Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Mai 2015, 15:21

Rost an Türgriffen

Hallo,
bin neu hier und suche nach Antworten. Fahre den i20 seit 2009 (Neufahrzeug). Vor mehr als einem Jahr habe ich beim Polieren Roststellen an den Türgriffen festgestellt. Der Rost läuft bei Regenwetter am Lack hinunter.

Heute habe ich mit einem Werkstatt Mitarbeiter (freie Werkstatt) gesprochen, der sagte, dass es ein Konstruktionsfehler sei. Beim Öffnen der Tür schrabbt der Türgriff immer über den Lack, auch hinter dem Türgriff, sammelt sich Sand und Schmutz, was zusätzlich zur Korrosion beiträgt.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Viele Grüße. :)


2

Sonntag, 12. Juni 2016, 18:47

Auch Rost an/unter Türgriffen

Auch unser i20 (EZ 2010) hat sehr unschöne Roststellen an bzw. unter den Türgriffen. Foto siehe Anhang.
Ich sehe da kaum eine Möglichkeit, was zu machen :-(
»maxg« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160609_165402.jpg

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 885

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Juni 2016, 18:57

Man kann da schon etwas machen, aber man sollte schnell reagieren. Sonst wird es immer kostspieliger! Griffe runter, abschleifen, versiegeln, spachteln, schleifen, lackieren, Griffe wieder drann - fertig!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Juni 2016, 19:56

Sieht irgendwie so scharfkantig aus, gabs da mal den Versuch den Griff rauszuhebeln oä... Aber das kann man wie schon beschrieben wieder ausbessern.

5

Dienstag, 21. Juni 2016, 14:36

Hi, ich hatte auch den i20 Baujahr 2009, und das gleiche Problem, nartürlich nach Ablauf der Lackgarantie, die dahmals kürzer war. Bin zum Händler hin, der hat einen Kulanz antrag gestellt, der auch genehmigt wurde. Für mich keine Kosten, wie die Ausbesserung gemacht wurde kann ich nicht sagen, ob Smartrepair oder kompl.Tür auf jeden Fall, war bis zum Verkauf im Jahr 2014 alles ok an dieser Stelle.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 833

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Juni 2016, 08:07

Wenn ein Lackierer hört, dass es ein Garantieschaden ist, wird der kaum nur Smart Repair machen. Das ist wie bei Versicherungsschäden. "Wenn die Versicherung es trägt, liegen wir bei 2000€, tragen Sie es selbst vielleicht noch 1200€."
Es kommt auch immer auf den Lack und die Stelle an. Flächige Schäden bei Metalliclacken sind schwierig bis unmöglich mit Smart Repair, wenn du nicht gerade einen Unterschied sehen willst. Bei so einer Kante, die größtenteils auch noch verdeckt ist, dürfte das weniger ein Problem sein.

Ähnliche Themen