Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Hyundai i30 N

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 581

Donnerstag, 1. März 2018, 20:23

Eeur Problem hätte ich gerne :D


Dougy1988

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Ostalbkreis

Beruf: Strassenwärter

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

1 582

Donnerstag, 1. März 2018, 23:02

Hallo zusammen

Bin hier neu im Forum und seit Februar auch stolzer Besitzer des Hyundai i30 N.
Bei mir knallt der Auspuff auch nicht mehr, seit es so kalt geworden ist.
Hoffe mal, das es wirklich nur an der Kälte dran liegt..

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 583

Donnerstag, 1. März 2018, 23:29

Sicher - oder warum sollten sonst beim Kälteeinbruch praktisch alle "N" gleichzeitig aufhören zu knattern?

1 584

Freitag, 2. März 2018, 00:53

Gibt es denn hier N Fahrer bei denen der Auspuff trotz minusgraden knallt ?

Dan_74er

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

1 585

Freitag, 2. März 2018, 05:48

Ja es mit mir noch welche das Problem mit dem knallen und am wetter liegt es nicht, der Vorführwagen bei meinem Händler steht den ganzen tag draußen in der kälte und der ballert fröhlich vor sich hin. Gestern bei meinem Händler der Vorführer wie gesagt Knallt und blubbert .
Er hatte geschrieben, das es beim Vorführer noch so ist!!

Teste heut mal Tiefgarage ( mit hoffentlich +Graden ) und danach gegen Außentemperatur

1 586

Freitag, 2. März 2018, 09:10

Meiner stand vorgestern in der Garage +8 Grad und danach hat er wieder geknallt. Das Problem liegt an der Kälte. Wartet mal ab bis es mal wieder in + geht, dann hört man hier nichts mehr von dem Problem.

N.i.c.o

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Brühl

Auto: Hyundai Veloster und i30 N Perf.

  • Nachricht senden

1 587

Freitag, 2. März 2018, 09:27

Komisch, dass der Vorführer der draussen steht bei minus 13 Grad knallt ohne Probleme, als ich dabei stand. Ich hoffe trotzdem mal, dass es daran liegt und wenn es wärmer wird er wieder knallt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 588

Freitag, 2. März 2018, 09:55

Vorführer können von der Norm abweichen - wegen dem erwünschtem "Vorführeffekt", da MUSS es eben knallen!

K#90

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: HOM

Vorname: Kevin

  • Nachricht senden

1 589

Freitag, 2. März 2018, 11:43

Gibt's die Deutsche Bedienungsanleitung vom N Performance irgendwo als .pdf zum Download?
Habe nur eine englische gefunden ...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 058

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

1 590

Freitag, 2. März 2018, 12:02


Dan_74er

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

1 591

Freitag, 2. März 2018, 12:15

So selbstverordneter Test ist vollzogen !!

Bin heut in eine Tiefgarage, ohne geballer davor. Der i30N stand ca. 40 Minuten und zeigte beim abfahren -4°C Bordcomputer in der Tiefgarage an. Öltemperatur war von komplett warm, halbiert worden. Und dann ging es wieder los das Geballer ( nach ca. 5 Tagen ), auch die ganze Fahrt nach Hause bei -7°C. Die Karre hat doch keine 2 Thermometer, also wie soll dann das Steuergerät wissen, wie kalt es ist und abschalten?
Ein Mysterium , das wohl nur ein Hyundaientwickler beantworten kann. Vielleicht outet sich ja mal einer. Mitlesen werden die hier bestimmt :prost:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 592

Freitag, 2. März 2018, 12:49

Vielleicht wird das über die Ansauglufttemperatur beim Start festgelegt?

Beiträge: 1 442

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

1 593

Freitag, 2. März 2018, 14:59

Wenn er richtig! warm ist, habe ich damit kein Problem.

oemstyla

N-thusiast

Beiträge: 78

Auto: 2018er I30 N Performance / 2014er i30cw Trend

Vorname: Ben

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 594

Freitag, 2. März 2018, 17:50

@derdaani
Liefertermin sollte noch diesen Monat sein (bestellt 6.12.), ab dann vielleicht :freu:

1 595

Samstag, 3. März 2018, 16:22

Hallo Leute,

da hier schon öfters über den Preis geschrieben wurde, " zB. ich habe soviel bezahlt, ich bekam so und so viel Rabatt etc., geb ich meinen Senf auch mal dazu.

Es gibt im Moment von Hyundai einen Sonderpreis für den N ab 25.990 , steht auch auf der Homepage, dieser Preis gilt nur für den "N" und nicht für den "Performance".
Angeblich verkauft sich der normale N bedeutend schlechter als der Performance. Von der Verkauften soll der Anteil des Performance bei ca. 90% liegen (stand in einer Autozeitung, weiß leider nicht mehr welche es war).

Als Anhaltspunkt, was für Rabatt möglich ist, sollte man mal bei dem Fahrzeugvermittler "APL" reinschauen. Dort kostet der N ca. 23.900 inclusive Überführung. Der Performance kostet ca. 26.000 inclusive Überführung. Die Preise gelten natürlich für das nackte Grundmodell, aber viele Extras gibt es ja nicht.

Ein Nachteil könnte sein, wenn dieser Autohändler dann viele Kilometer weg sein könnte. Zudem wenn man einen Gebrauchten in Zahlung geben muss.

Reicht der normale N oder muss es der Performance sein ?


Ich selbst würde den Performance nehmen.

Gruß

Egirob

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai I30 N Performance

  • Nachricht senden

1 597

Sonntag, 4. März 2018, 10:10

Also es muss jeder selbst wissen was er will, was er braucht :D ich persönlich habe den N bestellt, habe mich viel informiert und verglichen und mir reicht der N :cheesy:

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 598

Sonntag, 4. März 2018, 11:34

Und hier noch der Link zu der Aussage von rasse, dass sich 90 % einen Performance kaufen: https://www.auto-motor-und-sport.de/fahr…ce-fahrbericht/

1 599

Sonntag, 4. März 2018, 13:37

Ja, das meinte ich, Danke für die Mühe.

Der Autor hat aber nicht anständig recherchiert. Unterschiede zwischen N und Performance sind ja nicht nur die:
- 25 Mehr-PS
- größere Bremsen
- 19" Felgen mit entsprechender Bereifung
- Differentialsperre
- Klappenauspuff

Der Performance hat zudem das Funktionspaket, das beinhaltet:
- Regensensor
- Umfeldbeleuchtung
- Einparkhilfe vorn
- Smart Key System mit StartKnopf
- Außenspiegel elektrisch anklappbar
- Smartphonablage mit kabelloser Ladefunktion

Das Funktionspaket kostet für den N 780€. Zieht man diese vom Performance ab, gibt es einen Preisunterschied von nur noch 1.720€. Das heißt man bekommt das "Performance-Paket" eigentlich recht günstig. Ob man dieses Funktionspaket braucht, sei mal dahingestellt, der eine ja, der andere nicht.

Wer einen N mit Funktionspaket wählt, sollte lieber zum Performance greifen. Lässt sich später bestimmt auch besser wieder verkaufen.

Fazit: Man kann sich alles schön rechnen.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (4. März 2018, 15:09)


1 600

Sonntag, 4. März 2018, 14:27

Das mit den minimal kleineren Bremsen (15mm) und 18Zoll-Felgen hat auch Vorteile: mehr Dämpfung, weniger ungefederte Masse, vor allem im Sport- und N-Modus von Vorteil (auch das 24h-Rennen wurde mit 18Zoll gefehren).
Und die Michelins mit HN-Kennung werden regelmäßig besser bewertet als die Pirellis.
Und beim Standard sind immer beide Endrohre offen und es raucht aus beiden, nicht nur wenn die Klappe offen ist.
Und die Übersetzung ist entgegen dem Test in allen Gängen etwas länger, was ich auch gut finde.
Die Differentialsperre ist auf der Rennstrecke sicher ein Muss, auf der Landstraße kann ich darauf verzichten, und erspare mir evtl. zusätzliche Kosten für Wartung und Verschleiß derselben.
Habe auch lange überlegt und mich für den normalen entschieden, auch wenn ich alle Pakete dazugenommen habe (nur das Panoramadach nicht)

Die Entscheidung ist also nicht so einfach wie meist geschreiben. Beide Versionen sind einfach z u gut

Schöne Grüße

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen