Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

St€ph@n

Fortgeschrittener

  • »St€ph@n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Auto: i30cw 1.6 CRDi (FD) 116PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Dezember 2012, 19:46

Scheibenwaschanlage eingefroren

Hallo!

Kann es sein, dass die Scheibenwaschanlage des i30 fehlkonstruiert ist? :dudu:
Ich hatte Scheibenfrostschutz bis -15°C eingefüllt (und auch gestern noch benutzt) und letzte Nacht (-7°C) froren entweder die Düsen oder die Schläuche, die in der Innenverkleidung der Haube verlaufen ein. Bei dem Salz auf den Straßen war unsere heutige Fahrt von 150 km von häufigen Pausen unterbrochen, in denen wir die Scheiben mit sauberem Schnee abrieben. Erst nach 20 Min. Standzeit in der Sonne konnten die Scheiben wieder besprüht werden.
Wie schafft ihr es, die Wischwaschanlage im Winter funktionstüchtig zu halten?

Gruß, Stephan


realmaster

unregistriert

2

Samstag, 8. Dezember 2012, 19:58

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Trag es mit Fassung, meine ist auch eingefroren. :D
Diesmal war es eigene Dummheit, aus Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass die angegebenen Werte der Hersteller höchstens Richtwerte sind.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 10 451

Wohnort: Franken

Beruf: Autohändler

Auto: Coupe J-2

Hyundaiclub: Autoholiker Gang

Vorname: Jacky

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Dezember 2012, 20:29

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Hast du den Scheibenfrostschutz pur eingefüllt, oder dem Wischwasser beigegeben?

realmaster

unregistriert

4

Samstag, 8. Dezember 2012, 20:43

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Unanhängig ob Fertigmischung -15° oder Konzentrat -15° errechnet und gemischt - es ist zu knapp, um auf der sicheren Seite zu sein. Andere würden jetzt nach dem Anwalt rufen...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 10 451

Wohnort: Franken

Beruf: Autohändler

Auto: Coupe J-2

Hyundaiclub: Autoholiker Gang

Vorname: Jacky

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Dezember 2012, 20:55

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

....oder irgendwas vor Zeugen "Eintüten".
Also ich mach meine Wasserbehälter leer, fülle puren Scheibenfrostschutz ein und laß dann die Pumpe ca 20 sek laufen, damit überall Frostschuz und kein "Sommerwasser mehr drin ist. Bei mir friert so vor minus 15-20 Grad nix ein.

sin-4711

Schüler

Beiträge: 127

Wohnort: Hürth/Köln

Auto: i30 1.4 Intro (2012-GDH)

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. Dezember 2012, 23:51

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Genug Kozentrat einfüllen und dafür sorgen, das auch die Mischung schon in den Schläuchen ist, wenn es friert. Wenn es nur im Behälter ist, tja, pech gehabt, dann stellst dich einfach in ein Parkhaus und machst das von Anfang des Posts.

dk1

Profi

Beiträge: 1 215

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Dezember 2012, 11:29

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Damit das Mischungsverhältnis einigermaßen stimmt, fahre ich immer (auch im Sommer) mit Scheibenfrostschutz. Die paar Euronen sind mir nicht am A.... gebacken und stelle damit im Winter sicher, das kein, nur leicht verdünntes Wasser in den Schläuchen ist.

Aber kann mir mal einer sagen, warum auf den Konzentratbehältern (Nicht unverdünnt anwenden) steht ?

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 100

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 + 1,6 CRDI

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 9. Dezember 2012, 12:00

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Weil manche Konzentrate dazu führen können, daß der Weichmacher aus den Kunststoff der Waschwasserbehälter ziehen und die dadurch spröde werden können und schneller kaputt gehen. Ist eben Chemie und davon hab ich keine Ahnung. Soll aber so sein.

Im Konzentrat ist Allehol drin. (aber nicht trinken!)

9

Sonntag, 9. Dezember 2012, 17:48

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Ich packe immer das bis minus 60 Grad angegebene pur rein und mir ist noch nie etwas eingefroren.

realmaster

unregistriert

10

Sonntag, 9. Dezember 2012, 19:25

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Zitat

Original von scrabb
Weil manche Konzentrate dazu führen können, daß der Weichmacher aus den Kunststoff der Waschwasserbehälter ziehen... (aber nicht trinken!)

Wenn er aus dem Kunststoff raus ist, ist er denn im Konzentrat? Könnte er dann über Sprühnebel und Lüftung nicht den Fahrer kontaminieren und dessen Rübe erweichen?

St€ph@n

Fortgeschrittener

  • »St€ph@n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Auto: i30cw 1.6 CRDi (FD) 116PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Dezember 2012, 20:33

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Hallo miteinander!

Manche der Zusätze riechen so betäubend, dass einem fast schlecht wird...
Und ganz sicher machen einige der Frostschutzmittel Dichtungen der Wischwaschanlage kaputt, indem sie aufquellen oder sich auflösen. Das hatte ich bei dem vorherigen Auto, dem Kangoo.

Ich wollte nur noch nachtragen: Ich hatte bereits Anfang Oktober Frostschutz eingefüllt, als der Wassertank leer war. Und auch am Freitag war die Wischwaschanlage in Gebrauch, d.h. die Brühe war überall, nicht nur im Tank. Aber -15°C haben wohl nicht gereicht. Jetzt habe ich nochmal mit unverdünntem Frostschutz bis -30°C aufgefüllt (man wird schon high, wenn man nur den Deckel des Kanisters abschraubt) und hoffe, dass es in den nächsten Tagen milder bleibt. Momentan taut die ganze weiße ScheiXXe äh... Pracht wieder weg und es regnet leicht.


Viele Grüße, Stephan

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 410

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Administrator

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Dezember 2012, 22:40

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Die kommenden Tage soll es aber wieder kälter werden...
Also gutes Gelingen!

Bei mir schwimmt -30°C Zeug im Kanister. Das sollte selbst für -25°C-Nächte (wie letztes Jahr in Berlin) reichen, hoffe ich.

BTW: Ist heute irgendwie Feiertag oder wollen die Mineralölkonzerne die Fahrer vereiern? Ich durfte heute für 1,349€ (HEM/Tamoil) den Liter Diesel tanken. Selbst bei Shell lag der Preis mit 1,389€ im annehmbaren Bereich.

St€ph@n

Fortgeschrittener

  • »St€ph@n« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Auto: i30cw 1.6 CRDi (FD) 116PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. Dezember 2012, 21:21

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Zitat

BTW: Ist heute irgendwie Feiertag oder wollen die Mineralölkonzerne die Fahrer vereiern? Ich durfte heute für 1,349€ (HEM/Tamoil) den Liter Diesel tanken. Selbst bei Shell lag der Preis mit 1,389€ im annehmbaren Bereich.

Oh, das sind ja sagenhafte Preise. An unserer örtlichen Tanke wollten sie heute immer noch 1,479€ für den Diesel. Und das, wo Luxemburg nur 18 km entfernt ist. So locken die keinen an!

Heute Plusgrade, kein Gefrierproblem. Aber ab morgen soll es wieder knackig kalt werden. Schau'n wir mal...

Gruß, Stephan

realmaster

unregistriert

14

Montag, 10. Dezember 2012, 21:39

RE: Scheibenwaschanlage eingefroren

Zitat

Original von St€ph@n
...Heute Plusgrade, kein Gefrierproblem...


Zumal du ja jetzt bis -30° aufgefüllt hast. Damit bist du bei Plusgraden halbwegs sicher. :D

Ähnliche Themen