Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 22:36

Kupplung tot 44500 km

Hallo

Wir haben ja schon lange ein Problem mit unserer Kupplung siehe auch Kupplung quietscht Sitze knarzen

Dazu schon seit Winter 2009 / 10 Probleme das der 4. Gang manschmal nicht reingeht. Bei jeder Durchsicht bisher 2 x und auch zwischendurch konnte nichts gefunden werden. Jetzt war das Quietschen teilweise so schlimm das man es im Auto auch mit Radio an gehört hat. Egal welches Wetter war. Wir hatten dem AH angeboten das Sie das Auto 10 Tage als wir im Urlaub waren testen konnten und auch privat nutzen können um den Fehler zu hören und zu finden. Dies wäre nicht möglich wegen Versicherung usw. und keine Zeit da wir umbauen. Naja jedensfalls war das Auto im Urlaub mal kurz da mit meinem Vater und es wurde ncihts gefunden.

Letzten Freitag war ich selber wieder im AH und habe gefragt ob Sie jetzt eine Lösung haben oder ich selber bei Hyundai anfragen soll. Mitarbeiter aus der Werkstatt Probefahrt usw. und kam zum Ergebnis könnte Getriebe sein so wie er sich schaltet, hatten die erst kurz zuvor beim gleiche Modell. Also Auto Montag abend abgeben und Dienstag früh Anruf bekommen Getriebe i.O. Dafür aber Kupplung überhitzt und nichts Garantie und ich soll angucken kommen.

Kupplungscheibe komplett blau durch Überhitzung Belag aber i.O. und Ausrücklager komplett trocken gelaufen. Anwort vom Meister das kommt vom Fahren mit schleifender Kupplung, da würde die überhitzen. Hab jetzt alles neu einbauen lassen und die wollen versuchen das auf Kulanz hin zu bekommen. Zahlen muß ich aber erstmal ca. 550 - 600 €.

Wie kann das sein egal wen ich gefragt habe keiner konnte mir erklären wieso die Kupplung so aussieht.

Als ich den Meister mehrmals fragte was ist wenn ist jetzt trotzdem wieder hängt beim 4. Gang, kam jedesmal die Antwort das Getriebe ist ganz. Ich hätte ihn was vor den Kopf schmeißen können.

Das blöde ist auch noch, die haben jedesmal die Werkstattaufträge behalten, wir haben nur die Rechnungen wo die Durchsichten drauf sind. Hoffe nun das ich noch Kopien bekomme.


2

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 10:00

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo stefanwarti,

da Verschleisteile von der Garantie ausgenommen sind, wird es schwer werden etwas zurück zu bekommen. :mauer:

Auch auf dem Kulanzweg wirst du mit 44500Km und einer blau angelaufenen Kupplungsscheibe, was ja tatsächlich nur von einer Überhitzung kommt, ein Problem haben. ;(

Nur wenn die Werkstatt für dich eintritt und als Ursache einen mechanischen Fehler aufführt, z.B. klemmendes Ausrücklager wegen Fettmangel beim Zusammenbau - was auch gleichzeitig das quietschen erklärt, könntest du Hoffnung auf Kulanz haben. :teach:

Ich drück dir die Daumen und berichte wie es ausgegangen ist. :super:

Gruß Hacky

3

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 10:18

RE: Kupplung tot 44500 km

Zitat

Original von Hacky
Nur wenn die Werkstatt für dich eintritt und als Ursache einen mechanischen Fehler aufführt, z.B. klemmendes Ausrücklager wegen Fettmangel beim Zusammenbau - was auch gleichzeitig das quietschen erklärt, könntest du Hoffnung auf Kulanz haben. :teach:


Dies hört sich ja nach einer logischen Erklärung deiner Probleme an.
Hättest du von Anfang an die Probleme nicht hingenommen und im Rahmen der Gewährleistung Behebung verlangt, würdest du jetzt nicht auf den Kosten sitzen bleiben.
Da Du ja den Betrag sofort bezahlen mußtest, wird es das gewesen sein. Kulanz regelt man vorher. Wenn du erst einmal bezahlt hast, passiert da auch nichts mehr.
Ich hoffe du lernst daraus und ich wünsche dir trotzdem noch schöne Weihnachten.

Fred

Profi

Beiträge: 1 153

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 10:26

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo Stefanwarti,
Das ist natuerlich aergerlich. Wie Hacky schon sagte, Garantie greift hier nicht. Und die Gewaehrleistung von 2 Jahren scheint wohl vorbei zu sein.

@all
Was lerne ich daraus? Maengelruegen sich immer schriftlich bestaetigen lassen.
Macht mein Haendler aber nicht. Deshalb bekommt er meine Maengelruegen immer per Einschreiben/Rueckschein oder mit Zustellungszeugen. Auch bei "erledigten " Maengeln bekommt er von mir ein schriftliches Protokoll in beweisbarer Form( siehe oben)

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 13:34

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo

So Auto heute früh abgeholt, rechung bekommen 570,01€ und ich soll überweisen. Kulanzantrag wurde mir gezeigt, jedoch dürfen( wollen ) die mir keine Kopie davon geben. Weiß nicht ob die überhaupt einen abgeschickt haben. Kann ich das irgendwo prüfen?

Werkstattaufträge wäre ich der einzigste der nach sowas fragt deshalb geben die keine Durchschrift mit, machen mir aber eine Kopie und kann ich mir morgen abholen. Bekomme dann auch noch eine Kopie von den Durchsichtenprotokollen.

Den Auftrag für die Reparatur jetzt hab ich sofort bekommen. Im Januar wenn der Chef aus dem Urlaub zurück ist, bekomme ich dann noch eine Bestätigung das mein Getriebe i.O. sei.

Kupplung ist jetzt super leicht zu treten fast wie am Anfang oder sogar noch leichter, bisher keine Geräusche (5km) auch das jaulen beim Rückwärtsfahren scheint weg zu sein. Ob das Getriebe noch hackt werde ich die nächsten Tage prüfen.

Teile behalten die da, wegen Kulanzantrag. Hab aber Bilder von gemacht.

Laut AH wurden die gleichen Teile eingebaut wie vorher drin waren also gleicher Hersteller. Innerhalb Garantiezeit sagte Sie dürfen keine anderen Hersteller genommen werden.

Wenn Interesse an den Bildern, kann ich gerne mailen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanwarti« (22. Dezember 2011, 13:35)


Wolf2

Fortgeschrittener

Beiträge: 545

Wohnort: Rheinhessen

Auto: IX20 und i20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:32

RE: Kupplung tot 44500 km

Zitat

Original von stefanwarti
...Kupplungscheibe komplett blau durch Überhitzung Belag aber i.O. und Ausrücklager komplett trocken gelaufen. Anwort vom Meister das kommt vom Fahren mit schleifender Kupplung, da würde die überhitzen...

Da passt was nicht. Wenn die Kupplung schleift, dies bei 45000 km, ist der Belag fertig, d.h. durch die Hitze verglast oder runter. Kann dann nicht mehr in Ordnung sein.
Wenn das Ausrücklager leicht betätigt wird und schleift, wird die Kupplung nicht getrennt, das Ausrücklager aber heiß, mit der Zeit geht es hinüber und läuft trocken. M.E. ist hier ein Garantiefall möglich, eventl. Einstellungs- oder Montagefehler.

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Dezember 2011, 20:11

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo

So war am Freitag früh nochmal im AH, da das Lenkrad beim geradeausfahren nach links stand. Haben die beim Spur einstellen das Lenkrad vorher wohl nicht richtig gerade gemacht. Wurde sofort behoben.

Meine Kopien von den bisherigen WerkstattAufträgen und die 2 Durchsichten haben ich bekommen. Allerdings ist beim 1. Auftrag von mir keine Unterschrift drauf. Sagt die Dame wurde wohl vergessen. Und drauf steht nur 15000 er Durchsicht und meine frau und ich sind uns sicher, das wir beim abgeben 02/2010 unterschrieben hatten und auch den Fehler mit dem 4.Gang angegeben hatten. Ich weiß jetzt nicht was ich davon halten soll.

Auf dem 2. Auftrag 02/2011 steht der Mangel mit drauf und somit laut Rechtsberatung schriftlich nachweisbar innerhalb der Garantie angemeldet.

Ich soll laut Rechtsberatung jetzt warten bis eine Antwort vom AH bzw. Hyundai kommt wegen der Kulanz.

Weiß jemand wo ich selber anfragen kann wie weit der Antrag ist, bzw. ob die überhaupt einen gestellt haben?

Und müssen die mir eine Kopie davon geben?

Wir haben seit Freitag ca. 300 km weg. Schaltung super, Kupplungspedal immer noch super leicht. Etwas Geruch aber das wird schon weniger. Aber beim Kupplung treten z.B. 3 -> 4 Gang oder Weiter zum 5. bei Über 4000 Umdrehungen kommt ein kurzes Geräusch. Es macht "Huh".

Ich kann doch nicht schon wieder hin fahren. Ich will auch nicht mehr dorthin. Hört dort eh wieder keiner.

Meinen Beifahrersitz hatten die auch gleich angeblch das knarzen weg gemacht. Von wegen knarzt immer noch. An welchen Stellen muß man da was nachziehen bzw. fetten?

8

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 13:28

RE: Kupplung tot 44500 km

Ich würde grundsätzlich schon mal das AH wechseln!!!

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Dezember 2011, 12:46

RE: Kupplung tot 44500 km

@unzaga
Genau das werden wir auch tun. Gehe dort nie wieder hin.

Die wollten sich diese Woche melden mit einer Info ob die Kulanz fertig ist. Aber nichts. Also warten wir weiter. Mal sehen was zuerst kommt eine Info von Hyundai oder die Mahnung vom AH.

Allen einen Guten Rutsch.

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Februar 2012, 13:40

RE: Kupplung tot 44500 km

So nach langer Zeit ein Update.

Am 05.01.2012 rief mich die Dame vom AH an und teilte mir mit, das Hyundai den Kulanzantrag komplett inkl. Lohn übernimmt. Weil aber ebi uns am 06.01. Feiertag ist, bekommt sie das alles in der Woche drauf per Post und bucht dann alles aus.

Leider warte ich immer noch auf eine schriftliche Bestätigung.

Heute sagt meine Frau vorhin hat wieder der 4. Gang gehangen und ging nicht rein. Laut AH soll aber das Getriebe in Ordnung sein.

Naja mal sehen was noch kommt.

Hab schon eine neues AH gesucht.

11

Mittwoch, 1. Februar 2012, 15:48

RE: Kupplung tot 44500 km

Dann wünsche ich dir viel Glück im neuen Autohaus.
Bei mir persönlich hat das wechseln der Werkstatt leider gar nichts gebracht.
Aber man liest ja auch immer mal wieder von guten Hyundaiwerkstätten.
Vielleicht fragst du hier mal nach Erfahrungen über Werkstätten in deiner Nähe.

Das Problem mit den Gängen würde hier des öfters beschrieben. Bei mir ist es zB der 1. Gang. Man kommt dann von der Kreuzung nicht weg :rolleyes:
Der 2. und dritte auch manchmal.
Aber bei allen wurde immer etwas an der Kupplung gemacht.
Der letzte schrieb etwas vom Kupplungszylinder, wo dann gar kein Gang mehr reinging.

Aber immerhin hast du mit deinem Kulanzantrag ja anscheinend Glück gehabt, hätte ich ja nicht für möglich gehalten. :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »polterkarre« (1. Februar 2012, 15:50)


stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Februar 2012, 20:19

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo

Tja zu früh gefreut. Heute Anruf vom AH Die schriftliche Bestätigung von Hyundai ist jetzt da. Aber plötzlich nicht mehr wie am Telefon am 05.01. erklärt die ganze Summe sondern nur ein Teil.

Jetzt spricht die Dame auch plötzlich von Garantie und nicht mehr von Kulanz. " Bei Garantieabrechnungen wird nur das Material und die Arbeitszeit für Aus und Einbau übernommen. Und nicht die Arbeitszeit der Fehlersuche"

Weiß jetzt nicht was ich nun davon halten soll. Erst heißt es gibt keine Garantie wir versuchen Kulanz. Dann kommt tel. Info Hyundai hat zugestimmt und übernimmt komplett. Und heute dann doch nicht komplett. Hätte Sie nie gesagt.

Auf meiner Rechnung stehen 40,00 AW Kupplung ersetzt und die 3 Teile Druckplatte, Scheibe, Lager.

Achso ich soll unbedingt vorbei kommen und muß unterschreiben, das ich das Geld bekommen habe. Verstehe ich nicht die wollen mir das Geld geben und ich gebe es gleich wieder zurück + das was ich noch draufpacken muß. Verstehe diese Buchhaltung nicht.

Werde jetzt einfach abwarten sie will das mit dem Chef klären und sich bei mir melden. Werde Ihr dann mitteilen sie soll mir alles schriftlich schicken.

Kann ich irgendwo abfragen, was mit meinem Auto schon alles auf Garantie / Kulanz abgerechnet wurde?

13

Montag, 6. Februar 2012, 21:53

RE: Kupplung tot 44500 km

Zitat

Original von stefanwarti
Bei Garantieabrechnungen wird nur das Material und die Arbeitszeit für Aus und Einbau übernommen. Und nicht die Arbeitszeit der Fehlersuche"

So zwingt man die Werkstätten dann dazu, Garantieansprüche abzuwehren.

realmaster

unregistriert

14

Dienstag, 7. Februar 2012, 00:34

RE: Kupplung tot 44500 km

Ein Zitat der Dame des AH, warum wurden die " nicht übernommen, um das als solches zu kennzeichnen? Für wen spricht die Frau? Warum wird das hier gleich wieder verallgemeinert? :nenee:

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Februar 2012, 20:43

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo

Die Dame ist die Sekretärin vom AH.

Heute hat sie mich wieder angerufen und mitgeteilt, das sie den Teil den Hyundai bezahlt gegen meine Rechnung bucht und ich den Rest dann bezahlen muß. Sie schickt mir alles mit der Post.

Auf meine Frage was denn nun mit der zugesagten Bestätigung sei das mein Gertriebe in Ordnung ist, sagte sie das können die nicht schreiben, da das Getriebe ja nicht auf war.

Ich warte jetzt ab. nächste Woche ist der Anwalt wieder da. Gebe ihm dann alles zum prüfen.

Für uns steht fest nie wieder dieses AH.

Mein Octavia wird nächsten Monat 10 Jahre alt hat jetzt 196800km runter und da flutschen die Gänge wie am Anfang. Außer die normalen Verschleißteile und eine neue Kupplung bei ca. 160000 auf Grund normalen Verschleiß wegen sehr vielen Fahrten mit schweren Hänger hat er nie was gehabt.

Bin heute mit dem i30 zur Arbeit da geht ja bei dem Wetter die Lenkung die ersten 10 km sau schwer. Sowas gibts beim Octavia nicht da merkt man keinen Unterschied in der Lenkung.

Geplant war dieses Jahr den 10 jährigen zu ersetzen gegen einen i40 wird aber nun doch was anderes haben Angst das uns sowas wieder passiert. Hab kein Vertrauen mehr zu der Marke. Ein Meister von einer freien Werkstatt sagte letztens zu mir, Tja was will man für den Preis erwarten, da war ich ganz erstaunt bin der Meinung das auch ein Auto was wir neu gekauft haben für ca. 13000,- doch in Ordnung sein muß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanwarti« (7. Februar 2012, 20:44)


Fred

Profi

Beiträge: 1 153

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Februar 2012, 23:20

RE: Kupplung tot 44500 km

Sowas Aehnliches habe ich nicht vom Meister einer Freien Werke gehoert sondern vom Verkaufsleiter des autorisierten Hyundai- Haendlers : " Sie haben ja schliesslich auch keinen Mercedes gekauft"
Jetzt- nach Einschalten eines Rechtsanwaltes hoere ich sowas nicht mehr und man kuemmert sich mal um die Maengel.
Nicht locker lassen, kann ich nur sagen. :super:

realmaster

unregistriert

17

Mittwoch, 8. Februar 2012, 01:08

RE: Kupplung tot 44500 km

Zitat

Original von Fred
Sowas Aehnliches habe ich nicht vom Meister einer Freien Werke gehoert sondern vom Verkaufsleiter des autorisierten Hyundai- Haendlers : " Sie haben ja schliesslich auch keinen Mercedes gekauft"

Aber immerhin ist die Marke gut genug, dass ihr euch noch nen i10 dazu holt. :D

ckm

Meister

Beiträge: 2 501

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Februar 2012, 07:55

RE: Kupplung tot 44500 km

@stefanwarti
Also wenn bei dem Wetter die Lenkung schwer geht solltest du das vieleicht mal in der Werke ansprechen. Macht meiner nicht, nur das Kupplungspedal ging mal bei den extremen Temp. (min -25Grad) beim losfahren etwas langsamer dies aber nur bis man 3-4mal die Kupplung getreten hatte.

stefanwarti

Anfänger

  • »stefanwarti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Roßla in SachsenAnhalt

Auto: I30 + Octavia1

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. März 2012, 21:39

RE: Kupplung tot 44500 km

Hallo

So mal wieder ein paar neue Infos.

Auto war jetzt letzte Woche in der neuen Werkstatt zur Durchsicht. Dabei wurde festgestellt, dass Bremsflüssigkeit bei 24 Monaten nicht gewechselt wurde, noch nie an irgendeinem Scharnier was gefettet wurde. Motorhaube war schon so schlimm, dass die fast nicht runter ging von allein. Und das beste, das Getriebe hat nen Fehler. Aber um das zu prüfen, muss das Auto in ihren Hauptsitz. Also war das Auto letzten Freitag im Hauptsitz, der Meister macht Probefahrt und sagt, Getriebe muß zerlegt werden, vermutlich Synchronringe. Dann stellte er noch die Schaltung ein. Auto soll Montag kommen und ist Mittwoch fertig. inkl. Leihwagen alles Garantie.

Mittwoch Auto leider nicht fertig, es mußten noch Teile nachbestellt werden, die sollen nun morgen kommen. Auf erneutes Nachfragen wegen den Kosten kam wieder die Antwort alles Garantie.

Nach dem die Schaltung letzen Freitag nachgestellt wurde, ging es schon leichter zu schalten.

Wie kann es sowas geben, die 1. Werkstatt da kann man nichts einstellen und bei uns hat kein Gang gehangen alles OK. Die neue Werkstatt fährt 1x das Auto und merken sofort, dass was nicht stimmt und sind in der Durchsicht auch noch günstiger.

So jetzt warten wir ab, ob er morgen fertig ist. Wenn alles abgerechnet ist, werde ich mich mal in der 1. Werkstatt bedanken gehen für fast 3 Jahre Kundenservice und dann noch bitten, mich bei denen zu streichen. Schicken die doch immer wieder ihre Werbebriefe.

Ronny1985

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Riesa

Auto: Hyundai i30

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 12. Mai 2013, 17:33

Getriebe Ausrücklager kaputt

Hallo,

bei meinem FD Baujahr 2009 mit jetzt 34700km scheint das Ausrücklager kaputt zu sein. Es macht Pfeiffende/Quietschende Geräusche diese sind aber nicht immer da ich hab mal 3 Tage ruhe dann ist es wieder richtig laut und ein paar Tage später ist wieder ruhe. Wenn das Geräusch da ist und man auf die Kupplung tritt ist ruhe danach ist es sofort wieder da. Kann es auch noch was anderes sein außer das Ausrücklager? Ich war auch schon in der Werkstatt die konnten es mir auch nicht genau sagen und da das Ersatzteil zur Zeit nicht Lieferbar ist haben die wegen der Kosten auch nichts auseinander genommen.

Liebe Grüße