Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mario18032006

unregistriert

21

Donnerstag, 28. Februar 2013, 13:40

RE: Neuwagen Beanstandung?

Die Nässe hat mir eigentlich nur bei Minusgraden Sorgen bereitet. Nicht dass es friert und mir die Türen aufbricht.

Aber interessant wenn man nasse Einstiegsleisten googelt: die ersten 5 Treffer betreffen nur BMWs! :)


Aber dort ist es halt angeblich abnormal.

Daher meine Frage.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 714

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 28. Februar 2013, 13:53

RE: Neuwagen Beanstandung?

Zitat

Original von mario18032006
Aber interessant wenn man nasse Einstiegsleisten googelt: die ersten 5 Treffer betreffen nur BMWs! :)
Aber dort ist es halt angeblich abnormal.
Daher meine Frage.

Ich habe einen E39, und der hat auch feuchte Einstiege, vor allem nach der Waschanlage!!

mario18032006

unregistriert

23

Donnerstag, 28. Februar 2013, 13:58

RE: Neuwagen Beanstandung?

Angeblich gibt's da eine Dichtfolie IN der Tür die daran Schuld ist. Wird normalerweise auf Garantie gemacht.

Import-Velo

unregistriert

24

Donnerstag, 28. Februar 2013, 14:01

RE: Neuwagen Beanstandung?

Schau Dir doch bitte einmal Deine Autotür von unten an, dort sind Öffnungen angebracht, dass z.B. die Feuchtigkeit die durch die Scheiben eindringt ablaufen kann, ist also ganz normal, dass sich in diesem Bereich der Einstiegsleiste Feuchtigkeit ansammelt!

Als ich bei meinem Wagen eine Hohlraumversiegelung vornehmen ließ, hatte ich im Bereich der Einstiegsleiste auch dementsprechende Wachsreste, die unten aus der Tür rausliefen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Import-Velo« (28. Februar 2013, 14:03)


peter2010

Spaßbombe

Beiträge: 473

Wohnort: früher D, jetzt BY

Beruf: Bau/Industriekaufmann

Auto: Sonata III EF 2,5

Hyundaiclub: nee

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 28. Februar 2013, 15:58

RE: Neuwagen Beanstandung?

@Import-Velo

Hättest mal bei dir auch eine machen lassen sollen :freu:

Import-Velo

unregistriert

26

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:18

RE: Neuwagen Beanstandung?

Zitat

Original von peter2010
@Import-Velo

Hättest mal bei dir auch eine machen lassen sollen :freu:



mario18032006

unregistriert

27

Freitag, 1. März 2013, 22:00

RE: Neuwagen Beanstandung?

Das hier scheint mein höchsteigener Frage-Fred zu werden:

Hat beim neuen i30 sonst noch jemand zwitschernde Windgeräusche auf der Fahrerseite ab 80km/h? (Hab die Version mit Blinkerleuchten im Spiege)

Beim alten war das Problem bekannt, das weiß ich.


Und das wichtigste: Weiß jemand woher die genau kommen?

mario18032006

unregistriert

28

Samstag, 2. März 2013, 13:44

RE: Neuwagen Beanstandung?

Also wenn das sonst niemand hat, gehe ich davon aus, dass das nicht normal ist und werde in die Werkstatt fahren...

mario18032006

unregistriert

29

Sonntag, 3. März 2013, 18:50

RE: Neuwagen Beanstandung?

Ich habe das Geräusch jetzt lokalisiert. Wenn ich einen Finger zwischen Spiegel und Fahrzeug halte ist es weg. Was kann man tun? Kann man den Spiegel etwas verstellen? Oder gar die ganze Tür um 1 oder 2 Grad? (Obwohl diese eigentlich ziemlich gut eingestellt aussieht)

Oder ist das wirklich "normal" und muss hingenommen werden? Ich kann mir nur leider nicht vorstellen, dass Hyundai ein Fahrzeug so konstruiert, dass es auf der Fahrerseite säuselt...

Ein wenig Rückmeldung ob das sonst noch wer hat wäre toll!!

Bitte helft mir; die Sache nimmt mir die ganze Freude am neuen Auto!

Dichtungen habe ich alle kontrolliert. Und optisch schaut auf beiden Seiten alles gleich aus...

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 009

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

30

Samstag, 9. März 2013, 18:07

RE: Neuwagen Beanstandung?

ich hab das Thema jetzt nur überflogen...

Aber:

Das die ausklappbare Mittelarmlehne im Fond schräg ist, ist so gewollt. Probier mal den Becherhalter... die sind am Boden abgeschrägt, damit die Becher gerade stehen. Das hab ich mal in einem privaten Vorstellungsvideo auf YouTube gesehen.

mario18032006

unregistriert

31

Dienstag, 19. März 2013, 17:25

RE: Neuwagen Beanstandung?

Bezüglich dem Spiegelpfeifen (falls es jemanden interessiert):

Die Werkstatt hat sich mein Auto jetzt angesehen. Vermutung: Es wurde bereits ab Werk ein Dichtungsring vergessen. Spiegel wird jetzt zerlegt.

Haudegen

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Wohnort: 59174 Kamen

Beruf: Fördermaschinist

Auto: Hyundai I30 GD

Vorname: Steven

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 20. März 2013, 12:24

RE: Neuwagen Beanstandung?

nach 3000 km wird mein leder im gd rissig und der bezug wird locker... grund für werkstatt?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 714

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 20. März 2013, 12:35

RE: Neuwagen Beanstandung?

Ja, wird von Hyundai getauscht.

Haudegen

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Wohnort: 59174 Kamen

Beruf: Fördermaschinist

Auto: Hyundai I30 GD

Vorname: Steven

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 20. März 2013, 15:55

RE: Neuwagen Beanstandung?

Soll ich in naher Zukunft zur Pflege Sattelseife und Tranöl nehmen? Soll im Reitsport sehr erfolgreich sein...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 689

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 20. März 2013, 15:58

RE: Neuwagen Beanstandung?

normale Lederpflege sollte ausreichen - soll ja nicht riechen wie im Stall...

Haudegen

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Wohnort: 59174 Kamen

Beruf: Fördermaschinist

Auto: Hyundai I30 GD

Vorname: Steven

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 20. März 2013, 16:58

RE: Neuwagen Beanstandung?

hatte schon zig sorten und marken von lederpflegen probiert, als ich noch meinen alfa 159 hatte.. von z10 bis zur bmw lederpflege... nichts hat mich überzeugt.... jede woche war nachpflege unabdingbar.... deshalb wollte ich sattelseife und tran porobieren, soll von effax angebluch wunder bewirken

i30_2012

Hippeland X-Press

Beiträge: 257

Wohnort: NRW

Auto: 2 mal i20 CRDi blue (75 PS) GB bzw. GB-HME

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 21. März 2013, 07:32

RE: Neuwagen Beanstandung?

Ich nehme zur Lederpflege Ballistol.

Gut - günstig - dermatologisch unbedenklich.

Der Geruch verfliegt schnell und es pflegt prima.

Mit einem leicht benetzten Staubtuch aufgebracht, lässt es sich prima verteilen.

Aber bei grobem offenporigen Leder klappt das aber nicht so doll oder gibt sogar Flecken. Wenn möglich, an unauffälliger Stelle ausprobieren.

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 393

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 21. März 2013, 10:00

RE: Neuwagen Beanstandung?

Zitat

Original von mario18032006
Ich denke nämlich nicht, dass es vorteilhaft ist, wenn der Kompressor immer rennt; also wirklich immer.


Ein Kompressor der seltener mit läuft, oder anders gesagt eine Klimaanlage die öfter ausgeschaltet wird ist häufiger defekt.
Klimaanlagen die immer mitlaufen halten 10-20 Jahre. Wird die nur seltener eingeschaltet kann nach 3-5 Jahren so Ende sein und der Kompressor muss gewechselt werden.
In Fachwerkstätten sind dann mal schnell 1500 - 2000 Euro fällig.
Das Kältemittel R134 schmiert die Dichtflächen im Kompressor und hält sie nebenbei geschmeidig. Das funktioniert aber nur wenn die Klima immer an ist. Steht der Kompressor dann werden die Dichtungen spröde und werden undicht. Man hört es auch dann an lauten Laufgeräuschen.
Eine Klimaanlage sorgt für gutes Klima die ist nicht nur zum kühlen da sondern auch zum trocknen. Besonders in der schmuddeligen Jahreszeit wie jetzt.

billygehts

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Wohnort: Ruhrgebiet Ost

Beruf: Beamter

Auto: i30 1.4 Edition 20 Jubi.

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 21. März 2013, 18:46

RE: Neuwagen Beanstandung?

Zitat

Original von stinni
...Ein Kompressor der seltener mit läuft, oder anders gesagt eine Klimaanlage die öfter ausgeschaltet wird ist häufiger defekt.
Klimaanlagen die immer mitlaufen halten 10-20 Jahre. Wird die nur seltener eingeschaltet kann nach 3-5 Jahren so Ende sein und der Kompressor muss gewechselt werden...

Woher hast Du diese Info?

i30 Mischa

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Kreis Heinsberg(nähe AC/MG)

Auto: Kia Sportage Spirit 1,7 CRDI...

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 21. März 2013, 19:05

RE: Neuwagen Beanstandung?

Es reicht voll aus,wenn man die Klima für mindestens 10 min. die Woche 1x einschaltet.Bei Temperaturen unter 3-4 Grad läuft der Kompressor eh nicht mit.
Ich schalte meine Klima nur an,wenn es wirklich heiss ist oder eben 1x die Woche für 10-20 Minuten.Ich hatte in den ganzen Jahren,wo ich Auto fahre, noch nie Probleme mit dem Kompressor.

Ähnliche Themen