Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Sonntag, 5. August 2012, 14:08

USB-Festplatte Lesegrenzen?!

Hy!
Ich lese zwar schon seit ein paar Tagen hier im Forum mit, hab mich aber nun aufgrund einer (für mich wichtigen) Frage angemeldet! Ich hoffe, jemand kann mir hierzu Hilfe leisten..

Seit einer kurzen Zeit bin ich Besitzer eines "i30 neu" und mit dem Wagen sehr sehr zufrieden. Einer der "Hauptfreudepunkte" (wenns das Wort gibt) ist der USB-Anschluss. Ich hab im Zuge von schlaflosen Nächten alle - und hier meine ich wirkliche alle! - meine CD-Alben, die ich im alten Auto in Mappen herumchauffiert habe, auf ne Festplatte gespielt, einzeln benennt und geordnet. Alles in der Hoffnung niemals wieder ne CD in die Hand zu nehmen! ..okay - sollte CCR nochmal was rausbringen werd ich natürlich die Originale spielen, aber egal jetzt!
Das Ganze befindet sich auf ner 500 GB USB Festplatte. Der Radio im i30 erkennt die Festplatte und sie läuft auch tadellos. Leider liest er nicht die gesamte Ordnerstruktur ein! Ich hab zu Anfangs alle Ordner einfach auf die Platte geworden. In dem Fall hat er nur die von A bis M eingelesen.
im zweiten Versuch habe ich 26 Ordner von A bis Z erstellt und die Alben alphabetisch dem jeweiligen Buchstaben zugeordnet.
Der Radio erkennt zwar Alben, jedoch nicht alle und jene die er kennt erscheinen willkürlich ausgewählt! Momentan liest er von A bis C, dann mal lange nichts und dann von S bis Z. Alle Ordner von D bis T werden einfach nicht aufgelistet!

Ich suche nun schon länger über Google nach ner Antwort ob der Hyundai ne interne Lesegrenze hat und einfach nur - kA - 278 Ordner (was für ne komische Zahl?!) auslesen kann, oder das Ganze ne Einstellungssache ist!

Danke vielmals für jede Antwort!


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 508

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. August 2012, 14:14

RE: i30 (2012) Radio - USB-Festplatte Lesegrenzen?!

Ich gehe davon aus, daß das mit der begrenzten Anzahl stimmt.

Veloster-Newbie

unregistriert

3

Sonntag, 5. August 2012, 14:40

RE: i30 (2012) Radio - USB-Festplatte Lesegrenzen?!

Hallo,

schau doch bitte mal in das Betriebshandbuch, die Soundanlage meines Veloster hat als einzige Einschränkung die Dateienanzahl von 10.000, wobei Versuche eine SSD oder HD an den USB-Anschluss der Anlage zu betreiben früher oder später scheiterten, iPod, USB-Stick und Smartphone lassen sich allerdings problemlos betreiben.

Meine Ordnerstruktur ist folgendermaßen aufgebaut, als Hauptordner habe ich jeweils den Namen von Gruppe/Interpret, als Unterordner jeweils den Namen der entsprechenden Alben.

Wichtig sind vor allem einwandfreie MP3-Tags, ansonsten bricht das Chaos aus!

Auf meinem 64 GB USB-Stick z.B. habe ich 54 GB Musik verteilt auf 6711 Dateien in 603 Ordnern, wird problemlos erkannt, eingelesen und abgespielt!

Gruß
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Veloster-Newbie« (5. August 2012, 14:44)


morgis

Schüler

Beiträge: 116

Wohnort: Bern

Beruf: Detailhandelsangestellter

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Hyundaiclub: Gibts hier nich...

Vorname: Mike

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. August 2012, 16:53

RE: i30 (2012) Radio - USB-Festplatte Lesegrenzen?!

Zitat

Original von scrabb
Ich gehe davon aus, daß das mit der begrenzten Anzahl stimmt.


Jepp, gemäss Gebrauchsanleitung können 6000 Titel kopiert werden - egal ob's noch Platz hat!

sin-4711

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Wohnort: Köln

Auto: i20 (GB - 2017) 1.2 Trend

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. August 2012, 17:56

RE: i30 (2012) Radio - USB-Festplatte Lesegrenzen?!

Ich denke mal weiter und werfe ganz einfach mal die USB Spezifikation in den Raum.

Genauer schiele ich auf die fehlerhafte Umsetzung auf seiten der Festplatte/externes Gehäuse, wo die Spezifikation nicht eingehalten worden ist. Ein solches Fehlerbild (HDD kann nicht einwandfrei und in gänze eingelesen werden) würde dafür sprechen

sr89

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. August 2012, 00:11

RE: i30 (2012) Radio - USB-Festplatte Lesegrenzen?!

Ich kann meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass es stimmt, aber bei meinem i30 New Generation hat zumindest mein iPod keine Lesegrenze. Ich müsste es erst überprüfen, aber bis jetzt habe ich einzelne Lieder noch nicht vermisst. Auf dem Gerät sind knapp 10.000 Dateien. Ich kann aber gerne noch mal durchscrollen und schauen ob etwas fehlt, wenn ich mit dem Auto das nächste Mal unterwegs bin.

Generell wäre daher mein Rat: günstiger iPod classic auf eBay und alles darauf statt auf eine Festplatte. Könnte mir vorstellen, dass Hyundai dem iPod das listen und abspielen der Songs überlässt (über simple Steuerbefehle) und nur den Sound sowie Titelinformationen überträgt. Damit wäre das Problem gelöst.

7

Montag, 6. August 2012, 20:43

RE: i30 (2012) Radio - USB-Festplatte Lesegrenzen?!

danke für die ganzen antworten! werde die festplatte nochmal durchchecken und wenns mir irgendwann vielleicht wirklich zu blöd wird nen ipod besorgen :)

danke nochmals!

DerSucher

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: 53332 Bornheim

Beruf: LKW Fahrer

Auto: Hyundai Tucson 1,6 GDi 2WD Classic

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Februar 2015, 23:22

Mobile Festplatte anschließen

Hallo zusammen
Also einen USB Stick einstecken und Musik hören kein Thema....über den gleichen Anschluss auch ein Handy oder Navi aufladen auch kein Thema. Nur wie schlisse ich eine kleine Mobile Festplatte an um davon Musik abzuspielen.... :freu:

DerSucher :anbet:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 057

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Februar 2015, 23:30

Schritt 1: Kabel rein.
(Es gibt keinen Schritt 2.)

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 086

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:00

Wo ist das Problem? Die heutigen externen Festplatten haben einen üblichen USB-Anschluss (nach aktuellem 3.0-Standard). Bei der Festplatte sollte nur darauf geachtet werden, dass sie ohne Y-Kabel betrieben werden können, also dass ein einzelnes Kabel zur Datenübertragung UND Stromversorgung ausreicht.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 577

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:31

Wenn die Festplatte nicht läuft, benötigt sie mehr Strom, als der USB - Anschluss zur Verfügung stellt...

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 057

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:33

Dann kann man per Zigarettenanzünder immernoch mehr Strom holen.

13

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:52

Ich finde schon einen 16GB-Stick recht unübersichtlich. Da reicht die Musik schon für eine Erdumrundung...
Wenn man dann zusätzlich noch das Handy über Blauzahn koppelt...
Aber wenn es denn eine Festplatte sein muß, sollte sie eben nicht mehr Strom aufnehmen, als die 0,5A, die vom USB zur Verfügung gestellt werden. Oder man benötigt halt die Zusatzdrähte...

Harald_L

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Die Palz

Beruf: Techn. Zeichner

Auto: IX20 Style mit Navi und 125 PS

Vorname: Harald

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Februar 2015, 10:48

Hi

Bei meinem ix20 habe ich aus Neugier mal eine 2 TB USB 3.0 Platte angehängt, die aber nicht erkannt wurde. Sie ist dafür ausgelegt, mit 1 Kabel zu funktionieren (ohne zusätzliche Stromaufnahme). Ein 64 GB USB Stick mit einer exFAT Formatierung, wird bei mir auch nicht erkannt.

Im Moment habe ich einen 32 GB USB 2.0 STick, wo alles brav läuft und der, für mich, vollkommen ausreichend ist.

Dagomys

Profi

Beiträge: 728

Auto: i20 GB (2019) 1,2 Style / Clean Slate Metallic

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. Februar 2015, 21:48

Wenn die 2 TB Platte nicht in FAT32 war, wird sie auch nicht erkannt. NTFS und exFAT ist nicht.

Was die Dateien/Ordner Anzahl betrifft, haben DVD-Player/Autoradios etc. (meist) Begrenzungen, wie oben erwähnt.
Die Controller-Chips können nur eine bestimmte Anzahl verwalten. Diese Geräte sind halt keine Windows-PC's......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dagomys« (11. Februar 2015, 21:53)


Ähnliche Themen