Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neuling

unregistriert

1

Sonntag, 21. Dezember 2008, 13:49

Instrumentenbeleuchtung im i30 1,4 Classic

Guten Tag,

bin seit letztem Donnerstag ebenfalls stolzer Besitzer eines i30 1,4 Classic.

Am WE ist mir aufgefallen, dass sich die Instrumentenhelligkeit bei meinem Modell nicht regeln lässt und durch Recherche hab ich grad erst rausgefunden, das dies für den Classic scheinbar auch normal ist.

Daher die Frage an euch: Kann man sowas nachrüsten und wieviel kostet das?

Muss dazu sagen, dass in meinem Wagen eine Gasanlage verbaut wurde und die Dioden, die die Tankanzeige für das LPG darstellen, genau an der Stelle verbaut wurden, wo sonst die Instrumentenleuchtregelung sitzt.

Hoffe, jemand weiß ne Lösung.


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 681

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Dezember 2008, 14:11

LPG-Anzeige an anderer Stelle verbauen und die Blindkappe gegen den Rheostat (Instrumentendimmer) Art.Nr. 949502L000WK ersetzen, Preis und Lieferfähigkeit bei deinem Händler.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. Dezember 2008, 14:13)


testbug

Profi

Beiträge: 1 305

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Dezember 2008, 16:54

Müsste man dann nicht auch das/die Kabel, das/die an die Instrumente gehen/geht, nicht noch abändern, damit man die Beleuchtung auch dimmen kann?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 681

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Dezember 2008, 17:07

Ja, wenn jedes Modell nen eigenen Kabelbaum hätte, was ich aber nicht glaube. Den Blindstecker an der Stelle kann man ja relativ einfach entfernen und mal dahinter nachschauen, ob dort nicht ein einsamer unbenutzter Stecker rumbaumelt...

testbug

Profi

Beiträge: 1 305

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Dezember 2008, 18:05

Das nützt aber nichts, wenn 1x Kabel direkt zzur Beleuchtung geht, und noch 1x zu einem Stecker!
Strom ist blöd und nimmt immer den geringsten Widerstand!

Oder ich stell mir das viel zu kompliziert vor! :)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 681

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Dezember 2008, 20:01

Ja, zu kompliziert. Das Dimm-Modul hat einen 3-poligen Stecker.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. Dezember 2008, 20:03)


Monteuse

Schüler

Beiträge: 129

Auto: I 30 CW 1.6 CDTI

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Dezember 2008, 20:38

Gibt ja nur 2 Möglichkeiten
entweder ein Poti ( 3 Kontakte ) oder die Ansteuerung erfolgt elektronisch ( dimm auf/ab )
ich vermute allerdings eher das erste

8

Freitag, 9. Januar 2009, 22:27

Hallo

Hat schon jemand dieses Dimm Modul nachgerüstet?

Kann man das alleine machen oder lieber gleich in eine Werkstätte fahren?

mfg

andi_stmk

hb23

GIPFELSTÜRMER

Beiträge: 584

Wohnort: Österrreich

Beruf: Selbständiger

Auto: Hyundai i30 GD 1.4 CVVT Europa PLUS Sonderserie GO

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Ludwig Oskar

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Januar 2009, 23:25

RE: Instrumentenbeleuchtung im i30 1,4 Classic

Hallo!

Ich habe das ganz gleiche Modell, aber mich stört die eingestellte Instrumentenbeleuchtung nicht zumal ich diese ideal finde. :super:

Gruß, hb23

10

Samstag, 10. Januar 2009, 06:54

RE: Instrumentenbeleuchtung im i30 1,4 Classic

Hallo

ja die Instrumentenbeleuchtung stört mich auch nicht.

Es geht vielmehr umd die Helligkeit des Displays vom Autoradio wenn man in der Nacht unterwegs ist.

Das ist mir dann zu hell und andere haben gesagt das man mit der Regelung der Instrumentenbeleuchtung auch die Helligkeit des Displays vom Radio steuert.

Kann das jemand bestätigen?

mfg

andi_stmk

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

11

Samstag, 10. Januar 2009, 06:57

Ich weiß ja nicht, wie die Beleuchtungsstärke beim Classic eingestellt ist, aber wenn diese auf volle Pulle steht, würde mich das auch stören. Zwar nicht bei den Instrumenten selber, aber das große Radiodisplay würde mich nachts schon stören.
Aber wenn man kurz gefahren ist, sieht man doch die Außentemperatur und kann auf "dark" stellen.

Beiträge: 750

Wohnort: Niedersachsen

Auto: Skoda Octavia II

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. Januar 2009, 09:15

MoinMoin!
Richtig, das Radio wird dann auch dunkler!
Wenn man auf dark stellt geht die Beleuchtung aber wieder an wenn man z.B. die Lautstärke verstellt.
Wenn die Beleuchtung voll aufgedreht ist stört mich das Radio auch, ist echt hell!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiefflieger« (10. Januar 2009, 09:16)


13

Samstag, 10. Januar 2009, 09:48

Genau das ist bei der "Dark Funktion" das Problem. Irgendeine Einstellung beim Radio machen und das Display ist wieder hell.

In der Rubrik DIY i30 ist bei einem Beitrag die Steckerbelegung des Standardradios aufgelistet.

Demnach wäre für die Beleuchtung der Anschluss 7 bei Stecker 1 zuständig.

Stellt sich die Frage ob man das herausmessen kann ( bei jemanden der eine regelbare Instrumentenbeleuchtung besitzt) ob sich dort die Spannung ändert wenn der Regler für die Beleuchtung verändert wird.

Vielleicht ist ja jemanden langweilig und er probiert das mal ;-)

Aber nochmal meine Frage: hat das schon jemand nachrüsten lassen?

mfg

andi_stmk

14

Sonntag, 11. Januar 2009, 08:41

Guten Morgen

Hab gestern mal die Schalterabdeckung runtergenommen wo der Regler eingebaut ist.
Darunter ist ein 3-poliger Stecker wobei die Abdeckung 2 Leitungen überbrückt.

Sobald man das Licht einschaltet bekommt dieser Stecker eine Funktion.

Schließt man anstatt der Brücke ein Amperemeter dazwischen liegen dort ca. 150 mA an.

Hab dan mal einen Wiederstand mit 12 Ohm dazwischengeschaltet und das funktioniert schon mit der Helligkeit

Das Radiodisplay wird deutlich dunkler ( aber läßt sich nicht stufenlos abdunkeln ) und das Display am Amaturenbrett ändert ebenfalls die Helligkeit wobei sich dieses Display anscheinend regeln läßt da die Helligkeit sich verändert wenn man den Wiederstandswert ändert.

Hat jemand techn. Inofs welche Werte der Rheostat der dort verbaut ist aufweist, bzw. wie die 3. Leitung angesteuert wird und welche Funktion diese hat?

Also ich werde morgen mal meinen Händler anrufen u. fragen ob sie den Rheostat lagernd haben. Mehr wird für den Einbau auch nicht notwendig sein und wird wohl auch nicht die Welt kosten.

mfg
andi_stmk

schalkeglatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ruhrpott

Auto: i30

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Januar 2009, 08:59

Ich kann Dir da leider nicht helfen. ;(
Aber wenn Du es geschafft hast, kannst Du ja alle notwendigen Infos hier posten, damit das für die Zukunft und andere Hyundai-Fahrer, die das Gleiche vorhaben, verfügbar ist. ;)

16

Sonntag, 11. Januar 2009, 21:17

Dimmer

Hallo, ich habe in meinem Classic den o.g. Dimmer nachgerüstet! Hinter der Blindblende war das Kabel - einfach umgesteckt und fertig! Allerdings kostete der Dimmer 50 Piepen - wer einen haben möchte kann sich bei mir melden, ich kann einen solchen dann bestellen. MfG

hb23

GIPFELSTÜRMER

Beiträge: 584

Wohnort: Österrreich

Beruf: Selbständiger

Auto: Hyundai i30 GD 1.4 CVVT Europa PLUS Sonderserie GO

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Ludwig Oskar

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Januar 2009, 00:07

RE: Instrumentenbeleuchtung im i30 1,4 Classic

Hallo Andi!

Das Display kannst du nachts mit dem DARK-Schalter ausschalten. :super:

Gruß, hb23

18

Dienstag, 13. Januar 2009, 11:36

Hallo,

Also Blinddeckel herausnehmen und den Dimmer mit der Nummer 949502L000WK (kostet in Ö 77,28 inkl Märchensteuer) anschließen. Funktioniert wunderbar. Wurde eben von uns ausprobiert bei einem Cool ausprobiert.

lg i30-Sport

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »I30-Sport« (13. Januar 2009, 11:36)


19

Donnerstag, 15. Januar 2009, 17:14

Hallo

Heute war ich bei meinem Händler und habe den Dimmer bestellt.

Es gibt zur Zeit eine Aktion für den Dimmer von Hyundai das die Basis und Cool Modelle die den Dimmer nicht serienmäßig verbaut haben diesen kostengünstig nachrüsten können.

Laut Schreiben wie mein Händler sagt seit 13.01.2009, und es wird auch darafu hingewiesen das man nur den Dimmer mit dem Kabelstecker verbinden muß und die Sache ist erledigt.

Kostet jetzt 52,40 Euro anstatt 77, 30 !! ( Österreich ) Feine Sache!

Bekomme den Dimmer am Montag und werde ihn dann gleich testen.

Vielen Dank an alle für die Infos.

andi_stmk

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. Januar 2009, 13:31

Moin,

war heute morgen mal bei meinem Händler. Der hat erstmal ein fragendes Gesicht gemacht und in seinen Unterlagen gesucht. Nach seinen Informationen gibt es bezüglich Instrumentenbeleuchtung und Dimmer keine Zusatzinfos von Hyundai, dass lediglich der Dimm-Schalter nachgerüstet werden müsste.
Er hält das sogar unter Umständen für problematisch, den Dimmer "einfach" einzubauen, da die Beleuchtungsanlage mit dem Can-Bus kommunizieren soll.
Er macht sich aber mal schlau.

Ich frag mich jetzt aber: Warum kommuniziert die Beleuchtung mit dem Canbus?

Des weiteren:

Vielleicht kann hier jemand posten - eventuell mit Foto (?) - , wie man den Blindstopfen sauber und fachgerecht ausbaut ? Habe mir das Ding mal näher betrachtet und finde keine Hinweise oder Ansätze, um das Ding "ausklipsen" zu können. Wie baut man den aus?

Scheint alles verdammt passgenau zu sein.

Gruß
Jostor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jostor« (17. Januar 2009, 14:05)


Ähnliche Themen