster N
Dann musst Du ihn aber importieren

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 490

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4 289

Donnerstag, 19. April 2018, 09:53

Vielleicht hat ihn auch ein EU-Händler mit im Programm? Irgendwann mal.....

G4mer68

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

4 290

Donnerstag, 19. April 2018, 11:57

Klar impotiere ich ihn

4 291

Donnerstag, 19. April 2018, 12:16

mal eine reine Interessensfrage:

Was passierte mit den Turbos die nicht die angegeben Leistung erreichten?

Beiträge: 1 907

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

4 292

Donnerstag, 19. April 2018, 12:40

Die laufen weiter mit der Minderleistung oder mit der laut Hyundai halt ordnungsgemäßen Leistung, wenn man sie denn im richtigen Messverfahren messen würde usw., munter und meist problemlos vor sich hin. :winke:

G4mer68

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

4 293

Donnerstag, 19. April 2018, 15:39

Naja Minderleistung ist ein Gummi-Begriff, meiner hat Serie auch Minderleistung nur 183PS. Unser N hat auch Minderleistung 274PS Serie

4 294

Donnerstag, 19. April 2018, 15:47

Ging mir eher um die ab -10PS weniger, gab ja welche die nur um die 160PS hatten. Bei einem PS lass ich mir noch Messtoleranz bzw. Motortoleranz einreden.

Bochum82

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Bo

Auto: i30 Turbo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4 295

Donnerstag, 19. April 2018, 21:27

Das Klageverfahren läuft immer noch...

Beiträge: 1 907

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

4 296

Donnerstag, 19. April 2018, 21:56

Was fürn Mist :aufgeb:

4 297

Donnerstag, 19. April 2018, 23:26

@Bochum82
Habe deine Beiträge nachgelesen - wie ist nun der aktuelle Stand? Gutachter schon ein Gutachten erstellt? Hyundai noch immer stur?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (20. April 2018, 06:25)


Bochum82

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Bo

Auto: i30 Turbo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4 298

Freitag, 20. April 2018, 05:27

Der Gutachter war vor langer Zeit auf einem Prüfstand beim Tüv. Dort wurden drei Messungen gemacht. Im Mittel kam eine Leistung von 172 PS dabei heraus.
Dann behauptete der Gutachter, dass der Prüfstand eine Messgenauigkeit von +/- 5 Prozent aufweist und es somit sein könnte, dass die Leistung des Fahrzeugs noch innerhalb der zulässigen Abweichung von 5 Prozent von der Herstellerangabe liegt.
Da auf den Messblättern angegeben wurde mit welchem Prüfstand die Messung durchgeführt wurde, habe ich mich beim Hersteller kundig gemacht. Dieser gibt eine Genauigkeit von +/- 2 Prozent an. Somit wäre die gemessene Leistung definitiv zu wenig. Nun warte ich schon wieder seit 3 Monaten auf eine Reaktion des Gutachters dazu.

Beiträge: 1 907

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

4 299

Freitag, 20. April 2018, 05:57

und der Gutachter war ein "neutraler" vom Gericht bestellter?

Bochum82

Schüler

Beiträge: 113

Wohnort: Bo

Auto: i30 Turbo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4 300

Freitag, 20. April 2018, 09:15

Vom Gericht bestellt? Ja.
Neutral? Ich habe da so meine Zweifel ;-)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen